Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 35567
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von Redaktion » Mo Sep 28, 2020 5:26 pm

Die Fahrernoten nach dem Grand Prix von Russland in Sotschi: Sergio Perez gewinnt, Carlos Sainz wird abgestraft, Lewis Hamilton sorgt für Diskussionen

Die (doppelte) Strafe gegen Lewis Hamilton sorgt auch am Tag nach dem Grand Prix von Russland in Sotschi für Diskussionen. Während sie Christian Nimmervoll (Facebook: "Formel 1 inside mit Christian Nimmervoll") in seiner Kolumne "Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat" als zu hart verrissen hat, schlägt unser Experte Marc Surer im Zuge der Notenvergabe in eine ganz andere Kerbe.

Der ehemalige Formel-1-Pilot lässt Hamilton zwar mit Note 3 insgesamt glimpflich davonkommen. Doch er wundert sich: "Wieso glaubt er als einziger Fahrer die Starts an einem anderen Ort machen zu dürfen?"

Hamilton habe die beiden fraglichen Übungsstarts "am Ende der unübersichtlichen gebogenen Boxenausfahrt" fast in einem 45-Grad-Winkel zur Strecke gemacht, kritisiert Surer. "An dieser Stelle hat jemand, der den Start korrekt am Ende Box gemacht hat, bereits 200 km/h drauf. Es war also auch gefährlich. Somit war die Strafe meiner Meinung nach milde."

Dass seine Note für den nach wie vor Gesamtführenden in unserer Wahl zum Fahrer des Jahres 2020 ebenfalls milde ausgefallen ist, erklärt Surer damit, dass Hamilton sich von seinem Renningenieur hat lenken lassen: "Bonnington gehört dafür eigentlich Note 6."

Hamilton landete mit Gesamtnote 3,0 auf Platz acht des Tagesklassements für Sotschi. Damit geben sich Surer, die Redaktion und die über 500 Leser, die abgestimmt haben, bei seiner Benotung die Hand.

Anders bei der Frage nach dem Tagessieger. Das war für die Leser Max Verstappen (Schnitt 1,8) vor Sergio Perez (2,0). Doch weil Surer beiden Note 1 gab und die Redaktion Perez Note 1 und Verstappen Note 2, setzte sich letztendlich der Racing-Point-Pilot an die Spitze. Das eigentliche Rennen auf der Strecke hatte er "nur" auf Platz vier beendet.

Eine Beurteilung, mit der sich Surer arrangieren kann. Perez habe seinem Ruf als "Reifenflüsterer" alle Ehre gemacht und eine "sowohl im Training als auch im Rennen starke Leistung" gezeigt. Während er Note 1 für Verstappen "vor allem für die Qualifying-Runde" gezückt hat.

Weitere Überraschungen: Daniel Ricciardo landet vor Grand-Prix-Sieger Valtteri Bottas auf Platz drei und Lokalmatador Daniil Kwjat wird für seine perfekt ausgeführte Strategie mit Platz fünf belohnt. Und Ferrari? Charles Leclerc (Surer: "Alles rausgeholt") wird Siebter, Sebastian Vettel ("Crash in Quali, mäßiges Rennen) 17.

20. und Letzter wird - übrigens in allen drei Säulen unserer Notenvergabe, mit Höchststrafe seitens der Redaktion - Carlos Sainz für sein Blackout in der ersten Runde. Surer wundert sich über den Crash des McLaren-Piloten: "Alle haben doch im Training den Notausgang mal geübt ..."

Und auch Alexander Albon, der mit Müh und Not einen WM-Punkt ergattert hat, bekommt bei unserer Zeugnisverteilung sein Fett weg: P19. "Wieder mal im Niemandsland" ist alles, was Surer zur Leistung der Nummer 2 von Red Bull einfällt.

Die Idee hinter unserer Notenvergabe ist, die Leistungen an einem Wochenende und besonders im Rennen mit Noten zu bewerten (1 = Sehr gut, 6 = Ungenügend). Dabei sollen externe Einflüsse, die die Fahrer nicht selbst steuern können, ausgeblendet werden. Und damit nicht nur die Redaktion subjektiv bewertet, wie das bei Fußballmagazinen der Fall ist, haben wir mit den Lesern und dem Experten insgesamt drei gleichberechtigte Säulen geschaffen.

