Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 35415
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von Redaktion » Do Okt 22, 2020 7:38 am

Dass Lewis Hamilton jetzt unschlagbar scheint, ist für Paddy Lowe auch der Niederlage gegen Nico Rosberg geschuldet: Er habe sich auf sein Talent verlassen

Seit Lewis Hamilton die Weltmeisterschaft 2016 gegen Nico Rosberg verloren hat, scheint er unschlagbar zu sein. Der Brite fährt von Erfolg zu Erfolg und lässt sich weder von seinen Gegnern aufhalten, noch von Teamkollege Valtteri Bottas. Der ehemalige Technikchef von Mercedes, Paddy Lowe, sieht in der Niederlage gegen Rosberg einen entscheidenden Grund dafür.

"Das war ein wichtiger Moment in Lewis' Karriere", sagt er im Podcast 'At The Controls'. "Niemand von uns ist perfekt. Und obwohl Lewis ein absolut fantastischer und einzigartiger Fahrer ist, hat er natürlich auch seine Schwächen." Und eine davon habe er am Ende von 2016 radikal ausgemerzt, nachdem er gegen Rosberg verloren hatte.

"Nico ist ein fantastischer Fahrer und verdient diese Meisterschaft absolut. Das war der beste Gegner, den Lewis je hatte - und das war das Ergebnis", sagt Lowe. "Aber was Lewis daraus gelernt hat: Er musste absolut konstant sein und durfte nichts dem Zufall überlassen."

Bis zu diesem Zeitpunkt tat er das aber manchmal: "Er hatte sich so ein wenig auf sein Talent verlassen", sagt Lowe. Immer wieder habe der Brite daher Rennen gehabt, in denen er nicht bei 100 Prozent war. "Seit er gegen Nico verloren hat, lässt er aber bei keinem Rennen mehr etwas anbrennen. Das hat ihn unschlagbar gemacht."

Lewis Hamilton hat seit 2017 jeden Titel in der Formel 1 geholt und dabei bislang 38 von 73 Rennen gewonnen.

Original-News aufrufen

Wurz
Beiträge: 1287
Registriert: Mi Mai 14, 2003 1:01 am

Re: Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von Wurz » Do Okt 22, 2020 8:26 am

Dieses Denken hatten ihm Schumacher, Prost und Lauda voraus.

Zed
Beiträge: 555
Registriert: Di Jun 12, 2018 4:35 pm

Re: Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von Zed » Do Okt 22, 2020 8:42 am

Es lag wohl eher daran dass sich Rosberg nicht mit dem Nummer 2 zufrieden gegeben hat, darum hat man ja später auf Bottas gesetzt. Einen weiterer Querschläger wie Rosberg wollte man nicht, und Bottas hält schön die Füße still.
Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt.

kilo2020
Beiträge: 121
Registriert: So Sep 06, 2020 10:55 am

Re: Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von kilo2020 » Do Okt 22, 2020 8:59 am

DAs ist Bullshit Herr Lowe / Niederlage gegen Mercedes

Wir alle haben die Saison 2016 verfolgt.
Es gab in dieser Saison 3 Entscheidungen angeschoben von die Rosberg und Mercedes die den WM-Ausgang beeinflusst haben.

1. Aus heiterem Himmel und ohne Grund nahm Mercedes (ein paar) die besten Ingenieure und Mechaniker von Hamilton Weg und die mussten ab sofort für Rosberg arbeiten .

2.Mercedes schenkte Hamilton 3 faule /kaputte Motoren und so musste Hamilton über die Saison mit insgesamt 6 Motoren auskommen mit allen die Strafversetzungen , die dazu (in Quali und Rennen ) kamen . So Neben bei. Rosberg kam nur mit 3 Motoren und ohne Ausfall aus.

3. die Handschuhe
Mercedes entwickelte mit Rosberg damals neue Handschuhe um die Bedingung von Kopplung am Lenkrad besser und einfach zu tätigen. so weit so gut . Brisant ist nur Hamilton bekam die Handschuhe ,pardon kam auf die Idee der Handschuhe 5 Rennen danach obwohl Mercedes/Lowe immer von Gleichberechtigung sprach oder dass die Fahrer /Ingenieure alle Erkenntnisse teilen . Das straf definitif nicht zu

Tja Lowe nur deswegen hat Rosberg die WM damals gewonnen.... :jupi: :jupi:

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6656
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von seahawk » Do Okt 22, 2020 9:13 am

2016 wollte Mercedes halt Rosberg als WM. Von der reinen fahrerischen Qualität ist Lewis Hamilton unschlagbar.

