Moto3 Misano FP1: Jakub Kornfeil vor Philipp Öttl Schnellste

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Motorrad-Sport wie MotoGP, Moto2, Moto3 und die Superbike-WM
Antworten
Redaktion
Beiträge: 24316
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Moto3 Misano FP1: Jakub Kornfeil vor Philipp Öttl Schnellste

Beitrag von Redaktion » Fr Sep 07, 2018 10:00 am

Guter Trainingsauftakt in Misano aus deutscher Sicht: Prüstel-Fahrer Jakub Kornfeil setzt sich in FP1 an die Spitze - Auch Philipp Öttl zeigt als Zweiter seinen Speed

Die Moto3-Klasse eröffnete den Trainingstag auf dem Misano World Citcuit Marco Simoncelli. An der Adria-Küste schien Freitagmorgen die Sonne und es herrschten beste Bedingungen. Die Fahrer der kleinsten Klasse nutzten die ersten 40 Minuten ausgiebig und drehten viele Runden. Erst zum Schluss wurden die schnellsten Zeiten gefahren. Das deutsche PrüstelGP-Team setzte sich an die Spitze, aber diesmal war es Jakub Kornfeil.

Der Tscheche wurde mit 1:43.526 Minuten gestoppt. Als Zweiter sorgte Philipp Öttl (+0,248 Sekunden) für den guten Trainingsauftakt aus deutscher Sicht. Der zweite Prüstel-Fahrer, Marco Bezzecchi, reihte sich an der vierten Stelle ein. Der aktuelle WM-Führende hatte eine knappe halbe Sekunde Rückstand auf seinen Teamkollegen an der Spitze. Gabriel Rodrigo und Albert Arenas rundeten als Fünfter und Sechster das gute Ergebnis für KTM ab.

KTM belegte fünf der ersten sechs Positionen. Lediglich Aron Canet (Honda) stieß als Dritter in die Phalanx der österreichischen Motorräder vor. Jorge Martin (Honda), der in der WM der härteste Verfolger von Bezzecchi ist, zeigte zu Beginn starke Rundenzeiten. Am Ende konnte der Spanier aber nicht mehr deutlich zulegen und landete an der achten Stelle.

Große Zwischenfälle gab es im ersten Training nicht. Lokalmatador Niccolo Antonelli stürzte und später auch Wildcard-Starter Kevin Zannoni. Der Italiener hatte kurz vor seinem Crash vorübergehend die Bestzeit markiert. Er klassierte sich am Ende als 15. im Mittelfeld. Die Moto3-Klasse ist ab 13:10 Uhr für das zweite Freie Training wieder auf der Strecke.

Original-News aufrufen

Antworten