Manthey und Falken verzichten auf Test- und Einstelltag der NLS

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um Langstreckenserien wie die WEC, IMSA, RCN, ELMS, ALMS oder ADAC GT Masters
Antworten
Redaktion
Beiträge: 27354
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Manthey und Falken verzichten auf Test- und Einstelltag der NLS

Beitrag von Redaktion » Fr Mär 13, 2020 12:54 pm

Mit den Porsche-Teams Manthey und Falken verzichten zwei Spitzenteams der Nürburgring-Langstrecken-Serie auf den morgigen Test- und Einstelltag

Der am Samstag geplante Test- und Einstelltag der Nürburgring-Langstrecken-Serie (ehemals VLN) wird nicht nur ohne Zuschauer, sondern auch ohne zwei Top-Teams der Serie stattfinden. Manthey und Falken erklärten am Freitagmittag, dass sie morgen nicht auf der Nordschleife fahren werden.

"Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Thema Coronavirus (COVID-19) haben wir uns nach sorgfältiger Überlegung dazu entschlossen nicht an den morgigen Test- und Einstellfahrten der Nürburgring-Langstrecken-Serie mit unserem Porsche 911 GT3 R, der Startnummer 911 'Grello', teilzunehmen", teilte Manthey mit.

Zudem erklärte das Unternehmen, dass die Ersatzteilversorgung für die Cayman-GT4-Trophy nicht im Fahrerlager, sondern vom nahegelegenen Firmensitz in Meuspath aus stattfinden wird.

Kurz zuvor hatte Falken bereits unter Verweis auf die Coronavirus-Pandemie (alle Auswirkungen auf den Motorsport in unserem Coronavirus-Ticker) den vorläufigen Rückzug von allen Rennaktivitäten erklärt.

"Wir leiben den Rennsport, aber noch mehr lieben wir unsere Falken-Familie. Daher haben wir uns aufgrund der aktuellen Gesundheitssituation entschlossen, in den nächsten Wochen nicht an Veranstaltungen teilzunehmen", schrieb das Team des Reifenherstellers.

Damit werden die beiden Porsche 911 GT3 R des Teams stand jetzt auch nicht am Saisonauftakt der NLS teilnehmen, der nach wie vor nächste Woche Samstag stattfinden soll.

Original-News aufrufen

Antworten