MotoGP 2020: Lorenzo entscheidet sich für Verbleib bei Honda

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Motorrad-Sport wie MotoGP, Moto2, Moto3 und die Superbike-WM
Antworten
Redaktion
Beiträge: 20237
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

MotoGP 2020: Lorenzo entscheidet sich für Verbleib bei Honda

Beitrag von Redaktion » Sa Aug 10, 2019 9:01 pm

Entgegen der Wechselgerüchte, die ihn mit Pramac-Ducati und Petronas-Yamaha in Verbindung gebracht hatten, wird Jorge Lorenzo seinen Vertrag bei Honda erfüllen

Um die sportliche Zukunft von Jorge Lorenzo hatte es zuletzt jede Menge Gerüchte gegeben. Der derzeit verletzte dreimalige MotoGP-Weltmeister wurde für die Saison 2020 sowohl mit einem Wechsel zu Pramac-Ducati als auch zu Petronas-Yamaha in Verbindung gebracht. Laut Informationen von 'Motorsport-Total.com' aber hat sich Lorenzo nun zum Verbleib bei Honda entschieden.

Inmitten der Spekulationen nämlich hat Lorenzo Honda-Teammanager Alberto Puig über seine Absicht informiert, seinen noch bis Ende 2020 gültigen Zweijahresvertrag im Honda-Werksteam zu erfüllen. Damit kann allen voran Jack Miller durchatmen. Der Australier hatte sich angesichts der Gerüchte um eine Rückkehr Lorenzos ins Ducati-Lager schon Sorgen um seinen Platz im Pramac-Team gemacht.

Dass Miller nun doch im Pramac-Team bleibt, gilt als sicher. Eine offizielle Bestätigung wird noch für den Sonntag am Red-Bull-Ring in Spielberg erwartet. Bei Petronas-Yamaha sind Fabio Quartararo und Franco Morbidelli noch nicht offiziell für 2020 bestätigt, aber auch bei diese beiden gilt es nur noch als Formsache, dass ihrem aktuellen Arbeitgeber für eine zweite MotoGP-Saison erhalten bleiben (Übersicht: Fahrer und Teams für die MotoGP-Saison 2020).

Original-News aufrufen

2CV
Beiträge: 941
Registriert: Fr Jan 19, 2018 1:02 pm

Re: MotoGP 2020: Lorenzo entscheidet sich für Verbleib bei Honda

Beitrag von 2CV » So Aug 11, 2019 7:45 am

Also ich weiß ja nicht, was Lorenzos Manager angbl. bei Petronas & Pramac gemacht hat, aber bestimmt nicht um einen Moppedsitz gebeten. Die Manager dieser Teams fangen doch bei des Champions championmäßigen Gehaltsvorstellungen an, bitterlich zu weinen (oder herzhaft zu lachen). Mit dem Geld finanzieren sie ihre Fahrer doch glatt 4 Jahre lang und mit denen fahren sie gar nicht so schlecht.

Falls Lorenzo ernsthafte Wechselabsichten hat, dann kommen dafür nur drei Werkteams in Frage: Zurück zu Yamaha, zurück zu Ducati, oder zu Suzuki. Bei Honda isser ja, KTM wird nach dem Fail mit Zarco vorsichtig mit der Sorte Yam-Fahrern sein wie auch umgekehrt Lor mit KTM und Aprilia wird er sich wohl auch für 15Mill. nicht antun.
Halo ist nicht Sicherheits- od.Schönheits-,sondern Prinzipfrage: F1 sind offene Monoposti, der einzigartige Mix v.Mopped&Auto: Ungefährlicher als Mopped, gefährlicher als Auto; wem's zu gefährlich ist, ab zu Sport-&Tourenwagen. Nein zu Halo i.d.F1

Discuss
Beiträge: 49
Registriert: Do Feb 01, 2018 7:39 am

Re: MotoGP 2020: Lorenzo entscheidet sich für Verbleib bei Honda

Beitrag von Discuss » Mo Aug 12, 2019 2:29 pm

2CV hat geschrieben:
So Aug 11, 2019 7:45 am
Falls Lorenzo ernsthafte Wechselabsichten hat, dann kommen dafür nur drei Werkteams in Frage: Zurück zu Yamaha, zurück zu Ducati, oder zu Suzuki.
Aus sportlicher Sicht kommt für JL lediglich das Yamaha- oder Suzuki-Werksteam infrage.
ich glaube nicht, dass Ducati nochmal eine ernsthafte Option für ihn wäre, auch wenn in gewissen Medien darüber spekuliert wurde. Dort dürfte er im übertragenen Sinne zu viel Porzellan zerbrochen haben. Desweiteren glaube ich nicht, dass Ducati von JLs Fähigkeiten mit einem V4-Bike um den Titel fahren zu können nach seiner bisherigen Honda-Erfahrung, die man nur als desaströs bezeichnen kann, mittlerweile überzeugter wäre als noch vor einem Jahr als man entschieden hatte, getrennte Wege zu gehen....

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6187
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: MotoGP 2020: Lorenzo entscheidet sich für Verbleib bei Honda

Beitrag von seahawk » Mo Aug 12, 2019 6:03 pm

Eigentlich bleibt nur Yamaha, wenn Rossi aufhört. Suzuki hat weder das Geld noch die Not ihn zu verpflichten, da man mit Rins und Mir sehr gut bedient ist.

Antworten