"Benutzt sein verdammtes Gehirn nicht" - Redding schimpft auf Ducati-Kollegen

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Motorrad-Sport wie MotoGP, Moto2, Moto3 und die Superbike-WM
Antworten
Redaktion
Beiträge: 35539
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

"Benutzt sein verdammtes Gehirn nicht" - Redding schimpft auf Ducati-Kollegen

Beitrag von Redaktion » Sa Aug 08, 2020 8:52 am

Scott Redding erlebt in Portimao einen durchwachsenen Freitag und ärgert sich über Leandro Mercado - Alvaro Bautistas Daten von 2019 sind für Redding keine Hilfe

WSBK-WM-Leader Scott Redding (Ducati) hat den ersten Trainingstag in Portimao auf der fünften Position beendet (zum FT2-Bericht). Mehr als eine halbe Sekunde fehlte auf die Tagesbestzeit von Yamaha-Pilot Toprak Razgatlioglu.

Für den Rest des Wochenendes ist der Brite zuversichtlich. Am Freitag erkannte man aber, dass Redding angespannt ist. Bei einer Aktion mit Leandro Mercado im FT2 schimpfte Redding wild.

Was war passiert? "Er benutzt sein verdammtes Gehirn nicht. Das ist das Problem", kommentiert Redding im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com'. "Ich mag den Kerl, doch man muss auf die anderen Fahrer achten."

"Ich kam aus Kurve 5. Das ist eine Kurve, in der man sich nach außen tragen lässt, um dann wieder nach innen zu fahren. Er wollte mir folgen oder so, keine Ahnung. Dabei stand er auf der Ideallinie herum. Es war unnötig. Es ist okay, wenn er mir folgen will, aber er soll mir nicht im Weg rumstehen. Es hat mich ein bisschen verärgert. Aber das passiert. Ich ärgere mich nicht allzu sehr", erklärt Redding.



Im Laufe des FT2 lag Redding teilweise weit zurück. "Ich verstand nicht, warum ich eine Sekunde zurückliege", gesteht der Ducati-Pilot. "Dann verwendeten wir den SCX-Reifen und waren vorne dabei. Das Problem war also kein richtige Problem."

"Ich fuhr lange Zeit mit gebrauchten Reifen. Dafür waren die Rundenzeiten nicht schlecht. Ich fühle mich also zuversichtlich, muss aber noch ein bisschen am Gefühl für das Vorderrad arbeiten", berichtet der WM-Führende.

Am Freitag zeichnete sich ab, dass Toprak Razgatlioglu und Jonathan Rea als Favoriten in die Rennen gehen werden. "Sie haben viele neue Reifen verwendet. Ich verfolgte eine andere Strategie. Ich denke, dass noch zwei oder drei Zehntelsekunden in mir stecken. Da ich so lange mit gebrauchten Reifen fuhr, gewöhnte ich mich daran, solche Rundenzeiten zu fahren. Ich nutzte den frischen Reifen nicht richtig", kommentiert Redding.



Sind Alvaro Bautistas Daten aus dem Vorjahr eine Hilfe? Immerhin konnte Bautista in Portimao ein Rennen gewinnen. "Ich kann seine Daten sehen, doch sie haben keine Aussagekraft für mich, weil er 5.000 km/h auf der Geraden erreichte", kommentiert Redding und spielt die deutlich höheren Topspeeds des kleinen Spaniers an.

Demzufolge ist die Aussagekraft der Bautista-Daten begrenzt. "Es ist nicht relevant für mich. Ich habe sie mir angeschaut und die Daten mit meinen verglichen, aber ich habe meine eigenen Daten vom Test hier. Das ist nützlich. Einige Informationen aus Alvaros Datenaufzeichnungen sind gut, aber es so schwierig, weil er im vergangenen Jahr auf den Geraden so schnell war", kommentiert Redding.

