Petronas-Teamchef: "Podestplatz hat meine Zweifel über Rossi ausgeräumt"

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Motorrad-Sport wie MotoGP, Moto2, Moto3 und die Superbike-WM
Antworten
Redaktion
Beiträge: 33167
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Petronas-Teamchef: "Podestplatz hat meine Zweifel über Rossi ausgeräumt"

Beitrag von Redaktion » Mi Jul 29, 2020 1:15 pm

Razlan Razali erklärt, warum der Podestplatz von Valentino Rossi für die Verhandlungen so wichtig ist - Und welche Details noch geklärt werden müssen

Der Vertrag zwischen dem Petronas-Yamaha-Team und Valentino Rossi für die MotoGP-Saison 2021 ist dem Vernehmen nach immer noch nicht unterschrieben. Teamchef Razlan Razali gibt zu, dass er nach dem ersten Jerez-Rennen Sorgen hatte. Denn Rossi fuhr bis zu seinem Ausfall nur am Ende der Top 10, während Fabio Quartararo seinen ersten Sieg feierte.

Auch wenn Rossi einen sehr großen Namen hat, so kamen bei Razali Zweifel auf, denn man würde einen Siegfahrer mit einem Mittelfeldfahrer ersetzen. Diese Aussicht wäre weder für das Team noch für die Sponsoren sehr verlockend. Das zweite Jerez-Rennen beseitigte diese Zweifel aber wieder.

"Vale ist Vale! Um ehrlich zu sein, ich hatte nach dem ersten Rennen meine Zweifel", wird Razali von der 'La Gazzetta dello Sport' zitiert. "Aber alle haben zu mir gesagt, dass der 'Doctor' zurückkommen wird. Das hat er auch getan."

Am vergangenen Sonntag war Rossi von Beginn an im Spitzenfeld dabei und feierte nach eineinhalb Jahren ein umjubeltes Comeback auf dem Podium. "Ich war sehr beeindruckt", lobt Razali. "Man muss seinen Hut vor ihm ziehen, denn die Hitze war auch extrem."



Eine Performance wie beim zweiten Jerez-Rennen macht den kompletten Entscheidungsprozess viel einfacher. Denn schlussendlich finanziert Petronas das MotoGP-Team. Der Vorstand des malaysischen Mineralölkonzerns muss Beschlüsse treffen und auch Rossi zustimmen.

"Wir sind Petronas und treffen Entscheidungen basierend auf dem Business. Wir können auch die Fans nicht ignorieren, die sich vielleicht einen einheimischen Fahrer wünschen", sagt Razali. Ein schnelles Nachwuchstalent aus Malaysia bietet sich momentan aber nicht an.

"Valentino ist kein gewöhnlicher Fahrer. Es hat Zeit gebraucht, aber was er am Sonntag gezeigt hat, macht die Sache einfacher, wenn wir den Shareholdern erklären, warum wir uns für Valentino entscheiden."

Denn Leistung und Ergebnisse stehen für Sepang-Racing im Vordergrund, wie Razali betont: "Wir wollen nicht, dass unser Team wegen Valentino berühmt wird. Jeder, der für uns fährt, soll Ergebnisse holen können."

"Es bereitet mir viel Freude, dass ich etwas aus dem Nichts auf die Beine gestellt habe und wir heute mit Fabio dort stehen. Wir wollen diese Philosophie fortsetzen. Bezüglich Valentino wollen wir sichergehen, dass wir ihm helfen können."

"Wir wollen nicht populär sein, weil er bei uns fährt. Wir wollen ihn unterstützen, damit er auch in seinem Alter konkurrenzfähig ist. Nachdem ich mit ihm und seiner Crew gesprochen habe, verstehe ich, was er braucht."

Es könnte noch einige Zeit dauern, bis die Zusammenarbeit wirklich offiziell gemacht wird. Razali deutet an, dass es im August wahrscheinlich noch nicht soweit sein wird. Er nennt die beiden Rossi-Heimrennen in Misano als passende Gelegenheit.

