Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Redaktion
Beiträge: 35459
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von Redaktion » Mi Sep 23, 2020 2:44 pm

Marc Surer erklärt im Video-Interview, warum Michael Schumacher auch dann die Nummer 1 bleibt, wenn seine Rekorde von Lewis Hamilton übertroffen werden

Lewis Hamilton wird, daran zweifelt inzwischen kaum noch jemand, noch 2020 die wichtigsten Rekorde von Michael Schumacher ein- und teilweise überholen. Schon am kommenden Wochenende kann er in Sotschi seinen 91. Grand-Prix-Sieg feiern, und dass er am Saisonende siebenfacher Weltmeister sein wird, ist bei derzeit 55 Punkten Vorsprung auf Valtteri Bottas zwar noch kein Selbstläufer, aber doch sehr wahrscheinlich.

Unabhängig von den Zahlen findet Experte Marc Surer aber nicht, dass Hamilton mit der Übernahme der Spitzenposition in den ewigen Bestenlisten der Formel 1 automatisch zum größten Rennfahrer aller Zeiten wird. Das erklärt der Schweizer in einem Video-Interview mit Christian Nimmervoll (Facebook: "Formel 1 inside mit Christian Nimmervoll"), das am Mittwoch um 17:00 Uhr auch auf den YouTube-Kanälen von Motorsport-Total.com und Formel1.de Premiere feiert.

Auf die Frage, ob Hamilton in der historischen Einordnung nun über Schumacher zu stellen sei, antwortet Surer: "Nein, ist er nicht." Ergänzt aber: "Er ist der perfekte Rennfahrer, ist sicherlich momentan absolut der Beste."

Doch Schumacher habe zwischen 1992 und 1994 mit einem unterlegenen Benetton-Ford ohne Werksmotor Grands Prix gewonnen, als Williams-Renault die dominante Kombination in der Formel 1 war. "Das war schon etwas sehr Spezielles. Und auch als er zu Ferrari kam, war Ferrari noch nicht top", erinnert Surer.

"Michael Schumacher hat es in den Anfangsjahren wirklich viel schwerer gehabt als Lewis Hamilton, der ja direkt bei McLaren angefangen hat. Und als er zu McLaren kam, war McLaren das Topteam. Für ihn ist es leichter gewesen", findet der Schweizer.

Doch in einem Punkt sieht er Hamilton schon jetzt über Schumacher: beim Thema Fairness. "Lewis Hamilton ist sauber, ein absolut fairer Pilot", unterstreicht er - wohingegen an Schumachers Weste mit Adelaide 1994, Jerez 1997 und Monaco 2006 mehrere schwarze Flecken kleben ...

(Jetzt YouTube-Channel abonnieren und das Video schauen!)

Original-News aufrufen

apetor
Beiträge: 138
Registriert: Do Sep 20, 2018 1:29 pm

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von apetor » Mi Sep 23, 2020 3:15 pm

inb4 "mimimi, der Benetton war ein Schummel-Auto, Schummelschumi, mimimi" :D

God of Thunder
Beiträge: 75
Registriert: Sa Aug 22, 2020 9:40 am

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von God of Thunder » Mi Sep 23, 2020 3:29 pm

Tja, wenn man nicht im besten Auto sitzt, dann rammt man eben mal den Fahrer, der im besten Auto sitzt.
Schummel, 1994.
Bei Ferrari wurde damals getestet, getestet, getestet. Die haben das Geld nur so verbrannt. Logisch,
dass der Ferrari dann das beste Auto wurde.
Wie gut Schummel wirklich war, hat er im Mercedes bewiesen. Mittelklasse - mehr wars nicht.
Über die Fairness des unsäglichen Siebenmaligen braucht man nichts sagen - die war nie existent.

Somit bleibt nur ein Fazit - der beste Fahrer aller Zeiten war und bleibt Senna.

Misno
Beiträge: 133
Registriert: Do Jan 25, 2018 11:31 am

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von Misno » Mi Sep 23, 2020 3:54 pm

Diese Diskussion, welcher Fahrer jetzt nun der beste aller Zeiten sei, ist doch gar nicht zu beantworten.
Dass Hamilton Schumacher voraussichtlich als erfolgreichsten ablöst, kann man zwar emotional bewerten, aber nur, wenn man die Statistiken zu ernst nimmt.
Es gab immer mal wieder Fahrer in einer Saison, die zwar den Titel verdient hätten, aber ihr Auto oder auch nur fehlendes Glück eben nicht zum Erfolg geführt haben (bsp. Räikkönen 2005, Alonso 2010).

