Langstrecke-/Sportwagen-News Juli 2020: LMDh lockt weiteres Team

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um Langstreckenserien wie die WEC, IMSA, RCN, ELMS, ALMS oder ADAC GT Masters
Antworten
Redaktion
Beiträge: 31297
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Langstrecke-/Sportwagen-News Juli 2020: LMDh lockt weiteres Team

Beitrag von Redaktion » Do Jul 02, 2020 12:32 pm

Aktuelle Nachrichten aus der Endurance-Szene des Motorsports, kurz und kompakt: Neues Team meldet LMDh-Interesse an, Mazda vor IMSA-Auftakt optimistisch



Die IMSA SportsCar Championship nimmt ihre Saison an diesem Samstag wieder auf, doch ein großer Name fehlt: Joest. Wie angekündigt haben sich die Wege von Mazda und Joest getrennt, nachdem der japanische Hersteller den Vertrag nicht verlängert hat.

Multimatic, Chassishersteller für den RT24-P, hat seit Anfang April offiziell das Kommando. Fahrer Jonathan Bomarito sagt: "Es war ein nahtloser Übergang. COVID-19 und die viermonatige Rennpause haben ihnen [Multimatic] Zeit gegeben, sich einzuleben und jeden noch so kleinen Prozess zu klären."

Mehrere wichtige Figuren bleiben an Bord, darunter Leena Gade und zahlreiche Mechaniker und Ingenieure.



Die LMDh-Kategorie lockt weiterhin neue Teams an: SPS automotive performance, bekannt aus Porsche-Cup-Serien und einem Start in der VLN 2018 sowie diversen anderen GT-Serien mit Mercedes-AMG, will in die Le-Mans-Szene.

"Die 24 Stunden von Le Mans wären eine großartige Sache. Hier finde ich das neue LMDh-Reglement überaus interessant und es gäbe da sicher eine Chance für uns, die Teilnahme zu realisieren. Aber je nachdem, wie es sich entwickelt, sind auch andere Fahrzeugklassen eine Option", sagt Teamchef Stephan Sohn. Man darf gespannt sein.

Zuvor hat bereits das Audi-DTM-Team Phoenix angekündigt, ab 2021 in die LMP2-Klasse zu gehen mit Fernziel LMDh.

Original-News aufrufen

Antworten