Audi bestätigt Ausstieg: DTM vor dem Aus!

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um das Deutsche Tourenwagen Masters, die DTM
Redaktion
Beiträge: 35740
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Audi bestätigt Ausstieg: DTM vor dem Aus!

Beitrag von Redaktion » Mo Apr 27, 2020 5:18 pm

Audi verlässt mit Ende des Jahres 2020 die DTM und konzentriert sich auf die Formel E und den Kundensport: Damit ist das Ende der Traditionsserie kaum zu verhindern

Schocknachricht für die DTM: Audi steigt mit Ende 2020 aus der DTM aus! Das hat der Vorstand der Volkswagen-Tochter entschieden und wurde von den Ingolstädtern in einer Pressemitteilung offiziell bekanntgegeben. Damit ist nach dem Ausstieg von R-Motorsport BMW der einzig verbleibende Hersteller in der Traditionserie, wodurch das Ende so gut wie feststeht.

Wie von 'Motorsport-Total.com' bereits vor Monaten berichtet, ist die Markenausrichtung der Volkswagen-Tochter Hintergrund der Audi-Entscheidung. "Auf seinem Weg zum Anbieter bilanziell CO2-neutraler Premiummobilität richtet Audi das Motorsport-Programm der Marke neu aus: Ihr Engagement in der Tourenwagen-Rennserie DTM werden die Vier Ringe nicht über die Saison 2020 hinaus verlängern", heißt es in der Pressemitteilung.

Auch die "wirtschaftlichen Herausforderungen infolge der Corona-Pandemie" seien Hintergrund der Entscheidung. Nun wolle man sich auf die Formel E und den Kundensport konzentrieren.



Original-News aufrufen

Benutzeravatar
TifosiF40
Beiträge: 2656
Registriert: Do Feb 21, 2002 1:01 am

Re: Audi bestätigt Ausstieg: DTM vor dem Aus!

Beitrag von TifosiF40 » Mo Apr 27, 2020 5:29 pm

Kaum zu verhinern ist gut. Das war's und kaum einer wird die DTM in dieser Form vermissen.
Stand up (for the) Champion

DTMSnoopy
Beiträge: 10
Registriert: Mo Jun 10, 2019 10:11 am

Wie passend, dass VW der DTM den Todesstoß gibt

Beitrag von DTMSnoopy » Mo Apr 27, 2020 5:31 pm

VW hat mit seinen kriminellen Machenschaften den Abschied vom Verbrennungsmotor eingeleitet, weil sie den Mythos vom sauber zu betreibenden Diesel aus deutscher / europäischer Ingenieurskunst zerstört haben.

Um ihr ruiniertes Image zu reparieren, steckt VW nun alle Mittel in Elektromobilität. Klar, sie haben ja auch eine Menge Boden auf Tesla und Renault/Nissan gutzumachen.

Da passen natürlich herkömmliche Motorsport Programme wie die DTM nicht ins Konzept!

Die DTM als einzigartige deutsche / europäische Serie, um die wir in aller Welt beneidet werden, wird nun also das nächste Opfer des Abgasskandals!

Ich war schon vorher kein großer Fan von VW, aber jetzt ist für mich klar, dass der gesamte Konzern kein Geld mehr von mir bekommt!

DTMSnoopy
Beiträge: 10
Registriert: Mo Jun 10, 2019 10:11 am

Re: Audi bestätigt Ausstieg: DTM vor dem Aus!

Beitrag von DTMSnoopy » Mo Apr 27, 2020 5:37 pm

TifosiF40 hat geschrieben:
Mo Apr 27, 2020 5:29 pm
Das war's und kaum einer wird die DTM in dieser Form vermissen.
Tja, "Experten" wie Du werden sich in ein paar Jahren wehmütig nach der guten alten Zeit sehnen. Die DTM war einzigartig, aber in Deutschland liebt man es ja, die großartigen Dinge, die wir haben, kaputt zu machen, statt sie zu bewahren und auszubauen.

Das wird ein trauriges Jahr für den Motorsport! Nicht nur fallen Traditionsrennen der Corona Pandemie zum Opfer, mit DTM und Australian Super Cars stehen auch 2 der legendären Rennserien vor dem Aus!

