Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Redaktion
Beiträge: 35541
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von Redaktion » Mo Okt 12, 2020 5:58 pm

Marc Surer findet, dass Nico Hülkenberg 2021 unbedingt ein Formel-1-Cockpit bekommen muss, und spart nicht mit Kritik am Ferrari-Team

Alexander Albon ist nicht nur in unserer Kolumne "Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat" schlecht weggekommen (und im begleitenden Video mit Christian Nimmervoll und Stefan Ehlen), sondern bezieht am Montag nach dem Grand Prix der Eifel auf dem Nürburgring auch bei der traditionellen Notenvergabe Prügel.

Albon hat es geschafft, in allen drei Säulen unseres Notensystems auf dem letzten Platz zu landen. Die rund 1.200 User, die diesmal abgestimmt haben, sehen ihn durchschnittlich bei Note 4,7. Das ist deutlich schlechter als der Vorletzte, Sebastian Vettel (Leserschnitt 4,2). Von Experte Marc Surer gibt's Note 4 für den Red-Bull-Piloten, und von der Redaktion Note 5.

Surer wundert sich nach Albons Nürburgring-Performance: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?" Zumal Teamkollege Max Verstappen von ihm mit Note 1 bedacht wurde und in der Gesamtwertung auf dem zweiten Platz landete.

Das beste Zeugnis gibt's nach dem elften Saisonrennen 2020 für Daniel Ricciardo. Der Renault-Fahrer kommt mit 1,3 auf den besten Leserschnitt und damit auf Gesamtnote 1,1. "Sie werden ihn bei Renault vermissen", ist Surer überzeugt.

Die Leistung von Sebastian Vettel sei "okay" gewesen, aber "die harten Reifen waren eine Fehlentscheidung". Ferrari und die Strategie, das war am Nürburgring generell ein leidiges Thema. "Jetzt schaffen sie auch noch die schlechtesten Boxenstopps", kritisiert Surer die Scuderia.

Charles Leclerc könne die Probleme des Ferrari zwar besser "überfahren" als Vettel, besonders "auf eine Runde", findet der Formel-1-Experte. Aber auf die komplette Renndistanz gesehen war der vierte Platz aus dem Qualifying nicht zu halten.

Eine Premiere gab's auch: Romain Grosjean (9.) und Antonio Giovinazzi (10.) schafften es am Notenmontag erstmals in die Top 10. Damit hat in der Gesamtwertung zum Fahrer des Jahres 2020 kein Fahrer mehr null Punkte auf seinem Konto.

Und Nico Hülkenberg? Surers Urteil (Note 1) ist klar: "Er muss nächstes Jahr wieder dabei sein!"

Die Idee hinter unserer Notenvergabe ist, die Leistungen an einem Wochenende und besonders im Rennen mit Noten zu bewerten (1 = Sehr gut, 6 = Ungenügend). Dabei sollen externe Einflüsse, die die Fahrer nicht selbst steuern können, ausgeblendet werden. Und damit nicht nur die Redaktion subjektiv bewertet, wie das bei Fußballmagazinen der Fall ist, haben wir mit den Lesern und dem Experten insgesamt drei gleichberechtigte Säulen geschaffen.

Das ultimative Fahrer-Ranking Nürburgring 2020:01. Daniel Ricciardo, Note 1,1 (Leser 1,3 - Surer 1 - Redaktion 1)02. Max Verstappen, Note 1,2 (Leser 1,7 - Surer 1 - Redaktion 1)03. Nico Hülkenberg, Note 1,5 (Leser 1,4 - Surer 1 - Redaktion 2)04. Lewis Hamilton, Note 1,6 (Leser 1,9 - Surer 1 - Redaktion 2)05. Sergio Perez, Note 2,0 (Leser 2,1 - Surer 2 - Redaktion 2)06. Lando Norris, Note 2,2 (Leser 2,5 - Surer 2 - Redaktion 2)07. Pierre Gasly, Note 2,2 (Leser 2,6 - Surer 2 - Redaktion 2)08. Charles Leclerc, Note 2,2 (Leser 2,7 - Surer 2 - Redaktion 2)09. Romain Grosjean, Note 2,3 (Leser 2,9 - Surer 2 - Redaktion 2)10. Antonio Giovinazzi, Note 2,4 (Leser 3,1 - Surer 2 - Redaktion 2)11. Carlos Sainz, Note 2,6 (Leser 2,7 - Surer 2 - Redaktion 3)12. George Russell, Note 2,7 (Leser 3,2 - Surer 3 - Redaktion 2)13. Valtteri Bottas, Note 2,9 (Leser 2,7 - Surer 3 - Redaktion 3)14. Esteban Ocon, Note 3,1 (Leser 3,3 - Surer 3 - Redaktion 3)15. Nicholas Latifi, Note 3,2 (Leser 3,7 - Surer 3 - Redaktion 3)16. Daniil Kwjat, Note 3,5 (Leser 3,6 - Surer 4 - Redaktion 3)17. Kevin Magnussen, Note 3,7 (Leser 4,0 - Surer 4 - Redaktion 3)18. Kimi Räikkönen, Note 4,3 (Leser 3,8 - Surer 4 - Redaktion 5)19. Sebastian Vettel, Note 4,4 (Leser 4,2 - Surer 4 - Redaktion 5)20. Alexander Albon, Note 4,6 (Leser 4,7 - Surer 4 - Redaktion 5)