Wer jetzt der "beste Allerzeiten" ist oder war, soll jeder für sich selbst beantworten (und behalten).

vandamm
Beiträge: 1409
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von vandamm » Mi Sep 23, 2020 3:54 pm

Senna???

Du meinst doch sicherlich Prost :D
Totto Wolf: "Für mich steht Michael über allen anderen."

Sidious Awesome
Beiträge: 620
Registriert: Fr Mai 25, 2018 9:00 am

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von Sidious Awesome » Mi Sep 23, 2020 3:59 pm

Meine Güte, kann man diese Wertungen nicht endlich mal lassen?!?

Es gab in jeder Ära immer überragende Fahrer, die halt einfach noch um ein Quäntchen erfolgreicher waren, oder Fähigkeiten zeigten, die andere halt nicht hatten oder haben.

Im Idealfall gibt es in einer Ära mehrere davon. Da gehören für mich Schumacher, Senna, Hamilton, Prost, Vettel, Lauda, Alonso, etc. einige dazu und die Liste ist sicher nicht komplett.

Man sieht aber auch, dass es eben mehr braucht, als außergewöhnlich talentiert zu sein. Das Auto muss passen, Strategie, Team, etc. und natürlich braucht es auch ein Quäntchen Glück.

Eine Sache allerdings war immer schon so und wird auch immer so sein: die besten Fahrer werden zwangsläufig irgendwann in den besten Autos sitzen. Und wenn ich mir die kommende Generation so anschaue, sehe ich mit Verstappen, Norris, Leclerc und Russel (Liste ist sicher auch nicht vollständig) gleich vier Kandidaten, die sich in diese Liste der außergewöhnlich erfolgreichen Rennfahrer einreihen können.
Ich schreibe hier meine Meinung und was ich aus meinen Eindrücken ableiten kann. Ich stelle keinerlei Anspruch darauf, dass meine Meinung die einzig richtige ist und würde mich auch sonst niemals als Experten im Bereich Motorsport ansehen.

Tracklimits
Beiträge: 22
Registriert: So Nov 20, 2016 1:01 am

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von Tracklimits » Mi Sep 23, 2020 4:21 pm

Taki Inoue

SchumiOne
Beiträge: 282
Registriert: So Jun 24, 2018 1:08 pm

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von SchumiOne » Mi Sep 23, 2020 4:50 pm

God of Thunder hat geschrieben:
Mi Sep 23, 2020 3:29 pm
Tja, wenn man nicht im besten Auto sitzt, dann rammt man eben mal den Fahrer, der im besten Auto sitzt.
Schummel, 1994.
Bei Ferrari wurde damals getestet, getestet, getestet. Die haben das Geld nur so verbrannt. Logisch,
dass der Ferrari dann das beste Auto wurde.
Wie gut Schummel wirklich war, hat er im Mercedes bewiesen. Mittelklasse - mehr wars nicht.
Über die Fairness des unsäglichen Siebenmaligen braucht man nichts sagen - die war nie existent.

Somit bleibt nur ein Fazit - der beste Fahrer aller Zeiten war und bleibt Senna.
Ach Du schon wieder...naja,hab eig nix anderes erwartet.
Da Du von der F1 keine Ahnung hast:
Getestet hat nicht nur Ferrari....auch die anderen Teams taten dies.
Schumi fuhr nur ein Rennen bei Jordan,dann ging es zu Benetton, und Benetton war ein Klamotten Hersteller.
Die hatten von der F1 auch keinen schimmer.Also bedarf es einen Aufbau...der 94 mit dem Titel belohnt wurde.
Ja, u.a. Senna sagte,er meint, Schumi würde mit Traktionskontrolle fahren...aber es konnte nie Bewiesen werden.Also etwas vorsicht mit Schummel-Vorwürfen.
Jerez 97:Das war ein Reflex...hätte Schumi da absichtlich gemacht,wären beide rausgeflogen.

Und als Schumi 2010 bei Mercedes nix gerissen hat, lag auch wieder nur am Aufbau. Mercedes hat das Brown-Team aufgekauft. Also mußte alles erst mal neu organisiert werden. Und Schumi wurde nicht eingestellt um Titel zu holen,sondern eben das Team aufzubauen...für die Hybrid-Zeit fit zu machen.

