Jorge Lorenzo über Valentino Rossi: "Wie ein kleines Kind"

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Motorrad-Sport wie MotoGP, Moto2, Moto3 und die Superbike-WM
Antworten
Redaktion
Beiträge: 20317
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Jorge Lorenzo über Valentino Rossi: "Wie ein kleines Kind"

Beitrag von Redaktion » Fr Sep 07, 2018 8:13 am

Jorge Lorenzo bezieht Stellung zum abgelehnten Handschlag von Valentino Rossi und kritisiert auch Marc Marquez, der sich davon zu sehr ablenken lässt

Vor dem Misano-Grand-Prix bemühte sich Marc Marquez darum, sein Verhältnis mit Valentino Rossi zu verbessern. In einem Interview mit dem italienischen Fernsehen machte Marquez seinem Erzfeind ein Friedensangebot. Doch in der Pressekonferenz lehnte Rossi den Handschlag ab und sorgte damit für einen Aufreger. Jorge Lorenzo beobachtete die Szene und kritisiert beide Protagonisten.

"Beide liegen falsch, denke ich. Rossi, weil er Marc nicht die Hand schüttelt und sich wie ein kleines Kind benimmt, vor allem weil er die Chance hatte, den Fans zu zeigen, dass sie einen anderen Fahrer nicht ausbuhen sollten, der auf dem Podium steht und nichts gemacht hat, für das er ausgebuht werden sollte", kommentiert Lorenzo.

"Andererseits denke ich, dass sich Marquez zu sehr um das kümmert, was Valentino sagt oder tut. Er muss nach vorne schauen und es abhaken", betont Lorenzo. "Das ist aber nur meine Meinung. Die Leute können machen oder sagen, was sie möchten."

Marquez reagierte noch in der Pressekonferenz trotzig und betonte, wie wohl er sich fühlt, als klarer WM-Leader zu Rossis Heimrennen zu reisen. "Von meiner Seite gibt es kein Problem. Ich bin zufrieden, es gibt kein Problem", wiederholt er. "Das Leben geht weiter. Niemand ist hier unersetzlich."

Rossi betonte bereits in der Pressekonferenz, dass er keinen Grund sieht, warum er Marquez die Hand schütteln soll. Es gäbe ja "kein Problem". Das Thema Marquez möchte die Nummer 46 schnellstmöglich abhaken: "Unsere Beziehung ist unwichtig. Es ist unsere Arbeit. Ende der Geschichte."

Original-News aufrufen

Pitri
Beiträge: 59
Registriert: Fr Apr 06, 2018 8:12 am

Re: Jorge Lorenzo über Valentino Rossi:

Beitrag von Pitri » Fr Sep 07, 2018 10:13 am

Rossi ist halt kein Fähnchen im Wind. Weder er noch seine Fans haben 2015 vergessen. Anstatt eine Hand zu reichen sollte sich Marques einfach bei allen Fans für sein Verhalten entschuldigen. Aber Zitat Lorenzo: "Das ist aber nur meine Meinung. Die Leute können machen oder sagen, was sie möchten.". Aber lustig, dass sich Lorenzo so dazu äußert, immerhin hat ihm Marquez den WM Titel geschenkt!

ICEMANiac
Beiträge: 32
Registriert: Mo Jun 11, 2018 1:15 pm

Re: Jorge Lorenzo über Valentino Rossi:

Beitrag von ICEMANiac » Fr Sep 07, 2018 11:59 am

Pitri hat geschrieben:
Fr Sep 07, 2018 10:13 am
...Aber lustig, dass sich Lorenzo so dazu äußert, immerhin hat ihm Marquez den WM Titel geschenkt!
Aber lustig was Ihr Rossi-Fans für Ansichten habt. Wusste nicht das es WM-Titel zu verschenken gibt - vielleicht schenkt er mir ja auch einen :jupi:
Wenn du mal genau darüber nachdenkst, würdest du einsehen, dass Rossi sich den WM-Titel durch zu viele Strafpunkte selbst genommen hat. That's all

DooStoMarqu
Beiträge: 16
Registriert: Mo Apr 09, 2018 4:47 am

Re: Jorge Lorenzo über Valentino Rossi:

Beitrag von DooStoMarqu » Fr Sep 07, 2018 1:13 pm

Pitri hat geschrieben:
Fr Sep 07, 2018 10:13 am
Rossi ist halt kein Fähnchen im Wind. Weder er noch seine Fans haben 2015 vergessen. Anstatt eine Hand zu reichen sollte sich Marques einfach bei allen Fans für sein Verhalten entschuldigen. Aber Zitat Lorenzo: "Das ist aber nur meine Meinung. Die Leute können machen oder sagen, was sie möchten.". Aber lustig, dass sich Lorenzo so dazu äußert, immerhin hat ihm Marquez den WM Titel geschenkt!
Mimimi.......Marquez ist Schuld das Rossi nicht genug Punkte bekommt um WM zu werden 😂🤣.......verabschiedet euch endlich von dem Gedanken das der Spagetti nochmal WM wird.......die Zeiten sind vorbei. Und was für ein mieser Sportsmann der gelbe Kasper ist hat er somit wieder unter Beweis gestellt.

