WRC Rallye Estland 2020: Ott Tänak auf Kurs zum Heimsieg

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Rallye-Sport wie WRC, WRX, ERC, DRM oder die Rallye Dakar
Antworten
Redaktion
Beiträge: 34259
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

WRC Rallye Estland 2020: Ott Tänak auf Kurs zum Heimsieg

Beitrag von Redaktion » Sa Sep 05, 2020 7:03 pm

Weltmeister Ott Tänak führt seine Heimrallye in Estland vor dem Schlusstag an: Ogier hinter Breen auf Rang drei, Neuville schlägt an und scheidet aus

Hyundai-Pilot Ott Tänak führt die Rallye Estland, vierter Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) 2020, nach dem Samstag an und hat damit gute Chancen, die erstmalige Austragung seiner Heimrallye im Rahmen der WM zu gewinnen.

Nach elf von 17 Wertungsprüfungen hat Tänak einen Vorsprung von 11,7 Sekunden auf seinen Teamkollegen Craig Breen. Sebastien Ogier (Toyota) liegt als Dritter bereits 28,7 Sekunden hinter Tänak.

Der Titelverteidiger hatte mit dem Sieg bei der dritten Wertungsprüfung (WP) die Spitze übernommen und diese mit Bestzeiten bei der vierten und siebten WP ausgebaut. Anschließend konterte Breen mit zwei WP-Siegen. Doch vom Iren, der für Hyundai nur ein Teilzeitprogramm in der WRC 2020 absolviert, dürfte Tänak am Schlusstag keine Gefahr mehr drohen.

Und Ogier dürfte angesichts einer Restdistanz von 84,94 Kilometern und einem Rückstand von fast einer halben Minute Tänak am Schlusstag aus eigener Kraft kaum noch abfangen können. Vielmehr dürfte sich der Franzose auf die Absicherung seiner Position und die Powerstage konzentrieren.

Ogier führt ein Toyota-Quartett an, denn auf den Rängen vier bis sieben liegen aktuell seine Teamkollegen Kalle Rovanperä, Elfyn Evans und Takamoto Katsuta. Esapekka Lappi (Ford), der die erste WP am Freitagabend zeitgleich mit Ogier gewonnen hatte, belegt Rang sieben.

Die Top 10 komplettieren Teemu Suninen (Ford), Pierre-Louis Loubet (Hyundai) und Gus Greensmith (Ford). Bester Fahrer in einem R5-Auto ist auf Gesamtrang elf Oliver Solberg (Volkswagen), der in der WRC3-Wertung antritt. Die WRC2-Klasse für werksunterstützte R5-Autos führt Mads Östberg (Citroen) auf Gesamtrang 14 an.

Einziger Ausfall aus dem Feld der WRC-Piloten war am Samstag Thierry Neuville. Der Hyundai-Pilot schlug bei der siebten WP auf Rang drei liegend mit dem rechten Hinterrad an, welches dabei beschädigt wurde und eine Weiterfahrt verhinderte.

Original-News aufrufen

Antworten