Doping-Urteil offiziell: Andrea Iannone bis 16. Juni 2021 gesperrt

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Motorrad-Sport wie MotoGP, Moto2, Moto3 und die Superbike-WM
Antworten
Redaktion
Beiträge: 29831
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Doping-Urteil offiziell: Andrea Iannone bis 16. Juni 2021 gesperrt

Beitrag von Redaktion » Mi Apr 01, 2020 1:12 pm

MotoGP-Pilot Andrea Iannone ist wegen Dopings rückwirkend für 18 Monate gesperrt worden - Der Italiener will das Urteil vor dem Sportgerichtshof CAS anfechten

18 Monate Sperre: So lautet das Urteil im Doping-Prozess gegen Andrea Iannone vor dem Disziplinargericht der FIM. Weil in einer beim Grand Prix von Malaysia genommenen Urinprobe das Steroid Drostanolon nachgewiesen werden konnte, war der Italiener bereits seit dem 17. Dezember vorläufig suspendiert.

Nun hat das Gericht sein Urteil gesprochen und den Aprilia-Piloten bis zum 16. Juni 2021 von Rennsportveranstaltungen der FIM ausgeschlossen. Zwar erkannten die Richter an, dass Iannone Opfer einer Lebensmittelverunreinigung war und deshalb positiv getestet wurde. Sie folgten damit also der Verteidigungsstrategie.

Weil es aber in der Verantwortung des Piloten liege, stets zu überprüfen, was er zu sich nimmt, um eine Kontamination mit verbotenen Substanzen auszuschließen, sprach das Gericht Iannone trotzdem schuldig. Der MotoGP-Pilot will nun vor dem Sportgerichtshof CAS Berufung gegen die Sperre einlegen.

Sein Arbeitgeber Aprilia stärkt ihm dafür den Rücken und zeigte sich in einer ersten Reaktion bestürzt über das Urteil. Es sei "völlig unvereinbar mit der darin enthaltenen Rekonstruktion, die in den Tatsachen die Unschuld von Andrea Iannone anerkennt, auch wenn sie ihn nicht freispricht", heißt es in einem Statement.

Für Teammanager Massimo Rivola macht die verhängte Strafe deshalb auch keinen Sinn: "Angesichts der von den Richtern selbst beschriebenen Beweggründe hätte Andrea freigesprochen werden müssen, wie es anderen Sportlern immer wieder passiert ist." Seine Hoffnung ruhe nun auf dem Sportgerichtshof.

Sollte die Berufung scheitern, steht Iannones MotoGP-Karriere vor dem Aus. Und selbst wenn er vor dem Sportgerichtshof Erfolg habe sollte, kann sich ein Urteil hinziehen. Die Saison könnte trotz Corona-Krise also längst begonnen haben und das Zeitfenster für die Vertragsverhandlungen 2021/22 geschlossen sein.

Original-News aufrufen

HolgerSausB
Beiträge: 82
Registriert: Sa Jan 18, 2020 4:45 pm

Re: Doping-Urteil offiziell: Andrea Iannone bis 16. Juni 2021 gesperrt

Beitrag von HolgerSausB » Mi Apr 01, 2020 5:59 pm

Ich mag ihn eigentlich nicht, aber wenn sowas Rechtssprechung sein soll versteh ich die Welt nicht mehr. Unschuldig verurteilt? So ein Blödsinn.

Nobbes
Beiträge: 1
Registriert: So Apr 22, 2018 12:33 pm

Re: Doping-Urteil offiziell: Andrea Iannone bis 16. Juni 2021 gesperrt

Beitrag von Nobbes » Do Apr 02, 2020 8:58 am

Die Verurteilung wird 100%ig auf vorhandener Tatsachen und Untersuchungsergebnissen basieren und demzufolge kann ich dem Urteil nur zustimmen weil Doping hat in welcher Form auch immer im Sport nichts zu suchen, deshalb absolut OK....!!!

Martin82
Beiträge: 93
Registriert: So Jun 30, 2019 2:58 pm

Re: Doping-Urteil offiziell: Andrea Iannone bis 16. Juni 2021 gesperrt

Beitrag von Martin82 » Do Apr 02, 2020 10:41 am

Nobbes hat geschrieben:
Do Apr 02, 2020 8:58 am
Die Verurteilung wird 100%ig auf vorhandener Tatsachen und Untersuchungsergebnissen basieren und demzufolge kann ich dem Urteil nur zustimmen weil Doping hat in welcher Form auch immer im Sport nichts zu suchen, deshalb absolut OK....!!!
gib ich ihnen recht, wen man Absichtlich Doping nimmt aber man kann im urteil nicht schreiben, das er unschuldig ist, absichtlich doping genommen zu haben, und das es wegen einer Lebensmittelvergiftung her kam, aber dann sagen er müsse stets wissen, was man zu sich nimmt und die folgen. wie soll man das vorhersehen, ob man was man was isst, das unverhofft zu einer Lebensmittelvergiftung führt…. da sind Sportler, die absichlich doping genommen haben, für eine kürzere zeit gesperrt worden

Benutzeravatar
2CV
Beiträge: 1323
Registriert: Fr Jan 19, 2018 1:02 pm

Re: Doping-Urteil offiziell: Andrea Iannone bis 16. Juni 2021 gesperrt

Beitrag von 2CV » Do Apr 02, 2020 11:15 am

Man kann nicht Jemand dafür bestrafen, wenn er unter Drogen gesetzt wurde, dann müßte man ja jedes Vergewaltigungsopfer, das vorher K.O.-Tropfen in den Drink geschüttet bekam, wegen Drogenmißbrauchs bestrafen und das ist Quatsch.
Halo ist nicht Sicherheits- od.Schönheits-,sondern Prinzipfrage: F1 sind offene Monoposti, der einzigartige Mix v.Mopped&Auto: Ungefährlicher als Mopped, gefährlicher als Auto; wem's zu gefährlich ist, ab zu Sport-&Tourenwagen. Nein zu Halo i.d.F1

Biker748
Beiträge: 26
Registriert: Mi Jan 31, 2018 5:38 pm

Re: Doping-Urteil offiziell: Andrea Iannone bis 16. Juni 2021 gesperrt

Beitrag von Biker748 » Do Apr 02, 2020 3:15 pm

Zwar erkannten die Richter an, dass Iannone Opfer einer Lebensmittelverunreinigung war und deshalb positiv getestet wurde.

Hier wird anerkannt, das er keinerlei Selbstverschulden hat, wird aber trotz allem gesperrt!

Was ist denn das bitte für eine Rechtsprechung? In solch einem Fall, sollte man doch wohl eher zugunsten des Beschuldigten Urteilen, und das wäre dann wohl ein Freispruch.

So aber, muss man dieses Gericht absolut anzweifeln, denn RECHT wurde mir keines Gesprochen.

Antworten