Das ultimative Fahrer-Ranking Toskana 2020:01. Sergio Perez, Note 1,3 (Leser 2,0 - Surer 1 - Redaktion 1)02. Max Verstappen, Note 1,6 (Leser 1,8 - Surer 1 - Redaktion 2)03. Daniel Ricciardo, Note 2,0 (Leser 2,1 - Surer 2 - Redaktion 2)04. Valtteri Bottas, Note 2,0 (Leser 2,1 - Surer 2 - Redaktion 2)05. Daniil Kwjat, Note 2,2 (Leser 2,5 - Surer 2 - Redaktion 2)06. Pierre Gasly, Note 2,2 (Leser 2,6 - Surer 2 - Redaktion 2)07. Charles Leclerc, Note 2,2 (Leser 2,7 - Surer 2 - Redaktion 2)08. Lewis Hamilton, Note 3,0 (Leser 3,1 - Surer 3 - Redaktion 3)09. Esteban Ocon, Note 3,0 (Leser 3,1 - Surer 3 - Redaktion 3)10. Lando Norris, Note 3,2 (Leser 3,5 - Surer 3 - Redaktion 3)11. Antonio Giovinazzi, Note 3,2 (Leser 3,5 - Surer 3 - Redaktion 3)12. Kevin Magnussen, Note 3,2 (Leser 3,7 - Surer 3 - Redaktion 3)13. Lance Stroll, Note 3,3 (Leser 3,8 - Surer 3 - Redaktion 3)14. Kimi Räikkönen, Note 3,7 (Leser 3,1 - Surer 4 - Redaktion 4)15. George Russell, Note 3,8 (Leser 3,5 - Surer 4 - Redaktion 4)16. Nicholas Latifi, Note 3,9 (Leser 3,8 - Surer 4 - Redaktion 4)17. Sebastian Vettel, Note 4,4 (Leser 4,1 - Surer 4 - Redaktion 5)18. Romain Grosjean, Note 4,4 (Leser 4,2 - Surer 4 - Redaktion 5)19. Alexander Albon, Note 4,5 (Leser 4,5 - Surer 4 - Redaktion 5)20. Carlos Sainz, Note 5,0 (Leser 4,9 - Surer 4 - Redaktion 6)

Und so berechnen wir:Aus der durchschnittlichen Benotung der Motorsport-Total.com-User, der Benotung durch Experte Marc Surer und der Benotung durch unsere Redaktion ermitteln wir den Durchschnitt. Aus diesem Durchschnittswert ergibt sich unser Fahrer-Ranking. Wir bilden nur eine Kommastelle ab, für die Berechnung ziehen wir aber alle Kommastellen heran. Aus diesen teilweise nicht sichtbaren Kommastellen ergibt sich die Reihenfolge des Rankings zweier Fahrer bei vermeintlichem Benotungs-Gleichstand.

Der Fahrernoten-WM-Stand 2020:01. Lewis Hamilton (169)02. Max Verstappen (126)03. Daniel Ricciardo (99)04. Lando Norris (91)05. Pierre Gasly (82)06. Sergio Perez (62)07. Charles Leclerc (62)08. Carlos Sainz (62)09. Valtteri Bottas (55)10. Lance Stroll (49)11. Alexander Albon (29)12. George Russell (21)13. Kimi Räikkönen (21)14. Nico Hülkenberg (18)15. Esteban Ocon (17)16. Sebastian Vettel (16)17. Daniil Kwjat (15)18. Kevin Magnussen (10)19. Nicholas Latifi (6)20. Antonio Giovinazzi (0)21. Romain Grosjean (0)

Der punktbeste Fahrer wird nach Saisonende mit einem Award für den Fahrer des Jahres 2020 ausgezeichnet.