Zed
Beiträge: 555
Registriert: Di Jun 12, 2018 4:35 pm

Re: Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von Zed » Do Okt 22, 2020 9:17 am

seahawk hat geschrieben:
Do Okt 22, 2020 9:13 am
2016 wollte Mercedes halt Rosberg als WM. Von der reinen fahrerischen Qualität ist Lewis Hamilton unschlagbar.
Und was hatten sie von Rosberg als WM ?
Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt.

vandamm
Beiträge: 1404
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von vandamm » Do Okt 22, 2020 9:18 am

Ja die bösen Handschuhe :lol:
Totto Wolf: "Für mich steht Michael über allen anderen."

CruiseControl
Beiträge: 221
Registriert: Fr Jun 30, 2017 1:01 am

Re: Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von CruiseControl » Do Okt 22, 2020 9:27 am

kilo2020 hat geschrieben:
Do Okt 22, 2020 8:59 am
DAs ist Bullshit Herr Lowe / Niederlage gegen Mercedes

Wir alle haben die Saison 2016 verfolgt.
Es gab in dieser Saison 3 Entscheidungen angeschoben von die Rosberg und Mercedes die den WM-Ausgang beeinflusst haben.

1. Aus heiterem Himmel und ohne Grund nahm Mercedes (ein paar) die besten Ingenieure und Mechaniker von Hamilton Weg und die mussten ab sofort für Rosberg arbeiten .

2.Mercedes schenkte Hamilton 3 faule /kaputte Motoren und so musste Hamilton über die Saison mit insgesamt 6 Motoren auskommen mit allen die Strafversetzungen , die dazu (in Quali und Rennen ) kamen . So Neben bei. Rosberg kam nur mit 3 Motoren und ohne Ausfall aus.

3. die Handschuhe
Mercedes entwickelte mit Rosberg damals neue Handschuhe um die Bedingung von Kopplung am Lenkrad besser und einfach zu tätigen. so weit so gut . Brisant ist nur Hamilton bekam die Handschuhe ,pardon kam auf die Idee der Handschuhe 5 Rennen danach obwohl Mercedes/Lowe immer von Gleichberechtigung sprach oder dass die Fahrer /Ingenieure alle Erkenntnisse teilen . Das straf definitif nicht zu

Tja Lowe nur deswegen hat Rosberg die WM damals gewonnen.... :jupi: :jupi:
Typisches Fanboy-Verhalten, nicht wahr? Der Gegner (hier Rosberg, der ist aber eigentlich austauschbar) ist immer der Böse.... Ihre einfache Weltsicht möchte ich haben. :lol: :) :naughty:
Nicht.

posaunix
Beiträge: 167
Registriert: Fr Aug 18, 2017 1:01 am
Wohnort: HH

Re: Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von posaunix » Do Okt 22, 2020 10:23 am

Die Crew-Durchmischung war damals doch die perfekte Neutralisierung im Team.
Und selbst wenn Rosberg deshalb gewonnen haben sollte, dann wüsste man ja auch, weshalb Hamilton vorher gewonnen hat. :-P

Aber klar: Alle sind sich einig, dass Hamilton eigentlich der schnellere von beiden ist/war. Umso respektabler ist es doch, wenn man es schafft, ihn zu schlagen.
Das Motorenpech war bei Hamilton wohl vorhanden. Ob es ohne gereicht hätte, Rosberg zu verteidigen, ist Spekulation. Der Gedanke liegt natürlich nahe. Aber wen interessierts? Es ist Teil des Sports, dass die Karre stimmt. Wer rein sportliche Leistung vergleich will, muss in einen Sport ohne derartige technische Einflüsse schauen. Stabhochsprung, Schwimmen oder oder oder. Aber auch da weiß man ja nie, wer wie geschickt durchs Doping-Land reist. :-)

Benutzeravatar
Shapeshifter
Beiträge: 833
Registriert: Sa Jun 16, 2018 11:41 am
Wohnort: Heppenheim

Re: Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von Shapeshifter » Do Okt 22, 2020 11:32 am

kilo2020 hat geschrieben:
Do Okt 22, 2020 8:59 am
DAs ist Bullshit Herr Lowe / Niederlage gegen Mercedes

Wir alle haben die Saison 2016 verfolgt.
Es gab in dieser Saison 3 Entscheidungen angeschoben von die Rosberg und Mercedes die den WM-Ausgang beeinflusst haben.

