Rücktritt: Jimmie Johnson fährt 2020 seine letzte NASCAR-Saison

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Tourenwagen-Sport wie WTCR, NASCAR, ADAC TCR, Porsche-Cups
Antworten
Redaktion
Beiträge: 24248
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Rücktritt: Jimmie Johnson fährt 2020 seine letzte NASCAR-Saison

Beitrag von Redaktion » Mi Nov 20, 2019 7:10 pm

Der siebenmalige NASCAR-Champion Jimmie Johnson gibt bekannt, dass seine 19. Saison in der höchsten NASCAR-Liga seine letzte sein wird

NASCAR-Star Jimmie Johnson steht vor seiner letzten Saison. Wie der siebenmalige Champion vor wenigen Minuten via Twitter offiziell mitgeteilt hat, wird er 2020 letztmals auf Vollzeitbasis in der Topliga des Stockcar-Sports an den Start gehen.

Johnsons Karriere in der höchsten NASCAR-Liga begann 2001 mit drei Rennen. Seine erste volle Saison fuhr er 2002, als er mit drei Rennsiegen Rookie des Jahres wurde.

Bis einschließlich der Saison 2019, die am vergangenen Sonntag in Homestead zu Ende gegangen ist, hat es Johnson aktuell auf 83 Rennsiege und sieben Titel gebracht.

Jedes einzelne seiner bislang 651 Rennen in der höchsten NASCAR-Liga hat Johnson im Hendrick-Chevrolet mit der Startnummer 48 bestritten. Dieses Auto wird er auch in seiner letzten Saison pilotieren.

Aktuell befindet sich Johnson in der längsten Durststrecke seiner Karriere, denn ein Punkterennen gewonnen hat er seit Juni 2017 nicht mehr.



Original-News aufrufen

Jimmie2448
Beiträge: 159
Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:41 pm

Re: Rücktritt: Jimmie Johnson fährt 2020 seine letzte NASCAR-Saison

Beitrag von Jimmie2448 » Do Nov 21, 2019 12:05 am

Auch 2020 wird er nur hinterher gondeln. JJ hätte schon Ende 2016 aufhören sollen. Seit dem gab es eine Pleiten Pech und Pannen Show die es so noch nie zu sehen gab.Dazu kommt halt das Nascar Chevy am Siegen hindert(seit 2016 kein Chevy mehr in den Final 4) und sie werden alles dafür tun das JJ keinen 8.Titel holen wird.

Sproaks
Beiträge: 3
Registriert: Mi Aug 28, 2019 2:23 pm

Re: Rücktritt: Jimmie Johnson fährt 2020 seine letzte NASCAR-Saison

Beitrag von Sproaks » Do Nov 21, 2019 1:32 am

Wirklich schade aber war abzusehen.
Eine weitere Größe verlässt den NASCAR-Sport.

@Jimmie2448:
Ja nee is klar. Jetzt werden wieder die Verschwörungstheorien ausgepackt.
Und in der dominierenden Phase von JJ hat NASCAR dann Ford und Toyota am Siegen gehindert oder was ist deine Erklärung für das dominante Verhalten von JJ und HMS in dieser Phase?
Vielleicht mach auch mal das eine oder andere Team einen besseren Job als die Anderen? :jupi:

enrgy
Beiträge: 203
Registriert: Mo Aug 21, 2006 1:01 am
Wohnort: 16th & Georgetown

Re: Rücktritt: Jimmie Johnson fährt 2020 seine letzte NASCAR-Saison

Beitrag von enrgy » Do Nov 21, 2019 9:07 am

man weiß es zwar nicht, aber 2020 wird wohl eher eine farewll-tour werden als ein angriff auf den titel. :wink2:
nun ist imho nur noch harvick übrig von den älteren big-names. busch, logano, keselowski, hamlin, truex zähle ich eher zu den gerade etablierten und elliot, larson, blaney sind noch die youngster an der spitze des feldes.
eigentlich wohltuend zu sehen, daß sich in der nascar fahrerkarrieren eher im schneckentempo entwickeln, während man in der f1 schon nach ein paar schlechten rennen seinen traum mitunter begraben kann und in die formel-sirrr abgeschoben wird. :kotz:

Benutzeravatar
B#2K
Beiträge: 169
Registriert: Mi Okt 29, 2014 1:01 am
Wohnort: Eisenach
Kontaktdaten:

Re: Rücktritt: Jimmie Johnson fährt 2020 seine letzte NASCAR-Saison

Beitrag von B#2K » Do Nov 21, 2019 12:51 pm

Formel Sirrr :lol:

Hmmm... Weiß nicht so Recht wie ich das finden soll? Einerseits denke ich, das es Zeit dafür wird. Andererseits fehlt doch dann irgendwas. Warten wir mal seine letzte Saison ab. Werde ihm diesmal auch, bei gegebenen Anlass :naughty: , die Däumchen drücken.
Jimmie2448 hat geschrieben:
Do Nov 21, 2019 12:05 am
Auch 2020 wird er nur hinterher gondeln. JJ hätte schon Ende 2016 aufhören sollen. Seit dem gab es eine Pleiten Pech und Pannen Show die es so noch nie zu sehen gab.Dazu kommt halt das Nascar Chevy am Siegen hindert(seit 2016 kein Chevy mehr in den Final 4) und sie werden alles dafür tun das JJ keinen 8.Titel holen wird.
Da kann ich Dir leider auch nicht ganz zustimmen.
Ich glaube nicht, das NASCAR daran gelegen ist, einem japanischen Hersteller, der sowieso schon in den USA ein "Big-Player" ist, auch noch in der Uramerikanischsten Rennserie den Hof zu machen.
Hier liegen die Gründe eher bei den Herstellern, Toyota bzw. TRD ist finanziell auf Rosen gebettet, was man von GM und auch Ford nun nicht gerade behaupten kann (so ist zumindest mein Wissensstand, ich lasse mich gern korrigieren) oder es besteht auch einfach kein Interesse, ich weiß auch nicht, wie hoch der tatsächliche Einfluss der Hersteller auf die Teams ist.

Vielleicht kommt ja mit dem Gen7 wieder ein bisschen mehr Schwung in die Sache, wenn die Hersteller mit ihrem Hybrid-Dreck punkten wollen, Honda ist ja auch im Gespräch.
Und ich glaube nicht, das sich die US-Hersteller ausgerechnet von japanischen Herstellern um die Ohren fahren lassen wollen.
LG Marcel

Let's go racing Penske-Boys! :naughty: :green:
#2 #12 #22 #21

RowdyKB18
Beiträge: 11
Registriert: Di Nov 19, 2019 8:30 pm

Re: Rücktritt: Jimmie Johnson fährt 2020 seine letzte NASCAR-Saison

Beitrag von RowdyKB18 » Sa Nov 23, 2019 12:07 am

Ich gebe zu,er hat mich in seinen dominanten Jahren genervt,aber er ist einer der Besten in der NASCAR-Historie.
Wünsche ihm viel Glück in seiner letzten Komplett-Saison...obwohl ich glaube,dass er in Sachen Titel keine Rolle spielen wird...
Go Rowdy KB #18!

Antworten