Alvaro Bautista gesteht: Werks-Ducati in der MotoGP war das

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Motorrad-Sport wie MotoGP, Moto2, Moto3 und die Superbike-WM
Antworten
Redaktion
Beiträge: 22405
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Alvaro Bautista gesteht: Werks-Ducati in der MotoGP war das

Beitrag von Redaktion » Mi Okt 09, 2019 8:22 am

WSBK-Sensations-Rookie Alvaro Bautista hoffte auf eine Rückkehr in die Königsklasse, wollte aber nur mit konkurrenzfähigem Material antreten

Im November feiert Alvaro Bautista seinen 35. Geburtstag. Doch trotz des fortgeschrittenen Alters plante der Spanier, 2020 wieder in der MotoGP anzutreten. Im Gespräch mit 'GPOne.com' gesteht Bautista, dass er mit der Königsklasse noch nicht abgeschlossen hatte.

Ein Platz im Ducati-Werksteam war Bautistas großer Wunsch, doch Andrea Dovizioso und Danilo Petrucci werden auch in der kommenden MotoGP-Saison für die Werksmannschaft aus Bologna antreten.

"Die Rückkehr in die MotoGP war eines meiner Ziele. Ich wollte aber ein konkurrenzfähiges Motorrad, mit dem ich ums Podium kämpfen kann", bemerkt Bautista und nimmt Stellung zum Gerücht, er hätte bei KTM vorgesprochen: "Die KTM hat Potential, doch damit kann man nicht gewinnen und das ist offensichtlich."

Bautista erinnert sich an seinen Einsatz für das Ducati-Werksteam in Phillip Island, bei dem er als Vierter knapp am Podium vorbeischrammte. "Es wäre toll gewesen, im Werksteam zu landen. Ich fuhr dort nur ein Rennen und denke nicht, dass ich etwas falsch gemacht habe", bemerkt der ehemalige MotoGP-Pilot.

In der kommenden Saison wird Bautista erneut in der Superbike-WM antreten. Nach den beiden ausstehenden Rennwochenenden in Argentinien und Katar wechselt der ehemalige 125er-Weltmeister ins Honda-Werksteam und wird die neue Fireblade pilotieren.

Original-News aufrufen

karlchen1111
Beiträge: 262
Registriert: So Dez 11, 2011 1:01 am
Wohnort: Bitterfeld

Re: Alvaro Bautista gesteht: Werks-Ducati in der MotoGP war das

Beitrag von karlchen1111 » Mi Okt 09, 2019 12:17 pm

Na der Versuch ging ja mal in die Hose. Nun hat Er eine Honda an der Backe, hoffen wir mal für ihn das das Bike nächstes Jahr etwas besser ist.

Kawarider
Beiträge: 3
Registriert: Fr Aug 23, 2019 9:36 pm

Re: Alvaro Bautista gesteht: Werks-Ducati in der MotoGP war das

Beitrag von Kawarider » Mi Okt 09, 2019 3:47 pm

Aber denk doch mal weiter. Er hat dann ein HRC Vertrag und wenn JL nicht mehr will, SB auch nicht überzeugt wen könnte HRC dann neben MM setzen?
Nur mal so rum gesponnen.

Discuss
Beiträge: 55
Registriert: Do Feb 01, 2018 7:39 am

Re: Alvaro Bautista gesteht: Werks-Ducati in der MotoGP war das

Beitrag von Discuss » Mi Okt 09, 2019 7:28 pm

Kawarider hat geschrieben:
Mi Okt 09, 2019 3:47 pm
Aber denk doch mal weiter. Er hat dann ein HRC Vertrag und wenn JL nicht mehr will, SB auch nicht überzeugt wen könnte HRC dann neben MM setzen?
Nur mal so rum gesponnen.
Das ist noch unwahrscheinlicher als die Möglichkeit, dass Bradl Teamkollege von MM werden könnte. Bautista und Bradl wurden von HRC Ende 2014 gleichzeitig als MotoGP Einsatzfahrer ausgemustert. Während Bautista nun für die WSBK angeheuert wurde, leistet Bradl als MotoGP Testfahrer derzeit wertvolle Entwicḱlungshilfe für Superstar MM. Neben der Tatsache, dass Bradl aufgrund seines Testfahrerjobs näher an der MotoGP dran ist als Bautista und für ihn auch in 2020 ohnehin Wildcard-Einsätze geplant sind, spräche für ihn im Hinblick auf die Zukunft ausserdem, dass er 5 Jahre jünger ist als Bautista...
Nichtsdestotrotz bin ich mir ziemlich sicher, dass wir auch Bradl nicht mehr als MotoGP Stammfahrer sehen werden.

Antworten