DTM-Rennen Spa 2: Rast gewinnt heißes Duell gegen Müller

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um das Deutsche Tourenwagen Masters, die DTM
Antworten
Redaktion
Beiträge: 35440
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

DTM-Rennen Spa 2: Rast gewinnt heißes Duell gegen Müller

Beitrag von Redaktion » So Aug 02, 2020 2:37 pm

DTM-Meister Rene Rast schlägt beim Sonntagsrennen in Spa-Francorchamps zurück: Der Audi-Pilot gewinnt ein heißes Duell gegen Nico Müller - BMW erneut chancenlos

Hochspannung trotz Audi-Dominanz beim Sonntagsrennen der DTM in Spa-Francorchamps: Samstag-Sieger Nico Müller führte das Rennen lange an, doch Rene Rast überholte den Abt-Audi-Pilot einige Runden vor Schluss. Müller schob seine Schlussattacke dank der Überholhilfen bis zur letzten Runde auf, kam aber auf der Kemel-Geraden nicht vorbei und kam 0,483 Sekunden hinter dem Markenkollegen in Ziel.

Müllers-Teamkollege Robin Frijns komplettiert auf Platz drei das Podest. Auch auf den Plätzen vier und fünf landeten mit Jamie Green und Mike Rockenfeller Audi-Piloten.

BMW hatte wie schon am Samstag keine Chance gegen Audi. Der beste Pilot der Münchner war wie schon im Qualifying Sheldon van der Linde, der am Ende als einziger Pilot im M4 die Phalanx der Ingolstädter durchbrach und vor Loic Duval Sechster wurde. Sein Rückstand: 24,118 Sekunden.

Die weiteren BMW-Piloten in den Punkterängen: Lucas Auer wurde Achter, Jonathan Aberdein Neunter und der zweimalige Meister Marco Wittmann Zehnter. Für ART-BMW-Rookie Robert Kubica reichte es erneut nicht zu Punkten: Der Pole, der am Anfang des Rennens in einige Duelle verwickelt war, kam am Ende auf Platz 14 ins Ziel.



Original-News aufrufen

rag_man
Beiträge: 28
Registriert: So Sep 16, 2018 3:04 pm

Re: DTM-Rennen Spa 2: Rast gewinnt heißes Duell gegen Müller

Beitrag von rag_man » So Aug 02, 2020 2:44 pm

Rast gewinnt ... oder wie es der Zuschauer gesehen hat: Müller durfte (wieder einmal) nicht gewinnen.

Langsam reicht es mir - wenn selbst in einer Saison wie dieser, Stallorder schon am Anfang alles bestimmt, dann sollen sich die offensichtlich übermächtigen Marketing-Abteilungen der Hersteller ihre Rennen dahin schieben, wo die Sonne niemals scheint.

Nächstesmal schalte ich nicht mehr um, dann gibt es das GT-Masters bis zum Schluß und/oder WSBK.

rag_man
Beiträge: 28
Registriert: So Sep 16, 2018 3:04 pm

Re: DTM-Rennen Spa 2: Rast gewinnt heißes Duell gegen Müller

Beitrag von rag_man » So Aug 02, 2020 3:24 pm

Zum Müller-Interview:

wer wartet 8 Runden, um zu überholen? Noch dazu, wo man weiß, daß die Reifen beim Hinterherfahren leiden? Und es unklar ist, ob die Reifen überhaupt durchhalten?
Antwort: nur jemand der weiß, daß er nicht darf/soll.
Begründung: weil selbst, wenn die Reifen einbrechen, kommen beide an die Box und der Führende ist normalerweise im Vorteil.

Ausrede von Müller: Rast hat Anfang der EauRouge verzögert und ihn damit in einen Fehler getrieben, der das DRS wieder deaktiviert hat.
Abgesehen davon, daß die Kemmel-Gerade lang genug ist, um das DRS wieder zu aktivieren, welcher Fahrer glaubt denn, daß ein anderer nicht genau dann irgendetwas probiert, um ihn zu irriteren? Mangelnde Rennintelligenz?

Oder ganz einfach: Stallorder von Audi wie immer und überall.

Mercedes 777
Beiträge: 3
Registriert: Sa Aug 01, 2020 4:34 pm

Re: DTM-Rennen Spa 2: Rast gewinnt heißes Duell gegen Müller

Beitrag von Mercedes 777 » So Aug 02, 2020 3:55 pm

Wichtig, dass BMW, unsere sportlichste Autofirma endlich zurückgeschlagen hat.