Original-News aufrufen

Maik Aefer
Beiträge: 361
Registriert: Mo Jun 04, 2018 9:19 am

Re: "Benutzt sein verdammtes Gehirn nicht" - Redding schimpft auf Ducati-Kollegen

Beitrag von Maik Aefer » Sa Aug 08, 2020 10:58 am

Ich frage mich ob das jetzt bei Scott erste Star-Allüren sind oder warum er sich über alles gleich aufregt. Letztes Mal beschwert er sich über ein Überholmanöver von Toprak obwohl dieser voll die Linie gehalten hat und diesmal beschwert er sich das er blockiert wurde. Ich glaube kaum das er sich diese Art in der BSB geleistet hat. Sympathiepunkte wird er damit in meinen Augen nicht einfahren.

Benutzeravatar
SpartaChris
Beiträge: 682
Registriert: Mi Dez 19, 2012 1:01 am
Wohnort: ganz hinten gestartet

Re: "Benutzt sein verdammtes Gehirn nicht" - Redding schimpft auf Ducati-Kollegen

Beitrag von SpartaChris » Sa Aug 08, 2020 11:08 am

Hatte Redding nicht angekündigt, dass er für Spannung(en) sorgen will; dass die anderen Fahrer ihn hassen sollen, um wieder Rivalitäten wie in den 90ern zu haben?

Bisher arbeitet er ganz gut daran, jede Woche ein neuer bester Freund :roll:
MotoGP <3

Karlson
Beiträge: 27
Registriert: So Sep 23, 2018 7:41 pm

Re: "Benutzt sein verdammtes Gehirn nicht" - Redding schimpft auf Ducati-Kollegen

Beitrag von Karlson » Sa Aug 08, 2020 12:06 pm

Maik Aefer hat geschrieben:
Sa Aug 08, 2020 10:58 am
... Letztes Mal beschwert er sich über ein Überholmanöver von Toprak obwohl dieser voll die Linie gehalten hat...
Toprak hat die Linie Außen, in dem Anfang der Kurve, nach Innen gewechselt. Über den Zeitpunkt des Kreuzens hat Redding sich aufgeregt. Das Aufregen konnt ich auch nicht so voll nachvollziehen, die Problematik dahinter theoretisch schon.

Benutzeravatar
Joshzi
Beiträge: 309
Registriert: Sa Dez 30, 2017 2:35 pm
Wohnort: Zürich

Re: "Benutzt sein verdammtes Gehirn nicht" - Redding schimpft auf Ducati-Kollegen

Beitrag von Joshzi » Sa Aug 08, 2020 1:02 pm

Maik Aefer hat geschrieben:
Sa Aug 08, 2020 10:58 am
Ich frage mich ob das jetzt bei Scott erste Star-Allüren sind oder warum er sich über alles gleich aufregt. Letztes Mal beschwert er sich über ein Überholmanöver von Toprak obwohl dieser voll die Linie gehalten hat und diesmal beschwert er sich das er blockiert wurde. Ich glaube kaum das er sich diese Art in der BSB geleistet hat. Sympathiepunkte wird er damit in meinen Augen nicht einfahren.
Andere haben ihre Gegner von der Strecke geschubst oder in rücksichtslosen Manövern und sind heute umjubelte Stars. Er schimpft ein wenig und schon wedeln hier einige mit dem moralischen Zeigefinger. Falls du es noch nicht begriffen haben solltest; es braucht einen bestimmten Charakter um wirklich ein Spitzenfahrer zu sein und sich durchzusetzen. Jeder da vorne hat seine Allüren, seinen Charakter. Da gibt es keine "Fühlst-du-mich-spührst-du-mich" Ministranten.
©joshzi

Maik Aefer
Beiträge: 361
Registriert: Mo Jun 04, 2018 9:19 am

Re: "Benutzt sein verdammtes Gehirn nicht" - Redding schimpft auf Ducati-Kollegen

