Zeche Ewald-Ruhr: Kultur trifft Automobil

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Oldtimer- und Youngtimer-Szene
Antworten
Redaktion
Beiträge: 5617
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Zeche Ewald-Ruhr: Kultur trifft Automobil

Beitrag von Redaktion » Do Feb 15, 2018 4:38 pm

Der Oldtimer-Treff Ruhr schafft als markenunabha?ngiges Szene-Event eine charmante Bühne für einzigartige Fahrzeuge

Obwohl das Ruhrgebiet die Region mit der höchsten Oldtimerdichte Deutschlands ist, gab es lange Zeit keinen regelmäßigen Treffpunkt für die automobilen Raritäten. Seit 2009 schließt der Oldtimertreff Ruhr diese Lücke und schafft als markenunabha?ngiges Szeneevent eine charmante Bühne für einzigartige Fahrzeuge. Und das an einem Standort, der wie geschaffen dafür ist: die Motorworld Zeche Ewald-Ruhr. Schon jetzt, vor Beginn der Bauarbeiten, bietet das industriehistorische Gelände rund um das ehemalige Bergwerk eine perfekte Plattform für automobile Events.

Unter dem Motto "Kulturgut trifft Automobil" bietet der Oldtimertreff Ruhr einen einmaligen Szenetreff für das Ruhrgebiet und weit darüber hinaus.Tra?ger und Veranstalter ist der gleichnamige Verein mit Sitz in Essen, der sich Ziel gesetzt hat, mobiles Kulturgut im Ruhrgebiet zu fördern. Er richtet mit Hilfe von Sponsoren seit neun Jahren diese lockeren Szene-Veranstaltungen aus und ist als gemeinnütziger Verein zur Fo?rderung von Kunst und Kultur anerkannt.

Oldtimertreff auf der Motorworld Zeche EwaldNach 42 Treffen auf der Zeche Zollverein, findet der Oldtimertreff seit Oktober 2015 auf dem Gelände der Motorworld Zeche Ewald - Ruhr statt. Die geschichtsträchtige Bausubstanz in Kombination mit modernen Elementen und einer guten Infrastruktur schaffen also den optimalen Rahmen für den Oldtimertreff Ruhr.

Mehr als 500 historische FahrzeugeBeim Oldtimertreff Ruhr fahren seit Jahren über 500 historische Fahrzeuge vor. Somit ist das Event das größte regelmäßige Oldtimertreffen seiner Art in Deutschland. Das Format ist bewusst als lockeres Miteinander konzipiert - kommen und gehen, sehen und gesehen werden, plaudern und verweilen.

Deshalb ist die Ein- und Ausfahrt auch jederzeit möglich (von 10.00 -15.00 Uhr). Vereine, Gruppen oder Clubs erhalten eine zusammenhängende Fläche, um sich gemeinsam präsentieren zu können. Und das gastronomische Angebot passt zur Seele des Ruhrgebiets: Currywurst, Pommes und Hamburger sind gesetzt, dazu kommen aber auch noch andere Gaumenfreuden.

Die Zufahrt für Oldtimer, PKW, LKW, Traktoren, Motorra?der und Mopeds erfolgt gegen eine Parkgebühr von 1 Euro pro Rad. Der Eintritt für Besucher ist frei.Interesse geweckt? Dann schauen Sie doch gleich beim nächsten Oldtimertreff Ruhr in der Motorworld Zeche Ewald - Ruhr vorbei, oder fahren Sie mit Ihrem eigenen automobilen Schatz vor: am 18.März 2018.

Motorworld setzt weitere Akzente im RuhrgebietÜbrigens: Im Ruhrgebiet setzt die Motorworld Group weitere Akzente. Ab diesem Jahr mit der Motorworld HistoriCar Duisburg, die am 5. und 6. Mai 2018 stattfindet. Mit diesem Zuwachs ergänzt die Gruppe die eigenen Messe- und Eventformate - Motorworld Classics Berlin im Norden, Motorworld Classics Bodensee und Motorworld Oldtimertage Fürstenfeld im Süden - um die perfekte Achse im Westen. Auf dem Gelände des Landschaftsparks Duisburg-Nord wird nun mit der Motorworld HistoricCar Duisburg das Motto der Gruppe - "Raum für mobile Leidenschaft" - zusätzlich an Kraft gewinnen.

Original-News aufrufen

Antworten