Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 35681
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von Redaktion » Sa Okt 10, 2020 11:02 am

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Warum Sebastian Vettel Siege immer weniger bedeuten +++ Besseres Wetter am Nürburgring +++ FT3 und Qualifying live +++

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Formel-1-Livetickers. Die gute Nachricht gleich zu Beginn: Das Wetter am Nürburgring ist deutlich besser als gestern, der Nebel hat sich verzogen. FT3 und das Qualifying am Nachmittag sollten damit wie geplant stattfinden können. Ruben Zimmermann sitzt hier im Ticker auch heute wieder an der Tastatur, und für Fragen, Kritik und Anregungen stehen dir unser Kontaktformular und unser Twitter-Hashtag #FragMST zur Verfügung. Und damit rein in diesen Qualitag!

Original-News aufrufen

Benutzeravatar
Seppi
Beiträge: 189
Registriert: Do Okt 10, 2019 9:57 pm
Wohnort: Heppenheim

Re: Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von Seppi » Sa Okt 10, 2020 12:31 pm

"Auf der Strecke ...
... hat sich Vettel derweil einmal gedreht."

Wie? Erst einmal?
Da geht noch mehr :mrgreen:
jeder für sich und Gott gegen alle

Benutzeravatar
toastet
Beiträge: 164
Registriert: Fr Mär 15, 2019 2:47 pm

Re: Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von toastet » Sa Okt 10, 2020 1:05 pm

Crofti dreht schon steil, Hulk mit seinem ersten Podium in Deutschland :naughty:

Benutzeravatar
Seppi
Beiträge: 189
Registriert: Do Okt 10, 2019 9:57 pm
Wohnort: Heppenheim

Re: Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von Seppi » Sa Okt 10, 2020 1:09 pm

Wenn Hulk fährt muss Vettel aufpassen, dass er nicht von Hulk im WM Stand überholt wird :D
jeder für sich und Gott gegen alle

Steckemetz
Beiträge: 93
Registriert: Mi Sep 26, 2018 1:37 pm

Re: Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von Steckemetz » Sa Okt 10, 2020 1:47 pm

Wenn er fährt, hat er nicht ein freies Training gehabt, um Runden abzureißen. Das kann nichts werden

Marcha
Beiträge: 187
Registriert: Di Mai 29, 2018 6:13 pm

Re: Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von Marcha » Sa Okt 10, 2020 2:27 pm

der unglauliche Hulk !
Aufgabe 1 : Q1 irgendwie überstehen und in Q2 kommen, viel Erfahrungsvorsprung haben die,Kollegen auch nicht , von daher :Attacke ...!

Aufgabe 2 : Albon hinter sich lassen.im Q2 und Rennen.

Aufgabe 3: Podium.

Nico das ist dein Wochenende .Go get them

zum Glück weiß Hülkenberg nicht dass das alles nix werden kann😉, dann nehmen wir es halt als Eifel wunder ...das Auto ist jedenfalls Podiumtauglich auf der Strecke.

Benutzeravatar
Shapeshifter
Beiträge: 857
Registriert: Sa Jun 16, 2018 11:41 am
Wohnort: Heppenheim

Re: Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von Shapeshifter » Sa Okt 10, 2020 2:40 pm

Seppi hat geschrieben:
Sa Okt 10, 2020 1:09 pm
Wenn Hulk fährt muss Vettel aufpassen, dass er nicht von Hulk im WM Stand überholt wird :D
Na Würstchen, wiedermal am trollen?
Nichts ist für die Ewigkeit, manches hält halt länger.....Danke Eko877
6:11,13 35 Jahre Rekord!

hhfrentzen
Beiträge: 90
Registriert: Mi Apr 29, 2020 11:38 am

Re: Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von hhfrentzen » Sa Okt 10, 2020 3:29 pm

Shapeshifter hat geschrieben:
Sa Okt 10, 2020 2:40 pm
Na Würstchen, wiedermal am trollen?
Na Lappen? drauf angesprungen? :)

