Noch mehr Nennungen für VLN2 und 3: Boxen müssen wieder öffnen!

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um Langstreckenserien wie die WEC, IMSA, RCN, ELMS, ALMS oder ADAC GT Masters
Antworten
Redaktion
Beiträge: 33118
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Noch mehr Nennungen für VLN2 und 3: Boxen müssen wieder öffnen!

Beitrag von Redaktion » Mo Jul 06, 2020 7:05 pm

Die Nürburgring Langstrecken-Serie dürfte beim "Doubleheader" die Marke von 150 Autos knacken - Platzproblem erfordert neue Lösung

Die Nürburgring Langstrecken-Serie (VLN) wird weiter von ihrem eigenen Erfolg überrollt. Wie 'Motorsport-Total.com' aus VLN-Kreisen erfahren hat, dürfte die Marke von 150 Nennungen für den "Doubleheader" am kommenden Wochenende überschritten werden. Für das Samstagsrennen haben etwas mehr Teilnehmer genannt als für den Sonntag.

Das würde die Open-Air-Boxengasse sprengen, in der maximal 145 Fahrzeuge untergebracht werden können. Aus diesem Grund werden die Boxen nun doch wieder genutzt. Sie sind den Teams aus SP9, SPX und SP-Pro vorbehalten. In eine Garage dürfen maximal zwei Autos, bei mehr gibt es eine weitere Box. So werden bis zu 66 weitere Boxenplätze geschaffen.

Der Boxenstopp dieser Teams findet damit doch wieder komplett auf dem eigentlichen Boxenplatz statt. Allerdings müssen betroffene Fahrzeuge weiterhin die komplette Boxengasse inklusive des Wendehammers durchfahren. Natürlich tanken die Fahrzeuge anderer Klassen weiterhin an den Zapfsäulen, zu denen die Garagenteams Zugang gewähren müssen.

Es dürfen weiterhin nur zwölf Personen gleichzeitig in einer Box aufhalten. Es gelten weitere Hygienemaßnahmen - so dürfen beispielsweise die Tore nicht verschlossen werden, sobald sich Menschen in einer Box aufhalten.

Ob die Mindeststandzeiten durch die neue Situation verändert werden, muss der ADAC Nordrhein entscheiden.

Die VLN löst damit ihr Versprechen ein, das Ralph-Gerald Schlüter den Teilnehmern im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com' gegeben hat: "Wir werden niemanden nach Hause schicken." Die Teilnehmerzahl bewegt sich nur etwa zehn Prozent unter der eines "normalen" Rennens. Ursprünglich wurde mit viel weniger Autos kalkuliert.

Original-News aufrufen

H-PJ
Beiträge: 7
Registriert: Di Jun 23, 2020 6:51 pm

Re: Noch mehr Nennungen für VLN2 und 3: Boxen müssen wieder öffnen!

Beitrag von H-PJ » Di Jul 07, 2020 5:36 pm

More space needed for the teams but still no place for responsible, social distancing spectators around 20 km of track. This series is quickly losing fans, if they don't turn up in large numbers when eventually allowed in and the viewing numbers of the (not very good) stream decrease, the series will decay. Maybe soon the start time will be adjusted to fit in with breakfast on the east coast of the USA, just to increase the viewing figures and marketing possibilities.
The organisers really don't care about spectators, it appears.

Antworten