Original-News aufrufen

kilo2020
Beiträge: 127
Registriert: So Sep 06, 2020 10:55 am

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von kilo2020 » Mo Sep 28, 2020 5:44 pm

als ob er jemals Hamilton 1.0 schon gegeben hat ...

Er reicht schon wenn verstappen in FT die Bestzeit holt , dann kriegt er 1.2 von Surer , egal was er in Rennen geleistet hat.

Bla bla bla .. Surer hätte Hamilton bestimmt alle WM Punkten weggenommen .. :jupi: :jupi: :jupi:

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 983
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » Mo Sep 28, 2020 7:13 pm

kilo2020 hat geschrieben:
Mo Sep 28, 2020 5:44 pm
als ob er jemals Hamilton 1.0 schon gegeben hat ...

Er reicht schon wenn verstappen in FT die Bestzeit holt , dann kriegt er 1.2 von Surer , egal was er in Rennen geleistet hat.

Bla bla bla .. Surer hätte Hamilton bestimmt alle WM Punkten weggenommen .. :jupi: :jupi: :jupi:
Surer hat Hamilton schon oft eine 1 gegeben, insofern zieht dieses Argument überhaupt nicht. Ansonsten finde ich es ganz gut, dass Surer in Bezug auf Hamilton immer kritischer ist als der Rest. Mir wird hier auf der Hausseite sowieso viel zu viel Hamilton-Lobhudelei betrieben, insbesondere Christian Nimmervoll fällt mir da immer sehr negativ auf, es wird ständig seine "fahrerische" Leistung betont (welche fahrerische Leistung eigentlich bei einem derart überlegenen Auto?) und sowieso ist alles, was Hamilton macht, immer ganz toll. Da ist Surer eine angenehm kritische Stimme.
Michael Schumacher - Stefan Bellof - Colin McRae - Gil de Ferran

mtha
Beiträge: 3
Registriert: So Apr 28, 2019 5:06 pm

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von mtha » Mo Sep 28, 2020 8:23 pm

Hamiltons Strafen sind immer relativ milde

Online
lulesi
Beiträge: 2256
Registriert: Sa Aug 17, 2002 1:01 am

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von lulesi » Mo Sep 28, 2020 8:29 pm

Vielleicht denkt Christian Nimmervoll jetzt mal darüber nach, was er diese Woche für "eine merkwürdige Meinung" in seiner Kolumne geschrieben hat.

vandamm
Beiträge: 1419
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von vandamm » Mo Sep 28, 2020 10:10 pm

Ich denke die komische Meinung vom Immervoll spiegelt hat ein extremes Marketing von Mercedes.

Dauerwerbesendung :mad: :lol: :mad:
Totto Wolf: "Für mich steht Michael über allen anderen."

neutraler
Beiträge: 5
Registriert: Sa Sep 26, 2020 11:12 pm

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von neutraler » Mo Sep 28, 2020 11:52 pm

Immer wieder dieser "Experte" Surer......... mehr braucht man nicht zu sagen

Voyager1
Beiträge: 704
Registriert: Mo Mär 19, 2001 1:01 am

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von Voyager1 » Mo Sep 28, 2020 11:57 pm

.

Was weisst Du besser als Marc Surer?

Voyager
.

Turrican4D
Beiträge: 786
Registriert: Mi Nov 28, 2012 1:01 am

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von Turrican4D » Mo Sep 28, 2020 11:59 pm

Die Rücknahme der Strafpunkte ist eine Sauerei! :mad:

Snip
Beiträge: 876
Registriert: Fr Nov 16, 2018 8:53 am

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von Snip » Di Sep 29, 2020 8:18 am

Voyager1 hat geschrieben:
Mo Sep 28, 2020 11:57 pm
.

Was weisst Du besser als Marc Surer?

