Rallycross-WM bis einschließlich 2022 live und exklusiv auf Sport1

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Rallye-Sport wie WRC, WRX, ERC, DRM oder die Rallye Dakar
Antworten
Redaktion
Beiträge: 27205
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Rallycross-WM bis einschließlich 2022 live und exklusiv auf Sport1

Beitrag von Redaktion » Di Feb 25, 2020 12:13 pm

Sport1 zeigt in den nächsten drei Jahren exklusiv die Rallycross-WM: Lauf auf dem Nürburgring live im Free-TV - Exklusiv-Rechte an Speedway und Supercars

Die Rallycross-WM (WRC) ist auch in den kommenden drei Jahren auf Sport1 zu Hause. Die Kooperation mit der International Management Group (IMG) beinhaltet plattformneutrale Exklusiv-Rechte an der WRX bis einschließlich 2022 für Deutschland und die Schweiz sowie co-exklusive Rechte für Österreich. Alle Stationen der anstehenden Saison werden live oder relive auf dem Pay-TV-Sender Sport1+ gezeigt.

Darüber hinaus überträgt Sport1 im Saisonverlauf ausgewählte Rennen live im Free-TV, darunter das deutsche Highlight am Nürburgring im August. Abgerundet wird die Berichterstattung über die WRX mit regelmäßigen Highlight-Clips auf den digitalen Sport1-Plattformen. Weitere Bestandteile der umfangreichen Vereinbarung sind die Übertragungsrechte am Speedway-Grand-Prix bis 2021 und an der australischen Supercars-Meisterschaft bis 2022. Beide Serien werden ebenfalls live oder relive auf Sport1+ zu sehen sein.

Daniel von Busse, COO TV und Mitglied der Geschäftsleitung der Sport1 GmbH: "Mit der Verlängerung der Exklusiv-Rechte an der WRX bis 2022 stärken wir langfristig unser Angebot im 'Home of Motorsport'. Dabei wird Sport1 die WRX auch auf ihrem vielversprechenden Weg zur elektrischen Serie begleiten. Ein besonderes Highlight für die deutschen Fans in diesem Jahr ist sicherlich die Station am Nürburgring, der wir die passende Bühne im Free-TV bieten."

Paul Bellamy, Senior Vice President of Motorsports Events von IMG: "Die Vereinbarung mit Sport1 stärkt unsere Präsenz in Deutschland, Österreich und der Schweiz und unterstreicht die zunehmende Attraktivität der WRX bei den Sendern. Das Interesse der deutschen Fans wird 2020 noch wachsen, da die siebte Saisonstation der WRX am legendären Nürburgring stattfindet - als Austragungsort der Meisterschaft brandneu im Rennkalender."



Die Rallycross-WM begeistert die Motorsportfans mit der Kombination aus Rallyesport und Rundstreckenrennen und wird in diesem Jahr zum siebten Mal ausgetragen. In der Saison 2020 stehen von April bis November insgesamt elf Stationen in Europa, Abu Dhabi und Südafrika im Kalender. Der Saisonstart findet am 19. April in Barcelona statt, das Saisonfinale am 15. November in Südafrika.

Dazu ist der Nürburgring am 2. August Schauplatz des deutschen Gastspiels. Bei der WRX gehen die Fahrzeuge gleichzeitig an den Start und liefern sich packende Rad-an-Rad-Duelle auf verschiedenen Untergründen wie Schotter oder Asphalt. Daher sind die über 600 PS starken Supercars mit Allradantrieb ausgestattet und beschleunigen in unter zwei Sekunden von 0 auf 100.

Sport1 hat die WRX bereits seit 2018 im Programm und wird die Serie auch weiterhin auf seinen Plattformen begleiten. Alle Stationen der Saison 2020 werden live oder relive auf dem Pay-TV-Sender Sport1+ übertragen, zudem gibt es ausgewählte Rennen live im Free-TV auf Sport1 zu sehen. Neben der TV-Berichterstattung wird Deutschlands führende 360-Grad-Sportplattform auch regelmäßig Highlight-Clips der WRX zeigen.



Mit dem Speedway-Grand-Prix und der australischen Supercars-Meisterschaft präsentiert Sport1 ab sofort zwei neue Motorsport-Serien auf seinen Plattformen. Der Speedway-Grand-Prix garantiert spannende Zweirad-Action im Oval. In diesem Jahr stehen von Mitte Mai bis Anfang Oktober zehn Saisonstationen in Europa auf dem Programm. Der zweite Halt der Speedway-WM findet am 30. Mai in der Bergring Arena in Teterow statt.

Der deutsche Fahrer Martin Smolinski hat dabei ein Heimspiel. Sport1+ wird alle Speedway-Rennen live oder relive abbilden, darüber hinaus ist die deutsche Saisonstation im Free-TV auf Sport1 zu sehen.

Ebenfalls neu im Programm ist die australischen Supercars-Meisterschaft, die als die populärste Tourenwagenserie in "Down Under" gilt und bereits am vergangenen Wochenende mit dem Adelaide 500 ins neue Rennjahr gestartet ist. Im Saisonverlauf zeigt Sport1+ ausgewählte Rennen live.

Original-News aufrufen

Antworten