WRC Comeback: Sebastien Loeb testet für Citroen in Spanien

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Rallye-Sport wie WRC, WRX, ERC, DRM oder die Rallye Dakar
Antworten
Redaktion
Beiträge: 5780
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

WRC Comeback: Sebastien Loeb testet für Citroen in Spanien

Beitrag von Redaktion » Sa Feb 24, 2018 12:52 pm

Mit Testfahrten im Süden Spaniens schießt sich Sebastien Loeb auf seine Rückkehr in die Rallye-Weltmeisterschaft ein: Auch Hyundai bereitet sich auf Mexiko vor

Rekordweltmeister Sebastien Loeb bereitet sich weiter auf seine Rückkehr in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) vor. In dieser Woche hat der neunmalige Rallye-Weltmeister, der bei der Rallye Mexiko (8. bis 11. März) zum ersten Mal seit über drei Jahren wieder in der WRC fahren wird, zusammen mit seinem Team Citroen auf Schotter getestet.

Die französische Werksmannschaft war dazu in die Nähe der südspanischen Stadt Almeria gereist. Dort konnte Citroen bei sonnigen Bedingungen zwar die Schotterstraßen simulieren, die die Teilnehmer bei der Rallye Mexiko erwarten, allerdings liegen die Wertungsprüfungen beim dritten Saisonlauf der WRC deutlich höher als die Straßen in Spanien.

Am Mittwoch saß zunächst Kris Meeke am Steuer des C3 WRC, am Donnerstag kam dann Loeb zum Einsatz. Für ihn war es der dritte offizielle Test für Citroen. Im vergangenen Jahr hatte der Franzose in seiner Heimat den C3 WRC auf Asphalt und Schotter getestet.

Loeb war zuletzt 2015 bei der Rallye Monte Carlo in der WRC gestartet, aktuell ist die Rallycross-WM sein Hauptbetätigungsfeld, wo er für die Citroen-Konzernschwester Peugeot fährt. Loeb soll in diesem Jahr bei den WRC-Läufen in Mexiko, Frankreich und Spanien für Citroen antreten.

Nicht nur die Franzosen waren in dieser Woche in Spanien im Testeinsatz. Auch Hyundai bereitete sich in Südeuropa auf die Rallye Mexiko vor. Von Mittwoch bis Freitag war die Werksmannschaft in den Nähe von Girona aktiv. Mit Andreas Mikkelsen, Dani Sordo und Thierry Neuville saßen alle drei für die Rallye Mexiko gemeldeten Fahrer je einen Tag lang im Auto.

Original-News aufrufen

Antworten