Voyager
.
Surer findet die Strafe zu milde, Verstappen zu hart. Verstappen sollte es besser wissen als Surer :top:

Sidious Awesome
Beiträge: 621
Registriert: Fr Mai 25, 2018 9:00 am

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von Sidious Awesome » Di Sep 29, 2020 8:29 am

Redaktion hat geschrieben:
Mo Sep 28, 2020 5:26 pm
"Wieso glaubt er als einziger Fahrer die Starts an einem anderen Ort machen zu dürfen?"
Original-News aufrufen
Ich nehm an, weil ihm sein Team gesagt hat, dass es ok wäre...
Ich schreibe hier meine Meinung und was ich aus meinen Eindrücken ableiten kann. Ich stelle keinerlei Anspruch darauf, dass meine Meinung die einzig richtige ist und würde mich auch sonst niemals als Experten im Bereich Motorsport ansehen.

Sidious Awesome
Beiträge: 621
Registriert: Fr Mai 25, 2018 9:00 am

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von Sidious Awesome » Di Sep 29, 2020 8:30 am

Turrican4D hat geschrieben:
Mo Sep 28, 2020 11:59 pm
Die Rücknahme der Strafpunkte ist eine Sauerei! :mad:
weil?
Ich schreibe hier meine Meinung und was ich aus meinen Eindrücken ableiten kann. Ich stelle keinerlei Anspruch darauf, dass meine Meinung die einzig richtige ist und würde mich auch sonst niemals als Experten im Bereich Motorsport ansehen.

Voyager1
Beiträge: 704
Registriert: Mo Mär 19, 2001 1:01 am

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von Voyager1 » Di Sep 29, 2020 8:33 am

.
@ Snip

Wenn ich zwischen Surer und Verstappen als Schiedsrichter wählen müsste, fiele meine Wahl auf Surer.

Voyager
.

vandamm
Beiträge: 1419
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von vandamm » Di Sep 29, 2020 9:51 am

Verstappen hat ja auch immer verstanden warum er Strafen bekommen hat :kotz:

Ich hab mir den Unsinn vom Immervoll mal angeschaut. Interessant finde ich dabei das Bild mit Toto. Hat er da seinen Scheck für die PRO Lulu und Mercedes Berichterstattung abgeholt? Aber anderes Thema....... Immervoll sagteganz eindeutig, dass sein Renningenieur überrascht war, wo Lulu die Startübung machte. Da hat man bei OMG gleich das richtige Wording beschlossen und 2 Strafpunkte wegpolitisiert....
Totto Wolf: "Für mich steht Michael über allen anderen."

Sidious Awesome
Beiträge: 621
Registriert: Fr Mai 25, 2018 9:00 am

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von Sidious Awesome » Di Sep 29, 2020 10:11 am

Ui, da ist jemand aber frustriert...
Ich schreibe hier meine Meinung und was ich aus meinen Eindrücken ableiten kann. Ich stelle keinerlei Anspruch darauf, dass meine Meinung die einzig richtige ist und würde mich auch sonst niemals als Experten im Bereich Motorsport ansehen.

Zed
Beiträge: 555
Registriert: Di Jun 12, 2018 4:35 pm

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von Zed » Di Sep 29, 2020 10:21 am

Ob zu milde oder zu hart.
Hamilton wird drüber weg kommen. Der verpasset Rennsieg schadet ihm nicht mal ansatzweiße. ;)
Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt.

Snip
Beiträge: 876
Registriert: Fr Nov 16, 2018 8:53 am

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von Snip » Di Sep 29, 2020 10:26 am

vandamm hat geschrieben:
Di Sep 29, 2020 9:51 am
Verstappen hat ja auch immer verstanden warum er Strafen bekommen hat :kotz:
Wenn es um eigene Strafen geht, versteht kein Fahrer diese. Verstappen ist sicher objektiver, wenn er über Hamiltons Strafe spricht.

God of Thunder
Beiträge: 80
Registriert: Sa Aug 22, 2020 9:40 am

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von God of Thunder » Di Sep 29, 2020 2:23 pm

Was für eine Unsinns - Bewertung.
Verstappen eine eins fürs Qualy?
Dann müsste Hamilton eine eins mit Stern bekommen.
Hat er doch Bottas und Consorten eine halbe Sekunde aufgebrannt.

Aber es ist halt der Herr Surer...jeglicher weitere Kommentar hat sich damit
erübrigt.