1. Aus heiterem Himmel und ohne Grund nahm Mercedes (ein paar) die besten Ingenieure und Mechaniker von Hamilton Weg und die mussten ab sofort für Rosberg arbeiten .

2.Mercedes schenkte Hamilton 3 faule /kaputte Motoren und so musste Hamilton über die Saison mit insgesamt 6 Motoren auskommen mit allen die Strafversetzungen , die dazu (in Quali und Rennen ) kamen . So Neben bei. Rosberg kam nur mit 3 Motoren und ohne Ausfall aus.

3. die Handschuhe
Mercedes entwickelte mit Rosberg damals neue Handschuhe um die Bedingung von Kopplung am Lenkrad besser und einfach zu tätigen. so weit so gut . Brisant ist nur Hamilton bekam die Handschuhe ,pardon kam auf die Idee der Handschuhe 5 Rennen danach obwohl Mercedes/Lowe immer von Gleichberechtigung sprach oder dass die Fahrer /Ingenieure alle Erkenntnisse teilen . Das straf definitif nicht zu

Tja Lowe nur deswegen hat Rosberg die WM damals gewonnen.... :jupi: :jupi:
Ich hab da mal ein paar Fragen....
Zu 1. Als da wären welche ingenieure und mechaniker?? Bitte mit Name und Tätigkeitsbereich. Und wurde dann folglich in der Saison vorher Rosberg benachteiligt???
Zu 2. Wie kann Mercedes dies steueren? Welche Teile wurden denn absichtlich in diese "faulen" Motoren eingebaut und warum kommen nur Lulu Fanboys auf diese Iddee?? Welche Teile waren es genau?? Wer war für diese Motoren verantwortlich? Ist der noch bei Mercedes?? Drei Motoren waren "faul", aber nur ein Motorenschaden im Rennen.....schlechte Quote. Und ohne Ausfall stimmt ja auch nicht....Es sei denn man sieht den Abschuss durch Lulu in Spanien nicht als Ausfall an.
Zu3. Reicht Lulu Talent nicht um eine Kupplung mit "normalen" Rennhandschuhen zu bedienen?? Was ist definitif??

Aus deiner eingeschränkten Fanboy Lulu Sicht kann sein, was nicht sein darf.... Lulu wurde von Rosberg geschlagen, weil er in dem Jahr einfach besser war
Zuletzt geändert von Shapeshifter am Do Okt 22, 2020 11:45 am, insgesamt 2-mal geändert.
Nichts ist für die Ewigkeit, manches hält halt länger.....Danke Eko877
6:11,13 35 Jahre Rekord!

Benutzeravatar
Shapeshifter
Beiträge: 833
Registriert: Sa Jun 16, 2018 11:41 am
Wohnort: Heppenheim

Re: Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von Shapeshifter » Do Okt 22, 2020 11:42 am

posaunix hat geschrieben:
Do Okt 22, 2020 10:23 am
Die Crew-Durchmischung war damals doch die perfekte Neutralisierung im Team.
Und selbst wenn Rosberg deshalb gewonnen haben sollte, dann wüsste man ja auch, weshalb Hamilton vorher gewonnen hat. :-P

Aber klar: Alle sind sich einig, dass Hamilton eigentlich der schnellere von beiden ist/war. Umso respektabler ist es doch, wenn man es schafft, ihn zu schlagen.
Das Motorenpech war bei Hamilton wohl vorhanden. Ob es ohne gereicht hätte, Rosberg zu verteidigen, ist Spekulation. Der Gedanke liegt natürlich nahe. Aber wen interessierts? Es ist Teil des Sports, dass die Karre stimmt. Wer rein sportliche Leistung vergleich will, muss in einen Sport ohne derartige technische Einflüsse schauen. Stabhochsprung, Schwimmen oder oder oder. Aber auch da weiß man ja nie, wer wie geschickt durchs Doping-Land reist. :-)
Naja, beim Stabhochsprung kommt es auch auf den Stab an....für kilo2020 gibt es da bestimmt reichlich Raum für technische Bevorzugungen.... :) :)
Nichts ist für die Ewigkeit, manches hält halt länger.....Danke Eko877
6:11,13 35 Jahre Rekord!

