Penske-Teammitglied nach Handgemenge in der Boxengasse gespe

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Tourenwagen-Sport wie WTCR, NASCAR, ADAC TCR, Porsche-Cups
Antworten
Redaktion
Beiträge: 23678
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Penske-Teammitglied nach Handgemenge in der Boxengasse gespe

Beitrag von Redaktion » Di Okt 29, 2019 1:52 pm

Nach dem NASCAR-Rennen in Martinsville krachte es zwischen Denny Hamlin und Joey Logano - Ein Penske-Teammitglied wurde für das Handgemenge gesperrt

Die Playoffs der NASCAR-Serie lassen immer wieder die Emotionen der Fahrer hochkochen. Kleinere Handgemenge und Kämpfe zwischen den Fahrern sind in der US-Serie generell keine Seltenheit. Nach dem Rennen in Martinsville gerieten Denny Hamlin und Joey Logano aneinander. Jedoch mischte sich ein Penske-Teammitglied in den Streit ein, weshalb eine Sperre ausgesprochen wurde.

Hamlin und Logano waren im Rennen mehrmals aneinandergeraten, weshalb beide nach dem Lauf wild diskutierten. Logano verpasste Hamlin einen Stoß gegen die Schultern, woraufhin sich eine Rudel aus den beiden Fahrern und einigen Teammitgliedern bildete. Dabei fiel besonders Dave Nichols Jr. auf, ein Reifenwechsler von Penske. Er wurde für sein aggressives Verhalten von NASCAR für ein Rennen gesperrt.

Während alle anderen Teammitglieder darum bemüht waren, die Streithähne Hamlin und Logano auseinander zu halten, verpasste Nichols Jr. Hamlin einen klassischen Tackle und brachte den Gibbs-Piloten so zu Boden. Das sieht NASCAR gar nicht gerne, weshalb die Suspendierung ausgesprochen wurde.

"Wir wissen, dass die Emotionen zu dieser Zeit der Saison schnell hochkochen", so NASCAR-Vizepräsident Steve O'Donnell gegenüber 'SiriusXM NASCAR Radio'. "Anstatt den Kampf zu verhindern, haben wir eine aggressive Attacke des Teammitglieds gesehen."

Original-News aufrufen

Antworten