Perez mit Note 1.... :jupi:

God of Thunder
Beiträge: 80
Registriert: Sa Aug 22, 2020 9:40 am

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von God of Thunder » Di Sep 29, 2020 2:27 pm

vandamm hat geschrieben:
Mo Sep 28, 2020 10:10 pm
Ich denke die komische Meinung vom Immervoll spiegelt hat ein extremes Marketing von Mercedes.

Dauerwerbesendung :mad: :lol: :mad:
Jössas, der dauerfrustrierte vandamm....Mercedes böööööse.....mimimi..... :dead:

Pablo
Beiträge: 2
Registriert: Fr Jul 03, 2020 3:16 pm

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von Pablo » Di Sep 29, 2020 5:27 pm

Hamilton wird immer in den Himmel gehoben! Warum? stellt Ihm mal den Williams hin und er würde auch um die letzten Plätze kämpfen.

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 983
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » Di Sep 29, 2020 5:55 pm

mtha hat geschrieben:
Mo Sep 28, 2020 8:23 pm
Hamiltons Strafen sind immer relativ milde
Wenn er überhaupt welche bekommt. Dass er in Monza und nun in Sochi endlich mal bestraft wurde und selbst damit noch ein Riesenproblem hat, zeigt, wie abgehoben er ist und wie sehr er in seiner Parallelwelt lebt. Alle sind angeblich immer gegen ihn und wollen ihm was Schlechtes. Diese ewig gleiche Leier wird langsam langweilig. Und dreist, wie er ist, spielt er ab und zu, je nach Situation und je nach dem, ob es ihm gerade ins Konzept passt oder nicht, auch noch die Rassismus-Karte.

Hamiltons erbärmlicher Charakter kommt in solchen Situationen immer wieder zum Vorschein. Davon hat man in den letzten Jahren nur nicht allzu viel mitbekommen, weil er ständig gewonnen hat. Da ist er natürlich entsprechend gut drauf, aber sobald die kleinste Kleinigkeit gegen ihn läuft, ist er mit seinem ständigen Genörgel derart unerträglich. Alleine schon deshalb ist es geradezu lächerlich, ihn als den Besten aller Zeiten zu bezeichnen.
Michael Schumacher - Stefan Bellof - Colin McRae - Gil de Ferran

Sidious Awesome
Beiträge: 621
Registriert: Fr Mai 25, 2018 9:00 am

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von Sidious Awesome » Mi Sep 30, 2020 8:20 am

Pablo hat geschrieben:
Di Sep 29, 2020 5:27 pm
Hamilton wird immer in den Himmel gehoben! Warum? stellt Ihm mal den Williams hin und er würde auch um die letzten Plätze kämpfen.
Was hat das damit zu tun? Es ist über kurz oder lang immer so, dass die besten Fahrer in den besten Autos sitzen...
Ich schreibe hier meine Meinung und was ich aus meinen Eindrücken ableiten kann. Ich stelle keinerlei Anspruch darauf, dass meine Meinung die einzig richtige ist und würde mich auch sonst niemals als Experten im Bereich Motorsport ansehen.

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 983
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » Do Okt 01, 2020 4:38 pm

Sidious Awesome hat geschrieben:
Mi Sep 30, 2020 8:20 am
Was hat das damit zu tun? Es ist über kurz oder lang immer so, dass die besten Fahrer in den besten Autos sitzen...
Woher will man das eigentlich wissen? Meiner Meinung nach ist die Ansicht "Die besten Fahrer sitzen in den besten Autos" eine der abgedroschensten Phrasen, die es im Motorsport überhaupt gibt. Nur weil es Fälle gibt, in denen es ganz eindeutig so ist bzw. war, heißt es nicht, dass es immer so ist. Man kann die Richtigkeit einer Behauptung nicht durch die Behauptung an sich beweisen. Das ist ein Trugschluss.

