Bei Rallye in Portugal: 21-jährige Beifahrerin tödlich verunglückt

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Rallye-Sport wie WRC, WRX, ERC, DRM oder die Rallye Dakar
Antworten
Redaktion
Beiträge: 34479
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Bei Rallye in Portugal: 21-jährige Beifahrerin tödlich verunglückt

Beitrag von Redaktion » So Okt 11, 2020 10:46 am

Tragischer Vorfall bei der Rallye Vidreiro in Portugal: Nach einem Unfall ist die 21-jährige Beifahrerin Laura Salvo verstorben

Die spanische Rallye-Beifahrerin Laura Salvo ist am Samstag nach einem schweren Unfall bei der Rallye Vidreiro de Portugal verstorben - im Alter von gerade einmal 21 Jahren. Salvo hatte die Rallye zusammen mit Fahrer Miquel Socias in einem Peugeot 208 bestritten.

Bei der ersten Wertungsprüfung war das Fahrzeug von der Strecke abgekommen und mit der Beifahrerseite eingeschlagen. Dabei wurde Salvo so schwer verletzt, dass sie trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen noch vor Ort verstarb.

"Leider müssen wir einen Todesfall bei unserer Veranstaltung vermelden", gab der veranstaltende Club Automovil de la Marina Grande in einer offiziellen Mitteilung bekannt. "Die Teilnehmerin Laura Salvo, die als Beifahrerin im Peugeot-Rallye-Cup Iberica antrat, verunglückte zu Beginn der ersten Wertungsprüfung und starb."

Nach Angaben der Veranstalter seien die ersten Rettungskräfte etwa zwei Minuten nach dem Unfall vor Ort gewesen und hätten mit Wiederbelebungs-Maßnahmen begonnen. Anschließend sie Salvo zum Landeplatz des Rettungshubschraubers gebracht worden, allerdings sei noch vor Ort der Tod festgestellt worden.

"In meinem Namen und im Namen des Marina Grande Automobile Club möchte ich der gesamten Familie, den Freunden und dem Team des Opfers öffentlich mein Beileid aussprechen", so der Präsident der Clubs weiter. Die Rallye wurde nach dem Unfall abgebrochen, die Polizei leitete Ermittlungen ein.

Salvo stammte aus einer rallyebegeisterten Familie. Ihr Vater Gabriel war selbst Rallye-Pilot, ihre Schwester Maria ist ebenfalls Beifahrerin.

Vor allem in ihrer spanischen Heimat sorgte die Nachricht ihres Todes für Bestürzung. "Heute ist ein sehr trauriger Tag für die Welt der Rallyesport, wegen des Unfalls und des Todes von Laura Salvo. Ich möchte ihrer Familie und ihren Freunden eine herzliche Umarmung zukommen lassen", schrieb der zweimalige Rallye-Weltmeister Carlos Sainz bei Twitter.

Original-News aufrufen

Antworten