Benutzeravatar
Seppi
Beiträge: 189
Registriert: Do Okt 10, 2019 9:57 pm
Wohnort: Heppenheim

Re: Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von Seppi » Sa Okt 10, 2020 3:45 pm

Das war mal wieder SuperSeb heute
War aber bestimmt so geplant um freie Reifenwahl zu haben :D
jeder für sich und Gott gegen alle

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 30149
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von bnlflo » Sa Okt 10, 2020 4:13 pm

Vielleicht bedeutet ihm das Q3 auch einfach weniger als früher. ;)

Benutzeravatar
Seppi
Beiträge: 189
Registriert: Do Okt 10, 2019 9:57 pm
Wohnort: Heppenheim

Re: Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von Seppi » Sa Okt 10, 2020 4:24 pm

bnlflo hat geschrieben:
Sa Okt 10, 2020 4:13 pm
Vielleicht bedeutet ihm das Q3 auch einfach weniger als früher. ;)
Das wäre natürlich ne gute Einstimmung für nächstes Jahr - clever 8)
jeder für sich und Gott gegen alle

Benutzeravatar
Shapeshifter
Beiträge: 857
Registriert: Sa Jun 16, 2018 11:41 am
Wohnort: Heppenheim

Re: Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von Shapeshifter » Sa Okt 10, 2020 4:42 pm

hhfrentzen hat geschrieben:
Sa Okt 10, 2020 3:29 pm
Na Lappen? drauf angesprungen? :)
Dito Flachzange
Nichts ist für die Ewigkeit, manches hält halt länger.....Danke Eko877
6:11,13 35 Jahre Rekord!

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6673
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von seahawk » Sa Okt 10, 2020 4:58 pm

Seppi hat geschrieben:
Sa Okt 10, 2020 4:24 pm
Das wäre natürlich ne gute Einstimmung für nächstes Jahr - clever 8)
Nächstes Jahre bedeutet ihm auch Q2 immer weniger. :D 0,7 Sekunden gegenüber dem Teamkollegen zu verlieren ist nicht hinnehmbar. Ferrari sollte ihn sofort aus dem, Cockpit werfen und Illot fahren lassen.

Junior9
Beiträge: 71
Registriert: Di Apr 16, 2019 6:04 pm

Re: Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von Junior9 » Sa Okt 10, 2020 5:09 pm

Ferrari scheint besser aufgestellt zu sein als in den vergangenen Rennen. Auch wenn man unmöglich einen Fahrer wie LEC mit VET vergleichen kann, ist der Abstand einfach nur noch schrecklich. Der Absturz erinnert mich an Villeneuve, der nach seinem WM Titel abgestürzt ist. Der RedBull von VET muss damals ein Überauto gewesen sein.

meineinerseiner
Beiträge: 437
Registriert: Mo Feb 05, 2018 6:57 pm

Re: Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von meineinerseiner » Sa Okt 10, 2020 5:49 pm

RTL: was hast du dir morgen für das Rennen vorgenommen
Hulk: Alles andere wie ein Sieg wäre eine Enttäuschung

Was für eine geile Antwort auf dumme RTL Frage

Berthold
Beiträge: 155
Registriert: Fr Sep 04, 2020 8:49 pm

Re: Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von Berthold » Sa Okt 10, 2020 6:29 pm

Junior9 hat geschrieben:
Sa Okt 10, 2020 5:09 pm
Ferrari scheint besser aufgestellt zu sein als in den vergangenen Rennen. Auch wenn man unmöglich einen Fahrer wie LEC mit VET vergleichen kann, ist der Abstand einfach nur noch schrecklich. Der Absturz erinnert mich an Villeneuve, der nach seinem WM Titel abgestürzt ist. Der RedBull von VET muss damals ein Überauto gewesen sein.
Seriös gesehen: nein. Es war ein gutes Auto, nur so kann man überhaupt seit Jahrzehnten Weltmeister werden. Aber Webber ist mit dem "Überauto" nicht einmal Vizeweltmeister hinter Vettel geworden.
3x Dritter, 1x Sechster