MotoGPFan1977
Beiträge: 200
Registriert: Di Jan 30, 2018 5:40 pm

Re: Jorge Lorenzo über Valentino Rossi:

Beitrag von MotoGPFan1977 » Fr Sep 07, 2018 3:58 pm

Was soll das mit Spaghetti?

Muss das sein? Diese Art von Argumentation ist lächerlich.
Bleib bitte.sachlich.

Dieses Rossi marquez gebrabbel ist doch nur politisches Geplänkel.
Rossi hat auf marquez keinen Bock.
Ob das professionell oder gar reif ist, steht auf nen anderen Blatt.

Die beiden sind Rivalen. Liebe gabs da noch nie und wird es auch nie geben :lol:

2CV
Beiträge: 943
Registriert: Fr Jan 19, 2018 1:02 pm

Re: Jorge Lorenzo über Valentino Rossi:

Beitrag von 2CV » Fr Sep 07, 2018 4:01 pm

Der wie ein Kind stinkefingerzeigende Jorge (Stinkefinger damals an Rossi vom Podium), der dann noch weinte, damit Rossi noch härter bestraft wird? Kinder, Kinder...

Marquez ist Marquez, Lorenzo ist Lorenzo, und Rossi ist Rossi.

Wär Rossi Spanier, hätt er schon 15 Titel (verliehen bekommen) (nur um den anderen Italiener da endlich zu verdrängen aus der ewigen Statistik - spanische Komplexe halt -) und weder Marquez noch Lorenzo wären großes Gespräch noch unter Dauerwelpenschutz gestellt.
Halo ist nicht Sicherheits- od.Schönheits-,sondern Prinzipfrage: F1 sind offene Monoposti, der einzigartige Mix v.Mopped&Auto: Ungefährlicher als Mopped, gefährlicher als Auto; wem's zu gefährlich ist, ab zu Sport-&Tourenwagen. Nein zu Halo i.d.F1

Doitright
Beiträge: 216
Registriert: Fr Apr 13, 2018 8:52 pm

Re: Jorge Lorenzo über Valentino Rossi:

Beitrag von Doitright » Fr Sep 07, 2018 7:37 pm

Das beschimpft ein kleines Kind jemand anderea als kleines Kind. Dabei ist er doch das kleine Kind. Siehe als er sich in das Gerichtsverfahren einmischen wollte. Kleine Kinder geben auch immer den anderen die Schuld sowie eben Lorenzo.

Was hat MM erwartet? Dass Rossi ihm die Hand schüttelt und MM die Geste zu seinen Gunsten nutzen kann? Er weiß doch ganz genau, dass Rossi keinen Bock auf ihn hat.

fourtysixxer
Beiträge: 160
Registriert: Mo Nov 09, 2015 1:01 am
Wohnort: Raum Augsburg

Re: Jorge Lorenzo über Valentino Rossi:

Beitrag von fourtysixxer » Fr Sep 07, 2018 8:08 pm

ICEMANiac hat geschrieben:
Fr Sep 07, 2018 11:59 am
Wenn du mal genau darüber nachdenkst, würdest du einsehen, dass Rossi sich den WM-Titel durch zu viele Strafpunkte selbst genommen hat. That's all
Durch Strafpunkte, die ihm auch JLo auf's Auge gedrückt hatte.
Weil Rossi dem guten Jorge damals zu langsam auf der Ideallinie unterwegs war.

Der Jorge, der das letztens genauso machte, und dann auch noch die Schuld auf den Hintermann schob.

https://www.motorsport-total.com/motogp ... l-18082411

Deswegen kann ich Lorenzo von Jahr zu Jahr weniger leiden.

Und auch wegen diesem affigen Bild, für die spanische Vogue:

http://www.digitalartstudio.es/en/proye ... go&id=MjE5

Da stimmt nicht mal der Reifendruck! :D

Edit: Wieso hängt an dem Fahrrad nicht auch noch ein Fuchsschwanz? :naughty:

Antworten