Live-Ticker 24h Le Mans virtuell: Gipfeltreffen zwischen Racing & E-Sport

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um Langstreckenserien wie die WEC, IMSA, RCN, ELMS, ALMS oder ADAC GT Masters
Antworten
Redaktion
Beiträge: 35528
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Live-Ticker 24h Le Mans virtuell: Gipfeltreffen zwischen Racing & E-Sport

Beitrag von Redaktion » Sa Jun 13, 2020 9:37 am

Das virtuelle 24h Le Mans im Live-Ticker: +++ Rennstars und E-Sport-Profis fahren zweimal rund um die Uhr +++ Pole-Positions für ByKolles und Porsche +++

Beim Rennen, welches wie das Original am Samstag um 15 Uhr gestartet wird, gehen zwei Klassen an den Start: Die LMP2 und die GTE. Bei den Prototypen sicherte sich gestern im Qualifying ByKolles die Pole-Position. Sim-Racer Jernej Simoncic, der sich den virtuellen Boliden im Rennen mit Tom Dillmann, Esteban Guerrieri und Jesper Pedersen teilen wird, fuhr mit 3:23.380 Minuten die schnellste Zeit.Max Verstappen und Lando Norris, die in der #20 vom E-Sport-Team Redline Teamkollegen sind, gehen von Startplatz fünf aus ins Rennen. Fernando Alonso und Rubens Barrichello, die gemeinsam die #14 pilotieren, starten von Platz 13.In der GTE war ebenfalls ein Sim-Racer der Schnellste. Joshua Rogers, amtierender Meister des Porsche-E-Sport-Supercup, stellte den 911er mit der Startnummer 93 auf die Pole der Klasse. Doch wie beim echten 24h-Rennen gilt auch beim virtuellen: Die Pole-Position ist nicht wirklich von entscheidender Bedeutung.

Das virtuelle 24h Le Mans, da hat WEC-Boss Gerard Neveu durchaus recht, schreibt eine einzigartige Geschichte. Denn ein solches Starterfeld gäbe es im echten Rennen nicht. Motorsport-Legenden wie Fernando Alonso, Jenson Button oder Juan Pablo Montoya treffen auf aktuelle Formel-1-Stars wie Max Verstappen, Charles Leclerc oder Lando Norris. Hinzu kommen zahlreiche Teams und Stammfahrer aus der Langstreckenszene und die besten Sim-Racer der Welt.Wie das Rennen funktioniert und wer auf welchem Auto mitfährt, erfährst du hier in unserer Übersicht.

Guten Tag! Eigentlich wollten wir euch an diesem Wochenende das echte 24-Stunden-Rennen von Le Mans frei Haus liefern, doch aufgrund der COVID-19-Pandemie müssen wir uns damit noch bis zum September gedulden. Doch Langeweile kommt trotzdem nicht auf, denn der ACO und Motorsport Games haben den Langstrecken-Klassiker kurzerhand in die digitale Welt verlegt. Und hier im Live-Ticker halten wir euch über alle Entwicklungen bei den virtuellen 24h Le Mans auf dem Laufenden.

Original-News aufrufen

Benutzeravatar
TifosiF40
Beiträge: 2648
Registriert: Do Feb 21, 2002 1:01 am

Re: Live-Ticker 24h Le Mans virtuell: Gipfeltreffen zwischen Racing & E-Sport

Beitrag von TifosiF40 » So Jun 14, 2020 9:14 am

Bei solchen Schlagzeilen denke ich automatisch an Reis - und zwar einen ganzen Sack voll, welcher der Gravitation nicht widerstehen konnte :lol:
Stand up (for the) Champion

rennfan78
Beiträge: 88
Registriert: So Jan 26, 2020 10:53 am

Re: Live-Ticker 24h Le Mans virtuell: Gipfeltreffen zwischen Racing & E-Sport

Beitrag von rennfan78 » So Jun 14, 2020 11:07 am

Es ist echt lächerlich, wie versucht wird, um diese spielereien einen hype zu generieren... Seht es ein, außer ein paar freaks interessiert das niemanden. Man muss sich nur mal die fb Seite der 24h anschauen: da sind unter einem post dann 50 Kommentare, davon aber 38 von der 24h seite selbst und der rest meist eher nach dem Motto "was soll der mist" : eine rote Flagge bei einem Computerspiel, als headliner... Wahnsinn! Wenn man sich das mal genau überlegt :jupi:
Ich verstehe die intension dahinter: auch das virtual racing ist ein Markt und mittlerweile ein Geschäft mit dem man gut Geld verdienen kann und es wird immer irgendwelche Lemminge geben, die hinter jedem hype her rennen, sei es, anderen beim computerzocken zuzuschauen, aber daß sich Motorsport total für das hergibt, ist einfach traurig. Selbst spielen macht ja echt Spaß, aber zuschauen? Da zähl ich lieber die Gänseblümchen im Garten...

