Sachsen-Rallye: Fahrer und Beifahrer nach Unfall verstorben

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Rallye-Sport wie WRC, WRX, ERC, DRM oder die Rallye Dakar
Antworten
Redaktion
Beiträge: 17979
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Sachsen-Rallye: Fahrer und Beifahrer nach Unfall verstorben

Beitrag von Redaktion » Sa Mai 25, 2019 8:34 am

Nach einem schweren Unfall, der zwei Todesopfer forderte, wurde die Sachsen-Rallye am Freitagabend abgebrochen

Ein schwerer Unfall mit tödlichem Ausgang hat am Freitag den Auftakt der Sachsen-Rallye, zweiter Lauf der Deutschen Rallyemeisterschaft (DRM) 2019, überschattet und zum Abbruch der Rallye geführt. Wie die Veranstalter am Freitagabend mitteilten, kam der Renault Clio R3T mit der Startnummer 42 von Kai Günther und Sebastian Walker kurz nach dem Start der ersten Wertungsprüfung von der Strecke ab.

Übereinstimmenden Medienberichten zu Folge prallte das Fahrzeug gegen einen Baum. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen waren die Verletzungen von Fahrer Günther so schwer, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Beifahrer Walker wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wo er übereinstimmenden Medienberichten zu Folge in der Nacht verstarb. Weitere Personen waren nicht in den Unfall verwickelt.

Die Sachsen-Rallye wurde nach dem tragischen Zwischenfall abgebrochen und wird nicht fortgeführt.

Original-News aufrufen

Antworten