Smokey
Beiträge: 225
Registriert: Mi Aug 15, 2018 3:22 pm

Re: DTM-Rennen Spa 2: Rast gewinnt heißes Duell gegen Müller

Beitrag von Smokey » So Aug 02, 2020 5:19 pm

Grundsätzlich hat es für Müller Sinn gemacht, erstmal hinter Rast zu warten, da der ihn in der jeweils nächsten Runde mit DRS/P2P wahrscheinlich wieder attackiert hätte. Trotzdem kann man sich fragen, warum Müller dann alles auf die LETZTE Runde gesetzt hat, wo er praktisch nur einen Versuch hatte. Ich denke dieses Auskontern wird in den nächsten Rennen noch öfters ein Thema sein, andererseits ist die DTM auch nicht die MotoGP, wo Attacken auf den letzten Drücker Gang und Gebe sind...

Jimmie2448
Beiträge: 298
Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:41 pm

Re: DTM-Rennen Spa 2: Rast gewinnt heißes Duell gegen Müller

Beitrag von Jimmie2448 » So Aug 02, 2020 5:53 pm

Da ist man haus hoch überlegen und macht im 2. Rennen trotzdem Stallorder.Audi ist bleit der allerletzte Verein. :mad: :mad:

BMW mal wieder mit einem Debakel vom allerfeinsten. Wo war jetzt der Fortschritt gegenüber Samstag? :confused:
Gott sei Dank ist die DTM bald Geschichte. :schumi:

Jimmie2448
Beiträge: 298
Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:41 pm

Re: DTM-Rennen Spa 2: Rast gewinnt heißes Duell gegen Müller

Beitrag von Jimmie2448 » So Aug 02, 2020 5:54 pm

Smokey hat geschrieben:
So Aug 02, 2020 5:19 pm
Grundsätzlich hat es für Müller Sinn gemacht, erstmal hinter Rast zu warten, da der ihn in der jeweils nächsten Runde mit DRS/P2P wahrscheinlich wieder attackiert hätte. Trotzdem kann man sich fragen, warum Müller dann alles auf die LETZTE Runde gesetzt hat, wo er praktisch nur einen Versuch hatte. Ich denke dieses Auskontern wird in den nächsten Rennen noch öfters ein Thema sein, andererseits ist die DTM auch nicht die MotoGP, wo Attacken auf den letzten Drücker Gang und Gebe sind...
Er hatte DRS & P2P zur Verfügung hat es aber nicht benutzt sprich durfte nicht.ganz einfach.

rag_man
Beiträge: 28
Registriert: So Sep 16, 2018 3:04 pm

Re: DTM-Rennen Spa 2: Rast gewinnt heißes Duell gegen Müller

Beitrag von rag_man » So Aug 02, 2020 5:56 pm

Eben, wenn ich 8 Runden vor Schluß dran bin ... dann schaue ich im Normalfall, daß ich schnell vorbeikomme und mich absetzen kann.

Sollte der Kollege dann wider Erwarten dranbleiben und mich mit DRS auskontern können, habe ich weitere 6-7 Runden Zeit, um mir etwas einfallen zu lassen oder Reifenmanagement zu betrieben ... daß, wenn ich 7 Runden hinterfahre und offensichtlich nichts unternehme, obwohl ich könnte - ja wann soll denn was passieren außer in der letzten Runde? Klar, daß der Kontrahent darauf vorbereitet ist.

Aber das ist ja schon höhere Theorie: in der Erfahrung der letzten Jahre schaut es so aus: Müller kann schneller, bleibt aber hinter Rast (weil Stallorder) und man wartet schon auf die übliche fadenscheinige Ausrede nach Rennende.

" A Gschmäckle" bleibt auf jeden Fall ... man fragt sich ja langsam, warum diese Firmen überhaupt Motorsport betreiben, wenn es denen nicht um den Wettkampf geht. Angeblich kostet das allles ja nur Geld - also warum dann diese scheinheilige Fassade?

