STARD geht auch 2019 mit Janis Baumanis in der WRX an Start

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Rallye-Sport wie WRC, WRX, ERC, DRM oder die Rallye Dakar
Antworten
Redaktion
Beiträge: 12933
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

STARD geht auch 2019 mit Janis Baumanis in der WRX an Start

Beitrag von Redaktion » So Dez 30, 2018 10:23 am

Das Team des Österreichers Manfred Stohl bleibt der Rallycross-WM auch 2019 erhalten: Janis Baumanis weiter im Team, neues Supercar wird entwickelt

Mit der STARD-Mannschaft von Manfred Stohl hat sich ein weiters Privatteam zur Rallycross-Weltmeisterschaft (WRC) 2019 bekannt. Die österreichische Mannschaft wird für die nächste Saison mit Unterstützung des japanischen Fahrwerkherstellers TEIN ein neues Supercar entwickeln. Als Pilot bleibt im dritten Jahr Janis Baumanis im Team. Nachdem STARD 2018 nur ein Auto für den Letten eingesetzt hatte, plant Stohl im nächsten Jahr wieder mit zwei Autos.

"Wir freuen uns auf eine sehr spannende Saison 2019, in der die WRX aus Forschungs- und Entwicklungssicht und aus Sicht der Rennsportaktivitäten als eines unserer Schwerpunktprogramme gilt", sagt Stohl.

"Wir wollen 2019 einen weiteren Schritt nach vorne machen, vor allem wenn man bedenkt, dass die Werksunterstützung für sieben der acht Fahrer, die 2018 vor uns standen, zurückgezogen wurde. Es wird ein sehr interessantes Jahr für uns und die WRX im Allgemeinen, das ist sicher", ist der Österreicher überzeugt.

Baumanis ergänzt: "Es ist eine Ehre, das dritte Jahr in Folge für STARD zu fahren. Die vergangenen beiden Jahre waren ein sehr harter Kampf gegen die werksunterstützten Teams, und ich sehe eine große Chance, im Jahr 2019 sehr gute Ergebnisse zu erzielen. Ich bin sehr motiviert für die kommende Saison mit dem Team und dem neuen Auto von STARD und werde wieder mein Bestes geben."

Original-News aufrufen

Antworten