Und so berechnen wir:Aus der durchschnittlichen Benotung der Motorsport-Total.com-User, der Benotung durch Experte Marc Surer und der Benotung durch unsere Redaktion ermitteln wir den Durchschnitt. Aus diesem Durchschnittswert ergibt sich unser Fahrer-Ranking. Wir bilden nur eine Kommastelle ab, für die Berechnung ziehen wir aber alle Kommastellen heran. Aus diesen teilweise nicht sichtbaren Kommastellen ergibt sich die Reihenfolge des Rankings zweier Fahrer bei vermeintlichem Benotungs-Gleichstand.

Der Fahrernoten-WM-Stand 2020:01. Lewis Hamilton (181)02. Max Verstappen (144)03. Daniel Ricciardo (124)04. Lando Norris (99)05. Pierre Gasly (88)06. Sergio Perez (72)07. Charles Leclerc (66)08. Carlos Sainz (62)09. Valtteri Bottas (55)10. Lance Stroll (49)11. Nico Hülkenberg (33)12. Alexander Albon (29)13. George Russell (21)14. Kimi Räikkönen (21)15. Esteban Ocon (17)16. Sebastian Vettel (16)17. Daniil Kwjat (15)18. Kevin Magnussen (10)19. Nicholas Latifi (6)20. Romain Grosjean (2)21. Antonio Giovinazzi (1)

Der punktbeste Fahrer wird nach Saisonende mit einem Award für den Fahrer des Jahres 2020 ausgezeichnet.

Original-News aufrufen

kilo2020
Beiträge: 127
Registriert: So Sep 06, 2020 10:55 am

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von kilo2020 » Mo Okt 12, 2020 6:03 pm

Naja es ist einfach

Albon hat in weniger als 2 Jahren geschafft was Hülkenberg in 10 Jahren nicht geschafft hat. Nämlich aufs Podium zu fahren
Noch wichtiger ist der Albon-Sponsor ist Miteigentümer des REDBULLs TEAM .. so schnell wie Gasly kann man ihn nicht rausschmeißen .

CruiseControl
Beiträge: 223
Registriert: Fr Jun 30, 2017 1:01 am

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von CruiseControl » Mo Okt 12, 2020 6:10 pm

kilo2020 hat geschrieben:
Mo Okt 12, 2020 6:03 pm

Albon hat in weniger als 2 Jahren geschafft was Hülkenberg in 10 Jahren nicht geschafft hat. Nämlich aufs Podium zu fahren
Habe ich was verpasst? War Hülkenberg in den 10 Jahren einmal in einem Topteam?

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 30104
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von bnlflo » Mo Okt 12, 2020 6:11 pm

kilo2020 hat geschrieben:
Mo Okt 12, 2020 6:03 pm
Noch wichtiger ist der Albon-Sponsor ist Miteigentümer des REDBULLs TEAM .. so schnell wie Gasly kann man ihn nicht rausschmeißen .
Nein das ist völlig egal. Nur einer hat bei Red Bull das Sagen, und das ist kein thailändischer Äppelwoi-Hersteller.

kilo2020
Beiträge: 127
Registriert: So Sep 06, 2020 10:55 am

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von kilo2020 » Mo Okt 12, 2020 6:37 pm