Tobster
Beiträge: 51
Registriert: Mo Sep 24, 2018 7:50 am

Re: DTM-Rennen Spa 2: Rast gewinnt heißes Duell gegen Müller

Beitrag von Tobster » So Aug 02, 2020 6:01 pm

Müller hat das clever gemacht. Wer das Rennen verfolgt hat und bisschen was von Rennstrategie versteht, der weiß, dass es nur logisch war bis zum Schluss mit der Attacke zu warten. Denn wenn Müller Rast schon 7 Runden vor Schluss überholt hätte, dann hätte Rast in der nächsten Runde selbst wieder eine Attacke versucht. Das führt dazu, dass die beiden immer auf der Kemmel Geraden und nebeneinander fahren und sich Dreck auf die Reifen fahren. Nur wenn Nico es in der letzten Runde geschafft hätte, wäre er dem Konter von Rast entgangen. Im Rennverlauf haben die sich oft genug überholt und auch gestern am Start war klar zu sehen, dass Rast kein Vorfahrtsrecht hat. Sonst hätte nämlich Müller gebremst und nicht Rast.
Nicos Erklärung macht schon Sinn. Wenn Rast ihn in Eau Rouge auflaufen lässt ist er in dem kleinen rechts Knick nach Raidillon gezwungen eine andere Linie zu fahren. Das hat dafür gesorgt, dass die G-Kräfte zu groß waren und das DRS automatisch deaktiviert wurde. Warum hat er es dann nicht wieder aktiviert? Weil der Schwung und Überschuss weg waren und es eh nicht mehr gereicht hätte, oder nur mit zu großem Risiko. Außerdem wäre das dann seine letzte DRS Aktivierung gewesen und Rast hätte in Blanchimont zurückschlagen können.
Warten wir erst mal die nächsten Rennen ab. Und nicht als BMW Fan jetzt den Frust bei Audi ablassen ;)

meineinerseiner
Beiträge: 428
Registriert: Mo Feb 05, 2018 6:57 pm

Re: DTM-Rennen Spa 2: Rast gewinnt heißes Duell gegen Müller

Beitrag von meineinerseiner » So Aug 02, 2020 6:18 pm

Tobster hat geschrieben:
So Aug 02, 2020 6:01 pm
Müller hat das clever gemacht. Wer das Rennen verfolgt hat und bisschen was von Rennstrategie versteht, der weiß, dass es nur logisch war bis zum Schluss mit der Attacke zu warten. Denn wenn Müller Rast schon 7 Runden vor Schluss überholt hätte, dann hätte Rast in der nächsten Runde selbst wieder eine Attacke versucht. Das führt dazu, dass die beiden immer auf der Kemmel Geraden und nebeneinander fahren und sich Dreck auf die Reifen fahren.
Das nennt man Racing

Tobster
Beiträge: 51
Registriert: Mo Sep 24, 2018 7:50 am

Re: DTM-Rennen Spa 2: Rast gewinnt heißes Duell gegen Müller

Beitrag von Tobster » So Aug 02, 2020 6:24 pm

meineinerseiner hat geschrieben:
So Aug 02, 2020 6:18 pm
Das nennt man Racing
Schon klar, aber welcher Rennfahrer nimmt das absichtlich in Kauf? Taktisch klüger ist es zu warten. Der Fan will das andere sehen...
Jimmie2448 hat geschrieben:
So Aug 02, 2020 5:53 pm
Da ist man haus hoch überlegen und macht im 2. Rennen trotzdem Stallorder.Audi ist bleit der allerletzte Verein.
Schau dir bitte das Re-Live auf Ran an und spring vor in Runde 24, um genau zu sein an die Stelle, wo noch 2:30 zu fahren sind. Sag mir mal bitte was das für ne Aktion vom Eng war. Astreine Teamorder. Fährt rechts ran und lässt Wittman vorbei.

Jimmie2448
Beiträge: 298
Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:41 pm

Re: DTM-Rennen Spa 2: Rast gewinnt heißes Duell gegen Müller

Beitrag von Jimmie2448 » So Aug 02, 2020 7:10 pm

Tobster hat geschrieben:
So Aug 02, 2020 6:24 pm

Schau dir bitte das Re-Live auf Ran an und spring vor in Runde 24, um genau zu sein an die Stelle, wo noch 2:30 zu fahren sind. Sag mir mal bitte was das für ne Aktion vom Eng war. Astreine Teamorder. Fährt rechts ran und lässt Wittman vorbei.
Ganz einfach weil Wittmann die viel besseren Reifen hatte und vor Eng fuhr nen Audi.Davon ab bin ich kein Freund von Stallorder Spielchen egal welcher Hersteller es ist.Dann brauch man sich halt nicht wundern das durch unteranderem solchen Mist die DTM tot ist.