Cave
Beiträge: 894
Registriert: Mi Jan 24, 2018 5:11 pm

Re: Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von Cave » Do Okt 22, 2020 3:12 pm

Shapeshifter hat geschrieben:
Do Okt 22, 2020 11:32 am
Ich hab da mal ein paar Fragen....
Zu 1. Als da wären welche ingenieure und mechaniker?? Bitte mit Name und Tätigkeitsbereich. Und wurde dann folglich in der Saison vorher Rosberg benachteiligt???
Zu 2. Wie kann Mercedes dies steueren? Welche Teile wurden denn absichtlich in diese "faulen" Motoren eingebaut und warum kommen nur Lulu Fanboys auf diese Iddee?? Welche Teile waren es genau?? Wer war für diese Motoren verantwortlich? Ist der noch bei Mercedes?? Drei Motoren waren "faul", aber nur ein Motorenschaden im Rennen.....schlechte Quote. Und ohne Ausfall stimmt ja auch nicht....Es sei denn man sieht den Abschuss durch Lulu in Spanien nicht als Ausfall an.
Zu3. Reicht Lulu Talent nicht um eine Kupplung mit "normalen" Rennhandschuhen zu bedienen?? Was ist definitif??

Aus deiner eingeschränkten Fanboy Lulu Sicht kann sein, was nicht sein darf.... Lulu wurde von Rosberg geschlagen, weil er in dem Jahr einfach besser war
Hmm. Also das mit den ingenieuren stimmt. Da wurde viel herumgetauscht.

Ansonsten war es meines erachtens so dass die nackenschläge für hamilton immer zum ungünstigsten zeitpunkt kamen. Jedes mal wenn er ansetzte die wm zu drehen kam der rückschlag. Ist natürlich psychisch suboptimal wenn der gegner gleichzeitig in der form seines lebens fährt

Micha_r1
Beiträge: 670
Registriert: Mo Mär 26, 2018 9:16 am

Re: Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von Micha_r1 » Do Okt 22, 2020 4:27 pm

kilo2020 hat geschrieben:
Do Okt 22, 2020 8:59 am
DAs ist Bullshit Herr Lowe / Niederlage gegen Mercedes

Wir alle haben die Saison 2016 verfolgt.
Es gab in dieser Saison 3 Entscheidungen angeschoben von die Rosberg und Mercedes die den WM-Ausgang beeinflusst haben.

1. Aus heiterem Himmel und ohne Grund nahm Mercedes (ein paar) die besten Ingenieure und Mechaniker von Hamilton Weg und die mussten ab sofort für Rosberg arbeiten .

2.Mercedes schenkte Hamilton 3 faule /kaputte Motoren und so musste Hamilton über die Saison mit insgesamt 6 Motoren auskommen mit allen die Strafversetzungen , die dazu (in Quali und Rennen ) kamen . So Neben bei. Rosberg kam nur mit 3 Motoren und ohne Ausfall aus.

3. die Handschuhe
Mercedes entwickelte mit Rosberg damals neue Handschuhe um die Bedingung von Kopplung am Lenkrad besser und einfach zu tätigen. so weit so gut . Brisant ist nur Hamilton bekam die Handschuhe ,pardon kam auf die Idee der Handschuhe 5 Rennen danach obwohl Mercedes/Lowe immer von Gleichberechtigung sprach oder dass die Fahrer /Ingenieure alle Erkenntnisse teilen . Das straf definitif nicht zu

Tja Lowe nur deswegen hat Rosberg die WM damals gewonnen.... :jupi: :jupi:

"1. Aus heiterem Himmel und ohne Grund nahm Mercedes (ein paar) die besten Ingenieure und Mechaniker von Hamilton Weg und die mussten ab sofort für Rosberg arbeiten ."

merkst du bei diesem Satz was ?? Das heisst ja das davor Rosberg benachteiligt wurde !???

3. die Handschuhe
Mercedes entwickelte mit Rosberg damals neue Handschuhe um die Bedingung von Kopplung am Lenkrad besser und einfach zu tätigen. so weit so gut . Brisant ist nur Hamilton bekam die Handschuhe ,pardon kam auf die Idee der Handschuhe 5 Rennen danach obwohl Mercedes/Lowe immer von Gleichberechtigung sprach oder dass die Fahrer /Ingenieure alle Erkenntnisse teilen . Das straf definitif nicht zu

Rosberg entwickelte den Handschuh nach deiner Aussage ! Warum soll er die Arbeit für Hamilton machen ???

