SEAT steigt ein: Sechste Marke für den WTCR 2018

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Tourenwagen-Sport wie WTCR, NASCAR, ADAC TCR, Porsche-Cups
Antworten
Redaktion
Beiträge: 5619
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

SEAT steigt ein: Sechste Marke für den WTCR 2018

Beitrag von Redaktion » Fr Mär 02, 2018 1:22 pm

Der spanischen Rennstall Campos wird 2018 im Tourenwagen-Weltcup zwei SEAT Cupra TCR für die Fahrer Pepe Oriola und John Filippi einsetzen

Das Starterfeld des Tourenwagen-Weltcup (WTCR) 2018 hat sich weiter gefüllt. Das spanische Team Campos wird zwei SEAT Cupra TCR für Pepe Oriola und John Filippi einsetzen. Damit ist nach Audi, Honda, Volkswagen, Hyundai und Alfa Romeo nun schon eine sechste Marke im WTCR-Feld vertreten. Der SEAT Cupra TCR ist die Weiterentwicklung des Leon TCR.

Der Spanier Oriola ging von 2011 bis 2013 in der Tourenwagen-WM WTCC an den Start, der Vorgängerserie des neuen WTCR. 2013 wurde gewann er in der WTCC in Marrakesch sein erstes Rennen und wurde mit gerade einmal 18 Jahren der jüngste Rennsieger in der Geschichte der Serie. In den vergangenen drei Jahren trat er mit einem SEAT in der internationalen TCR-Serie an.

Der Franzose John Filippi kehrt nach dem Wechsel zu Campos zu dem Rennstall zurück, für den er von 2014 bis 2016 in der WTCC gefahren war. Im vergangenen Jahr war Filippi dort für Sebastien-Loeb-Racing gefahren, war dabei aber deutlich schwächer als seine Teamkollegen Mehdi Bennani und Tom Chilton.

Nach der Ankündigung von Campos sind nun 17 von 26 Fahrern der WTCR-Saison 2018 bekannt. Die neue Serie startet am 7. und 8 April im marokkanischen Marrakesch in ihre Saison. Zuvor finde am 29. März in Barcelona ein offizieller Testtag statt.

Das bisherige WTCR-Feld 2018:Comtoyou - Audi RS3 LMS TCR - Dennis Dupont/Aurelien Panis/Frederic Vervisch/Nathanael BertonBRC - Hyundai i30 N TCR - Norbert Michelisz/Gabriele TarquiniSebastien Loeb Racing - Volkswagen Golf GTI TCR - Rob Huff/Mehdi BennaniYvan Muller Racing - Hyundai i30 N TCR - Yvan Muller/Thed BjörkWRT - Audi RS3 LMS TCR - Jean-Karl Vernay/Gordon SheddenBoutsen-Ginion - Honda Civic TCR - Tiago Monteiro/Tom CoronelMünnich Motorsport - Honda Civic TCR - Esteban GuerrieriCampos - SEAT Cupra TCR - Pepe Oriola/John FilippiRomeos Ferrari - Alfa Romeo Giulietta TCR - TBA

Original-News aufrufen

Antworten