Bananenflanke
Beiträge: 82
Registriert: Mo Sep 23, 2019 8:56 pm

Re: Wie passend, dass VW der DTM den Todesstoß gibt

Beitrag von Bananenflanke » Mo Apr 27, 2020 5:50 pm

DTMSnoopy hat geschrieben:
Mo Apr 27, 2020 5:31 pm

Ich war schon vorher kein großer Fan von VW...
Merkt man gar nicht. ;)
VW die Schuld am Ende der DTM zu geben, ist aber schon ziemlich weit hergeholt.

damiechal
Beiträge: 108
Registriert: Sa Nov 27, 2010 1:01 am
Wohnort: Deggendorf

Re: Audi bestätigt Ausstieg: DTM vor dem Aus!

Beitrag von damiechal » Mo Apr 27, 2020 5:59 pm

war klar, jahrelang war man nicht gewillt zu sparen bzw. hat dies nur in sehr kleinen kosmetischen Dosen gemacht und nu ganz plötzlich ist die DTM zu teuer.

Corona kommt VW da jetzt sehr gelegen um den ausstieg zu rechtfertigen. Die wären wohl auch so ausgestiegen...

Vorallem aber interresant ist in dem Bezug auch die Einschätzung und Expertise mancher Fans und "Experten" über die Formel E :lol:
Über selbige haben am Anfang noch alle gelacht und ihr ein zeitnahes Ende vorrausgesagt dabei erwischt es jetzt ganz andere...

Formel Heinz
Beiträge: 58
Registriert: So Aug 25, 2019 6:36 pm

Re: Audi bestätigt Ausstieg: DTM vor dem Aus!

Beitrag von Formel Heinz » Mo Apr 27, 2020 7:44 pm

damiechal hat geschrieben:
Mo Apr 27, 2020 5:59 pm
Vorallem aber interresant ist in dem Bezug auch die Einschätzung und Expertise mancher Fans und "Experten" über die Formel E :lol:
Über selbige haben am Anfang noch alle gelacht und ihr ein zeitnahes Ende vorrausgesagt dabei erwischt es jetzt ganz andere...
Genau deshalb halte ich das jetzt für ne super Gelegenheit, ein oder zwei/drei Jahre Pause einzulegen und dieses 1000PS-Elektro-Konzept, dessen Studie man letztes Jahr vorgelegt hat, weiterzuentwickeln und dann zu schauen ob Hersteller Interesse zeigen. Von mir aus gerne mit Einheitschassis, das von den Herstellern mit Silhouette und selbst entwickelten E-Motoren ausstatten. Dann vielleicht noch den Herstellern die Wahl zwischen Brennstoffzelle und Batterie geben. Bestimmte Teile kann man da ja auch der Kosten wegen standardisieren; eventuell könnte man das Reglement ja so gestalten dass man direkt Technologie aus der Formel E teils/modifiziert übernehmen kann (zur Kostensenkung). Das Rennformat kann man ja direkt von heute übernehmen.

Das ist vielleicht eine Utopie. Und so einige hier verteufeln mich vermutlich schon allein für die Idee. Aber ich glaube wirklich dass das der perfekte Zeitpunkt für die ITR ist, die Möglichkeit einer großen, starken Elektrozweisitzer-Serie zu untersuchen

bkopreit
Beiträge: 369
Registriert: So Mai 18, 2008 1:01 am
Wohnort: HL

Re: Audi bestätigt Ausstieg: DTM vor dem Aus!

Beitrag von bkopreit » Mo Apr 27, 2020 7:48 pm

Die DTM hat es zwar selber verkackt ...
Aber Typisch VW Konzern, verscheißern ihre Kunden wo es nur geht mit ihren Gammelmotoren und Getrieben und geben Vertragspartnern nie Zeit sich auf die Situation einzustellen.
BMW hat die Gammeligen Hybrid Regeln in der F1 Verbrochen und sind dann verschwunden.
Mercedes baut zu gute F1 Autos und haben für die Gammel E die DTM verlassen.

Porsche gammelt auch.
------------------------
Fazit deutscher Rennsport = Gammel

Edit:
Der Formel E hab ich sogar eine Ernsthafte Chance gegeben, es ist und bleibt aber ein Schlechtes Videospiel nur in der Realität.
Die Strecken, die Boni, das ganze Künstliche drumherum, dagegen wirkt sogar die F1 wie Premium Rennsport.

RowdyKB18
Beiträge: 126
Registriert: Di Nov 19, 2019 8:30 pm

Re: Audi bestätigt Ausstieg: DTM vor dem Aus!

