DTM-Rennen Spa 1: Müller siegt bei Reifenschlacht, BMW chancenlos

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um das Deutsche Tourenwagen Masters, die DTM
Antworten
Redaktion
Beiträge: 31632
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

DTM-Rennen Spa 1: Müller siegt bei Reifenschlacht, BMW chancenlos

Beitrag von Redaktion » Sa Aug 01, 2020 2:41 pm

Audi und Nico Müller dominieren die Reifenschlacht in Spa-Francorchamps, die in der Endphase heiße Duelle bot, während es für BMW eine Schlappe setzte

Audi-Festspiele beim DTM-Auftakt in Spa-Francorchamps: Vizemeister Nico Müller startet die Saison mit einer Kampfansage gegen seinen Audi-Rivalen Rene Rast und holt den Sieg, während der Meister bei der Reifenschlacht in den Ardennen einen zweiten Boxenstopp einlegen musste, aber immerhin Fünfter wurde. Zweiter wird Rasts Rosberg-Audi-Teamkollege Jamie Green, der in der vorletzten Runde seinen Audi-Kollegen Loic Duval von Platz drei verdrängte.

Trotz der Aufwertung der Überholhilfen DRS und Push-to-pass brachte Müller einen Vorsprung von 19,502 Sekunden ins Ziel, weil er bei Temperaturen an die 30 Grad am besten mit den Hankook-Pneus umging. Mike Rockenfeller rettete sich - ebenfalls mit Reifenproblemen - auf Platz vier.

Für BMW setzte es eine Schlappe: Philipp Eng kam dank eines späten Boxenstopps immerhin noch auf Platz sechs - mit 36,424 Sekunden Rückstand auf Sieger Müller. Hinter ihm reihten sich die Markenkollegen Lucas Auer und Timo Glock ein.

ART-BMW-Rookie Robert Kubica musste sich bei seiner DTM-Premiere mit Platz 14 und über einer Minute Rückstand begnügen. Nur Sheldon van der Linde, der am Anfang wegen technischer Probleme weit zurückfiel, landete hinter dem Polen. Ferdinand Habsburg konnte nach seinem Trainingscrash nicht am Rennen teilnehmen.



Original-News aufrufen

Jimmie2448
Beiträge: 245
Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:41 pm

Re: DTM-Rennen Spa 1: Müller siegt bei Reifenschlacht, BMW chancenlos

Beitrag von Jimmie2448 » Sa Aug 01, 2020 3:00 pm

Junge Junge dachte BMW ist näher dran. Das war ja wieder ein Debakel vom allerfeinsten.Eigentlich gehören da mal langsam Leute gefeuert(nicht die Fahrer) für so viel Unvermögen.Das Hinterhergefahre geht jetzt schon 3 Jahre. :mad: :mad: :mad:

Was ist nur aus BMW Motorsport gewurden. Früher gefürchtet heute die Lachnummer. :uh: :uh: :uh: :jupi: :jupi: :jupi:

Mercedes 777
Beiträge: 3
Registriert: Sa Aug 01, 2020 4:34 pm

Re: DTM-Rennen Spa 1: Müller siegt bei Reifenschlacht, BMW chancenlos

Beitrag von Mercedes 777 » Sa Aug 01, 2020 4:37 pm

BMW sollte auch nächstes Jahr in der DTM bleiben. Dann sind sie nach dem Ausscheiden von Mercedes AMG und Audi alleine und können dann auch wieder mal gewinnen.

Smokey
Beiträge: 178
Registriert: Mi Aug 15, 2018 3:22 pm

Re: DTM-Rennen Spa 1: Müller siegt bei Reifenschlacht, BMW chancenlos

Beitrag von Smokey » Sa Aug 01, 2020 4:42 pm

Jimmie2448 hat geschrieben:
Sa Aug 01, 2020 3:00 pm
Junge Junge dachte BMW ist näher dran. Das war ja wieder ein Debakel vom allerfeinsten.Eigentlich gehören da mal langsam Leute gefeuert(nicht die Fahrer) für so viel Unvermögen.Das Hinterhergefahre geht jetzt schon 3 Jahre. :mad: :mad: :mad:

Was ist nur aus BMW Motorsport gewurden. Früher gefürchtet heute die Lachnummer. :uh: :uh: :uh: :jupi: :jupi: :jupi:
Ich weiß nicht, ob das Maß an Unterlegenheit heute repräsentativ für die gesamte kommende Saison war, aber insgesamt stimme ich dem schon zu. Jens Marquardt und co haben sich in den letzten Jahren wirklich nicht sonderlich mit Ruhm bekleckert (siehe auch M6 GT3-Erfolge/-Verkaufszahlen und das M8 GTE-Theater in der WEC).

Jimmie2448
Beiträge: 245
Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:41 pm

Re: DTM-Rennen Spa 1: Müller siegt bei Reifenschlacht, BMW chancenlos

Beitrag von Jimmie2448 » Sa Aug 01, 2020 6:10 pm

Smokey hat geschrieben:
Sa Aug 01, 2020 4:42 pm
Ich weiß nicht, ob das Maß an Unterlegenheit heute repräsentativ für die gesamte kommende Saison war, aber insgesamt stimme ich dem schon zu. Jens Marquardt und co haben sich in den letzten Jahren wirklich nicht sonderlich mit Ruhm bekleckert (siehe auch M6 GT3-Erfolge/-Verkaufszahlen und das M8 GTE-Theater in der WEC).
Musst dir mal die IMSA anschauen.Da sind in der Klasse GTLM nur noch 6 Autos (2x BMW M8 GTE, 2x Porsche & 2x die neue Corvette)Und BMW schafft nicht mal da was erfolgreiches zusammmen zu bringen. Wenn die BOP nicht stimmt machen sie auch nicht mal den Mund auf.Da gehört Theater gemacht bis die BOP halbwegs stimmt. Machen die anderen Hersteller ja auch.

Maik Aefer
Beiträge: 339
Registriert: Mo Jun 04, 2018 9:19 am

Re: DTM-Rennen Spa 1: Müller siegt bei Reifenschlacht, BMW chancenlos

Beitrag von Maik Aefer » Sa Aug 01, 2020 10:51 pm

Also ich finde auch das BMW sich nicht gerade gut verkauft hat. Viel schlimmer fand ich aber diese unterirdische Reifenperformance. Ich hab ja kein Problem das man mittels Verschleiß etwas Action rein bringen will aber das abbauende Reifen da so eine extreme Rolle spielen ist voll daneben. Mit normalem Verschleiß hatte das ja echt nichts mehr zu tun. Da frage ich mich warum man als Reifenhersteller so was mit macht denn gute Werbung sind sich auflösende Reifen ja nicht grad.

Antworten