FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Redaktion
Beiträge: 35375
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von Redaktion » Fr Aug 07, 2020 11:01 am

Offiziell: Zumindest in der ersten Instanz hat die FIA der Beschwerde des Renault-Teams im "Copygate"-Verfahren gegen den "rosa Mercedes" stattgegeben

Eineinhalb Stunden vor Beginn des ersten Freien Trainings beim Grand Prix zum 70-jährigen Jubiläum der Formel 1 in Silverstone (Formel 1 2020 live im Ticker!) hat die FIA das Urteil der Sportkommissare im "Copygate"-Protestverfahren zwischen Renault und Racing Point bekannt gegeben. Und das lautet: Die von Renault beanstandeten Bremsbelüftungen des Racing Point RP20 sind illegal!

Racing Point kassiert insgesamt 400.000 Euro Geldstrafe (je 200.000 für jedes Auto beim Grand Prix der Steiermark). Dazu kommt ein Abzug von 7,5 Punkten pro Fahrzeug, also insgesamt 15 Punkten, in der Konstrukteurs-WM.

Allerdings: Die Strafe wird explizit nur für Spielberg 2, also den ersten von Renault eingereichten Protest, ausgesprochen. Für Budapest und Silverstone 1 haben die Kommissare entschieden, keine zusätzlichen Strafen zu verhängen, Racing Point aber zu verwarnen.

Damit ist das letzte Wort in der Angelegenheit vermutlich noch nicht gesprochen. Racing Point hat bereits im Vorfeld angekündigt, dass man gegen ein solches Urteil in Revision gehen wird. Sollte es dabei bleiben, wäre die nächste Instanz das von den FIA-Kommissaren unabhängige Internationale Berufungsgericht.

Renault hatte erstmals beim Grand Prix der Steiermark in Spielberg Protest gegen Racing Point eingelegt und diesen seither nach jedem Rennen wiederholt. Gegenstand der Beschwerde ist aber nicht das ganze Auto, sondern sind die Bremsbelüftungen. Diese auf Basis von legal erworbenen Fotos nachzubauen, sei vollkommen unmöglich, hat Renault mehrfach behauptet.

Der Verdacht lautet dahingehend, dass Racing Point von Mercedes CAD-Daten und vielleicht auch Zeichnungen über sogenannte "listed Parts" (gelistete Teile) erhalten haben könnte, um den 2019er-Silberpfeil möglichst detailgetreu nachbauen zu können. Racing Point bestreitet das. Man habe zwar versucht, das Auto zu kopieren. Aber nur auf Basis von Fotos. Und das sei völlig legal.



Original-News aufrufen

Biker748
Beiträge: 35
Registriert: Mi Jan 31, 2018 5:38 pm

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von Biker748 » Fr Aug 07, 2020 11:12 am

Die Formel 1 macht sich immer Lächerlicher!

Benutzeravatar
B#2K
Beiträge: 367
Registriert: Mi Okt 29, 2014 1:01 am
Wohnort: Mooresville, NC

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von B#2K » Fr Aug 07, 2020 11:20 am

Na jetzt wird Renault den RP's aber davon fahren.
Sowas lächerliches...
LG Marcel

NASCAR Season 2021 Team PENSKE Drivers Line-Up
#2 - Brad Keselowski *CHAMPION 2012*
#12 - Ryan Blaney
#22 - Joey Logano *CHAMPION 2018*
#21 - Matt DiBenedetto / Wood-Brothers-Ford

MaikT
Beiträge: 15
Registriert: Do Aug 06, 2020 6:26 pm

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von MaikT » Fr Aug 07, 2020 11:34 am

Mal ne Grundlegende Frage. So wie ich es bis jetzt verstanden habe durfte man 2019 noch die Bremsbelüftung dazu kaufen. Sollte es RP 2019 gemacht haben und dieses Design für 2020 einsetzen, wo ist das Problem? Ich sehe das Problem nur wenn man eine Bremsbelüftung von 2020 hätte, da es mittlerweile verboten ist sowas zu kaufen.

Che-Tah
Beiträge: 6
Registriert: So Apr 28, 2019 7:53 pm

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von Che-Tah » Fr Aug 07, 2020 11:46 am

Abgesehen davon ob die Bestrafung nun genereell gerecht oder ungerecht ist:

Also sie dürfen es weiter einsetzen und werden nun jedes Rennen dafür verwarnt?
Was bringen denn Verwarnungen wenn sowieso nie Konsequenzen angedacht sind?

Auch noch lustig, dass es nichtmal eine Verwarnung an Mercedes gibt, dass sie die Daten weiter gegeben haben. Aber egal... wir haben eh gerade gelernt das Verwarnungen ein Alibiwort für "alles gut" ist.

