Teamchef erklärt: Warum Nico Hülkenberg nochmal an die Box kam

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 34399
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Teamchef erklärt: Warum Nico Hülkenberg nochmal an die Box kam

Beitrag von Redaktion » So Aug 09, 2020 5:03 pm

Ein zusätzlicher Boxenstopp: Deshalb hat Nico Hülkenberg beim Renncomeback in der Formel 1 in Silverstone ein Top-5-Ergebnis verpasst

Es wurde nichts aus dem erhofften ersten Podestplatz für Nico Hülkenberg in der Formel 1. Doch es wurde auch nichts mit einem Top-5-Ergebnis beim Renncomeback des Deutschen, obwohl es lange danach aussah. Warum aber belegte Hülkenberg für Racing Point am Ende des Jubiläums-Grand-Prix in Silverstone 2020 nur die siebte Position?

Teamchef Otmar Szafnauer erklärt bei 'RTL': Der dritte Boxenstopp von Hülkenberg sei "auch für [das Team]" überraschend gekommen, zumal nur zehn Runden vor Rennende.

"Er hat wohl sehr große Vibrationen verspürt, und zwar am Reifen hinten links. Wir glaubten, die Ursache könnte Blasenwurf auf dem Reifen sein", sagt Szafnauer.



Man habe Hülkenberg dann aus Sicherheitsgründen zum Reifenwechsel hereingeholt. Begründung: "Wir wollten nicht, dass er das Rennen nicht beenden kann."

Später meldete das Team, es sei "unwahrscheinlich", dass Hülkenberg ohne den zusätzlichen Reifenwechsel über die Runden gekommen wäre.

Durch den späten Boxenstopp, Hülkenbergs dritten in diesem Rennen, verlor er Position fünf an Red-Bull-Mann Alexander Albon und fiel auch noch hinter seinen Racing-Point-Teamkollegen Lance Stroll zurück. Endergebnis: P7.

In den sozialen Netzwerken wurde sofort spekuliert, Racing Point - konkreter: Teammitbesitzer Lawrence Stroll - könnte zugunsten von Stroll jun. eine Stallregie ausgegeben haben. Racing Point entgegnete dieser Theorie so: "[Lawrence Stroll] ist kein Rennstratege, soweit wir wissen."

Original-News aufrufen

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29931
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Teamchef erklärt: Warum Nico Hülkenberg nochmal an die Box kam

Beitrag von bnlflo » So Aug 09, 2020 5:04 pm

Lawrence ist bei RP, was immer Lawrence Stroll sein will. Sein Sohn darf ja auch Formel-1-Fahrer sein, weil Papa es will.

AEnima
Beiträge: 88
Registriert: Fr Okt 13, 2017 9:25 pm

Re: Teamchef erklärt: Warum Nico Hülkenberg nochmal an die Box kam

Beitrag von AEnima » So Aug 09, 2020 5:54 pm

Dafür,das Stroll nur von Papas Gnaden F1 fahren darf,war er schon recht nahe am neuen Messias der deutschen F1-Fans dran ;)

Darkstar
Beiträge: 221
Registriert: Mo Feb 12, 2007 1:01 am

Re: Teamchef erklärt: Warum Nico Hülkenberg nochmal an die Box kam

Beitrag von Darkstar » So Aug 09, 2020 6:06 pm

AEnima hat geschrieben:
So Aug 09, 2020 5:54 pm
Dafür,das Stroll nur von Papas Gnaden F1 fahren darf,war er schon recht nahe am neuen Messias der deutschen F1-Fans dran ;)
Wie kommst du darauf, dass er der Messias der deutschen F1-Fans ist?
Weil man seine gute Leistunge als Ersatzfahrer lobt?

