Renault-Formel-1-Junior verpasst wegen Coronavirus Formel-2-Test

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Formelsport wie die Formel 2, 3 und 4, Formel E, Indycar oder GP3
Antworten
Redaktion
Beiträge: 27202
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Renault-Formel-1-Junior verpasst wegen Coronavirus Formel-2-Test

Beitrag von Redaktion » Fr Feb 28, 2020 4:43 pm

Ein Fitnesscamp auf Teneriffa wird Christian Lundgaard zum Verhängnis: Nach dem Ausbruch des Coronavirus steht der Formel-2-Pilot unter Quarantäne

Der Ausbruch des Coronavirus auf Teneriffa bringt Rookie Christian Lundgaard um die Teilnahme am offiziellen Test der Formel 2 in Bahrain (1. bis 3. März). Der ART-Pilot, der dem Nachwuchsprogramm des Formel-1-Teams Renault angehört, war in dieser Woche zu einem Trainingslager von Renault auf die Kanareninsel gereist.

Dann war in dem Hotel, in dem der 18-jährige Däne untergebracht ist, bei vier Personen einer Reisegruppe aus Italien das Coronavirus diagnostiziert worden. Daraufhin entschieden die Behörden auf Teneriffa, dass alle Gäste des Hotels mindestens zwei Wochen lang dort in Quarantäne verbleiben müssen.

Lundgaard selbst ist allerdings nicht erkrankt. "Christian wird ärztlich untersucht. Es geht ihm gut, er zeigt keinerlei Symptome von COVID-19 [die durch das Coronavirus ausgelöste Lungenkrankheit]", teilen Reanult und ART in einer gemeinsamen Stellungnahme mit.

Die weltweite Ausbreitung des Virus bereitet dem Motorsport weltweit zunehmend Probleme und betrifft auch den Formel-2-Test in Bahrain. Da Land hat strenge Kontrollen bei der Einreise eingeführt. Mitglieder des italienischen Teams Prema wurden Berichten zu Folge stundenlang an der Grenzkontrolle des Flughafens aufgehalten, ehe sie einreisen durften.

In der Formel 1 hatte das Virus bereits zur vorläufigen Absage des Grand Prix von China geführt, die Formel E musste das im März geplante Rennen im chinesischen Sanya ebenfalls auf unbestimmte Zeit verschieben.

Original-News aufrufen

Antworten