CruiseControl hat geschrieben:
Mo Okt 12, 2020 6:10 pm
Habe ich was verpasst? War Hülkenberg in den 10 Jahren einmal in einem Topteam?
Hat Sergio Perez seine Podien in einen TOP-TEAM geholt? oder Stroll ? NEIN ..

kilo2020
Beiträge: 127
Registriert: So Sep 06, 2020 10:55 am

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von kilo2020 » Mo Okt 12, 2020 6:39 pm

bnlflo hat geschrieben:
Mo Okt 12, 2020 6:11 pm
Nein das ist völlig egal. Nur einer hat bei Red Bull das Sagen, und das ist kein thailändischer Äppelwoi-Hersteller.
Lustig . Stimmt nicht. denn der " thailändischer Äppelwoi-Hersteller " wie du es nennt , besitzt 51% von REDBULL
Die haben sehr wohl das sagen.

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 30104
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von bnlflo » Mo Okt 12, 2020 6:45 pm

kilo2020 hat geschrieben:
Mo Okt 12, 2020 6:39 pm
Lustig . Stimmt nicht. denn der " thailändischer Äppelwoi-Hersteller " wie du es nennt , besitzt 51% von REDBULL
Die haben sehr wohl das sagen.
wenn es um persönliche Sponsoren geht, dann kann es bei Albon nur Moose Cider sein. Und das gehört halt irgend einem Abkömmling der Red Bull-Familie. So what.

Die 51% haben diese Familie unglaublich reich gemacht. Das haben sie Mateschitz zu verdanken. Der hat das Sagen bei Red Bull und allem, was zum Universum gehört. Und da wird man aus Thailand im Zweifel genau gar nichts unternehmen, um ihm da reinzureden. Klar, vielleicht bringt ihm das ein paar Rennen Gnadenfrist, aber am Ende wird man Red Bull machen lassen und sich wenig einmischen.

Fairplay
Beiträge: 186
Registriert: Mo Mär 18, 2019 12:41 pm

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von Fairplay » Mo Okt 12, 2020 6:45 pm

Man kann in den Red Bull jeden Fahrer hineinschreiben, aber Max wird jeden ratlos machen.
Der aktuelle Red Bull ist um NICHTS besser, als der Racing Point (Vorjahresmercedes).

Benzinbruder
Beiträge: 362
Registriert: So Okt 28, 2018 7:43 pm

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von Benzinbruder » Mo Okt 12, 2020 6:50 pm

CruiseControl hat geschrieben:
Mo Okt 12, 2020 6:10 pm
Habe ich was verpasst? War Hülkenberg in den 10 Jahren einmal in einem Topteam?
Denk mal nach, welchen Grund kann das haben, dass er nie in einem Topteam war?

Aber viele andere haben allein 2020 (Gasly, Norris, Sainz, Stroll, Leclerc, Ricciardo) das Podium erreicht, ohne in einem der Top-Autos zu sitzen.
Zuletzt geändert von Benzinbruder am Mo Okt 12, 2020 7:43 pm, insgesamt 1-mal geändert.

automatix
Beiträge: 167
Registriert: So Jul 22, 2012 1:01 am

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von automatix » Mo Okt 12, 2020 8:30 pm

CruiseControl hat geschrieben:
Mo Okt 12, 2020 6:10 pm
Habe ich was verpasst? War Hülkenberg in den 10 Jahren einmal in einem Topteam?
andere haben es mit den gleichen Autos aufs Podest geschafft....

automatix
Beiträge: 167
Registriert: So Jul 22, 2012 1:01 am

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von automatix » Mo Okt 12, 2020 8:32 pm

Fairplay hat geschrieben:
Mo Okt 12, 2020 6:45 pm
Man kann in den Red Bull jeden Fahrer hineinschreiben, aber Max wird jeden ratlos machen.
Der aktuelle Red Bull ist um NICHTS besser, als der Racing Point (Vorjahresmercedes).
Der Racing Point ist aber deutlich schwächer als der Vorjahresmercedes (und bei allen Superlativen gegenüber Max, dann müßte der ja alleine um eineinhalb Sekunden schneller sein als alle anderen im Feld und das glaubst doch selber nicht). Und Sainz und Ricciardo haben gegen Max sehr gut ausgeschaut - und Perez und Hülkenberg dürften auch deutlich besser ausschauen als Albon und Gasley...

