DTM-Qualifying Zolder 1: Wittmann besiegt Rast im Pole-Duell

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um das Deutsche Tourenwagen Masters, die DTM
Antworten
Redaktion
Beiträge: 20388
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

DTM-Qualifying Zolder 1: Wittmann besiegt Rast im Pole-Duell

Beitrag von Redaktion » Sa Mai 18, 2019 11:05 am

Nächste BMW-Pole beim DTM-Qualifying am Samstag in Zolder: Marco Wittmann setzt sich wie schon in Hockenheim gegen Rene Rast durch

BMW-Pilot Marco Wittmann setzt sich wie schon in Hockenheim auch in Zolder im Qualifying am Samstag durch: Der Ex-Meister holt mit einer Bestzeit von 1:21.307 Minuten vor Audi-Pilot Rene Rast (+0,042) und seinen Marken-Kollege Bruno Spengler (+0,307) und Rookie Sheldon van der Linde (+0,437) die zwölfte Pole-Position seiner Karriere.

BMW präsentierte sich wie schon in Hockenheim im Qualifying bärenstark. Unter den Top 7 liegen in Zolder nur zwei Audi-Piloten. Mike Rockenfeller, der erst bei Halbzeit ins 20-minütige Qualifying eingriff und nur 16. wurde, hatte Pech.

"Die Kupplung ist kaputt", funkte er an seine Phoenix-Audi-Truppe. Gegen ihn wurde von den Rennkommissaren, die diesmal von Dirk Adorf unterstützt werden, eine Untersuchung wegen durchdrehender Räder, während das Fahrzeug in der Boxengasse aufgebockt ist, eingeleitet. Sie wird nach dem Qualifying behandelt.

Die Aston-Martin-Piloten reihten sich in der zweiten Hälfte des Feldes ein: Jake Dennis, Daniel Juncadella, Paul di Resta und Ferdinand Habsburg belegten die Plätze 13, 15, 17 und 18.

Bei Habsburg, der im Freien Training Probleme hatte und großen Rückstand hatte, musste vor dem Qualifying ein Motorwechsel durchgeführt werden. "Das ganze System ist am Limit, und momentan erwischt es mich ein bisschen", beschreibt er seine schwierige Situation auf 'Sat.1'. "Das ist Pech, aber so ist es eben."



Original-News aufrufen

Antworten