24h Nürburgring: Mercedes geht mit sieben AMG GT3 an den Sta

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um Langstreckenserien wie die WEC, IMSA, RCN, ELMS, ALMS oder ADAC GT Masters
Antworten
Redaktion
Beiträge: 17130
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

24h Nürburgring: Mercedes geht mit sieben AMG GT3 an den Sta

Beitrag von Redaktion » Mi Mai 15, 2019 9:40 am

Sieben Mercedes-AMG GT3, vier davon mit Werksunterstützung, werden 2019 am 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring teilnehmen

Mit einem Aufgebot von sieben Fahrzeugen will Mercedes-AMG in diesem Jahr beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring nach dem dritten Gesamtsieg nach 2013 und 2016 greifen. Vier der sieben Mercedes-AMG GT3 gehen dabei mit Werksunterstützung und besetzt mit starken Werksfahrern an den Start.

Drei Fahrzeuge wird as Team Black Falcon einsetzen. Mit der Startnummer 2 gehen die Zweitplatzierten des Vorjahres in unveränderter Besetzung an den Start: Adam Christodoulou , Maro Engel, Manuel Metzger und Dirk Müller.

Im Schwesterfahrzeug #3 des Teams werden sich beim 24-Stunden-Rennen Maximilian Buhk und Hubert Haupt mit den drittplatzierten des Vorjahres Thomas Jäger und Luca Stolz abwechseln. Im dritten Black-Falcon-Mercedes wird mit Yelmer Buurman ein weiterer Podiumspilot von 2018 Platz nehmen. Der Niederländer teilt sich das Fahrzeug #6 mit Patrick Assenheimer, Nico Bastian und Gabriele Piana.

Für HTP werden Lance David Arnold, Maximilian Götz und Christian Hohenadel gemeinsam mit dem amtierenden Blancpain-GT-Series-Champion Raffaele Marciello (ITA) in der gelb-grünen "Mamba" mit der Startnummer 48 das Rennen durch die Grüne Hölle in Angriff nehmen.

Neben diesen vier Fahrzeugen werden drei weitere Mercedes-AMG GT3 vom Kundenteam GetSpeed eingesetzt. Die Fahreraufstellung ist eine Mischung aus erfahrenen Routiniers und jungen Talenten: Es reicht vom amtierenden IGTC-Champion Tristan Vautier über Dominik Baumann, Renger van der Zande und das deutsche Trio Kenneth Heyer, Luca Ludwig und Jan Seyffarth bis hin zum Junioren-Duo Fabian Vettel und Philip Ellis, die beide ihre 24h-Nürburgring-Premiere bestreiten.

Die Verteilung der acht Piloten auf zwei der Fahrzeuge von GetSpeed steht aktuell noch nicht fest. Den dritten GetSpeed-GT3 werden Janine Hill, Markus Palttala, Fabian Schiller und John Shoffner pilotieren.

Original-News aufrufen

Antworten