Benutzeravatar
TifosiF40
Beiträge: 2650
Registriert: Do Feb 21, 2002 1:01 am

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von TifosiF40 » Mo Okt 12, 2020 8:47 pm

Was die "Experten" hier wohl sagen würden, wenn Hülkenberg Verstappen bügeln würde? :lol:

Nein, ich glaube selbst auch nicht wirklich daran, weil Verstappen schon superstark ist .. oder seine TK waren bisher echte Pfeifen.
Stand up (for the) Champion

Fairplay
Beiträge: 186
Registriert: Mo Mär 18, 2019 12:41 pm

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von Fairplay » Mo Okt 12, 2020 8:53 pm

Nein Automatix, der Max muß nur um 3 Zehntel besser sein, als alle anderen. Und das ist er.
Der hat kein besseres Auto, als die Racing Pointfahrer, als die Renaultfahrer oder die McLarenfahrer.
Er würde wahrscheinlich sogar mit dem Alpha Tauri hinter den Mercedes an dritter Stelle in der WM sein.

Ricciardo hat seinetwegen Red Bull verlassen, weil er kein Land mehr sah. Sainz war ihm damals ebenbürtig und Sainz ist auch ein sehr guter Fahrer, aber Max hat sich inzwischen noch enorm gesteigert.

God of Thunder
Beiträge: 75
Registriert: Sa Aug 22, 2020 9:40 am

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von God of Thunder » Mo Okt 12, 2020 8:59 pm

Was der Surer am Hülkenberg gefressen hat, ist schleierhaft.
So ein Überflieger war der jetzt am Wochenende auch nicht.
Und dass er nächstes Jahr unbedingt wieder dabei sein muss,
ist auch nicht nachvollziehbar.

Vielleicht als Pausenclown? :D

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 30104
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von bnlflo » Mo Okt 12, 2020 9:37 pm

God of Thunder hat geschrieben:
Mo Okt 12, 2020 8:59 pm
So ein Überflieger war der jetzt am Wochenende auch nicht.
The Race bewertet ihn mit 9.0/10, er wird von den Fans zum Fahrer des Tages gewählt, die meistens Experten sind beeindruckt, was er aus dem Stegreif geliefert hat - aber hättense mal auf uns hier im Forum gehört, wir hätten allen die Augen geöffnet. Keine Ahnung, die Experten. :jupi:

PaulPahl
Beiträge: 120
Registriert: Mo Sep 30, 2019 4:42 pm

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von PaulPahl » Mo Okt 12, 2020 10:04 pm

Wieso Hamilton hinter Verstappen? Weil er beim Start fast Bottas kassiert hat derweil Verstappen genug mit Leclerc zu tun hatte? Weil er Bottas Fahrfehler sofort ausgenutzt hatte, resultierend daraus dass er von seinen pfleglicher behandelten Reifen profitiert hatte ohne dabei den Anschluß an Bottas zu verlieren? Dass er beim SC-Restart Verstappen ziemlich schläfrig aussehen liess? Klar hat Hamilton wieder einmal von seinem überlegenen Benz profitiert, aber abgesehen von der schnellsten Runde fällt mir bei diesem Rennen zu Verstappen schlicht nichts aussergewöhnliches ein. Und bei Hamilton ist mir kein Fehler aufgefallen, das Rennen war tadellos.
Volle Zustimmung aber zu Ricciardo, das war klasse was er gezeigt hat. Übrigens speziell auch wie er hellwach Verstappen attackiert hat...

BenTNT
Beiträge: 44
Registriert: Do Mär 29, 2018 2:17 pm

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von BenTNT » Mo Okt 12, 2020 10:36 pm

Ihr Experten nörgelt wirklich an jedem deutschen Fahrer herum.
Habt ihr nicht ein klein wenig Nationalstolz?

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 30104
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von bnlflo » Mo Okt 12, 2020 11:42 pm

BenTNT hat geschrieben:
Mo Okt 12, 2020 10:36 pm
Ihr Experten nörgelt wirklich an jedem deutschen Fahrer herum.
Habt ihr nicht ein klein wenig Nationalstolz?
also gerade bei F1-Fahrern geht mir das persönlich völlig ab - auf der anderen Seite muss man sie halt auch nicht krampfhaft bashen.