Hr. Gesheimer
Beiträge: 540
Registriert: Sa Okt 17, 2015 1:01 am

Re: Teamchef erklärt: Warum Nico Hülkenberg nochmal an die Box kam

Beitrag von Hr. Gesheimer » So Aug 09, 2020 6:24 pm

AEnima hat geschrieben:
So Aug 09, 2020 5:54 pm
Dafür,das Stroll nur von Papas Gnaden F1 fahren darf,war er schon recht nahe am neuen Messias der deutschen F1-Fans dran ;)
Sparen Sie sich das, das ist wie Don Quijotes Kampf gegen die Windmühlen. Sie müssen sich nur zwei Sachen merken: 1. Lance Stroll ist der fieseste Paydriver, den es jemals gab und wüsste ohne die 44 von Papa bezahlten Coaches nicht mal, wo das Lenkrad sitzt. 2. Hülkenberg ist das unterschätzte Megatalent, das dringend zurück in ein (natürlich wettbewerbsfähiges) F1-Auto muss. Wir bauen die geilsten Karren, wir haben die besten Autofahrer.

HeinSpassmann
Beiträge: 41
Registriert: So Jul 28, 2019 9:10 pm

Re: Teamchef erklärt: Warum Nico Hülkenberg nochmal an die Box kam

Beitrag von HeinSpassmann » So Aug 09, 2020 6:25 pm

AEnima hat geschrieben:
So Aug 09, 2020 5:54 pm
Dafür,das Stroll nur von Papas Gnaden F1 fahren darf,war er schon recht nahe am neuen Messias der deutschen F1-Fans dran ;)
Wenn ich mir überlege, wer so alles mit japanischer Motorenmitgift oder mittelamerikanischen Petrodollars den Weg in die F1 geschafft hat, schlägt sich Stroll Junior doch gar nicht so schlecht.
Es ist immer leicht von der Couch aus zu kritisieren!
Aber machen wir uns nichts vor - die Formel 1 war noch nie ein Sammelbecken der talentiertesten Fahrer, sondern der Talentiertesten derer, die es sich leisten konnten...

Benutzeravatar
TifosiF40
Beiträge: 2633
Registriert: Do Feb 21, 2002 1:01 am

Re: Teamchef erklärt: Warum Nico Hülkenberg nochmal an die Box kam

Beitrag von TifosiF40 » So Aug 09, 2020 6:26 pm

AEnima hat geschrieben:
So Aug 09, 2020 5:54 pm
Dafür,das Stroll nur von Papas Gnaden F1 fahren darf,war er schon recht nahe am neuen Messias der deutschen F1-Fans dran ;)
Wenn Du von der Formel 1 schreibst, dann hat das was von Ray Charles erklärt den Regenbogen :lol:
Stand up (for the) Champion

AEnima
Beiträge: 88
Registriert: Fr Okt 13, 2017 9:25 pm

Re: Teamchef erklärt: Warum Nico Hülkenberg nochmal an die Box kam

Beitrag von AEnima » So Aug 09, 2020 6:33 pm

Manche habens mit ihrem Lob schon etwas übertrieben.
Nach dem Quali gabs hier schon Leute,die ihn im Mercedes als Hamiltonbezwinger gesehen haben.
Anzeichen dafür hab ich allerdings in seiner Karriere noch nicht gesehen.

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29931
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Teamchef erklärt: Warum Nico Hülkenberg nochmal an die Box kam

Beitrag von bnlflo » So Aug 09, 2020 6:38 pm

Das Lob gab es aber auch im Paddock, und das nicht nur von deutscher Seite aus.
Abgesehen davon hat er einen soliden Job gemacht, im Qualy hat er das Maximale rausgeholt und hätte das Rennen unter normalen Umständen auch vorm Sohnemann abgeschlossen.
Also gut Werbung für sich gemacht, aber es gibt halt auch durchaus Gründe, warum er derzeit eben nur Fahrer Nr. 21 ist.

Benutzeravatar
Alboreto
Beiträge: 2441
Registriert: Fr Jun 17, 2005 1:01 am
Wohnort: Bergstraße

Re: Teamchef erklärt: Warum Nico Hülkenberg nochmal an die Box kam

Beitrag von Alboreto » So Aug 09, 2020 7:52 pm

Also wenn man mit einer Woche Erfahrung mit einem neuen Auto und körperlich noch relativ unfit schon in allen Belangen vor dem Teamkolkegen liegt, kann man wohl ohne Probleme auf die Idee kommen, dass Hülk schneller als Stroll ist (wie bislang ja eigentlich jeder von Strolls bisherigen Teamkollegen). Die Beurteilungen von Hamilton, Verstappen, Riccardo, Sainz, etc. kommen nicht von ungefähr, schließlich sollten die keine eigene Motivation haben, ihren Senf zu dem Thema abzugeben.