Beitrag von RowdyKB18 » Mo Apr 27, 2020 8:35 pm

Schade,auch wenn's absehbar war. Irgendwie hat man das in den letzten Jahren schon geahnt,da das Drumherum an den Rennwochenenden doch merklich nachgelassen hat. Es wurde praktisch von Jahr zu Jahr weniger für die Fans geboten.
Es war immer so eine gewisse Art von Lustlosigkeit vorhanden.
Sollte die Saison noch stattfinden,werde ich trotzdem wieder vor Ort sein...und wenn auch vielleicht nur zum
Abschied nehmen... :(


damiechal hat geschrieben:
Mo Apr 27, 2020 5:59 pm
Vorallem aber interresant ist in dem Bezug auch die Einschätzung und Expertise mancher Fans und "Experten" über die Formel E :lol:
Über selbige haben am Anfang noch alle gelacht und ihr ein zeitnahes Ende vorrausgesagt dabei erwischt es jetzt ganz andere...
Und die Lachenden sind noch immer in der Mehrheit... :lol: Es ist kein Motorsport und wird es nie sein. Ich kenne bis heute niemanden,der sich für diesen lächerlichen Quark interessiert. Lustigerweise trifft das auch auf E-Autos allgemein zu... :lol:
Go Rowdy KB #18! 8) :top:

Maik Aefer
Beiträge: 361
Registriert: Mo Jun 04, 2018 9:19 am

Re: Wie passend, dass VW der DTM den Todesstoß gibt

Beitrag von Maik Aefer » Mo Apr 27, 2020 10:37 pm

DTMSnoopy hat geschrieben:
Mo Apr 27, 2020 5:31 pm
Die DTM als einzigartige deutsche / europäische Serie, um die wir in aller Welt beneidet werden, wird nun also das nächste Opfer des Abgasskandals!
DTMSnoopy hat geschrieben:
Mo Apr 27, 2020 5:37 pm
Tja, "Experten" wie Du werden sich in ein paar Jahren wehmütig nach der guten alten Zeit sehnen. Die DTM war einzigartig, aber in Deutschland liebt man es ja, die großartigen Dinge, die wir haben, kaputt zu machen, statt sie zu bewahren und auszubauen.
Auf welchem Planeten lebst du denn? Wenn die DTM auch nur einen Bruchteil des Images hätte wie du es hier fälschlicher Weise raus posaunst dann gäbe es diese Situation gar nicht denn dann würden in der DTM alle großen Automarken der Welt fahren. Fakt ist aber das in dieser Rennserie nur noch zwei einheimische Marken teilnehmen und das ist wohl nach diesem Jahr auch vorbei. Diese "einzigartige" Rennserie um die wir "in aller Welt beneidet" werden (Zitate von dir) wurde aber in Wahrheit in der Welt kaum wahr genommen. Nicht umsonst wurden seit vielen Jahren immer wieder diverse neue Marken angekündigt aber nie war was echtes dran. Die DTM mit diesem überteuerten Prototypenschwachsinn war von Anfang an eine Nischenserie auch weil diese Fahrzeuge einzig in dieser Serie nutzbar waren.

Ich gebe dir in einem Punkt Recht und das ist die Tatsache das VW als einer der Haupttäter im Dieselskandal diese ganze Situation mit ins Rollen gebracht hat. Mercedes zum Beispiel hat da aber auch Dreck am Stecken und versucht sich ähnlich wie VW in der Formel E rein zu waschen weshalb sie auch aus der DTM ausgestiegen sind.

Ich frage mich übrigens warum man sich jetzt über die Entscheidung von Audi so wundert. Zum einen lief der Vertrag zum Saisonende aus also musste man damit rechnen das er nicht verlängert wird. Vor allem nachdem man im VAG Konzern ja schon letztes Jahr die Ausrichtung in die Elektrorichtung bekannt gab. Der kostspielige Dieselskandal in Verbindung mit den Vergleichszahlungen und jetzt die teure Corona Pandemie taten das übrige. Wenn man es genau nimmt war es naheliegender das Audi aussteigt und nur eingefleischte Fans hatten die Hoffnung auf einen Verbleib.

Smokey
Beiträge: 228
Registriert: Mi Aug 15, 2018 3:22 pm

Re: Audi bestätigt Ausstieg: DTM vor dem Aus!