Selbst Timo Scheider hat sich gewundert warum Müller beide Sachen nicht genutzt hat um an Rast vorbei zu kommen.
Audi ist und bleibt der mieseste Verein im Motorsport. Lassen ihre Fahrer nicht mal frei fahren um den Sieg und das beim 2. Rennen. Unglaublich. :mad: :mad: :mad:

Maik Aefer
Beiträge: 361
Registriert: Mo Jun 04, 2018 9:19 am

Re: DTM-Rennen Spa 2: Rast gewinnt heißes Duell gegen Müller

Beitrag von Maik Aefer » So Aug 02, 2020 8:14 pm

Sagt mal schaut ihr die erste DTM Saison? Ich hab natürlich keinen Beweis für Stallorder aber es sah schon etwas merkwürdig aus. Warum man sich aber darüber noch aufregt ist mir schleierhaft wo das doch in den ganzen letzten Jahren schon gemacht wurde und das neben Audi auch von BMW und Mercedes. Mir ist da noch gut ein Regenrennen im Kopf (war so weit ich mich erinnere zu Saisonbeginn in Hockenheim) da wurde glaube ich Paffet auch von seinen Markenkollegen durchgewunken. Audi verspricht sich wohl mehr PR mit Rast und Müller ist der gute Backup falls es bei Rast Probleme geben sollte.

Tobster
Beiträge: 51
Registriert: Mo Sep 24, 2018 7:50 am

Re: DTM-Rennen Spa 2: Rast gewinnt heißes Duell gegen Müller

Beitrag von Tobster » So Aug 02, 2020 8:29 pm

Jimmie2448 hat geschrieben:
So Aug 02, 2020 7:10 pm
Selbst Timo Scheider hat sich gewundert warum Müller beide Sachen nicht genutzt hat um an Rast vorbei zu kommen.
Man sieht ziemlich deutlich auf dem TV Bild, dass Nico direkt hinter Raidillon das DRS aktiviert und nach dem rechts Knick vor der Kemmel Straight ist es wieder Deaktiviert. Das hat der Herr Scheider wohl nicht mitbekommen und nur gesehen, dass auf der Mitte der Geraden der Flügel oben war. Ist ja nicht das erste Mal, dass die Kommentatoren Sachen falsch sehen.

Jimmie2448
Beiträge: 298
Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:41 pm

Re: DTM-Rennen Spa 2: Rast gewinnt heißes Duell gegen Müller

Beitrag von Jimmie2448 » So Aug 02, 2020 9:14 pm

BMW Motorsport einst gefürchtet heute die Lachnummer im Motorsport.

Rotato
Beiträge: 32
Registriert: Do Jan 10, 2019 3:40 pm

Re: DTM-Rennen Spa 2: Rast gewinnt heißes Duell gegen Müller

Beitrag von Rotato » So Aug 02, 2020 11:21 pm

Schaut ihr beiden Motorsport seit gestern, oder warum könnt ihr weder einen Rennverlauf lesen noch das Prinzip von Strategie begreifen?

Müller gestern dominant gewinnen lassen und heute zurückpfeifen? Macht ziemlich wenig Sinn, jetzt schon Stallorder zu betreiben, oder? Es gibt kein Anzeichen dafür, wer die Saison über der stärkere Fahrer sein wird und für Audi gibt es keinen wirklichen Grund, Rast zu bevorzugen. Dazu fährt Rast bei Rosberg, Müller bei Abt... würdest du nicht glauben, dass die nicht enorm was dagegen hätten? Was die Verbandelung mit Einsatzteams angeht, hat Abt zweifellos die höhere Stellung bei Audi.
Strategisch ist es schlichtweg dumm, jetzt schon auf einen Fahrer zu setzen.