Dein Herr HAM setzt sich immer brav nur in Autos, mit denen er gleich vorne mitfährt...Gewinnen kann.
Dann soll HAM doch zu Ferrari gehen...er würde auch sang und Klanglos untergehen.
Und das Schumi oft gg ROS verlor?Wozu hätte er sich mit dem Duellieren sollen...Schumi hatte alles erreicht...
Im Gegensatz zu deinem Trostlosem Leben....

Halt Dich am besten raus...viel Ahnung hast Du von der F1 nicht.

Misno
Beiträge: 133
Registriert: Do Jan 25, 2018 11:31 am

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von Misno » Mi Sep 23, 2020 4:53 pm

Sidious Awesome hat geschrieben:
Mi Sep 23, 2020 3:59 pm
Und wenn ich mir die kommende Generation so anschaue, sehe ich mit Verstappen, Norris, Leclerc und Russel (Liste ist sicher auch nicht vollständig) gleich vier Kandidaten, die sich in diese Liste der außergewöhnlich erfolgreichen Rennfahrer einreihen können.
Ich würde Russell gerne in einem besseren Auto sehen. Seine Karriere ist zwar vielversprechend (F2-Champ, reine Qualifying-Weste), sein wirkliches Potential konnte man aber noch nicht erkennen.
Und Norris muss sich nächstes Jahr erstmal gegen Ricciardo behaupten, was, und das ist meine Meinung als halbwegs nüchterner Beobachter, nicht mal Verstappen gelungen ist.

BenTNT
Beiträge: 44
Registriert: Do Mär 29, 2018 2:17 pm

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von BenTNT » Mi Sep 23, 2020 4:54 pm

God of Thunder hat geschrieben:
Mi Sep 23, 2020 3:29 pm
Tja, wenn man nicht im besten Auto sitzt, dann rammt man eben mal den Fahrer, der im besten Auto sitzt.
Schummel, 1994.
Bei Ferrari wurde damals getestet, getestet, getestet. Die haben das Geld nur so verbrannt. Logisch,
dass der Ferrari dann das beste Auto wurde.
Wie gut Schummel wirklich war, hat er im Mercedes bewiesen. Mittelklasse - mehr wars nicht.
Über die Fairness des unsäglichen Siebenmaligen braucht man nichts sagen - die war nie existent.

Somit bleibt nur ein Fazit - der beste Fahrer aller Zeiten war und bleibt Senna.
oh ja Senna war immer absolut fair und hat auch nie Prost abgeräumt......

Feuerstein
Beiträge: 63
Registriert: Di Sep 24, 2019 7:53 am

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von Feuerstein » Mi Sep 23, 2020 5:10 pm

God of Thunder hat geschrieben:
Mi Sep 23, 2020 3:29 pm
Tja, wenn man nicht im besten Auto sitzt, dann rammt man eben mal den Fahrer, der im besten Auto sitzt.
Schummel, 1994.
Bei Ferrari wurde damals getestet, getestet, getestet. Die haben das Geld nur so verbrannt. Logisch,
dass der Ferrari dann das beste Auto wurde.
Wie gut Schummel wirklich war, hat er im Mercedes bewiesen. Mittelklasse - mehr wars nicht.
Über die Fairness des unsäglichen Siebenmaligen braucht man nichts sagen - die war nie existent.

Somit bleibt nur ein Fazit - der beste Fahrer aller Zeiten war und bleibt Senna.
Geh als Berater in die F1, da können die Teams viel Geld sparen. Die fallen dann nicht alle auf so Durchschnittfahrer wie Vettel und Schumi rein. Und natürlich ist ein Senna das Maß aller Dinge. Neben seinen fahrerischen Können stach er vor allem durch Fairness hervor. Nicht wie Schumi, der für den WM Titel einen anderen Fahrer abschoss.

apetor
Beiträge: 138
Registriert: Do Sep 20, 2018 1:29 pm

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von apetor » Mi Sep 23, 2020 5:12 pm

Feuerstein hat geschrieben:
Mi Sep 23, 2020 5:10 pm
Und natürlich ist ein Senna das Maß aller Dinge. Neben seinen fahrerischen Können stach er vor allem durch Fairness hervor. Nicht wie Schumi, der für den WM Titel einen anderen Fahrer abschoss.
:jupi: :shake: :confused:

Benutzeravatar
TifosiF40
Beiträge: 2647
Registriert: Do Feb 21, 2002 1:01 am

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von TifosiF40 » Mi Sep 23, 2020 5:31 pm

Senna war m.E. überbewertet - man kann zudem die MSC-Ära (und zuvor) und die HAM-Ära nur schwer vergleichen. Die F1 wurde im Laufe der Zeit immer professioneller. Rotwein trinkende Mechaniker und Fahrer die vor den Rennen abends noch Frauen und Rauschmittel konsumierten, dürfte es etwa ab Mitte der 90er kaum noch gegeben haben.

Die Bilanz von MSC würde noch etwas besser aussehen (8 Titel), wenn hin und wieder etwas mehr Glück im Spiel gewesen wäre. Ohne dem Silverstone-Beinbruch wären definitiv mehr Siege und ein Titel mehr auf dem Konto.

Das mäßige Abschneiden gegen Rosberg hatte diverse Gründe. Schumacher war zu alt, von dem Motorradunfall her nicht mehr 100% fit und vielleicht lag ihm generell der Mercedes, bzw. die Reifen weniger gut. Man darf auch nicht vergessen, dass Rosberg Hamilton einmal in der WM gebügelt hat - kein Nasenbohrer der Herr.
Stand up (for the) Champion

automatix
Beiträge: 166
Registriert: So Jul 22, 2012 1:01 am

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von automatix » Mi Sep 23, 2020 5:38 pm

Naja, so schlecht war Benetton dann auch nicht - die waren ein Siegerteam, als Schumacher zu ihnen Stoß - und Benetton war damals der Premium Partner von Ford, also von wegen kein Werksmotor. Senna hat ja 93 ständig geschimpft, daß Benetton die besseren Motore bekommt während er die Rennen gewinnt.... Benetton war 91 4. in der KWM, 92 3. etc und seit 1988 immer in den Top 4.....
Klar, Mclaren war 2007 und 2008 klar besser als Schumachers Benetton 92/93 - aber Hamilton hatte 2007 einen Alonso als Teamkollegen, wen hatte Schumacher 92?

Ist ja jetzt nicht wirklich so, daß Schumacher irgendwo bei Hinterbänklern fuhr für ein paar Jahre - auch der saß sofort in einem siegfähigen Auto....

automatix
Beiträge: 166
Registriert: So Jul 22, 2012 1:01 am

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von automatix » Mi Sep 23, 2020 5:40 pm

TifosiF40 hat geschrieben:
Mi Sep 23, 2020 5:31 pm
Senna war m.E. überbewertet - man kann zudem die MSC-Ära (und zuvor) und die HAM-Ära nur schwer vergleichen. Die F1 wurde im Laufe der Zeit immer professioneller. Rotwein trinkende Mechaniker und Fahrer die vor den Rennen abends noch Frauen und Rauschmittel konsumierten, dürfte es etwa ab Mitte der 90er kaum noch gegeben haben.

Die Bilanz von MSC würde noch etwas besser aussehen (8 Titel), wenn hin und wieder etwas mehr Glück im Spiel gewesen wäre. Ohne dem Silverstone-Beinbruch wären definitiv mehr Siege und ein Titel mehr auf dem Konto.

Das mäßige Abschneiden gegen Rosberg hatte diverse Gründe. Schumacher war zu alt, von dem Motorradunfall her nicht mehr 100% fit und vielleicht lag ihm generell der Mercedes, bzw. die Reifen weniger gut. Man darf auch nicht vergessen, dass Rosberg Hamilton einmal in der WM gebügelt hat - kein Nasenbohrer der Herr.
ich sags gerne nochmal: ich denke, die Parc Ferme Regeln haben Schumacher seine größten Stärken genommen - das Auto perfekt so abzustimmen wie er es fürs Rennen braucht - mit Parc Ferme fährst du immer einen Kompromiss und das war Gift für Schumacher - hätte es die Parc Ferme Regeln nicht gegeben dann wäre Schumacher auch bei seinem Comeback erfolgreicher gewesen...