Diese beiden Grands Prix sind für Mitte September geplant. "Es müssen noch einige Dinge geklärt werden. Es geht nicht so sehr um Valentino oder seine Mechaniker, sondern mehr um die Struktur zwischen Yamaha, VR46 und Sepang-Circuit. Deshalb dauert es noch", erklärt Razali.

Original-News aufrufen

Uccios nightmare
Beiträge: 287
Registriert: Sa Okt 20, 2018 3:31 pm

Re: Petronas-Teamchef: "Podestplatz hat meine Zweifel über Rossi ausgeräumt"

Beitrag von Uccios nightmare » Mi Jul 29, 2020 6:05 pm

Siege und Poles holt er mit den alten Intriganten Rossi bestimmt nicht mehr. Also eher eine zweifelhafte Berühmtheit, und die Schuld bekommt dann eh Petronas. Das kann Rossi ja am besten, andere in den Dreck ziehen und die Schuld geben.

Wäre Rossi nicht wie eine fahrende Schikane um den Kurs geschlichen mit dem besten und schnellsten Bike, hätte Vinales an Quartararo dran bleiben können.

So verlor er 5 Sekunden wegen der alten Schnecke.

Wie peinlich Rossi mittlerweile ist, mit Abstand schlechteste Yamaha und profitiert nur davon das schnellere ausfallen oder nicht dabei sind, sonst wäre er nur 6 oder 7 geworden.

Doitright
Beiträge: 466
Registriert: Fr Apr 13, 2018 8:52 pm

Re: Petronas-Teamchef: "Podestplatz hat meine Zweifel über Rossi ausgeräumt"

Beitrag von Doitright » Mi Jul 29, 2020 8:51 pm

Uccios Lachnummer mal wieder. :lol:

Maik Aefer
Beiträge: 345
Registriert: Mo Jun 04, 2018 9:19 am

Re: Petronas-Teamchef: "Podestplatz hat meine Zweifel über Rossi ausgeräumt"

Beitrag von Maik Aefer » Mi Jul 29, 2020 10:38 pm

Uccios nightmare hat geschrieben:
Mi Jul 29, 2020 6:05 pm
Siege und Poles holt er mit den alten Intriganten Rossi bestimmt nicht mehr. Also eher eine zweifelhafte Berühmtheit, und die Schuld bekommt dann eh Petronas. Das kann Rossi ja am besten, andere in den Dreck ziehen und die Schuld geben.

Wäre Rossi nicht wie eine fahrende Schikane um den Kurs geschlichen mit dem besten und schnellsten Bike, hätte Vinales an Quartararo dran bleiben können.

So verlor er 5 Sekunden wegen der alten Schnecke.

Wie peinlich Rossi mittlerweile ist, mit Abstand schlechteste Yamaha und profitiert nur davon das schnellere ausfallen oder nicht dabei sind, sonst wäre er nur 6 oder 7 geworden.
Wenn die Leistung dafür gut ist das Rossi immer wieder Werksmaterial bekommt so kann er so viel nicht falsch machen. Die Teams machen das ja nicht weil sie grad zu viel Geld haben was sie ohne Leistung/Erwartungen los werden wollen.

Interessant ist auch das ich von noch keinem MotoGP Fahrer gelesen/gehört hab das Rossi so schlecht ist oder er sogar aufhören sollte wie man es von vielen niveaulosen Hatern (ähnlich wie du einer bist) gern hört. Man hört da eigentlich immer nur den Respekt das Rossi in dem für Motorradfahrer sehr hohen Alter noch so konkurrenzfähig ist.

Aber du kiegst ja nicht mal mit wenn deine Argumentation peinlich ist. Dein Beispiel das Rossi den Vinales blockiert hat ist echt klasse. Wenn jemand doch so viel besser als Rossi ist wie du es darstellst und dann auch noch mit identischem Material fährt und es trotzdem nicht gebacken bekommt mit so einem kleinen Motorrad auf einer riesig breiten Rennstrecke zu überholen dann kann man garantiert nicht Rossi etwas vorwerfen sondern einzig Vinales.

