Vorwürfe gegen Rene Rast: In Spa verbotenerweise Push-to-Pass gedrückt?

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um das Deutsche Tourenwagen Masters, die DTM
Antworten
Redaktion
Beiträge: 34399
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Vorwürfe gegen Rene Rast: In Spa verbotenerweise Push-to-Pass gedrückt?

Beitrag von Redaktion » Fr Aug 07, 2020 11:02 am

Onboard-Aufnahmen scheinen zu zeigen, dass Rene Rast am Sonntag beim DTM-Rennen in Spa verbotenerweise in Führung liegend Push-to-Pass aktiviert hat

Rene Rast droht nach seinem Sieg beim zweiten DTM-Rennen in Spa-Francorchamps am vergangenen Sonntag ein Nachspiel. Nach Informationen von 'F1-Insider.com' haben die Sportkommissare bei Rast "Unregelmäßigkeiten" festgestellt und eine Untersuchung eingeleitet. Der Vorwurf: Rast soll in Führung liegend Push-to-Pass aktiviert haben, was laut Reglement verboten ist.

Onboard-Aufnahmen aus dem Cockpit von Rast zeigen, wie hinter dem Lenkrad gleich zweimal zwei blaue LED aufleuchten. Dies ist das Zeichen für die Aktivierung des Push-to-Pass. Allerdings darf die Überholhilfe vom Führenden nicht eingesetzt werde.

Die Aktivierung des Push-to-Pass wäre eine Erklärung dafür, warum Nico Müller auf der Kemmel-Geraden im Zweikampf nicht an Rast vorbeikam, obwohl er selbst den Überholknopf gedrückt hatte, der in dieser Saison die Motorleistung um 60 PS erhöht.

Da Rene Rast momentan für Audi beim Formel-E-Finale in Berlin im Einsatz ist, soll am nächsten Wochenende vor den ersten Rennen auf dem Lausitzring eine Anhörung stattfinden, bei der Rast zu den Vorwürfen Stellung beziehen kann.

Original-News aufrufen

Hr. Gesheimer
Beiträge: 540
Registriert: Sa Okt 17, 2015 1:01 am

Re: Vorwürfe gegen Rene Rast: In Spa verbotenerweise Push-to-Pass gedrückt?

Beitrag von Hr. Gesheimer » Fr Aug 07, 2020 5:32 pm

Dabei kann es sich nur um ein Softwareproblem handeln, dass irrtümlicherweise P2P anzeigte, obwohl es nicht aktiviert wurde. Es weiß doch jeder, dass Rast seine Überlegenheit seiner unglaublichen Akribie verlangt. Er analysiert noch jeden einzelnen Parameter jedes Fahrers in jeden Runde, wenn die andern schon längst ihre E**r in den Pool hängen.

KaY
Beiträge: 15
Registriert: So Mai 31, 2020 11:05 am

Re: Vorwürfe gegen Rene Rast: In Spa verbotenerweise Push-to-Pass gedrückt?

Beitrag von KaY » Fr Aug 07, 2020 7:04 pm

So sieht es aus. Ein Rast betrügt nicht. Es muß was im Display defekt gewesen sein! :lol:

Maik Aefer
Beiträge: 352
Registriert: Mo Jun 04, 2018 9:19 am

Re: Vorwürfe gegen Rene Rast: In Spa verbotenerweise Push-to-Pass gedrückt?

Beitrag von Maik Aefer » Fr Aug 07, 2020 8:34 pm

Ich frag mich grad warum man das erst jetzt feststellt. Gibt es da keine direkte Überwachung? Wenn ich schon so eine relevante Funktion reglementiere und dafür sogar extra LEDs zur Überwachung anbringe hätte das doch viel eher auffallen müssen. Am Ende bleibt sogar die Frage warum das nicht sogar über eine Software ausgewertet wird was die Arbeit der Rennkomissare erleichtern würde. Es sollte zumindest zeitnah erkannt werden können wenn da was falsch läuft.

Mal ganz von dem Fehler abgesehen ist die DTM für mich so eh ziemlich lächerlich. Ich hab mich mit den neuen Regeln zugegeben noch nicht wirklich befasst aber das der Führende technisch so extrem eingebremst wird hat mit Motorsport ja nichts mehr zu tun. Ich war ja nie ein Freund von extra Überholhilfen weil der voraus fahrende dadurch ohne Schuld betraft wird. Das DRS war für mich als schon recht unfair. Das man den Führenden aber neben DRS noch zusätzlich mit P2P attackieren darf ohne das dieser sich halbwegs wehren kann ist einfach peinlich für diese Serie. Da wird alles der Show untergeordnet. So eine Pseudorennserie kann ruhig eingestampft werden.

Steilstrecke
Beiträge: 42
Registriert: Di Aug 01, 2017 1:01 am

Re: Vorwürfe gegen Rene Rast: In Spa verbotenerweise Push-to-Pass gedrückt?

Beitrag von Steilstrecke » Fr Aug 07, 2020 9:04 pm

KaY hat geschrieben:
Fr Aug 07, 2020 7:04 pm
So sieht es aus. Ein Rast betrügt nicht. Es muß was im Display defekt gewesen sein! :lol:
Nein......., ein Rast betrügt doch nicht, so etwas gibt es bei AUDI doch nicht!

Meine Meinung,....ja, Rast ist ein Kämpfer, aber auch ein Fanatiker und Fanatiker machen halt auch Fehler die nicht immer legal sind. Um zu siegen ist Ihnen (fast) jedes Mittel recht.

toni21
Beiträge: 26
Registriert: Mi Jul 18, 2018 3:35 pm

Re: Vorwürfe gegen Rene Rast: In Spa verbotenerweise Push-to-Pass gedrückt?

Beitrag von toni21 » Sa Aug 08, 2020 10:30 pm

Lasst doch mal die Kirche im Dorf. Warum das Überholmanöver nicht funktioniert hat wurde doch schon erklärt. Rast hat Müller auflaufen lassen, als der gerade P2P aktiviert hatte. Durch den Lupfer ging es wieder aus. DRS war durch den Rutsher Ausgangs Eou Rouge auf wieder deaktiviert.
Wenn man lupfen muss, um nicht aufzufahren, dann ist man anschließend in der Regel langsamer, als der Vordermann. DRS hatte auch keiner der beiden. Warum ist Rast mit 10% mehr Leistung Müller dann nicht davongefahren? Und gibt es nicht extra eine Software, die unrechtmässigen Einsatz der Überholhilfen verhindern soll?

Antworten