Beispiel: Bottas sitzt momentan im besten Auto. Ist er deswegen automatisch besser als Vettel oder Verstappen? Oder als Alonso, der nächstes Jahr zurückkommt? Oder besser als Ricciardo oder Leclerc? Die Antwort ist in allen Fällen meiner Meinung nach ein klares "Nein".

Und nur weil Hamilton seit 2014 von einem haushoch überlegenen Mercedes profitiert, heißt es nicht, dass er besser ist als z.B. Vettel oder Verstappen.
Michael Schumacher - Stefan Bellof - Colin McRae - Gil de Ferran

Voyager1
Beiträge: 704
Registriert: Mo Mär 19, 2001 1:01 am

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von Voyager1 » Do Okt 01, 2020 9:34 pm

.
@ Schumi_Fan_1990

Doch, in der überwiegenden Zahl der Fälle sitzen in den besten Autos auch die besten Fahrer.

Ich will das gern erläutern:

Die Teams mit dem grössten Potenzial haben verständlicherweise kein Interesse daran, sich ihren technischen Vorteil durch einen "schlechten" Fahrer zunichte machen zu lassen.

Auf der anderen Seite stehen einzelne Fahrer, welche durch ihren bisherigen Werdegang beweisen konnten, dass sie zu den Besten gehören. Diese Fahrer wiederum haben natürlich keine Lust bei einem "schlechten" Team zu fahren, wo sie ihr Talent nicht zur Geltung bringen könnten.

So kommt zusammen, was zusammen gehört.

Natürlich gab und gibt es immer wieder Einzelfälle wo das nicht so ist: Auch ein bis dato guter Fahrer kann eine Schwächephase haben. Ein Top-Team kann beim Innovationswettlauf plötzlich ins Hintertreffen getraten. Oder das Team kann die dem Fahrer bei Vertragsabschluss in Aussicht gestellten Entwicklungs-Sprünge doch nicht realisieren.

Bei einigen der von dir aufgezählten Fahrer handelt es sich um sogenannte Nr.2-Fahrer. Diese werden nach anderen Kriterien engagiert. Aber warum sollte sich zum Beispiel ein Fahrer beklagen, der als Nr.2-Fahrer das beste Auto im Feld steuern darf? Sein einziges Unglück ist es, dass er dann in der Regel den besten Fahrer des Feldes als Team-Kollegen hat. Das konnte er aber schon vorher wissen.

Voyager
.

Sidious Awesome
Beiträge: 621
Registriert: Fr Mai 25, 2018 9:00 am

Re: Marc Surer: "Hamilton-Strafe war meiner Meinung nach milde"

Beitrag von Sidious Awesome » Fr Okt 02, 2020 8:35 am

Schumi_Fan_1990 hat geschrieben:
Do Okt 01, 2020 4:38 pm
Woher will man das eigentlich wissen? Meiner Meinung nach ist die Ansicht "Die besten Fahrer sitzen in den besten Autos" eine der abgedroschensten Phrasen, die es im Motorsport überhaupt gibt. Nur weil es Fälle gibt, in denen es ganz eindeutig so ist bzw. war, heißt es nicht, dass es immer so ist. Man kann die Richtigkeit einer Behauptung nicht durch die Behauptung an sich beweisen. Das ist ein Trugschluss.

Beispiel: Bottas sitzt momentan im besten Auto. Ist er deswegen automatisch besser als Vettel oder Verstappen? Oder als Alonso, der nächstes Jahr zurückkommt? Oder besser als Ricciardo oder Leclerc? Die Antwort ist in allen Fällen meiner Meinung nach ein klares "Nein".

Und nur weil Hamilton seit 2014 von einem haushoch überlegenen Mercedes profitiert, heißt es nicht, dass er besser ist als z.B. Vettel oder Verstappen.
Wenn du immer nur auf 1 Jahr schaust, stimmt das natürlich... Du musst schon ein größeres Zeitfenster sehen...
Ich schreibe hier meine Meinung und was ich aus meinen Eindrücken ableiten kann. Ich stelle keinerlei Anspruch darauf, dass meine Meinung die einzig richtige ist und würde mich auch sonst niemals als Experten im Bereich Motorsport ansehen.

Antworten