Turrican4D
Beiträge: 785
Registriert: Mi Nov 28, 2012 1:01 am

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von Turrican4D » Mo Okt 12, 2020 11:53 pm

God of Thunder hat geschrieben:
Mo Okt 12, 2020 8:59 pm
Was der Surer am Hülkenberg gefressen hat, ist schleierhaft.
So ein Überflieger war der jetzt am Wochenende auch nicht.
Hul musste das Quali und das Rennen mit einem nicht auf ihn abgestimmten Boliden bestreiten. Und ohne das Safety-Car wäre er wohl Fünfter geworden, aufgrund seiner sehr viel frischeren Reifen nach dem späten Stopp.

vandamm
Beiträge: 1417
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von vandamm » Di Okt 13, 2020 12:09 am

Ach bei LEC war es das Auto und bei VET Unfähigkeit....

Pure Expe-Dummschwätzer....
Totto Wolf: "Für mich steht Michael über allen anderen."

Zed
Beiträge: 555
Registriert: Di Jun 12, 2018 4:35 pm

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von Zed » Di Okt 13, 2020 6:52 am

Helmut Marko wird diese blöde Notenvergabe, auf die MTS ja so stolz ist, herzlich egal sein :D
Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt.

Zed
Beiträge: 555
Registriert: Di Jun 12, 2018 4:35 pm

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von Zed » Di Okt 13, 2020 7:00 am

Und zu Hülkenberg:

Die besten Fahrer verdienen es in der F1 zu fahren, und Hülk ist definitiv besser als Giovinazzi, Stroll, Kvyat, Latifi, Magnussen und Grosjean.
Also wieso sollten die in der f1 fahren dürfen und Hülkenberg nicht? :D
Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt.

Sidious Awesome
Beiträge: 620
Registriert: Fr Mai 25, 2018 9:00 am

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von Sidious Awesome » Di Okt 13, 2020 7:49 am

Zed hat geschrieben:
Di Okt 13, 2020 7:00 am
Und zu Hülkenberg:

Die besten Fahrer verdienen es in der F1 zu fahren, und Hülk ist definitiv besser als Giovinazzi, Stroll, Kvyat, Latifi, Magnussen und Grosjean.
Also wieso sollten die in der f1 fahren dürfen und Hülkenberg nicht? :D
Naja.. Giovinazzi & Stroll haben ihren Zenit noch nicht überschritten. Latifi bringt ziemlich viel Geld mit und Kvyat ist noch ein Platzhalter...

Aber wieso Haas Hülkenberg nicht schon für 2020 statt Magnussen oder Grosjean verpflichtet hat, ist mir schleierhaft...
Ich schreibe hier meine Meinung und was ich aus meinen Eindrücken ableiten kann. Ich stelle keinerlei Anspruch darauf, dass meine Meinung die einzig richtige ist und würde mich auch sonst niemals als Experten im Bereich Motorsport ansehen.

Zed
Beiträge: 555
Registriert: Di Jun 12, 2018 4:35 pm

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von Zed » Di Okt 13, 2020 8:13 am

Sidious Awesome hat geschrieben:
Di Okt 13, 2020 7:49 am
Aber wieso Haas Hülkenberg nicht schon für 2020 statt Magnussen oder Grosjean verpflichtet hat, ist mir schleierhaft...
Würde das denn einen Unterschied machen?
Wenn man eine Kirsche auf den Misthaufen legt, belibt's dennoch ein Misthaufen. :D
Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt.

Sidious Awesome
Beiträge: 620
Registriert: Fr Mai 25, 2018 9:00 am

Re: Mehr Prügel für Albon: "Was macht der eigentlich in einem Topteam?"

Beitrag von Sidious Awesome » Di Okt 13, 2020 8:20 am

Immer wieder amüsant, diese "Noten"...

Die Leser - Fanboys und -girlies
Die Redaktion, die erfolglos versucht irgendwelche Fahrer aus einem Cockpit bzw. in ein Cockpit zu schreiben
und der "Experte"... Surer, der in seiner großartigen Karriere in den Juniorklassen vielleicht performte aber sonst nichts erreicht hat...

:jupi:
Ich schreibe hier meine Meinung und was ich aus meinen Eindrücken ableiten kann. Ich stelle keinerlei Anspruch darauf, dass meine Meinung die einzig richtige ist und würde mich auch sonst niemals als Experten im Bereich Motorsport ansehen.

Antworten