Formel-1-Liveticker: FIA wehrt sich gegen Fahrervorwürfe

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 33073
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Formel-1-Liveticker: FIA wehrt sich gegen Fahrervorwürfe

Beitrag von Redaktion » Mo Sep 14, 2020 8:24 am

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Der Tag nach dem Crash +++ Show wichtiger als Sicherheit in der Formel 1? +++ Michael Masi wehrt sich gegen Vorwürfe +++

Wir machen heute zunächst mit dem großen Thema weiter, mit dem wir unseren Ticker gestern auch beendet haben. Nach dem Rennen haben mehrere Fahrer der FIA vorgeworfen, die Show über die Sicherheit zu stellen. Rennleiter Michael Masi wehrt sich dagegen und sagt, das sei "absolut nicht" der Fall. "Aus Sicht der FIA ist die Sicherheit vorrangig", stellt er klar und ergänzt: "Wenn jemand etwas anderes sagt, sehe ich als persönliche Beleidigung." Da gibt es offenbar Gesprächsbedarf ...

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Formel-1-Newstickers! Es ist geschafft, der dritte Triple-Header des Jahres ist seit gestern überstanden. Das heißt allerdings nicht, dass es jetzt ruhiger wird, denn der gestrige Tag hat einige Geschichten geliefert, die wir heute und in den kommenden Tagen noch aufarbeiten wollen. Ruben Zimmermann wird das an dieser Stelle mit dir zusammen in den kommenden Stunden tun. Für Fragen, Kritik und Anregungen stehen dir dabei wie üblich unser Kontaktformular und unser Twitter-Hashtag #FragMST zur Verfügung. Auf geht's!

Original-News aufrufen

meineinerseiner
Beiträge: 405
Registriert: Mo Feb 05, 2018 6:57 pm

Re: Formel-1-Liveticker: FIA wehrt sich gegen Fahrervorwürfe

Beitrag von meineinerseiner » Mo Sep 14, 2020 10:46 am

"Tatsächlich geht es dabei nicht nur um die MotoGP. "Schuld" ist hier, dass viele Strecken häufig privat vermietet werden. Und weil sich die Leute ihre Fahrzeuge dabei nicht kaputtmachen wollen, ist Asphalt natürlich viel besser als Kies."

Das stimmt nur zum Teil. Denn auch die Hersteller haben ein Interesse das Ihre Fahrzeuge fahren und nicht straucheln.
Es ist kein Sport mehr, sondern eine Dauerwerbesendung, ich denke darüber kann man sich einig sein.

Wenn nun ein Fahrer ständig das Auto im Kiesbett versenkt wäre das ja keine Werbung mehr sondern aus Marketinggründen ein Disaster.

Also kann man davon ausgehen das die Parkplätze eher der Wunsch der Teams sind.

viky127
Beiträge: 8
Registriert: Fr Nov 01, 2019 9:44 am

Re: Formel-1-Liveticker: FIA wehrt sich gegen Fahrervorwürfe

Beitrag von viky127 » Mo Sep 14, 2020 2:15 pm

meineinerseiner hat geschrieben:
Mo Sep 14, 2020 10:46 am
"Tatsächlich geht es dabei nicht nur um die MotoGP. "Schuld" ist hier, dass viele Strecken häufig privat vermietet werden. Und weil sich die Leute ihre Fahrzeuge dabei nicht kaputtmachen wollen, ist Asphalt natürlich viel besser als Kies."

Das stimmt nur zum Teil. Denn auch die Hersteller haben ein Interesse das Ihre Fahrzeuge fahren und nicht straucheln.
Es ist kein Sport mehr, sondern eine Dauerwerbesendung, ich denke darüber kann man sich einig sein.

Wenn nun ein Fahrer ständig das Auto im Kiesbett versenkt wäre das ja keine Werbung mehr sondern aus Marketinggründen ein Disaster.

Also kann man davon ausgehen das die Parkplätze eher der Wunsch der Teams sind.
Na wenn das so ist dann können wir ja auch wie bei der richtigen Werbesendung mal wegschalten, ich wette dass das auch nicht Recht wäre.

Antworten