WEC 2019/20: AF Corse plant wieder Prototypen-Programm

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um Langstreckenserien wie die WEC, IMSA, RCN, ELMS, ALMS oder ADAC GT Masters
Antworten
Redaktion
Beiträge: 19150
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

WEC 2019/20: AF Corse plant wieder Prototypen-Programm

Beitrag von Redaktion » Sa Mai 18, 2019 12:28 pm

Das Team AF Corse will in der WEC-Saison 2019/20 wieder in der LMP2-Kategorie mitmischen - Nach der Saison 2014 hatte das Team das Programm beendet

AF Corse plant eine Rückkehr in die LMP2-Kategorie der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) in der Saison 2019/20. Das aktuelle Ferrari-GT-Werksteam will einen LMP2-Dallara-P217 ab dem Saisonauftakt in Silverstone einsetzen. Das Team wird unter dem Banner von Cetilar starten.

Cetilar hat bereits seinen Plan bekanntgegeben, von der europäischen Le-Mans-Serie (ELMS) in die WEC aufzusteigen. Zuletzt hat AF Corse im Jahr 2014 einen Prototypen in der WEC eingesetzt. Damals wurden Oreca 03-Nissans unter dem Banner von SMP Racing genutzt. Den Titel gewann damals Sergei Zlobin.

Das Auto soll von Andrea Belicchi, Giorgio Sernagiotto und Roberto Lacorte gesteuert werden. Lacorte startet für Villorba Corsa in der aktuellen ELMS-Saison. Gegenüber 'Motorsport-Total.com' sagt AF-Corse-Sportdirektor Batti Pregliasco: "Es ist für ein Team immer eine tolle Erfahrung, in der Prototypen-Klasse der WEC zu starten. Wir sind immer bereit, jede Art von Motorsport zu betreiben."

"Wir haben die Einschreibung für Cetilar gemacht", fügt er hinzu. "Wir werden ein Dallara-Chassis nutzen, weil unser Kunde mit einem italienischen Hersteller an den Start gehen will."

Original-News aufrufen

Antworten