Beitrag von Maik Aefer » Sa Aug 08, 2020 1:51 pm

Karlson hat geschrieben:
Sa Aug 08, 2020 12:06 pm
Toprak hat die Linie Außen, in dem Anfang der Kurve, nach Innen gewechselt. Über den Zeitpunkt des Kreuzens hat Redding sich aufgeregt. Das Aufregen konnt ich auch nicht so voll nachvollziehen, die Problematik dahinter theoretisch schon.
Aber wir sind ja hier im Rennsport und da versucht jeder Fahrer das Maximum heraus zu holen. Wenn Scott innen überholen will dann muss er am Kurvenscheitelpunkt innen daneben sein. Wenn der Gegner einfach so spät bremsen kann das er aussen wieder vorbei kommt und er dann die Kurve für sich in Anspruch nimmt ist das absolut legitim. Scott kann es bloß nicht sehen das Toprak so viel später und besser bremsen kann. Außerdem hätte er ja nur etwas später bremsen müssen und dann zwar etwas weit zu fahren aber damit dem Gegner den Weg zu blocken. So hat er es ja auch gegen Rea gemacht.
Joshzi hat geschrieben:
Sa Aug 08, 2020 1:02 pm
Andere haben ihre Gegner von der Strecke geschubst oder in rücksichtslosen Manövern und sind heute umjubelte Stars. Er schimpft ein wenig und schon wedeln hier einige mit dem moralischen Zeigefinger. Falls du es noch nicht begriffen haben solltest; es braucht einen bestimmten Charakter um wirklich ein Spitzenfahrer zu sein und sich durchzusetzen. Jeder da vorne hat seine Allüren, seinen Charakter. Da gibt es keine "Fühlst-du-mich-spührst-du-mich" Ministranten.
Er kann von mir aus schimpfen wie er will. Ich persönlich kann nur nicht nachvollziehen was ihm dieses Mimimi bringen soll. Wenn er natürlich seinen Charakter in Richtung Mimose trimmen will muss er so weiter machen. Dann braucht er sich aber nicht wundern wenn die Konkurrenz wenig Respekt hat. Dafür wäre die von dir angesprochene härtere Gangart eher angebracht aber das ist sicherlich nur meine persönliche Meinung.

Benutzeravatar
Joshzi
Beiträge: 309
Registriert: Sa Dez 30, 2017 2:35 pm
Wohnort: Zürich

Re: "Benutzt sein verdammtes Gehirn nicht" - Redding schimpft auf Ducati-Kollegen

Beitrag von Joshzi » Sa Aug 08, 2020 4:29 pm

Maik Aefer hat geschrieben:
Sa Aug 08, 2020 1:51 pm
Aber wir sind ja hier im Rennsport und da versucht jeder Fahrer das Maximum heraus zu holen. Wenn Scott innen überholen will dann muss er am Kurvenscheitelpunkt innen daneben sein. Wenn der Gegner einfach so spät bremsen kann das er aussen wieder vorbei kommt und er dann die Kurve für sich in Anspruch nimmt ist das absolut legitim. Scott kann es bloß nicht sehen das Toprak so viel später und besser bremsen kann. Außerdem hätte er ja nur etwas später bremsen müssen und dann zwar etwas weit zu fahren aber damit dem Gegner den Weg zu blocken. So hat er es ja auch gegen Rea gemacht.



Er kann von mir aus schimpfen wie er will. Ich persönlich kann nur nicht nachvollziehen was ihm dieses Mimimi bringen soll. Wenn er natürlich seinen Charakter in Richtung Mimose trimmen will muss er so weiter machen. Dann braucht er sich aber nicht wundern wenn die Konkurrenz wenig Respekt hat. Dafür wäre die von dir angesprochene härtere Gangart eher angebracht aber das ist sicherlich nur meine persönliche Meinung.
Mir geht es darum, wenn die Medien über jedes Schimpfen der Spitzenfahrer berichten würden, dann gäbe es wohl nicht mehr viel Platz für andere Meldungen. Ja, Redding hat geschimpft, jetzt ihm gleich irgendwelche tiefenpsychologische und soziorelevante Pathologie zu unterstellen, das erscheint mir als Mimimimi. Du solltest die plumpen Clickbaits der Medien doch langsam durchschaut haben?
©joshzi

Antworten