2.Mercedes schenkte Hamilton 3 faule /kaputte Motoren und so musste Hamilton über die Saison mit insgesamt 6 Motoren auskommen mit allen die Strafversetzungen , die dazu (in Quali und Rennen ) kamen . So Neben bei. Rosberg kam nur mit 3 Motoren und ohne Ausfall aus.

Und du glaubst das Mercedes das mit Absicht macht ?? Wohl eher nicht

Benutzeravatar
Shapeshifter
Beiträge: 833
Registriert: Sa Jun 16, 2018 11:41 am
Wohnort: Heppenheim

Re: Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von Shapeshifter » Do Okt 22, 2020 5:03 pm

Cave hat geschrieben:
Do Okt 22, 2020 3:12 pm
Hmm. Also das mit den ingenieuren stimmt. Da wurde viel herumgetauscht.

Ansonsten war es meines erachtens so dass die nackenschläge für hamilton immer zum ungünstigsten zeitpunkt kamen. Jedes mal wenn er ansetzte die wm zu drehen kam der rückschlag. Ist natürlich psychisch suboptimal wenn der gegner gleichzeitig in der form seines lebens fährt
Na klar waren das Nackenschläge für Lulu...
Aber wie bereits andere anmerkten, hatte ja nach Fanboys Aussage Hamilton vorher die eindeutig besseren Ingenieure.... wurde somit im Jahr davor eindeutig benachteiligt....sprechren wir hier mal von einer ausgleichenden Gerechtigkeit.
Ausserdem sind die Angestellte des Teams und nicht Lulu´s Angestellte....somit entscheidet das Team, wer wo mit wem arbeitet.

Was mich interessieren würde... Hat Lulu die Ingenieure nach dem Rücktritt von Rosberg zurück bekommen??
Nichts ist für die Ewigkeit, manches hält halt länger.....Danke Eko877
6:11,13 35 Jahre Rekord!

Xerxes ch
Beiträge: 21
Registriert: Do Apr 11, 2019 12:45 pm

Re: Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von Xerxes ch » Do Okt 22, 2020 5:10 pm

Mich würde mal interessieren, an was für geistigen Defiziten einige Primitivlinge hier leiden, die Hamilton als Lulu oder Schinken betiteln. Armseligkeit pur!🤮🤮🤮

bonzo
Beiträge: 17
Registriert: Sa Mär 07, 2020 10:53 am

Re: Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von bonzo » Do Okt 22, 2020 6:20 pm

Das betrifft ja nicht nur Hamilton, sondern auch Wolff, Lauda, Marko, Red Bull,Mercedes, Ferrari, Vettel, Leclerc, Verstappen bzw früher (und ja auch jetzt schon wieder obwohl der noch nicht mal in der F1 fährt) Schumacher usw. also eigentlich quer durch die Bank....

ich empfinde es auch als eine richtige Unart, aber tja damit muß man sich leider in diesem Forum abfinden, den das die Moderation gegen diese Verunglimpfungen mal was unternehmen würde - da darfst du lange darauf warten (ich hätte halt noch nichts davon bemerkt). :uh:

Schade ums forum, aber ich schreibe auch deshalb nur noch recht selten einen Kommentar, weil mir meine Zeit meistens einfach zu Schade ist mich auf diesem Niveau zu unterhalten. :dead:
Zuletzt geändert von bonzo am Do Okt 22, 2020 6:46 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Shapeshifter
Beiträge: 833
Registriert: Sa Jun 16, 2018 11:41 am
Wohnort: Heppenheim

Re: Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von Shapeshifter » Do Okt 22, 2020 6:41 pm

Xerxes ch hat geschrieben:
Do Okt 22, 2020 5:10 pm
Mich würde mal interessieren, an was für geistigen Defiziten einige Primitivlinge hier leiden, die Hamilton als Lulu oder Schinken betiteln. Armseligkeit pur!🤮🤮🤮
Hamilton wird in einigen englischen Foren gern auch Lulu statt Lewis genannt.
Als ich 2018 4 Monate in England verbrachte, war dies auch der Nick für Hamilton von mehreren engl. Ingenieuren mit denen ich zusammen arbeitete. Hat was mit seinem Gejammer am Funk zu tun... was ist daran so schlimm?
Bei Schummel oder Überbewerteten gehst du ja auch nicht steil.....so what??
Nichts ist für die Ewigkeit, manches hält halt länger.....Danke Eko877
6:11,13 35 Jahre Rekord!

