Überraschung perfekt: Sebastien Ogier fährt 2019 für Citroen

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Rallye-Sport wie WRC, WRX, ERC, DRM oder die Rallye Dakar
Antworten
Redaktion
Beiträge: 18340
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Überraschung perfekt: Sebastien Ogier fährt 2019 für Citroen

Beitrag von Redaktion » Fr Sep 28, 2018 2:26 pm

Nach zwei Jahren verlässt Sebastien Ogier M-Sport Ford und kehrt für 2019 zu Citroen zurück - Bei der französischen Marke begann der Rallye-Weltmeister seine Karriere

Die Entscheidung ist gefallen. Sebastien Ogier wird 2019 für Citroen in der Rallye-Weltmeisterschaft an den Start gehen. Der Franzose verlässt damit nach zwei Jahren M-Sport Ford und nimmt eine neue Herausforderung an. Citroen erlebte seit dem Comeback als Werksteam 2017 eine schwierige Zeit. Nachdem man Kris Meeke gefeuert hat, war man auf der Suche nach einem Topfahrer.

Ogier begann seine Karriere bei Citroen. 2009 fuhr er für das Juniorteam und ließ sein Talent rasch aufblitzen. Es folgten die ersten Siege und die Beförderung ins Werksteam. Vor allem 2011 entwickelte sich ein enger Stallkrieg mit Sebastien Loeb. Citroen setzte damals weiterhin auf ihren Superstar Loeb. Ogier verließ das Team und heuerte bei Volkswagen an, wo er von Beginn an in die Entwicklung des erfolgreichen Polo R WRC involviert war.



Original-News aufrufen

Chris B
Beiträge: 2
Registriert: Sa Jun 16, 2018 3:44 pm

Re: Überraschung perfekt: Sebastien Ogier fährt 2019 für Citroen

Beitrag von Chris B » Sa Sep 29, 2018 2:45 am

"Nach dem Ausstieg von Volkswagen ging Ogier zu Citroen."

Also ist es gar kein Wechsel, Ogier ist ja schon längst bei Citroen?

Haha, Scherz beiseite. Ich scheine einer der Wenigen zu sein der dies begrüsst. Ich bin zwar kein ausgesprochener Ogier Fan - bin sogar explizit Meeke Fan und kenne ihn persönlich! Aber so viele Fehler seitens Meeke? Zumal er ja so ziemlich genau der "Letzt-jüngste" WRC Pilot war? Bei Aller Liebe, Sorry Kris, Du fährst hier nicht nur für den Spass, der Hersteller bezahlt Millionen für diesen Sport und erwartet etwas zurück. Wie soll ich sagen, die Frau mit den grössten, festesten Titten nutzt dir nix wenn sie nicht mit ihrem Partner zusammen auf ein grosses Ziel zuarbeiten kann! Dann sind's halt einfach nur Titten, so geil die sein mögen!

Kris liebt den Sport und wir lieben Kris für den Spass den er uns brachte und hoffentlich zukünftig in einem anderen team wieder bringen wird. Aber mit Ziel Herstellertitel und Autos verkaufen hat Kris als #1 Fahrer einfach nicht funktioniert. Als Marketingfigur schon, wir alle lieben Kris' flamboyand style. Aber wie hat ein Kollege von mir so schön gesagt: Schön das es die Vergleiche gibt mit Colin McRae und Ari Vatanen, ja die bauten auch viele Unfälle, aber selbst die hatten nicht 10 Unfälle pro Sieg! Wenn Dinger im Leben anders laufen würden, ich würde kris gerne weiter bei Citroen sehen, aber eben nicht als #1!

Und genau das ist vllt was Ogier suchte?

Im Gegensatz zu Fans und Presse, die heute ggf Unverständnis für Ogier's Entscheidung zeigen: Das WRC-Feld ist heute extrem eng beisammen, trotzdem konnte Kris mehrere Rallyes im C3 gewinnen, und alleine 2018 hatte Breen einen tollen 2.Platz in Sweden und Ostberg 2. in Finland nach hartem Kampf! So eng das Feld ist wären diese Ergebnisse nicht möglich gewesen, wenn der C3 WRC kein gutes Auto wäre! Es liegt also tatsächlich an den Fahrern! Und siehe da, Meeke und Loeb (trotz Abstinenz) sind voll bei der Musik. Nur Loeb nicht regelmässig und Meeke mit zu vielen Fehlern.

Steinigt mich, aber während die meisten WRC Fans den Citroen C3 WRC für einen Versager halten, halte ich die Fahrerpolitik von Citroen (auch 2-car-teams, das Breen nicht starten durfte wo Loeb wollte) sehe ich in diesem Auto highlights die es vllt zum besten WRC überhaupt machen! Das Auto konnte es nur nicht zeigen, weil ohne Disrespekt, wie viele WRC Rallyes haben Breen und Ostberg vo9r dem C3 gewonnen? Wieviele Fehler hat Meeke gemacht?

Wenn das zweite Gerücht sich auch noch bewahrheitet: Ein Citroen Team Ogier-Lappi-Breen könnte sehr plötzlich das Team sein das es zu schlagen gilt, ohne das Citroen viel dafür tun muss - und für die WM wäre das auch sehr positiv!

Antworten