WRC-Kalender 2020: Ypern-Rallye in Belgien neues Saisonfinale

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Rallye-Sport wie WRC, WRX, ERC, DRM oder die Rallye Dakar
Antworten
Redaktion
Beiträge: 33085
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

WRC-Kalender 2020: Ypern-Rallye in Belgien neues Saisonfinale

Beitrag von Redaktion » Do Aug 20, 2020 8:28 am

Das Comeback der Rallye Japan im WRC-Kalender muss ein Jahr warten: Stattdessen geht die Saison 2020 Ende November in Belgien zu Ende

Die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) wird in der Saison 2020 zum ersten Mal in ihrer Geschichte einen Lauf in Belgien austragen. Wie der Automobil-Weltverband FIA und der WRC-Promoter am Mittwoch bekannt gaben, wird die Ypern-Rallye vom 19. bis 22. November die Rallye Japan als Saisonfinale ersetzen (Überblick über alle Verschiebungen).

Belgien wird das 34. Land sein, in dem die WRC seit 1973 eine Rallye austrägt. Das Comeback der Rallye Japan im WRC-Kalender muss aufgrund der COVID-19-Pandemie ein Jahr warten. Einreisebeschränkungen in Japan machten die zuverlässige Planung und Durchführung des WM-Laufs unmöglich.

"Wir sind sehr enttäuscht darüber, dass die Rallye Japan in diesem Jahr wegen der Pandemie nicht stattfinden kann - vor allem nach all der harten Arbeit, die die japanischen Behörden, der japanische Automobil-Verband und das Organisationsteam geleistet haben", sagt FIA-Rallyedirektor Yves Matton.

Die Ypern-Rallye, die über viele Jahr hinweg im Rahmen der Europameisterschaft ausgetragen wurde, war von der FIA bereits als erster Ersatzkandidat nominiert worden. Ursprünglich hätte sie Anfang Oktober ausgetragen werden sollen, doch nun rückt sie ans Ende des Kalenders.

Wie in Japan wird auch in Belgien auf Asphalt gefahren. Die Rallye soll über drei Tage gehen und ein spektakuläres Ende haben: Die abschließende Powerstage soll über den Formel-1-Kurs von Spa-Francorchamps führen und unter anderem die legendäre Kurvenkombination Eau Rouge/Raidillon enthalten.

Alleine schon aufgrund des Termins Ende November und der zu dieser Jahreszeit in den Ardennen zu erwartenden Wetterbedingungen verspricht diese Konstellation Spannung. Spa wird damit die erste Rennstrecke werden, auf der mit WRC, Formel 1, Langstrecken-WM und Rallycross-WM vier FIA-Weltmeisterschaften fahren.

"Belgien hat eine große Tradition und Leidenschaft für den Rallyesport, was durch die Anzahl der Belgier in verschiedenen Rollen - Fahrer, Mechaniker, Teamchef, Journalisten - in der WRC belegt wird. Die Route wird die DNA des Rallyesports repräsentieren, indem sie Ypern mit Spa-Francorchamps verbindet, zwei legendäre Orte im belgischen Motorsport", freut sich Matton auf den Auftritt der WRC in seinem Heimatland.

Original-News aufrufen

Antworten