Abschied aus der DTM: Mercedes zeigt die heftigsten Crashs

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um das Deutsche Tourenwagen Masters, die DTM
Antworten
Redaktion
Beiträge: 12190
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Abschied aus der DTM: Mercedes zeigt die heftigsten Crashs

Beitrag von Redaktion » Do Nov 01, 2018 8:25 am

Mercedes verabschiedet sich nach 30 Jahren aus der DTM: Neben viel Erfolg blicken sie aber auch einige spektakuläre Zwischenfälle zurück

"Wir werden erst einmal extrem feiern und sicherstellen, dass das Zeug, was wir jetzt nicht mehr brauchen, hinterher auch nicht mehr zu gebrauchen ist", hatte Mercedes-Teamchef Ulrich Fritz nach dem Finale der DTM-Saison 2018 gesagt. Da hatte seine Mannschaft gerade das Triple klargemacht. Es war das verdiente Abschiedsgeschenk für den Ausstieg aus der Serie nach 30 erfolgreichen Jahren. Neben 190 Siegen, elf Fahrer- und sieben Hersteller-Titeln gab es dabei aber auch einige haarige Szenen, die das Material unbrauchbar gemacht haben. Eine Auswahl davon wurde zum Abschied noch einmal aus dem Archiv geholt.

Spektakulären Unfällen gehen oft kuriose Begebenheiten voraus. Bernd Mayländer hätte sich bestimmt nicht träumen lassen, dass er einmal wegen eines losen Gullydeckels abhebt, wie es 2004 in Schanghai geschehen ist. Und Ralf Schumacher hätte sicher nicht damit gerechnet, dass ihn einmal die Motorhaube von Gary Paffett das Dach eindrückt. Massenunfälle, wie sie Tom Kristensen einen in Hockenheim 2007 ausgelöst haben, sind oft durch Kleinigkeiten ausgelöst und schwer zu vermeiden.

Bei Kollision wie sie Klaus Ludwig 1989 am Nürburgring erlebt hat, oder sie immer wieder einmal auf den Norisring vorgekommen sind (zuletzt haarsträubend 2017) kann man bis heute kaum glauben, dass den Fahrern dabei nichts Schlimmeres zugestoßen ist. Und Kreuzpointners Hechtsprung aus dem brennenden Auto 1990 in Hockenheim gleicht einem Hollywood-Stunt.

Eines haben diese Schock-Momente zum Glück gemein: Die Sicherheitsstandards in der DTM haben dafür gesorgt, dass sie glimpflich verlaufen sind und so bis heute noch als packende Unterhaltung dienen können.

Original-News aufrufen

Antworten