24h-Qualifikationsrennen: Pole-Position für WRT-Audi

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um Langstreckenserien wie die WEC, IMSA, RCN, ELMS, ALMS oder ADAC GT Masters
Antworten
Redaktion
Beiträge: 9228
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

24h-Qualifikationsrennen: Pole-Position für WRT-Audi

Beitrag von Redaktion » So Apr 15, 2018 10:46 am

Robin Frijns sichert sich die Pole-Position beim 24h-Qualifikationsrennen - Reifenpoker auf feuchter Strecke sorgt für einige Überraschungen

Robin Frijns hat die Pole-Position beim Qualifikationsrennen für das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring für WRT herausgefahren. Er setzte sich im Top30-Qualifying (an dem nur 25 Fahrzeuge teilnahmen) im Audi R8 LMS #8 (Rast/Frijns) in 8:55.667 Minuten durch. Aufgrund der teilweise noch feuchten Strecke waren keine Rekordzeiten drin; die meisten Fahrzeuge gingen auf Intermediate-Reifen in die Sitzung. Die schnellsten Fahrzeuge waren mutmaßlich auf Slicks unterwegs.

Lars Kern markierte im Manthey-Porsche #12 (Klohs/Kern/Frommenwiler) dank cleverer Strategie die zweitbeste Zeit in 8:58.008 Minuten auf die zweite Position: Er ließ sich ganz weit zurückfallen und ging als Vorletzter auf die Jagd. Andreas Simonsen kam im SCG003c #705 (Mutsch/Mailleux/Simonsen) auf die dritte Position, gefolgt vom überraschend starken Walkenhorst-BMW Z4 GT3 #100 (Posavac/Müller/Lambertz/Adams) dank einer starken Runde von 9:05.132 Minuten Jörg Müller. Eine zwischenzeitliche Code-60-Zone im Bereich Bergwerk hinderte viele Fahrer an einer Bestzeit.

Im morgendlichen Zeittraining konnten aufgrund der nassen Strecke die Zeiten vom Samstag nicht mehr verbessert werden. So blieb die Bestzeit von Norbert Siedler von 8:16.758 Minuten aus dem Abendtraining stehen.



Original-News aufrufen

Antworten