Ach und um dir deinen Ärger über diesen bösen Rossi noch etwas zu vertiefen sei angemerkt das es dem Mann eh egal ist was solche Dampfplauderer wie du in irgendeinem Forum für Kraftsprüche raushauen. Rossi hat als einer von wenigen Menschen auf der Welt das Glück sein ausgeprägtes Talent was er vom Hobby zum Beruf gemacht hat so lange zu leben wie ER es für richtig hält und er kann dabei noch einen riesen Batzen Geld damit verdienen. Ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster und stelle die Behauptung auf das du da nicht mithalten kannst. Vielleicht ist das ja auch eine Erklärung für solche sinnfreien Kommentare wie von dir weil du neidisch bist.

Fredi
Beiträge: 6
Registriert: Di Jul 28, 2020 11:16 am

Re: Petronas-Teamchef: "Podestplatz hat meine Zweifel über Rossi ausgeräumt"

Beitrag von Fredi » Do Jul 30, 2020 12:18 am

Bitte seid etwas nachsichtig mit "Albtraum Uccios" er ist mit seiner Krankheit schon gestraft genug. Leider ist die heutige Medizin und Wissenschaft noch nicht so weit, dass solche Schäden nachhaltig korrigiert werden können. Wie schwer muss es sein mit solch wirren Ideen und Gedanken durch den Tag zu gehen und sich so weit es eben geht selber bewusst zu sein dass man auf der Seite der Loser ist.
Lasst ihm sein wirres Gedankengut, er lebt in einer anderen (Wirren ) Welt und scheint glücklich zu sein, als alleiniger Experte.

Uccios Albtraum ist ein =mAiÜ= nicht mehr und nicht weniger und das wird er auch bleiben. Also bitte etwas Nachsicht und gar nicht auf seine "Wahrheiten" eingehen.

In diesem Sinn sei ihm gute Besserung gewünscht.

Uccios nightmare
Beiträge: 287
Registriert: Sa Okt 20, 2018 3:31 pm

Re: Petronas-Teamchef: "Podestplatz hat meine Zweifel über Rossi ausgeräumt"

Beitrag von Uccios nightmare » Do Jul 30, 2020 6:41 am

Die Wahrheit tut weh!

Rossi ist zum großen loser geworden, einzig intrigieren und anderen die Schuld geben kann er noch! Zufällige Podestplätze wegen Ausfälle anderer werden hochstilisiert. Der frühere Superstar wird zur Lachnummer!

Das Idol genauso zum fremdschämen wie seine Fans!

Und, bastelt ihr schon Quartararo Puppen zum verbrennen? Das könnt ihr Rossi Fans doch!

JamesHunt
Beiträge: 146
Registriert: Do Okt 11, 2018 1:41 pm

Re: Petronas-Teamchef: "Podestplatz hat meine Zweifel über Rossi ausgeräumt"

Beitrag von JamesHunt » Do Jul 30, 2020 8:05 am

Uccios nightmare hat geschrieben:
Do Jul 30, 2020 6:41 am
Die Wahrheit tut weh!

Rossi ist zum großen loser geworden, einzig intrigieren und anderen die Schuld geben kann er noch! Zufällige Podestplätze wegen Ausfälle anderer werden hochstilisiert. Der frühere Superstar wird zur Lachnummer!

Das Idol genauso zum fremdschämen wie seine Fans!

Und, bastelt ihr schon Quartararo Puppen zum verbrennen? Das könnt ihr Rossi Fans doch!
Shit!
Wer hat Dich schon wieder raus gelassen??? :confused:

Wer war das??? :eek:

:mrgreen:

Doitright
Beiträge: 466
Registriert: Fr Apr 13, 2018 8:52 pm

Re: Petronas-Teamchef: "Podestplatz hat meine Zweifel über Rossi ausgeräumt"

Beitrag von Doitright » Do Jul 30, 2020 11:20 am

Uccios nightmare hat geschrieben:
Do Jul 30, 2020 6:41 am
Die Wahrheit tut weh!

Rossi ist zum großen loser geworden, einzig intrigieren und anderen die Schuld geben kann er noch! Zufällige Podestplätze wegen Ausfälle anderer werden hochstilisiert. Der frühere Superstar wird zur Lachnummer!

