Formel-1-Liveticker: Wird der WM-Kampf jetzt doch noch spannend?

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 34565
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Formel-1-Liveticker: Wird der WM-Kampf jetzt doch noch spannend?

Beitrag von Redaktion » Mo Aug 10, 2020 9:29 am

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Kann Red Bull Mercedes herausfordern? +++ Lewis Hamilton warnt vor den Bullen +++ Deswegen war Red Bull "überrascht" +++

Zur Erinnerung: Verstappen startete gestern als einziger Top-10-Pilot auf den harten Reifen. "Wir waren überrascht, dass wir das einige Team waren, das das [am Samstag] in Q2 versucht hat", wundert sich Teamchef Christian Horner, der erklärt: "Unsere beste Chance, es mit Mercedes aufzunehmen, war es, etwas anderes zu machen." Der Start auf den harten Reifen sei daher ein "wichtiger Faktor" gewesen. Rückblickend lässt sich aber natürlich nicht sagen, ob das Rennen anders verlaufen wäre, wenn auch Hamilton oder Bottas auf Hard gestartet wären.

In Sachen Siegen steht es noch immer 4:1 für Mercedes. Trotzdem betont Lewis Hamilton, dass die Weltmeisterschaft nach fünf Rennen noch nicht gewonnen sei. "Der Red Bull scheint unter Rennbedingungen ziemlich nah dran zu sein", warnt er nach dem gestrigen Verstappen-Sieg und erklärt: "Das zeigt, dass sie kein so schlechtes Paket haben, wie es die Leute vorher vielleicht gesagt haben." Jetzt komme es drauf an, wie die weitere Saison verlaufe. "Ich denke, wir müssen sie gut im Auge behalten", so der Weltmeister, der klarstellt: "Ich denke nicht, dass es einfach werden wird."

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Formel-1-Newstickers! Na, hast du gut geschlafen? Der Silverstone-Doppelpack ist Geschichte, und die Formel 1 macht sich auf den Weg nach Spanien. Wir haben aber noch einige Dinge aufzuarbeiten, bevor die Formel 1 schon am kommenden Wochenende wieder auf die Strecke geht. Ruben Zimmermann sitzt auch an diesem Montag wieder an der Tastatur, und für Fragen, Kritik und Anregungen stehen dir unser Kontaktformular und unser Twitter-Hashtag #FragMST zur Verfügung. Damit geht's dann auch direkt rein in die neue Woche!

Original-News aufrufen

vandamm
Beiträge: 1272
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Formel-1-Liveticker: Wird der WM-Kampf jetzt doch noch spannend?

Beitrag von vandamm » Mo Aug 10, 2020 9:53 am

Weil Mercedes ein Rennen versemmelt ist plötzlich RB WM Favorit?

Eh Leute kommt mal bitte runter.....

Politisch wird Mercedes auf Pirelli Druck machen, den Luftdruck runter zu nehmen oder harte Reifen zu bringen. Dann könnten die noch auf die Idee kommen mal mit weniger Downforce zu fahren und plötzlich fahren die wieder locker Kreise um die Gegner....

Sorry ich bin nur froh, dass endlich mal kein Mercedes gewonnen hat.

Aber HAM hat ja schon Panik und BOT muss vermutlich wieder den Wasserträger spielen. Die Regeln bei Mercedes gehen komischerweise nur in eine Richtung...
Totto Wolf: "Für mich steht Michael über allen anderen."

Misno
Beiträge: 107
Registriert: Do Jan 25, 2018 11:31 am

Re: Formel-1-Liveticker: Wird der WM-Kampf jetzt doch noch spannend?

Beitrag von Misno » Mo Aug 10, 2020 11:21 am

vandamm hat geschrieben:
Mo Aug 10, 2020 9:53 am
Weil Mercedes ein Rennen versemmelt ist plötzlich RB WM Favorit?

Eh Leute kommt mal bitte runter.....

Politisch wird Mercedes auf Pirelli Druck machen, den Luftdruck runter zu nehmen oder harte Reifen zu bringen. Dann könnten die noch auf die Idee kommen mal mit weniger Downforce zu fahren und plötzlich fahren die wieder locker Kreise um die Gegner....

Sorry ich bin nur froh, dass endlich mal kein Mercedes gewonnen hat.

Aber HAM hat ja schon Panik und BOT muss vermutlich wieder den Wasserträger spielen. Die Regeln bei Mercedes gehen komischerweise nur in eine Richtung...
Kein Mensch redet hier von einer Favoritenrolle von Red Bull. Jedem ist klar, dass Mercedes nach wie vor das beste Auto hat und dass ein gewonnenes Rennen von Verstappen, ihn noch nicht zum Weltmeister macht.

Nur wurden an dem Wochenende die Schwächen des Mercedes erstmals klar ersichtlich: zwar hat man im Qualifying vor allem auf Strecken mit schnellen Kurven einen enormen Vorteil. Dieser ist im Rennen aber nicht mehr so eklatant bzw. gekoppelt mit nur weichen verfügbaren Reifenmischungen und/oder hohen Luftdrücken etc. nicht mehr vorhanden. Auf einmal hat Red Bull das beste Paket, wie man gestern gesehen hat.

Auch wenn Mercedes in den letzten sechs Jahren alles souverän gewonnen hat, phasenweise mit einer erdrückenden Dominanz und man dieses Jahr in den ersten vier Rennen den Gegnern keine Chance gelassen hat, kann man ihnen dieses Jahr den (Fahrer-)Titel noch nicht zu 100 % zuschreiben:

Ohne Verstappens Ausfall im ersten Rennen und einen um ein paar Kilometer früheren Reifenplatzer Hamiltons beim letzten Rennen, wäre Verstappen nun Führender der Gesamtwertung nach fünf Rennen. In der Formel 1 kann sowas schnell gehen und bei einer kürzeren Saison spielt das Quäntchen Glück eben auch eine größere Rolle.

Bottas muss momentan nicht den Wasserträger spielen. Sollte es aber tatsächlich zum WM-Kampf mit Verstappen kommen, wäre man schön blöd bei Mercedes, ihn nicht für seinen meistens stärkeren Teamkollegen fahren zu lassen.

Antworten