Benutzeravatar
Maceo
Beiträge: 534
Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:01 am
Wohnort: Hamburg/Bahamas

Re: Teamchef erklärt: Warum Nico Hülkenberg nochmal an die Box kam

Beitrag von Maceo » Mo Aug 10, 2020 9:17 am

Hr. Gesheimer hat geschrieben:
So Aug 09, 2020 6:24 pm
2. Hülkenberg ist das unterschätzte Megatalent, das dringend zurück in ein (natürlich wettbewerbsfähiges) F1-Auto muss. Wir bauen die geilsten Karren, wir haben die besten Autofahrer.
:green: :top:
Eddie Irvine Fan Club - Living life the easy way

Benutzeravatar
McWurst
Beiträge: 40
Registriert: Di Mai 05, 2020 7:42 am

Re: Teamchef erklärt: Warum Nico Hülkenberg nochmal an die Box kam

Beitrag von McWurst » Mo Aug 10, 2020 11:24 am

Alboreto hat geschrieben:
So Aug 09, 2020 7:52 pm
Also wenn man mit einer Woche Erfahrung mit einem neuen Auto und körperlich noch relativ unfit schon in allen Belangen vor dem Teamkolkegen liegt, kann man wohl ohne Probleme auf die Idee kommen, dass Hülk schneller als Stroll ist (wie bislang ja eigentlich jeder von Strolls bisherigen Teamkollegen). Die Beurteilungen von Hamilton, Verstappen, Riccardo, Sainz, etc. kommen nicht von ungefähr, schließlich sollten die keine eigene Motivation haben, ihren Senf zu dem Thema abzugeben.
Nicht ganz. Er hat 2018 das Jahunderttalent Sirotkin geschlagen :D
Zuletzt geändert von McWurst am Mo Aug 10, 2020 11:27 am, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
McWurst
Beiträge: 40
Registriert: Di Mai 05, 2020 7:42 am

Re: Teamchef erklärt: Warum Nico Hülkenberg nochmal an die Box kam

Beitrag von McWurst » Mo Aug 10, 2020 11:24 am

Alboreto hat geschrieben:
So Aug 09, 2020 7:52 pm
Also wenn man mit einer Woche Erfahrung mit einem neuen Auto und körperlich noch relativ unfit schon in allen Belangen vor dem Teamkolkegen liegt, kann man wohl ohne Probleme auf die Idee kommen, dass Hülk schneller als Stroll ist (wie bislang ja eigentlich jeder von Strolls bisherigen Teamkollegen). Die Beurteilungen von Hamilton, Verstappen, Riccardo, Sainz, etc. kommen nicht von ungefähr, schließlich sollten die keine eigene Motivation haben, ihren Senf zu dem Thema abzugeben.
Nicht ganz. Stroll hat 2018 das Jahunderttalent Sirotkin geschlagen :D

Marcha
Beiträge: 177
Registriert: Di Mai 29, 2018 6:13 pm

Re: Teamchef erklärt: Warum Nico Hülkenberg nochmal an die Box kam

Beitrag von Marcha » Mo Aug 10, 2020 11:43 am

Hätte, sollte, könnte.
wenn es letztes Wochenende nicht dwn Anteiebsdefekt gegeben hätte wäre Hülki jetzt zum zweiten Mal in die Punkte gefahren.Er hätte sicher auch nen besseren Start hinbekommen und die Reifen auf demRP20 besser verstanden.

Den Teamkollegen Stroll hat er in kürzester Zeit eingeholt und im griff gehabt.Daraus darf man schließen dass Nico durchaus auf Perez , Ricciardo level einzustufen ist , also top 10 der F1 ,leider hat er weder einen reichen Papa noch sonstige Sponsoren , und damit stellt sich die Frage ob das was er an extra speed hat den lack of cash ausgleicht....

Antworten