Beitrag von Smokey » Mo Apr 27, 2020 11:28 pm

Mit der DTM geht es schon seit Jahren den Berg runter. Alleine die schlechtere TV-Präsenz bei Sat 1 verglichen zu der Zeit bei den Öffentlich-Rechtlichen hat den Werbewert für die Hersteller, um den es im Endeffekt ja geht, ordentlich runtergezogen. Außerhalb von Deutschland/Österreich hat sich ja eh kaum einer für die DTM interessiert, trotz englischsprachigen Kommentators und ambitionierter Rennen wie in Shanghai damals. Im Endeefekt haben Audi/BMW/Mercedes in den letzten Jahren in der DTM eh nur noch Dienst nach Fortschritt gemacht, das Minimum an eigenen Autos eingesetzt und ordentlich auf die Kostenbremse gedrückt. Sonderlich ambitioniert war das nicht. Die Idee der Zusammenarbeit mit den Japanern war gut, von der ersten Bekanntgabe einer Zusammenarbeit (damals noch durch Aufrecht) bis zu den gemeinsamen Rennen hat es aber sieben Jahre gedauert. Und auch Berger hat nicht immer einen tollen Job gemacht: Vielleicht hätte mehr BOP etc. ja Aston Martin für ein weiteres Jahr gehalten. Und Hybrid-Motoren zuerst abzulehnen und dann nur in einer völlig unrealistischen Zukunfts-Präsentation darzustellen war vielleicht auch nicht das Beste.

Motorsport in und aus Deutshland wird es auch in Zukunft geben (das Audi-Zukunfts-Blabla muss ja nicht nur Formel E heißen, ein schönes WEC-Hypercar hat ja auch seinen Hybrid), siehe GT Masters. Ich jedenfalls freue mich auf noch viele Rennen, die nicht auf einem Micky-Maus-Kurs um eine vergammelte Nazi-Stätte herum stattfinden, am besten auch ohne Hersteller-Orders und Cockpit-Garantie für Timo Glock.

damiechal
Beiträge: 108
Registriert: Sa Nov 27, 2010 1:01 am
Wohnort: Deggendorf

Re: Audi bestätigt Ausstieg: DTM vor dem Aus!

Beitrag von damiechal » Di Apr 28, 2020 7:53 am

Und die Lachenden sind noch immer in der Mehrheit... :lol: Es ist kein Motorsport und wird es nie sein.
Deine Meinung, sehen viele Hersteller offensichtlich anders. Von der Weltweiten präsenz mal ganz abgesehen...

rennfan78
Beiträge: 91
Registriert: So Jan 26, 2020 10:53 am

Re: Audi bestätigt Ausstieg: DTM vor dem Aus!

Beitrag von rennfan78 » Di Apr 28, 2020 9:02 am

damiechal hat geschrieben:
Di Apr 28, 2020 7:53 am
Deine Meinung, sehen viele Hersteller offensichtlich anders. Von der Weltweiten präsenz mal ganz abgesehen...
Vorab zum vorigen Kommentar: die Formel E nimmt jetzt endgültig die Rolle ein, die zuvor die DTM seit ihrer Wiedereinführung eingenommen hat: die als marketingorientierte Rennserie, den involvierten Herstellern die Möglichkeit gibt, ihre "Kompetenz" und im Falle der Formel E ihre Öko-Credibility unter Beweis zu stellen: daß dies Augenwischerei ist, dürfte jedem klar sein, der sich etwas mit den Reglements beschäftigt. Die Formel E ist wie die DTM eine Serie, an die die Hersteller und Sponsoren Kunden oder Geschäftspartner karren und sie in immer überdimensionaleren Catering-Massenabfertigungstempeln parken, dazu kommen noch Markenfans und im Falle der Formel E Großstadt-Eventies: klassisches Motorsportfanpublikum ist hier eher die Ausnahme... Schonmal auf die Idee gekommen, warum man die Formel E GP in den Metropolen stattfinden lässt (was, rein ökologisch betrachtet vollkommener Quatsch ist)? Genau, man setzt auf das Eventpublikum, daß an eine Rennstrecke nicht kommen würde, so hat man volles Haus, in Hockenheim oder am Nürburgring würden vielleicht 25000 kommen und eine lahme, unspektakuläre Rennserie sehen. In der Stadt auf winkligen Mickeymouse-Kursen fällt das fehlende Tempo nicht auf.