Benutzeravatar
Shapeshifter
Beiträge: 857
Registriert: Sa Jun 16, 2018 11:41 am
Wohnort: Heppenheim

Re: Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von Shapeshifter » Sa Okt 10, 2020 8:02 pm

Junior9 hat geschrieben:
Sa Okt 10, 2020 5:09 pm
Ferrari scheint besser aufgestellt zu sein als in den vergangenen Rennen. Auch wenn man unmöglich einen Fahrer wie LEC mit VET vergleichen kann, ist der Abstand einfach nur noch schrecklich. Der Absturz erinnert mich an Villeneuve, der nach seinem WM Titel abgestürzt ist. Der RedBull von VET muss damals ein Überauto gewesen sein.
Na klar... beide Wagen haben ja auch exakt den gleichen Entwicklungsstand....
Es ist ganz normal, dass der Fahrer der ein Team am Jahresende verlässt, nicht mehr alle neuen Entwicklungen bekommt.
Bei Perez haltet ihr Flachzangen dies im zu Gute, bei Vettel haltet ihr dem dadurch entstandenen Abstand vor.... ein Armutszeugnis.

Ferrari hat dieses Jahr eh abgeschrieben.. also was solls, da braucht der Vettel ja nicht noch Wissen mitnehmen.
Wenn Vettel wirklich so schlecht wäre, wie ihr "Experten" dies hier immer schreibt, so hätte Ferrari ihn schon längst entlassen....tun sie aber nicht, so what???
Nichts ist für die Ewigkeit, manches hält halt länger.....Danke Eko877
6:11,13 35 Jahre Rekord!

Benutzeravatar
Maceo
Beiträge: 618
Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:01 am
Wohnort: Hamburg/Bahamas

Re: Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von Maceo » Sa Okt 10, 2020 9:12 pm

Ferrari hat ÜBERHAUPT KEIN Interesse daran, Seb auf Platz 11 bis 15 herumgurken zu lassen.
Überhaupt keins!
Eddie Irvine - Living life the easy way

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 30149
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von bnlflo » Sa Okt 10, 2020 10:41 pm

Junior9 hat geschrieben:
Sa Okt 10, 2020 5:09 pm
Ferrari scheint besser aufgestellt zu sein als in den vergangenen Rennen. Auch wenn man unmöglich einen Fahrer wie LEC mit VET vergleichen kann, ist der Abstand einfach nur noch schrecklich. Der Absturz erinnert mich an Villeneuve, der nach seinem WM Titel abgestürzt ist. Der RedBull von VET muss damals ein Überauto gewesen sein.
Villeneuve hatte zwei gute Jahre, von denen eins die WM brachte. Danach gingen erst sein Team, dann sein Urteilsvermögen und im letzten Schritt auch seine Performance vor die Hunde. Immerhin wuchs sein Vermögen. ;)

Vettel hat den Titel vier mal gewonnen, das schafft auch kein Newey-Auto ohne guten Fahrer, und auch danach noch genug Rennen, um ihn in der Hinsicht zum dritt-erfolgreichsten Ferrari-Fahrer aller Zeiten zu machen. Leclerc ist ein außergewöhnlich guter Fahrer (für den Ferrari sogar davon abgewichen ist, auf Erfahrung zu setzen), und den Rest regelt dann die Eigendynamik, die solchen Situationen innewohnt Hopfen und Malz sind bei Vettel nicht verloren, aber bei Aston Martin muss er halt jetzt von Anfang an liefern.

Turrican4D
Beiträge: 814
Registriert: Mi Nov 28, 2012 1:01 am

Re: Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von Turrican4D » So Okt 11, 2020 1:16 am

Habe bereits seit Russland den Verdacht, dass Racing Points Update-Paket nicht funktioniert. Perez war heute viel zu weit weg.

