DTM-Rennen Zolder 1: Sieger Rast neuer DTM-Leader, Müller erlebt Albtraum

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um das Deutsche Tourenwagen Masters, die DTM
Antworten
Redaktion
Beiträge: 34351
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

DTM-Rennen Zolder 1: Sieger Rast neuer DTM-Leader, Müller erlebt Albtraum

Beitrag von Redaktion » Sa Okt 17, 2020 2:37 pm

Dritter Sieg in Folge für Rene Rast, der in Zolder die DTM-Führung übernimmt: Nico Müller ist nach einem Albtraum-Rennen nur noch Dritter in der Meisterschaft

Titelverteidiger Rene Rast hatte es angekündigt - jetzt ist es passiert: Der Rosberg-Audi-Pilot siegt auch am Samstag beim dritten Rennen von vier Rennen in Zolder vor Abt-Audi-Pilot Robin Frijns und WRT-Audi-Pilot Ferdinand Habsburg - und übernimmt damit die Führung in der Meisterschaft.

Während der 33-Jährige einen Start-Ziel-Sieg feierte und sogar die Attacken seines Titelrivalen Frijns erfolgreich abblockte, ging bei Nico Müller alles schief. Der Schweizer, der nur von Platz acht ins Rennen ging, geriet nach dem Start mit WRT-Audi-Pilot Harrison Newey aneinander, ehe er auch noch mit BMW-Pilot Timo Glock kollidierte und auf Platz 15 zurückfiel.

Mit einem frühen Boxenstopp in der fünften Runde versuchte die Abt-Audi-Truppe, Müller freizuspielen, da man in Zolder kaum überholen kann. So gelang es dem 28-Jährigen, immerhin noch auf Platz sechs nach vorne zu kommen. Mehr war nicht möglich, da er mit seinen alten Reifen keinen Weg vorbei an seinem Landsmann Fabio Scherer im WRT-Audi fand. Bester BMW-Pilot wird Jonathan Aberdein auf Platz vier.

In der Meisterschaft hat Rast somit erstmal in dieser Saison die Führung inne: Der zweimalige Meister liegt nun zehn Punkte vor Frijns. Müller ist mit 15 Punkten Rückstand nur noch Dritter. Noch stehen drei Läufe bevor.



Original-News aufrufen

Antworten