Motorrad-Grand-Prix Macau 2018: Hickman gewinnt Abbruchrenne

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Motorrad-Sport wie MotoGP, Moto2, Moto3 und die Superbike-WM
Antworten
Redaktion
Beiträge: 12190
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Motorrad-Grand-Prix Macau 2018: Hickman gewinnt Abbruchrenne

Beitrag von Redaktion » Sa Nov 17, 2018 9:39 am

Ein schwerer Unfall beendete den Motorrad-Grand-Prix 2018 in Macau vorzeitig: Peter Hickman holt für BMW seinen bereits dritten Sieg auf dem Guia Circuit

BMW-Fahrer Peter Hickman hat zum dritten Mal nach 2016 und 2017 den Motorrad-Grand-Prix in Macau gewonnen. Sein Sieg wird jedoch überschattet von einem schweren Unfall, der das Rennen drei Umläufe vor Schluss der Zwölf-Runden-Distanz beendete. Neben Bimota-Fahrer Ben Wylie war mindestens noch ein weiterer Fahrer in den Zwischenfall verwickelt gewesen. Genaue Informationen liegen bislang aber nicht vor, auch nicht zum Zustand der beteiligten Piloten.

Hickman war in Macau von der Pole-Position gestartet, hatte die Führung aber sofort an Rekordsieger Michael Rutter (Honda) verloren. In Runde drei stellte Hickman aber die alte Reihenfolge wieder her - und blieb vorne. Rutter ließ zwar nicht locker und folgte seinem Rivalen im Abstand von 0,8 bis 1,2 Sekunden, fand allerdings keinen Weg mehr vorbei an Hickman - 20 Jahre nach seinem ersten von bisher acht Siegen im Motorrad-Grand-Prix in Macau.

Hinter Hickman und Rutter wurde Martin Jessopp (Ducati) auf P3 gewertet. Danny Webb (BMW) und Gary Johnson (Kawasaki) fuhren ebenfalls in die Top 5.

Der Österreicher Horst Saiger (Yamaha) klassierte sich 18 Sekunden hinter der Spitze auf Position sechs unter 26 gestarteten Piloten. Der Deutsche Didier Grams (BMW) wird auf P26 notiert.



Original-News aufrufen

Antworten