Zed
Beiträge: 563
Registriert: Di Jun 12, 2018 4:35 pm

Re: Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von Zed » So Okt 11, 2020 1:22 am

Will ja nicht trollen, aber wenn der Charles mit dem selben Wagen, den selben Probleme auf der selben Strecke 7 Plätze vor dem Sebastian liegt, dann kann das doch nicht nur am Ferrari liegen.
Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt.

DonKanaille
Beiträge: 12
Registriert: Sa Aug 15, 2020 7:46 pm

Re: Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von DonKanaille » So Okt 11, 2020 8:47 am

Dieses Vettel-Bashing nervt so sehr... :jupi:

Ihr geht natürlich auch alle weiterhin 100% Leistung im Job wenn euch der Arbeitgeber gekündigt hat.. :lol:

Warum sollte er noch ans Limit gehen wenn sie ihn sowieso loswerden wollen? In meinen Augen ein völlig menschliches Verhalten.

Dass LEC eher ans Limit geht als drf Teamkollege ist durch die jahrelange Verpflichtung absolut nachvollziehbar.

hhfrentzen
Beiträge: 90
Registriert: Mi Apr 29, 2020 11:38 am

Re: Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von hhfrentzen » Mo Okt 12, 2020 11:44 am

Shapeshifter hat geschrieben:
Sa Okt 10, 2020 8:02 pm
Na klar... beide Wagen haben ja auch exakt den gleichen Entwicklungsstand....
Es ist ganz normal, dass der Fahrer der ein Team am Jahresende verlässt, nicht mehr alle neuen Entwicklungen bekommt.
Bei Perez haltet ihr Flachzangen dies im zu Gute, bei Vettel haltet ihr dem dadurch entstandenen Abstand vor.... ein Armutszeugnis.

Ferrari hat dieses Jahr eh abgeschrieben.. also was solls, da braucht der Vettel ja nicht noch Wissen mitnehmen.
Wenn Vettel wirklich so schlecht wäre, wie ihr "Experten" dies hier immer schreibt, so hätte Ferrari ihn schon längst entlassen....tun sie aber nicht, so what???
1. Hör auf die Leute zu beleidigen die nicht Deiner Meinung sind.
2. Perez ist auf Platz 4 gefahren gestern und kein 4 maliger Weltmeister. Ferrari hatte sich bisher nicht von Vettel getrennt weil er um die WM gekämpft hatte und keinen Teamkollegen der deutlich schneller war. Man hat es bei RB gesehen mit Ricciardo in welche Richtung sich Vettel entwickelt wenn was nicht passt und das wiederholt sich wieder. Zudem die vielen Fehler die er gerade in den letzten 2 Jahren gemacht hat,
Wenn ein Leclerc in die Punkte fährt Vettel nur 11 wird ist das ein klares Ergebnis. Hülkenberg hat ohne Training P8 gefahren.
Die Daten sprechen da eine deutliche Sprache.

hhfrentzen
Beiträge: 90
Registriert: Mi Apr 29, 2020 11:38 am

Re: Formel-1-Liveticker: Siege bedeuten Vettel weniger als früher

Beitrag von hhfrentzen » Mo Okt 12, 2020 11:46 am

DonKanaille hat geschrieben:
So Okt 11, 2020 8:47 am
Dieses Vettel-Bashing nervt so sehr... :jupi:

Ihr geht natürlich auch alle weiterhin 100% Leistung im Job wenn euch der Arbeitgeber gekündigt hat.. :lol:

Warum sollte er noch ans Limit gehen wenn sie ihn sowieso loswerden wollen? In meinen Augen ein völlig menschliches Verhalten.

Dass LEC eher ans Limit geht als drf Teamkollege ist durch die jahrelange Verpflichtung absolut nachvollziehbar.
Er wird noch bezahlt. Wenn er nicht die volle Leistung gibt aus diesem Grund dann hat er das Prinzip der Formel 1 nicht verstanden.

Antworten