Zurück zur DTM: daß diese Serie stirbt, war klar, sie wurde die letzten Jahre sowieso nur künstlich am Leben gehalten, das Virus bringt hier das Fass mit dem letzten Tröpfchen nur zum überlaufen und: es ist nicht schade drum! Ich kenne noch gut die alte DTM (Gnade der frühen Geburt!) und wer denkt, daß die jetzige DTM auch irgendwann einmal "die gute alte Zeit" sein wird, der irrt gewaltig: dazu war bzw ist der Sport ist schlichtweg zu dünn, wie soll er auch gut sein, wenn lediglich 2-3 Hersteller ihren Meisterschaftskandidaten in Position bringen und diesen dann nach allen Regeln der Kunst versuchen zu pushen? Da könnte man auch nur 3 Autos (von jedem Hersteller eines) an den Start bringen und die jeweilig auserwählten gegeneinander fahren lassen. Wohin die Reise geht, war schon klar, als das Rahmenprogramm immer weiter ausgedünnt wurde, mittlerweile fahren dort Amateurrennserien, die DTM ist für professionelle Rahmen- oder Nachwuchsserien anscheinend zu unattraktiv. Die DTM ist auch technisch vollkommen überladen, es war auch schon vor Klima- und Coronahysterie schlichtweg Wahnsinn, welche Budgets für eine nationale Rennserie rausgepulvert wurden, die im Ausland nur wenig Aufmerksamkeit generiert (die Auslandsauftritte der DTM sprechen Bände, was die Zuschauerzahlen angeht!). ja, die Autos waren spektakulär und ganz nett anzusehen bzw zu -hören, aber das wäre auch kostengünstiger gegangen!
Nun hat man Gewissheit und auch wenn Berger anscheinend so überrascht ist (das nehme ich ihm allerdings nicht ab) hat man jetzt noch genug Zeit, sich ein Konzept für die Zukunft zu überlegen und kann die Zwangspause aufgrund des Virus sinnvoll nutzen (wahrscheinlich nutzt man diese aber nur, um große Krokodilstränen zu weinen und über das Ende eines doch überragenden Konzepts zu lamentieren): ein kleiner Tipp: Audi macht nach wie vor Kundensport, genauso wie Mercedes, Porsche und BMW, damit ist der Weg quasi vor geebnet: ein neues, seriennäheres und kostengünstiges Reglement auf GT4/TCR-Basis (vielleicht adaptiert, um die Autos etwas spektakulärer zu machen), 2 Sprintrennen und ggf 1 Qualirennen (so wie in der alten, guten DTM) sollte doch genügend Teams anziehen... Der Name DTM zieht immer noch und ist eine starke Marke, vielleicht dann im TV nicht mehr bei Sat1, sondern bei Sport1, aber das dürfte dem Fan egal sein: die DTM muß sich in technischer Hinsicht reduzieren, um seriösen, attraktiven Sport zu bieten, auch um den Preis, daß am Anfang vielleicht keine Werke am Start sind und im Fahrerlager eher Wurstbuden, anstelle von Gourmettempeln zu finden sind. Wenn das Konzept stimmig ist, kommen die Werke dann von ganz allein und wenn ich mir anschaue, was für ein Potential gerade das TCR Reglement bietet, auch mal wieder Hersteller wie Ford oder Opel anziehen zu können....

Lange Rede, kurzer Sinn: in jedem Ende wohnt ein Anfang: für die Verantwortlichen ist es an der Zeit, den Elfenbeinturm zu verlassen und der Realität ins Auge zu blicken: der Gigantismus der Premiummarken ist vorbei, Zeit für bodenständigen, fanorientierten Tourenwagensport!

jerry74
Beiträge: 90
Registriert: Di Jun 11, 2019 9:54 am

Re: Audi bestätigt Ausstieg: DTM vor dem Aus!

Beitrag von jerry74 » Di Apr 28, 2020 10:42 am

Ha, noch jemand der in die Formel E will um zu zeigen wie toll doch Elektro Rennen sind. Elektroautos zu verkaufen ist aber was anderes, Japan und besonders Korea sind dabei Jahre voraus. Formel E aber als Motorsport zu bezeichnen ist sowieso ein Widerspruch, sollen doch gleich sagen sie machen keinen Motorsport mehr, wäre zumindest eine ehrliche Antwort gewesen, aber VW hat es eh nicht so mit Ehrlichkeit.

alex_kre
Beiträge: 234
Registriert: Mi Mär 13, 2019 9:31 am

Re: Audi bestätigt Ausstieg: DTM vor dem Aus!

