Ferdinand Habsburg: DTM-Meister Rene Rast hat nicht mehr Talent als ich

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um das Deutsche Tourenwagen Masters, die DTM
Antworten
Redaktion
Beiträge: 27206
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Ferdinand Habsburg: DTM-Meister Rene Rast hat nicht mehr Talent als ich

Beitrag von Redaktion » Sa Mär 14, 2020 9:21 am

Warum WRT-Audi-Neuling Ferdinand Habsburg nicht zu Meister Rene Rast aufschaut und wieso dieser trotz seiner zwei Titel nicht mehr Talent als er habe

Ferdinand Habsburg wird 2020 im amtierenden Audi-Meisterauto von Rene Rast in die DTM-Saison gehen. Und eines ist jetzt schon klar: In Ehrfurcht erstarrt der 22-jährige Österreicher vor dem zweimaligen DTM-Meister nicht.

"Ich glaube nicht, dass er mehr Talent hat als ich", meinte der frischgebackene WRT-Audi-Pilot im Interview mit 'Motorsport-Total.com', das im Dezember vor dem R-Motorsport-Ausstieg aus der DTM geführt wurde.

"Mir fehlen noch ein paar Sachen, damit ich konstant auf seinem Niveau fahren könnte, aber ich habe erst meine erste Saison als Profirennfahrer hinter mir", erklärt Habsburg. "Und er ist ja schon vor der DTM mehrere Saisons im Porsche gefahren. Deswegen hat er diesen Vorteil. Das Gute ist, dass ich noch etwas Zeit habe. Außerdem spielt auch die Performance des Autos eine Rolle."



Was Rast abgesehen von der Erfahrung so stark macht? "Ich habe den Eindruck, dass er extrem hart arbeitet", antwortet Habsburg. Zudem könne der Rosberg-Audi-Pilot "sehr gut mit den Reifen umgehen. Er ist von ganz unten gekommen, und seine Karriere ist sehr interessant und beeindruckend. Ich will ihn trotzdem schlagen."

Jeder Rennfahrer sei "ein Konkurrent", stellt Habsburg klar. "Ich muss so hart wie Rene oder noch härter arbeiten, um ihn zu schlagen. Da gibt es keine Alternative." Aber hatte der Österreicher, der in seiner Rookiesaison im schwachen Aston Martin drei Punkte einfuhr, in der Vergangenheit mehr Ehrfurcht vor den Stars der DTM?

"Ich habe früher absolut zu Rast aufgeschaut", verweist Habsburg auf Formel-3-Zeiten, als der Youngster im Rahmenprogramm der DTM unterwegs gewesen war. "Da ich aber jetzt gegen ihn fahre, darf ich das nicht mehr tun. Mit seinen zwei Titeln hat er sehr viel erreicht, was unfassbar beeindruckend ist. Das setze ich mir auch als Ziel." Auf die Frage, ob Rast der beste DTM-Fahrer sei, grinst der WRT-Audi-Pilot schelmisch: "Absolut nicht."



Dafür könnte sich Habsburg in der kommenden Saison einiges vom amtierenden DTM-Champion abschauen. "Ich schaue immer gerne zu, wenn jemand mehr Erfahrung hat, um von ihm zu lernen", bestätigt Habsburg.

"Daher war es so viel Wert, Dani Juncadella und Paul di Resta als Teamkollegen zu haben", spielt er auf sein R-Motorsport-Jahr an. "Ich habe sehr viel von ihnen gelernt, wenn es darum geht, wie man ein Rennwochenende angeht. Rene wird seine besten Tipps sicher nicht preisgeben, aber wenn ich etwas sehe, das hilfreich ist, würde ich das absolut übernehmen."

In der vergangenen Saison hatte er mit seinem neuen Audi-Kollegen Rast nur wenig zu tun: "Wir haben uns bisher nur bei Medienterminen oder anderen Anlässen gesehen."

Original-News aufrufen

Chrisg964
Beiträge: 1
Registriert: Sa Mär 14, 2020 8:51 pm

Re: Ferdinand Habsburg: DTM-Meister Rene Rast hat nicht mehr Talent als ich

Beitrag von Chrisg964 » Sa Mär 14, 2020 8:56 pm

Unmöglich unsympathischer Typ.

Steilstrecke
Beiträge: 37
Registriert: Di Aug 01, 2017 1:01 am

Re: Ferdinand Habsburg: DTM-Meister Rene Rast hat nicht mehr Talent als ich

Beitrag von Steilstrecke » So Mär 15, 2020 8:40 am

Hochmut kommt vor dem Fall!