Das Idol genauso zum fremdschämen wie seine Fans!

Und, bastelt ihr schon Quartararo Puppen zum verbrennen? Das könnt ihr Rossi Fans doch!
Also mir tut nichts weh. Außer die Lachmuskeln, wenn ich ich deine Kommentare lesen. Ich hab selten einen gesehen, der seine Intelligenzfreie Zone so öffentlich darstellt. :lol: :lol: :lol:
Wir Rossi-Fans können sogar Deutsch. Im Gegensatz zu Uccios Lachnummer.

Benutzeravatar
SpartaChris
Beiträge: 628
Registriert: Mi Dez 19, 2012 1:01 am
Wohnort: ganz hinten gestartet

Re: Petronas-Teamchef: "Podestplatz hat meine Zweifel über Rossi ausgeräumt"

Beitrag von SpartaChris » Do Jul 30, 2020 6:24 pm

Uccios nightmare hat geschrieben:
Mi Jul 29, 2020 6:05 pm
Siege und Poles holt er mit den alten Intriganten Rossi bestimmt nicht mehr. Also eher eine zweifelhafte Berühmtheit, und die Schuld bekommt dann eh Petronas. Das kann Rossi ja am besten, andere in den Dreck ziehen und die Schuld geben.

Wäre Rossi nicht wie eine fahrende Schikane um den Kurs geschlichen mit dem besten und schnellsten Bike, hätte Vinales an Quartararo dran bleiben können.

So verlor er 5 Sekunden wegen der alten Schnecke.

Wie peinlich Rossi mittlerweile ist, mit Abstand schlechteste Yamaha und profitiert nur davon das schnellere ausfallen oder nicht dabei sind, sonst wäre er nur 6 oder 7 geworden.
Stumpfer Typ :schumi: :lol:
MotoGP <3

Uccios nightmare
Beiträge: 287
Registriert: Sa Okt 20, 2018 3:31 pm

Re: Petronas-Teamchef: "Podestplatz hat meine Zweifel über Rossi ausgeräumt"

Beitrag von Uccios nightmare » Fr Jul 31, 2020 6:30 am

Doitright hat geschrieben:
Do Jul 30, 2020 11:20 am
Also mir tut nichts weh. Außer die Lachmuskeln, wenn ich ich deine Kommentare lesen. Ich hab selten einen gesehen, der seine Intelligenzfreie Zone so öffentlich darstellt. :lol: :lol: :lol:
Wir Rossi-Fans können sogar Deutsch. Im Gegensatz zu Uccios Lachnummer.
Buhen und Pfeifen könnt ihr auch! Aber hey, es ist schön das ihr plötzlich einen auf moralisch macht! Läßt einen ja fast daran glauben das ihr normal seid, wenn man so an 2015 denkt.

Na ja, wenn man schon 3 Plätze wie einen Sieg feiern muß, sind die Versager ja unter sich! :schumi:

Doitright
Beiträge: 466
Registriert: Fr Apr 13, 2018 8:52 pm

Re: Petronas-Teamchef: "Podestplatz hat meine Zweifel über Rossi ausgeräumt"

Beitrag von Doitright » Fr Jul 31, 2020 10:52 am

@Uccios nightmare Danke für den guten Lacher am Morgen.

Schaff du mal 3 Plätze als ein einzelner Fahrer. :lol: Rossi ist Dritter (=3.) geworden. Aber nur ein Lachnummer bezeichnet einen Drittplatzierten als Versager. Was sind dann erst die darauffolgenden? Dein "Idol" hat wahrscheinlich noch schlechter abgeschnitten. Denn Quartararo oder MV scheinen diese nicht zu sein. Und ein Motorsportfan scheinst du deinen Äußerungen nach auch nicht zu sein. Da du gerade die Moralkeule schwingst: Wo ist der Unterschied jemanden auszubuhen und jemanden einen Versager zu nennen. Du machst genau das gleiche, was du anderen vorwirfst. Aber mache weiter so. Dann haben wir etwas zum schmunzeln.

Antworten