Beitrag von alex_kre » Di Apr 28, 2020 11:29 am

VW hat mit seinen kriminellen Machenschaften den Abschied vom Verbrennungsmotor eingeleitet, weil sie den Mythos vom sauber zu betreibenden Diesel aus deutscher / europäischer Ingenieurskunst zerstört haben.
Amen! Hatten nach der Dieselaffäre sowies nur noch wenige Sympathien, aber damit haben sie nur einen weiteren Schritt in die negative Richtung gemacht.
Fairerweise muss man sagen, dass die "Grünen" auch sehr an Macht gewonnen haben. Die kann ich allerdings nicht ernst nehmen, weil viele nur im Jetzt leben und nur die Spitze des Eisbergs sehen.

Fivecorr
Beiträge: 3
Registriert: Mo Mär 23, 2020 10:02 am

Re: Audi bestätigt Ausstieg: DTM vor dem Aus!

Beitrag von Fivecorr » Di Apr 28, 2020 11:35 am

Die Deutsche Prototypen Serie ist endlich zu Ende. Corona ist immerhin eine gute Rechtfertigung, für etwas was Audi sonst ende September verkündet hätte.
Was fällt diesem Bösen Konzern VW ein unnötige Marketingkosten einzusparen. Eine Frechheit. Und erst diese Formel E. Nur die Formel E ist dran Schuld, dass die DTM schon lange ihre wahre DNA verloren hat, wofür sie in der Welt angeblich so geschätzt wird. Die Leute weltweit erinnern sich an die Zeit vor 20 Jahren.
Nüchtern betrachtet ist die DTM kein gutes Racing mit ebenfalls künstlichen Hilfen. Also warum ist die Marketingveranstaltung DTM, besser als die Marketingveranstaltung Formel E? Weil man auf Strecken wie Hheim fährt mit 100m Runoffs? Oder einem Oval mit ner Chicane wie dem Norisring?

Wie immer behaupten Leute das Racing sei wichtig, doch am Ende schaut keiner Serien mit echtem Racing. Und sollte es um den Sound gehen, wie kommt es das sich klassische Rennveranstaltungen sich über ein paar Tausend Besucher freuen?

Die DTM hätte eher in Richtung SuperV8/Supercars Championship arbeiten sollen, aber hindsight is 2020. Wobei selbst der Serie geht es nicht gut. Das zu viel unnötige Technik auf lange Zeit keinen Erfolgt hat sieht man immer wieder. Selbst in der technisch höchsten Rennserie friert man regelmäßig das Regelwerk ein um Kosten zu sparen.

Man sollte die Zeit nutzen und sich überlegen wie man wieder an Tourenfahrzeuge heran kommt. Wenn man Hersteller will soll man vielleicht über ein offenes Motorenregelwerk nachdenken, aber wenn es geht keine 1000+PS, den sowas braucht niemand! Zur Not soll man mit einer BOP nachhelfen.
Andererseits, will die DTM wirklich einfach nur eine Tourenwagenserie sei oder weiterhin überteuertes Marketing betreiben?
"You dont know what you dont know until you know what you didnt know"

racer77
Beiträge: 21
Registriert: Di Apr 28, 2020 11:45 am

Re: Audi bestätigt Ausstieg: DTM vor dem Aus!

Beitrag von racer77 » Di Apr 28, 2020 12:24 pm

Der VW Konzern hat lange Jahre den Motorsport dominiert, da ist eine Neuorientierung mehr als verständlich. Grade in den heutigen Zeiten mit Corona und den unabsehbaren Folgen, ist die Reaktion nur logisch. Zumal die DTM der letzten 20 Jahre mehr schlecht als Recht war. Eigentlich war die „Mercedes Rennserie“ nie für Audi gedacht. Das hatte Opel schon frühzeitig erkannt. Audi leider nicht...

Spritistnichtlecker
Beiträge: 53
Registriert: Fr Feb 08, 2019 6:20 pm

Re: Audi bestätigt Ausstieg: DTM vor dem Aus!

Beitrag von Spritistnichtlecker » Di Apr 28, 2020 12:32 pm

Tja, wozu auch in einer abgewrackten Rennserie antreten mit nur einem Konkurrenten antreten, den man so oder so auch in einer deutlich besseren Rennserie (Formel E) zuzüglich einem Haufen anderer Hersteller hat. Da kann die DTM nunmal nicht mithalten, weder sportlich, noch emotional, noch marketingtechnisch ;) . Bin schon gespannt, wann sich Berger jetzt nach Michael Schumacher sein nächstes Hassobjekt vornimmt, der dürfte ja in Zukunft etwas mehr Zeit haben.

meineinerseiner
Beiträge: 437
Registriert: Mo Feb 05, 2018 6:57 pm

Re: Audi bestätigt Ausstieg: DTM vor dem Aus!