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6654
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von seahawk » Fr Aug 07, 2020 11:46 am

So verstehe ich das auch. Die Bremsbelüftungen von 2020 sind identisch zu denen von 2019, die identisch zu denen von Mercedes von 2019 sind, da man diese 2019 legal dazu kaufen durfte. Ergo kannte man das Bauteil natürlich, konnte vermessen und scannen.

Marcha
Beiträge: 184
Registriert: Di Mai 29, 2018 6:13 pm

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von Marcha » Fr Aug 07, 2020 11:54 am

wer soll das verstehen...RP hat vollkommen legal die 2019Belüftungen erworben , da sie letztes Jahr überhaupt nicht listed parts waren.
pffensichtlich haben sie per reverse engineering die teile gescannt und sich so die 3d geometrie verschafft ,und nachkonstruiert.
ich sehe ehrlich gesagt dem Diskussionspunkt nicht.
das wird ja heiter.....mal sehen wie tief die Niederungen sein werden in die nan sich begibt...

Che-Tah
Beiträge: 6
Registriert: So Apr 28, 2019 7:53 pm

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von Che-Tah » Fr Aug 07, 2020 12:16 pm

Soweit ich versteh, hat RP die Bremsbelüftung aber letztes Jahr nicht eingesetzt gehabt. Sie setzen diese erst seit heuer ein und die sind seit heuer ein "Listed Part".

Williams ist auch Mercedes Kundenteam und hat offenbar ne andere Bremsbelüftung.
Wobei Williams hätt sich ja letztes Jahr sonst sogar nen 2015er Mercedes kaufen können und wär immer noch schneller gewesen als mir ihrem eigenen Auto ^^

luian66
Beiträge: 48
Registriert: Sa Nov 10, 2018 8:22 pm

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von luian66 » Fr Aug 07, 2020 12:16 pm

Der Verdacht lautet dahingehend, dass Racing Point von Mercedes CAD-Daten und vielleicht auch Zeichnungen über sogenannte "listed Parts" (gelistete Teile) erhalten haben könnte, um den 2019er-Silberpfeil möglichst detailgetreu nachbauen zu können.
und genau das ist der Punkt, es ist nur ein Verdacht welcher in keinster weise zu Beweisen ist bz. welcher vollkommen und umfassend von der Fia zu beweisen wäre, dieses halbgare Urteil der Fia wird vor keinem Ggericht standhalten.

in diesem Sinne viel spaß Fia :lol: :lol:

Maik Aefer
Beiträge: 361
Registriert: Mo Jun 04, 2018 9:19 am

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von Maik Aefer » Fr Aug 07, 2020 12:26 pm

Mal davon angesehen ob die beanstandeten Teile legal oder illegal sind so ist die Strafe ja mal wieder ein Armutszugnis für die FIA. Wenn etwas als illegal erklärt wird so sollte es vom Reglement her verboten sein. Damit müßten alle so erfahrenen Platzierungen gelöscht werden ansonsten könnte ja jeder was illegales verbauen und nur eine einmalige Strafe kassieren. Aber die FIA bestraft RP trotzdem nur für das erste Vergehen und beim Rest ist man nur böse aber belässt es dabei. Das kommt mir schon wieder sehr fadenscheinig vor. Nach dem letztjährigen Vertuschungsversuch der FIA und Ferrari hätte man annehmen können das es besser wäre wenn man auf eindeutige Sachverhalte umschwenkt um Glaubwürdigkeit zurück zu gewinnen. Die aktuelle Entscheidung läßt aber wieder reichlich Spielraum für Spekulationen.

vandamm
Beiträge: 1399
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von vandamm » Fr Aug 07, 2020 12:30 pm

Mir stellt sich hier auch wieder eine andere Frage. In wieweit hängt Mercedes mit drin und warum gehen die straffrei aus?

Dann sicherlich die nächste Frage, was wurde noch an Geistigem Eigentum von Mercedes geliefert.

Ich finde das Urteil geht schon in die richtige Richtung, aber es stehen zuviel Fragen im Raum.
Totto Wolf: "Für mich steht Michael über allen anderen."

Cave
Beiträge: 890
Registriert: Mi Jan 24, 2018 5:11 pm

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von Cave » Fr Aug 07, 2020 12:49 pm