Maik Aefer
Beiträge: 361
Registriert: Mo Jun 04, 2018 9:19 am

Re: Live-Ticker 24h Le Mans virtuell: Gipfeltreffen zwischen Racing & E-Sport

Beitrag von Maik Aefer » So Jun 14, 2020 4:47 pm

Zwingt euch irgend jemand das zu schauen oder Beiträge die euch nicht interessieren zu lesen? Bei solchen Kommentaren greife ich mir immer an den Kopf. Zuerst etwas ansehen was einen nicht interessiert (obwohl ich oft Zweifel hab das man das wirklich mal angeschaut hat) und dann sich auch noch in einem Forum über den Beitrag auslassen. Dann geht doch endlich eure Gänseblümchen zählen oder was ihr sonst alles lieber macht. Toleranz gegenüber anders denkenden scheint ihr ja nicht zu haben aber dann habt wenigstens so viel Eier und kümmert euch um Dinge die euch gefallen anstatt nur plumpe Ablehnung in ein Forum zu schreiben. Ich mag zum Beispiel kein Boxen daher schaue ich mir einfach keinen Boxkampf an und ich schreibe erst recht keine Beiträge wie blöd ich boxen finde.

Die Sim-Racing Gemeinde ist sicherlich sehr überschaubar aber diese Übertragung ins lächerliche zu ziehen zeigt einfach eine absolute Unwissenheit über das Thema. Ich hab ein paar mal in das 24h Rennen rein geschaut und ich hab mich da ordentlich unterhalten gefühlt. Klar ist es nicht der reale Motorsport aber da weiß man ja vorher und gerade beim Boxenstopp oder bei Crashes wird das deutlich. Wenn aber fair und hart gegeneinander gekämpft wurde hab ich in einigen Situationen überrascht feststellen dürfen das eben gar nicht so riesige Unterschiede zu sehen sind. Da wird genau wie in echt Windschatten genutzt oder es werden verschiedene Linien gewählt damit man sich den Gegner zurecht legt oder ihn gar in einen Fehler zwingt und das Runden oder gar Stunden lang. Da wird auch um Bruchteile von Sekunden gekämpft und das ist dann eben kein schnödes Computer spielen mehr sondern das ist richtige körperliche Anstrengung. Klar fehlen die Fliehkräfte die in echt auf die Fahrer einwirken würden aber zumindest das Force Feedback gibt nicht nur Rückmeldung sondern ist auch Kräfte zehrend. Der mentale Stress ist dagegen auf diesem Niveau recht hoch denn da wollen alle auch das Beste zeigen. Das versteht aber meist nur jemand der selbst schon Erfahrung mit dem Thema gemacht hat.

PS: Im Gegensatz zu den virtuellen Rummelrennen der F1 war dieses 24h Rennen von der Qualität deutlich höher angesiedelt. Das ist aber auch logisch denn mal kurz für ein paar Runden F1 rum fahren hat nichts damit zu tun sich den Strapazen eines 24h Rennens auszusetzen (jeder musste mindestens 4h Fahrzeit haben). Sicher lag es auch daran das viele echte Sim-Racer dabei waren aber auch die echten Rennfahrer haben meist einen guten Job gemacht selbst wenn sie mit virtuellen Rennen noch nicht so viel am Hut hatten.

Elch75
Beiträge: 266
Registriert: Sa Apr 21, 2018 2:53 pm

Re: Live-Ticker 24h Le Mans virtuell: Gipfeltreffen zwischen Racing & E-Sport

Beitrag von Elch75 » So Jun 14, 2020 6:30 pm

Ohje, ohje, will hier jemand ein Sack Reis aussäen, vielleicht kommen dann Gänseblümchen? Ist doch natürlich das man ein Server neu hochfahren muss bei so einem Event! Möchte mal wissen, was bei euch abgeht wenn das Internet ausfällt? Wahrscheinlich lauft ihr geradewegs an die Wand :jupi:

Antworten