Beitrag von meineinerseiner » Di Apr 28, 2020 1:16 pm

Smokey hat geschrieben:
Mo Apr 27, 2020 11:28 pm
Mit der DTM geht es schon seit Jahren den Berg runter. Alleine die schlechtere TV-Präsenz bei Sat 1 verglichen zu der Zeit bei den Öffentlich-Rechtlichen hat den Werbewert für die Hersteller, um den es im Endeffekt ja geht, ordentlich runtergezogen.
Wehmütig schaut man in dieser Beziehung auf Rainer Braun zurück!

RowdyKB18
Beiträge: 126
Registriert: Di Nov 19, 2019 8:30 pm

Re: Audi bestätigt Ausstieg: DTM vor dem Aus!

Beitrag von RowdyKB18 » Di Apr 28, 2020 4:43 pm

damiechal hat geschrieben:
Di Apr 28, 2020 7:53 am
Deine Meinung, sehen viele Hersteller offensichtlich anders. Von der Weltweiten präsenz mal ganz abgesehen...
Natürlich sehen die das anders,ist doch der Quatsch praktisch die einzige Möglichkeit,sich vom Abgasskandal reinzuwaschen. Man will zeigen "hier schaut her,wir investieren in die Zukunft"...Die angebliche Attraktivität und Herausforderung kann's jedenfalls nicht sein,denn Beides fehlt den Stadtsummern auf ganzer Linie... :lol:
Dass es in Sachen Werbung für E-Autos nix bringt,zeigen die Absatzzahlen,denn diese völlig überteuerten Vehikel fristen nicht nur in Deutschland ein Nischendasein...
Ansonsten hat es rennfan78 sehr gut erklärt... :top:
Spritistnichtlecker hat geschrieben:
Di Apr 28, 2020 12:32 pm
Tja, wozu auch in einer abgewrackten Rennserie antreten mit nur einem Konkurrenten antreten, den man so oder so auch in einer deutlich besseren Rennserie (Formel E) zuzüglich einem Haufen anderer Hersteller hat. Da kann die DTM nunmal nicht mithalten, weder sportlich, noch emotional, noch marketingtechnisch
Oje... :jupi: :lol: :lol:
Go Rowdy KB #18! 8) :top:

Spritistnichtlecker
Beiträge: 53
Registriert: Fr Feb 08, 2019 6:20 pm

Re: Audi bestätigt Ausstieg: DTM vor dem Aus!

Beitrag von Spritistnichtlecker » Di Apr 28, 2020 4:55 pm

RowdyKB18 hat geschrieben:
Di Apr 28, 2020 4:43 pm
Natürlich sehen die das anders,ist doch der Quatsch praktisch die einzige Möglichkeit,sich vom Abgasskandal reinzuwaschen. Man will zeigen "hier schaut her,wir investieren in die Zukunft"...Die angebliche Attraktivität und Herausforderung kann's jedenfalls nicht sein,denn Beides fehlt den Stadtsummern auf ganzer Linie... :lol:
Dass es in Sachen Werbung für E-Autos nix bringt,zeigen die Absatzzahlen,denn diese völlig überteuerten Vehikel fristen nicht nur in Deutschland ein Nischendasein...
Ansonsten hat es rennfan78 sehr gut erklärt... :top:



Oje... :jupi: :lol: :lol:
Ja es muss schon hart sein, den Penis aus dem Auspuff zu nehmen und die Wahrheit zu akzeptieren ;).

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6673
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: Audi bestätigt Ausstieg: DTM vor dem Aus!

Beitrag von seahawk » Di Apr 28, 2020 5:03 pm

Motorsport mit Verbrennungsmotoren ist sowieso nicht mehr zeitgemäß, naja eigentlich Motorsport an sich.

damiechal
Beiträge: 108
Registriert: Sa Nov 27, 2010 1:01 am
Wohnort: Deggendorf

Re: Audi bestätigt Ausstieg: DTM vor dem Aus!

Beitrag von damiechal » Di Apr 28, 2020 7:20 pm

lahme, unspektakuläre Rennserie sehen.
passt halt auch zur DTM mit ihren 2 Gegern.