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 30088
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von bnlflo » Do Okt 22, 2020 7:29 pm

Xerxes ch hat geschrieben:
Do Okt 22, 2020 5:10 pm
Mich würde mal interessieren, an was für geistigen Defiziten einige Primitivlinge hier leiden, die Hamilton als Lulu oder Schinken betiteln. Armseligkeit pur!🤮🤮🤮
Komm mal klar. Sind beide nicht beleidigend. Im Gegensatz zu dem, was du hier hinrotzt. :wuerg:

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21461
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von Feldo » Do Okt 22, 2020 7:50 pm

bonzo hat geschrieben:
Do Okt 22, 2020 6:20 pm
Denn das die Moderation gegen diese Verunglimpfungen mal was unternehmen würde - da darfst du lange darauf warten
Welche Moderation :confused: Hab ich was verpasst ?
Central Service: I did the work, you now really can do the pleasure.

FliegenderKantenkopf
Beiträge: 12
Registriert: Mo Jun 10, 2019 12:56 am

Re: Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von FliegenderKantenkopf » Do Okt 22, 2020 9:12 pm

Ab der Saison 2016 waren Funkanweisungen von der Box an den Fahrer verboten, mit ausnahmen für Gefahrensituationen auf der Strecke oder am Auto. Unter diesen Bedingungen wollte Hamilton im Rennen in Baku Schalter zu Drehersteller und Drehsteller zu Schaltern machen. Und siehe da, nach der Sommerpause waren plötzlich Funkanweisungen von der Box an den Fahrer wieder erlaubt (und Schalter waren wieder Schalter, und Drehsteller wieder Drehstellern, und Hamilton wieder Hamilton anno 2015).

Ob nun Ingenieure Hü oder Hott, Handschuhnahtstellen drinnen oder draußen und Motoren im Wagen oder irgendwo in der Landschaft den gleichen Effekt für Rosberg hatten kann ich nicht beurteilen (und Miss Clio ist auch längst im Jenseits angekommen und beantwortet nicht das Telephon).

Xerxes ch
Beiträge: 21
Registriert: Do Apr 11, 2019 12:45 pm

Re: Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von Xerxes ch » Do Okt 22, 2020 9:52 pm

bnlflo hat geschrieben:
Do Okt 22, 2020 7:29 pm
Komm mal klar. Sind beide nicht beleidigend. Im Gegensatz zu dem, was du hier hinrotzt. :wuerg:
Tja, dann solltest du mal lesen lernen. Vor allem die Kommentare des vanverdamm, der Typ ist komplett krank

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 30088
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von bnlflo » Do Okt 22, 2020 9:58 pm

Thus spoke the pot to the kettle. :roll:

vandamm
Beiträge: 1404
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von vandamm » Fr Okt 23, 2020 6:54 pm

Puh da werden fein die 3. oder 4. Nicks rausgekramt...

Es hört sich einfach geil an, wenn 5 Engländer lachend Lulu grölen. Ham-Schinken ist halt nicht der Beste und man kann es schon diskutieren. Aber eich Fanladies mit niveaivollen Beiträgen den Intellekt zu kraulen ist verlorene Liebesmüh....
Totto Wolf: "Für mich steht Michael über allen anderen."

Tino81
Beiträge: 1
Registriert: Mi Nov 04, 2020 9:54 pm

Re: Niederlage gegen Rosberg: Hamilton hat sich "zu sehr auf sein Talent verlassen"

Beitrag von Tino81 » Mi Nov 04, 2020 9:58 pm

Shapeshifter hat geschrieben:
Do Okt 22, 2020 5:03 pm
Na klar waren das Nackenschläge für Lulu...
Aber wie bereits andere anmerkten, hatte ja nach Fanboys Aussage Hamilton vorher die eindeutig besseren Ingenieure.... wurde somit im Jahr davor eindeutig benachteiligt....sprechren wir hier mal von einer ausgleichenden Gerechtigkeit.
Ausserdem sind die Angestellte des Teams und nicht Lulu´s Angestellte....somit entscheidet das Team, wer wo mit wem arbeitet.

Was mich interessieren würde... Hat Lulu die Ingenieure nach dem Rücktritt von Rosberg zurück bekommen??

Da wurde doch nur die Boxencrew beziehungsweise die Mechaniker gegenseitig ausgetauscht.
Oder irre ich mich da?
Und wurden und werden die nicht schon seit längerem standardmäßig alle 2 Jahre gewechselt???

Antworten