Maik Aefer hat geschrieben:
Fr Aug 07, 2020 12:26 pm
Mal davon angesehen ob die beanstandeten Teile legal oder illegal sind so ist die Strafe ja mal wieder ein Armutszugnis für die FIA. Wenn etwas als illegal erklärt wird so sollte es vom Reglement her verboten sein. Damit müßten alle so erfahrenen Platzierungen gelöscht werden ansonsten könnte ja jeder was illegales verbauen und nur eine einmalige Strafe kassieren. Aber die FIA bestraft RP trotzdem nur für das erste Vergehen und beim Rest ist man nur böse aber belässt es dabei. Das kommt mir schon wieder sehr fadenscheinig vor. Nach dem letztjährigen Vertuschungsversuch der FIA und Ferrari hätte man annehmen können das es besser wäre wenn man auf eindeutige Sachverhalte umschwenkt um Glaubwürdigkeit zurück zu gewinnen. Die aktuelle Entscheidung läßt aber wieder reichlich Spielraum für Spekulationen.
Mit welcher begründung soll man Racing Point denn 3x bestrafen? Das ganze Prozedere ist hier irgendwie lächerlich. Wie kann es sein, dass ein hersteller mit einem bauteil gegen welches ein Protest anhängig ist ohne anhörung an 2 weiteren veranstaltungen teilnehmen wobei dieses bauteil anscheinend für 2 weitere veranstaltungen als legal befunden wurden? Will man sie 3x bestrafen hätte man meiner meinung nach früher agieren sollen seitens der fia. Es steht ja das nächste rennen an. Darf rp das bauteil jetzt verwenden oder nicht?

Veritas
Beiträge: 40
Registriert: So Jun 07, 2020 10:21 pm

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von Veritas » Fr Aug 07, 2020 12:58 pm

Che-Tah hat geschrieben:
Fr Aug 07, 2020 11:46 am

Auch noch lustig, dass es nichtmal eine Verwarnung an Mercedes gibt, dass sie die Daten weiter gegeben haben. Aber egal... wir haben eh gerade gelernt das Verwarnungen ein Alibiwort für "alles gut" ist.
Die FIA will Mercedes nicht verärgern oder gar verlieren. Ich erinnere auch an den Fall Ferrari. Grosse Teams sind sehr verletzlich und ohne diese ist die F1 erledigt.

Shepard
Beiträge: 16
Registriert: So Jul 19, 2020 2:15 pm

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von Shepard » Fr Aug 07, 2020 1:05 pm

Ich verstehe das nicht ganz, RP sagt, sie hätten das von Bilder nachgebaut, aber einige hier sagen, dass sie es gekauft haben, also wieso sagt RP, dass sie es von Bildern kopiert haben, wenn ein Kauf legal war?

Zumal es gibt doch Modellautos, welche man eins zu eins ein F1 Auto nachbauen kann, die brauchen sich doch bloß so ein Modellauto kaufen und können dann praktisch jedes Teil nachbauen in dem sie es den richtigen Maßstab anpassen? Das könnte doch jeder machen.

Ich finde die Teams müssten alle ihre eigenen Autos und Motoren bauen und gar kein Teil dürfte kopiert werden, so macht es gar keinen Sinn, dass Verschiedene Teams die selben Motoren oder Teile nutzen, dadurch wirkt es ja so als würden nur Kopien hinterher fahren. Finde es auch nicht gut, dass jemand mehreren Teams angehören kann. Das wäre ja so, als würde im Fußball der FC Bayern mit seiner zweiten Mannschaft in der selben Liga spielen, zum Glück ist das beim Fußball verboten.

Die Formel 1 hat viel zu wenig Regeln was das anbelangt und viel zu viele Schlupflöcher, die diesen Sport so langweilig werden lässt. Und Ferrari ist ein absolutes Trauerspiel in allen Belangen, das Auto war nur zu Schumachers Zeit konkurrenzfähig und auch nur weil Schumi daran beteiligt war, seid Schumi weg ist, wird das Auto doch immer schlechter und langsamer. Mercedes hat einen gewaltigen Vorsprung und auch ein RedBull kommt nicht wirklich hinterher, dass ist sehr schafe, da Sport von der Spannung lebt, aber diese gibt es weder in der BL noch in der Formel 1. Wen interessiert, wer um Platz 6 oder 7 fährt?

Benutzeravatar
Shapeshifter
Beiträge: 829
Registriert: Sa Jun 16, 2018 11:41 am
Wohnort: Heppenheim

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von Shapeshifter » Fr Aug 07, 2020 1:10 pm

Shepard hat geschrieben:
Fr Aug 07, 2020 1:05 pm
Zumal es gibt doch Modellautos, welche man eins zu eins ein F1 Auto nachbauen kann, die brauchen sich doch bloß so ein Modellauto kaufen und können dann praktisch jedes Teil nachbauen in dem sie es den richtigen Maßstab anpassen? Das könnte doch jeder machen.
Ist diese Frage ernst gemeint???
Glaubst du ernsthaft, ein Modellauto ist 100% indentisch mit dem Orginal in der F1?? :jupi:
Sachen gibt es hier... tzz
Nichts ist für die Ewigkeit, manches hält halt länger.....Danke Eko877
6:11,13 35 Jahre Rekord!