In der Stadt auf winkligen Mickeymouse-Kursen fällt das fehlende Tempo nicht auf.
Normal schimpfen alle über die riesigen auslaufzonen, in der Formel E wird über die Stadtkurse geschimpft... Aber gleichzeitig über fehlenden speed mosern, toll ist das wenn sie in Hockenheim 20 Sekunden geradeausfahren können :schumi: :lol:

*edit* 19:23
versteht mich nicht falsch die Formel E ist auch nicht der heilige gral und wems nicht gefällt der muss es ja auch nicht anschauen aber bei manchen argumenten muss ich halt einfach den kopf schütteln. KArts sind ja auch nicht superschnell otzdem bietet es guten rennsport. ROC sind auch nur kurze mickey maus strecken mit nur 2 fahrern und trotzdem spannend!
mir geht grad dieses "Möh stromer sind prinzipiel kacke" auf die Nerven :)

Benutzeravatar
B#2K
Beiträge: 368
Registriert: Mi Okt 29, 2014 1:01 am
Wohnort: Mooresville, NC

Re: Audi bestätigt Ausstieg: DTM vor dem Aus!

Beitrag von B#2K » Mi Apr 29, 2020 3:15 pm

Ich bin nach wie vor der Meinung, das VW der "Dieselskandal" (wirklich interessiert von der Kundschaft hat's ja kaum Jemanden) ganz recht kam, wenn nicht sogar forciert war um dieses E-Auto-Kacke an den Mann zu bringen (und natürlich auch die Frau).
Jetzt können Sie so tun, als seien sie die grünsten und hätten das E-Auto erfunden, das machen sie ja gern.
Kann mich noch gut an die erste Werbung des Touareg II mit Hybrid erinnern, Wortlaut "der erste SUV mit Hybridantrieb". Da gab's den Lexus RXh aber schon fast acht Jahre :lol: :lol:

Naja, zurück zum Thema, diese DTM, wie sie es aktuell gibt, braucht kein Mensch.
Das sind, für mich, größtenteils zweitklassige Fahrer, von denen nur die wenigsten international was drauf haben.
Die Autos, sowieso weit weg von Kernzielgruppe, halten nichts aus. Es wurde immer nur gejammert, wenn man nicht überholen konnte usw...
Aber kann ja jeder von halten was er will...
LG Marcel

NASCAR Season 2021 Team PENSKE Drivers Line-Up
#2 - Brad Keselowski *CHAMPION 2012*
#12 - Ryan Blaney
#22 - Joey Logano *CHAMPION 2018*
#21 - Matt DiBenedetto / Wood-Brothers-Ford

racer77
Beiträge: 21
Registriert: Di Apr 28, 2020 11:45 am

Re: Audi bestätigt Ausstieg: DTM vor dem Aus!

Beitrag von racer77 » Mi Apr 29, 2020 4:39 pm

B#2K hat geschrieben:
Mi Apr 29, 2020 3:15 pm
Ich bin nach wie vor der Meinung, das VW der "Dieselskandal" (wirklich interessiert von der Kundschaft hat's ja kaum Jemanden) ganz recht kam, wenn nicht sogar forciert war um dieses E-Auto-Kacke an den Mann zu bringen (und natürlich auch die Frau).
Jetzt können Sie so tun, als seien sie die grünsten und hätten das E-Auto erfunden, das machen sie ja gern.
Kann mich noch gut an die erste Werbung des Touareg II mit Hybrid erinnern, Wortlaut "der erste SUV mit Hybridantrieb". Da gab's den Lexus RXh aber schon fast acht Jahre :lol: :lol:

Naja, zurück zum Thema, diese DTM, wie sie es aktuell gibt, braucht kein Mensch.
Das sind, für mich, größtenteils zweitklassige Fahrer, von denen nur die wenigsten international was drauf haben.
Die Autos, sowieso weit weg von Kernzielgruppe, halten nichts aus. Es wurde immer nur gejammert, wenn man nicht überholen konnte usw...
Aber kann ja jeder von halten was er will...
Auf jeden Fall internationaler als „deine Penske Buben“.... ;) ansonsten gebe ich dir recht, die DTM war 20 Jahre eine grausame Verschwendung von Ressourcen. Zum Thema E-Auto... ich weis nicht wie lange der Lohner-Porsche schon her ist, aber an einen Luxus war da sicher nicht zu denken :D

Antworten