Eure Idee, wie man ein Rennen fahren sollte, ist vollkommen irrelevant. Ihr wisst nichts über die Reifensituation und Rennintelligenz ist euch augenscheinlich auch fremd.
Rast hatte heute kein übermäßiges Problem, Müller zu folgen, Fahrstil und Reifenmanagement waren deutlich besser als gestern. Automatisch anzunehmen, ein früher Angriff würde 100% erfolgreich sein und Müller könne dann bequem davonfahren, nur weil das gestern ging, ist naiv. Wenn es nicht erfolgreich gewesen wäre, wäre das nicht gut für die Reifen, vermutlich für beide. Frijns hat zuletzt stark aufgeschlossen und hätten die beiden über mehrere Runden gekämpft, hätte er leichtes Spiel gehabt.

Und wenn man dann ab und an mal Formel 1 schaut, sollte einem bestens bekannt sein, dass der dicht hinterher fahrende in der letzten Runde zu 95% die Runde gewinnen wird, wenn er DRS auf der Kemmel-Straight hat und vorbei kommt. Kurzum, in einem engen Zweikampf will man in der letzten Runde NICHT in Führung liegen. Müller war das bewusst und 8 Runden hinterher zu fahren war in der Situation die beste Strategie mit einer ziemlich guten Chance auf den Sieg und ein Bewahren der Reifen - oder andernfalls zu riskieren, dass der Rest eben aufschließen kann.

Dass es nicht erfolgreich war, lag an Rast, der vor Eau Rouge bewusst vom Gas ist und so Müllers Push-to-Pass deaktiviert hat. DRS scheint bei 1,5g Seitenkraft automatisch deaktiviert zu werden und Rast ist eine harte Linie durch den Knick gefahren, der Müller gefolgt ist und somit diese 1,5g getriggert und DRS verloren hat. Das war es mit dem Angriffsversuch. Müller sagt das im Interview und Rast hat das eben im Live-Stream ebenfalls gesagt.

Zu behaupten, das wären Ausreden und nur jemand, der nicht darf, würde nicht überholen, zeigt nur ein mangelndes Verständnis von Strategie und Streckencharakteristik. Mir fallen spontan genau zwei Strecken ein, in der diese Taktik Sinn macht... Spa und die Nordschleife. Auf beiden Strecken verlierst du, wenn du als führender in die letzte Runde gehst(bzw. Döttinger Höher auf der NS). Unterschied ist nur, dass das hin und her auf der DH keine Zeit kostet.

Das war keine Stallorder, sondern taktisches Fahren, das im Falle von Müller - NUR aufgrund Rasts eigener Taktelei - nicht aufgegangen ist. Rast verwies dabei übrigens auf eine Verstappen-Aktion bei einen Sim-Race, die Vorbild/Inspiration dafür war. Aber wenn man schon prinzipiell einen Hass auf eine Marke hat, wundert es wenig, dass eine neutrale Analyse der Situation flöten geht und man pauschal Betrug, Stallorder und was sonst noch schreit.

Jimmie2448
Beiträge: 298
Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:41 pm

Re: DTM-Rennen Spa 2: Rast gewinnt heißes Duell gegen Müller

Beitrag von Jimmie2448 » Mo Aug 03, 2020 1:03 am

Der Hersteller bestimmt und nicht das Einsatzteam.Und wenn z.Beispiel der Hersteller will das Rast Meister werden soll dann ist das so.Da hat sich auch Rosberg oder Abt dran zu halten.

mamola
Beiträge: 112
Registriert: Sa Jul 07, 2018 2:26 pm

Re: DTM-Rennen Spa 2: Rast gewinnt heißes Duell gegen Müller

Beitrag von mamola » Mo Aug 03, 2020 1:47 am

Jimmie2448 hat geschrieben:
So Aug 02, 2020 9:14 pm
BMW Motorsport einst gefürchtet heute die Lachnummer im Motorsport.
Hat sich ja bald erledigt.

meineinerseiner
Beiträge: 428
Registriert: Mo Feb 05, 2018 6:57 pm

Re: DTM-Rennen Spa 2: Rast gewinnt heißes Duell gegen Müller

Beitrag von meineinerseiner » Mo Aug 03, 2020 3:49 pm

Im ernst!
Ich möchte Euch einmal ein Kompliment aussprechen. Wie schafft ihr das nur diesen Kram von anfang bis zum ende anzusehen?
Ich habe 2 Runden geschafft... und dann konnte ich nicht mehr hinsehen.

Wie gesagt... ist ernst gemneint, nicht zynisch. Ihr seit echte DTM Fans.

Antworten