Cave
Beiträge: 895
Registriert: Mi Jan 24, 2018 5:11 pm

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von Cave » Mi Sep 23, 2020 6:23 pm

Diese ewige frage wird sich meines erachtens nie objektiv klären lassen. Den besten gibts meiner meinung nach nicht. Selbst wenn man die top 10 in eine liste schreiben wollte müsste man wohl 15 - 20 leute rein schreiben

gth12
Beiträge: 247
Registriert: Mi Jun 26, 2019 9:05 am

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von gth12 » Mi Sep 23, 2020 7:30 pm

TifosiF40 hat geschrieben:
Mi Sep 23, 2020 5:31 pm
Man darf auch nicht vergessen, dass Rosberg Hamilton einmal in der WM gebügelt hat - kein Nasenbohrer der Herr.
Im letzten Rennen gerade so noch 5 Punkte Vorsprung durch's Ziel gerettet - und 25 gewonnen, weil Hamilton einmal in Führung liegend ausgefallen war. Das jetzt als "gebügelt" hinzustellen, ist schon sehr ... "stark".

Elch75
Beiträge: 266
Registriert: Sa Apr 21, 2018 2:53 pm

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von Elch75 » Mi Sep 23, 2020 8:07 pm

SchumiOne hat geschrieben:
Mi Sep 23, 2020 4:50 pm
Ach Du schon wieder...naja,hab eig nix anderes erwartet.
Da Du von der F1 keine Ahnung hast:
Getestet hat nicht nur Ferrari....auch die anderen Teams taten dies.
Schumi fuhr nur ein Rennen bei Jordan,dann ging es zu Benetton, und Benetton war ein Klamotten Hersteller.
Die hatten von der F1 auch keinen schimmer.Also bedarf es einen Aufbau...der 94 mit dem Titel belohnt wurde.
Ja, u.a. Senna sagte,er meint, Schumi würde mit Traktionskontrolle fahren...aber es konnte nie Bewiesen werden.Also etwas vorsicht mit Schummel-Vorwürfen.
Jerez 97:Das war ein Reflex...hätte Schumi da absichtlich gemacht,wären beide rausgeflogen.

Und als Schumi 2010 bei Mercedes nix gerissen hat, lag auch wieder nur am Aufbau. Mercedes hat das Brown-Team aufgekauft. Also mußte alles erst mal neu organisiert werden. Und Schumi wurde nicht eingestellt um Titel zu holen,sondern eben das Team aufzubauen...für die Hybrid-Zeit fit zu machen.

Dein Herr HAM setzt sich immer brav nur in Autos, mit denen er gleich vorne mitfährt...Gewinnen kann.
Dann soll HAM doch zu Ferrari gehen...er würde auch sang und Klanglos untergehen.
Und das Schumi oft gg ROS verlor?Wozu hätte er sich mit dem Duellieren sollen...Schumi hatte alles erreicht...
Im Gegensatz zu deinem Trostlosem Leben....

Halt Dich am besten raus...viel Ahnung hast Du von der F1 nicht.
Ja klar SchumiOne, hast wieder deine Rosarote Schumi Fanboy-Brille auf? Wie lange war
Benetton schon vor Schumacher in der F1? Auch damals hatten sie schon vereinzelt Renn-Siege. Zu einer Weltmeisterschaft reichte es doch nur weil man wieder Nachtanken durft, mit der genialen Strategie von Ross Brawn. Mit einem Teamchef Briatore und dem Technikchef Tom Walkinshaw wurden die Grenzen im Team ausgelotet, manchmal auch überschritten! Ich denke auch, das der B194 eine Traktionskontrolle hatte! Beweisen konnte man es damals nicht man hatte, keine Technische Möglichkeit dafür. Heute hat man sie, aber (oops) die Software ist im B194 nicht mehr vorhanden! Außerdem, was war den in Hockenheim beim Tanken mit Verstappens Boliden? Oder in Belgien an Schumachers Boliden? Also wenn man ein Team so aufbaut, ist es doch schon fraglich ob alles legal war!
Thema Ferrari: Klar haben die mehr getestet! Erst einmal sie haben eine eigene Strecke und damals mehr Geld als die anderen Teams.
Dein Reflex Jerez'97. Ich hab dir schon ein mal geschrieben, schau dir die Onbord-Aufnahmen auf YouTube an aber dazu musst du erst die Schumi-Brille abnehmen! Und zum Thema Team Aufbau Mercedes: Mann, wurde Schumi oft von Rosberg gebügelt!

