Porsche Supercup Mexiko 2019 live: SPORT1-Sendezeiten in TV

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um Langstreckenserien wie die WEC, IMSA, RCN, ELMS, ALMS oder ADAC GT Masters
Antworten
Redaktion
Beiträge: 23678
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Porsche Supercup Mexiko 2019 live: SPORT1-Sendezeiten in TV

Beitrag von Redaktion » Do Okt 24, 2019 1:59 pm

Spannender Vierkampf um die Meisterschaft: Das Saisonfinale des Porsche Mobil 1 Supercup am Samstag & Sonntag live und in Highlights auf den SPORT1 Plattformen

Showdown in Mexiko City: Zum dritten Mal nacheinander findet das Saisonfinale des Porsche Mobil 1 Supercup mit einem Doppellauf in der lateinamerikanischen Metropole statt. Und zum dritten Mal nacheinander könnte am Ende Michael Ammermüller ganz oben stehen: Der 33-Jährige geht als Spitzenreiter an den Start, hat allerdings mit Larry ten Voorde, Julien Andlauer und Ayhancan Güven noch drei Verfolger im Nacken sitzen.

SPORT1 ist beim spannenden Vierkampf um den Titel des internationalen Markenpokals mittendrin und zeigt die beiden Rennen am Samstag und Sonntag im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de. Eine Highlight-Zusammenfassung vom Saisonfinale steht dann am Sonntagabend im Free-TV auf dem Programm. Im November folgen auf SPORT1 zwei weitere Ausgaben des Magazins zum Porsche Mobil 1 Supercup und eine neue Folge des "Porsche GT Magazins".



Viel mehr Spannung geht nicht: Insgesamt kämpfen beim Saisonfinale des Porsche Mobil 1 Supercup auf dem Autodromo Hermanos Rodriguez noch vier Piloten um den Titel. Bei den Saisonrennen neun und zehn, die wie gewohnt im Rahmen der Formel 1 über die Bühne gehen, sind insgesamt noch 40 Punkte zu vergeben.

Die besten Karten hat Titelverteidiger Michael Ammermüller, der einen Vorsprung von 14 Zählern nach Mexiko City mitbringt. Nachdem es im Porsche Carrera Cup Deutschland nur zur Vize-Meisterschaft reichte, will der 33-Jährige beim Porsche Mobil 1 Supercup nach 2017 und 2018 erneut ganz oben stehen. Dieses Kunststück gelang zuletzt dem amtierenden DTM-Champion René Rast von 2010 bis 2012.



Erster Verfolger von Ammermüller ist der Niederländer Larry ten Voorde, der zuletzt in Monza seinen ersten Saisonsieg feierte. Mit 18 Punkten Rückstand auf die Spitze geht Julien Andlauer ins Rennen. Der französische Porsche-Junior triumphiert bereits beim Porsche Carrera Cup Deutschland.

Beide Serien für sich zu entscheiden, wird allerdings nach seinem Ausfall in Monza schwer. Weitere vier Punkte dahinter steht Ayhancan Güven in der Gesamtwertung. Der türkische Rookie hofft auf die Krönung einer starken Premierensaison.



SPORT1 überträgt die beiden entscheidenden Saisonrennen des Porsche Mobil 1 Supercup im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de. Der erste Lauf wird am Samstag ab 21:15 Uhr und der zweite Lauf am Sonntag ab 17:10 Uhr gezeigt. Zudem gibt es am Sonntag ab 22:30 Uhr eine Highlight-Zusammenfassung vom Saisonfinale im Free-TV zu sehen. Es kommentiert Peter Kohl.

Auch im Magazin zur Serie, das am Samstag, 02. November, ab 16:00 Uhr auf SPORT1 ausgestrahlt wird, steht der Titel-Showdown in Mexiko im Fokus. Dazu steht am Sonntag, 17. November, ab 22:30 Uhr ein Saisonrückblick auf dem Programm. Bereits ab 22:00 Uhr meldet sich Moderator Eric Engesser mit einer neuen Ausgabe des "Porsche GT Magazins" vom FIA GT World Cup aus Macau.



Samstag, 26. Oktober21:25 Uhr live auf SPORT1.de und SPORT1+Porsche Mobil 1 Supercup1. Rennen, Mexiko CityKommentator: Peter Kohl

Sonntag, 27. Oktober Porsche Mobil 1 Supercup2. Rennen, Mexiko City17:10 Uhr live auf SPORT1.de23:35 Uhr relive auf SPORT1+Kommentator: Peter Kohl

Porsche Mobil 1 Supercup22:15 Uhr auf SPORT1Highlights Saisonfinale in Mexiko CityKommentator: Peter Kohl

Samstag, 02. NovemberPorsche Mobil 1 Supercup - Magazin16:00 Uhr auf SPORT1Highlights Saisonfinale in Mexiko CityKommentator: Peter Kohl

Sonntag, 17. NovemberPorsche GT Magazin22:00 Uhr auf SPORT1Moderator: Eric EngesserKommentator: Peter Kohl

Porsche Mobil 1 Supercup - MagazinSaisonrückblick22:30 Uhr auf SPORT1Kommentator: Peter Kohl

Original-News aufrufen

Antworten