Benutzeravatar
Tom_1985
Beiträge: 97
Registriert: Di Nov 20, 2018 10:55 am
Wohnort: G-Town

Re: Ferdinand Habsburg: DTM-Meister Rene Rast hat nicht mehr Talent als ich

Beitrag von Tom_1985 » Mo Mär 16, 2020 8:59 am

Der Kerl war doch von allen R-Motorsport Piloten der schwächste. Oder irre ich mich?
Und nun spuckt er ernsthaft solche Töne?
Ich wünsche keinem etwas schlechtes aber es würde mich nicht wundern, wenn er auch bei Audi das Schlusslicht ist.
TIME TO GET SCHWIFTY

staremperio
Beiträge: 4
Registriert: Fr Jan 31, 2020 3:57 pm

Re: Ferdinand Habsburg: DTM-Meister Rene Rast hat nicht mehr Talent als ich

Beitrag von staremperio » Mi Mär 18, 2020 8:23 am

Das verwöhnte Adelsbürschchen ist ein typischer österreichischer Großsprecher.

Roland78
Beiträge: 10
Registriert: So Mai 31, 2015 1:01 am
Wohnort: St.Pölten

Re: Ferdinand Habsburg: DTM-Meister Rene Rast hat nicht mehr Talent als ich

Beitrag von Roland78 » Mi Mär 18, 2020 10:06 am

OMG Ferdi was redest du nur :jupi:

Sidious Awesome
Beiträge: 426
Registriert: Fr Mai 25, 2018 9:00 am

Re: Ferdinand Habsburg: DTM-Meister Rene Rast hat nicht mehr Talent als ich

Beitrag von Sidious Awesome » Mi Mär 18, 2020 10:46 am

staremperio hat geschrieben:
Mi Mär 18, 2020 8:23 am
Das verwöhnte Adelsbürschchen ist ein typischer österreichischer Großsprecher.
Vorsicht bei der Wortwahl... Nicht alle über einen Kamm scheren...
Ich schreibe hier meine Meinung und was ich aus meinen Eindrücken ableiten kann. Ich stelle keinerlei Anspruch darauf, dass meine Meinung die einzig richtige ist und würde mich auch sonst niemals als Experten im Bereich Motorsport ansehen.

Smokey
Beiträge: 110
Registriert: Mi Aug 15, 2018 3:22 pm

Re: Ferdinand Habsburg: DTM-Meister Rene Rast hat nicht mehr Talent als ich

Beitrag von Smokey » Mi Mär 18, 2020 3:42 pm

Soweit ich weiß, ist Rast tatsächlich eher Arbeitstier als Naturtalent (weshalb er sich bei mehreren DTM-Fahrer-Castings nie durchsetzen konnte). Trotzdem ist diese Aussage einfach nur erbärmlich und das wäre sie auch in jeder Lebenslage und in jedem Beruf. Dass sie von jemandem kommt, der seine Rennkarriere durch den Reichtum seiner Familie finanziert (die österreichischen Monarchen haben damals bei ihrer Abdankung ordentliche Abfindungen gekriegt), während sich Rast ohne große finanzielle Mittel durch zig Tourenwagen-Markenpokale durchkämpfen musste, ist dann noch die Krönung.

Hr. Gesheimer
Beiträge: 342
Registriert: Sa Okt 17, 2015 1:01 am

Re: Ferdinand Habsburg: DTM-Meister Rene Rast hat nicht mehr Talent als ich

Beitrag von Hr. Gesheimer » Mi Mär 18, 2020 5:48 pm

Um Gottes Willen, kann man nicht einfach mal die Bälle flach halten?

Zum einen muss man diese Interview im Kontext sehen. Wie einem unscheinbaren Zwischensatz zu entnehmen ist, wurde das Interview geführt, als Habsburg noch davon ausging, in einem Konkurrenzfabrikat zu sitzen. In dieser Situation gehst du nicht hin und sagst: der Fahrer von der Markenkonkurrenz ist besser als ich. Das würde niemand machen.

Was er sagte, sind in erster Linie zwei Sachen:
1. Rast hat viel mehr Erfahrung und arbeitet sehr hart, vom reinen Talent her kann ich ihm glaube ich das Wasser reichen.
2. Ich halte Rast nicht für den besten (aktuellen) DTM-Piloten

Beides kann man zumindest nachvollziehen und mindestens das halbe Fahrerfeld würde in dieser Weise antworten. Dass Habsburg selbst sich noch beweisen muss (was ich für fraglich halte), steht auf einem anderen Blatt. Trotzdem darf er ja wohl seine Meinung äußern.

Antworten