mnwxx
Beiträge: 2
Registriert: Mo Sep 14, 2020 10:07 pm

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von mnwxx » Mi Sep 23, 2020 8:33 pm

Na ich weiß ja nicht. 94 mit Anti-Schlupf gefahren, Williams war unterlegen, im Finale Hill rausgekickt (wie 97 gegen Villeneuve). 95 durch überlegene Taktik von Brawn gewonnen. Dann lange den perfekten Wasserträger gesucht (let Michael pass for the Championship). Und ab 2000 immer überlegene Autos gehabt, dank Top-Leuten bei Ferrari - sonst wird man schlecht Weltmeister. Viele seiner Moves grenzwertig, teilweise bestraft. Da find ich den kommenden Rekordweltmeister wesentlich fairer. Hamilton gewinnt seine Titel unter schärferer Beobachtung, weil eben Schumi gelegentlich übermotiviert war. Klar war Schumi ein guter Fahrer, aber halt kein Vorbild.

karlchen1111
Beiträge: 520
Registriert: So Dez 11, 2011 1:01 am
Wohnort: Bitterfeld

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von karlchen1111 » Mi Sep 23, 2020 9:13 pm

Und wenn der Hamilton noch 10 mal WM wird, der wird nie das sein was ein Schumacher war.

102030
Beiträge: 475
Registriert: Mo Jan 28, 2019 2:48 pm

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von 102030 » Mi Sep 23, 2020 9:43 pm

Vieleicht hätte Hamilton in Schummels
Schummel-Benneton mit dessen vermuteter Antischlupfregelung die gleichen Siege erzielt?
Oder in dem Ferrarie mit seinen extra angefertigten Bridgestone Gummis?
Das wird in dieser Diskussion mal wieder vernachlässigt.

Unter normalen Umständen wäre der Benetton-Ford nicht siegfähig gewesen, denn die anderen Ford fuhren nur um die letzten 5 Plätze.

Pappschachtel
Beiträge: 169
Registriert: Sa Mai 11, 2019 2:12 am

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von Pappschachtel » Mi Sep 23, 2020 10:14 pm

Dass sich diese unsägliche Frage nicht objektiv beantworten lässt, beweist doch dass sie alle paar Wochen erneut aufflammt. Alles andere ist blinder Fanatismus. Lasst es endlich gut sein! Es weiß niemand und wird nie jemand wissen! Solange die Piloten, egal welche, nicht exakt identische Bedingungen haben, was nicht passieren wird, ist das alles Spekulatius. Und wer der Beste ist oder nicht, entscheidet schon gleich 10 Mal nicht die Anzahl der Rekorde! Vielleicht hätte auch Jochen Rindt alle vernichtet, aber der wird nie erwähnt, da stimmt doch schon grundsätzlich was nicht!!!

Sonoma
Beiträge: 178
Registriert: Mo Jul 23, 2018 11:01 am

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von Sonoma » Mi Sep 23, 2020 10:34 pm

Fan kommt ja von Fanatismus...

Turrican4D
Beiträge: 785
Registriert: Mi Nov 28, 2012 1:01 am

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von Turrican4D » Mi Sep 23, 2020 10:40 pm

"Beim Thema Fairness ist Hamilton top!" :shake: :jupi: :lol: :lol: :lol:

Au Backe, ist der Surer senil, oder was ist da los?? Und der seriöse Journalist Christian Immervoll setzt noch einen drauf mit den angeblichen drei schwarzen Flecken, insbesondere, dass er allen Ernstes Jerez 1994 nennt. :betrunken:

Turrican4D
Beiträge: 785
Registriert: Mi Nov 28, 2012 1:01 am

Re: Marc Surer: Darum war Michael Schumacher besser als Lewis Hamilton

Beitrag von Turrican4D » Mi Sep 23, 2020 10:43 pm

God of Thunder hat geschrieben:
Mi Sep 23, 2020 3:29 pm
Wie gut Schummel wirklich war, hat er im Mercedes bewiesen. Mittelklasse - mehr wars nicht.
Aha. Deshalb war er also 2010 genauso gut wie Rosberg und 2011/2012 schneller.

Im Übrigen war der Ferrari lediglich 2001 und 2004 das beste Auto UND Schumacher war 97, 98 nahe dran am ersten Ferrari-Titel, obwohl Williams 97 haushoch überlegen war und man Ähnliches auch über McLaren 98 sagen kann.

Antworten