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 30085
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von bnlflo » Fr Aug 07, 2020 1:23 pm

vandamm hat geschrieben:
Fr Aug 07, 2020 12:30 pm
Mir stellt sich hier auch wieder eine andere Frage. In wieweit hängt Mercedes mit drin und warum gehen die straffrei aus?
Weil Mercedes die Brake Ducts 2019 eben ganz legal verkaufen durfte, und RP sie legal erworben hat. Soll man jetzt von nem Team verlangen, die auf den Müll zu werfen, alle Daten zu löschen und am besten auch noch die Ingenieure und Mechaniker, die involviert waren, zu feuern?
Oder zu sagen: hey, der Brake Duct aus Brackley klappt super, wir haben nur diese schlechtere Lösung, lass aber lieber die nehmen, auch wenn wir jetzt wissen wie es besser geht?

luian66
Beiträge: 48
Registriert: Sa Nov 10, 2018 8:22 pm

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von luian66 » Fr Aug 07, 2020 1:26 pm

Weil Mercedes die Brake Ducts 2019 eben ganz legal verkaufen durfte, und RP sie legal erworben hat. Soll man jetzt von nem Team verlangen, die auf den Müll zu werfen, alle Daten zu löschen und am besten auch noch die Ingenieure und Mechaniker, die involviert waren, zu feuern?
Oder zu sagen: hey, der Brake Duct aus Brackley klappt super, wir haben nur diese schlechtere Lösung, lass aber lieber die nehmen, auch wenn wir jetzt wissen wie es besser geht?
:top:

AdRe
Beiträge: 11
Registriert: Do Aug 06, 2020 3:54 pm

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von AdRe » Fr Aug 07, 2020 1:27 pm

Mercedes hat bestimmt noch viel mehr Daten rausgegeben als nur die benannten.
Also sind es Betrüger Mercedes und Racing Point!
Ich wusste es!
Aber über andere schreien!
Lächerlich von Mercedes und Racing Point!
Will nicht wissen wo da noch überall betrogen wird!
Unglaublich!

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 30085
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von bnlflo » Fr Aug 07, 2020 1:41 pm

.
Zuletzt geändert von bnlflo am Fr Aug 07, 2020 1:51 pm, insgesamt 1-mal geändert.

kindasport
Beiträge: 15
Registriert: Mo Aug 03, 2020 2:09 pm

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von kindasport » Fr Aug 07, 2020 1:46 pm

Das Urteil dürfte auch in Richtung RB zielen. Marko hatte ja stehts gesagt das er seie Partner-Autos sofort umbauen liesse je nachdem wie das Urteil ausfällt. So wollte man dem ev. einen Riegel schieben sonnst haben wir am Ende einige Autos die technisch identisch sind.

Mal ehrlich, RP hat doch nicht nur die Bremsbelüftung kopiert. Das Auto ist optisch quasi eine 1:1 Kopie.

Benutzeravatar
TifosiF40
Beiträge: 2647
Registriert: Do Feb 21, 2002 1:01 am

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von TifosiF40 » Fr Aug 07, 2020 2:42 pm

..und trotzdem wird Renault wird bis zum bitteren Ende hinterherfahren :lol:
Stand up (for the) Champion

Shepard
Beiträge: 16
Registriert: So Jul 19, 2020 2:15 pm

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von Shepard » Fr Aug 07, 2020 3:51 pm

Shapeshifter hat geschrieben:
Fr Aug 07, 2020 1:10 pm


Ist diese Frage ernst gemeint???
Glaubst du ernsthaft, ein Modellauto ist 100% indentisch mit dem Orginal in der F1?? :jupi:
Sachen gibt es hier... tzz

Ja nicht 100% aber es gibt Modelle, die sehr nah an das Original herankommen und dann als Ingenieur die fehlenden Komponenten dazuzubauen, sollte doch möglich sein. Schneller als der derzeitige Ferrari wäre dieser Nachbau allemal.

vollkornnudel
Beiträge: 40
Registriert: Mi Mai 06, 2020 7:20 pm

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von vollkornnudel » Fr Aug 07, 2020 3:58 pm

bnlflo hat geschrieben:
Fr Aug 07, 2020 1:23 pm
Weil Mercedes die Brake Ducts 2019 eben ganz legal verkaufen durfte, und RP sie legal erworben hat.
Wo und wann hat Racing Point jemals angegeben (oder gar bewiesen) die Bremsschächte, die sie zu der Zeit an ihrem Auto gar nicht verwenden konnten, 2019 "legal gekauft" zu haben?

In Anlehnung an den Beitrag von Shapeshifter:
Glaubt ihr wirklich, dass die FIA ihre Entscheidung auf Basis der Informationen getroffen hat, die auf motorsport-total.com abrufbar sind?

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 30085
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von bnlflo » Fr Aug 07, 2020 4:04 pm

Die FIA hat die Nutzung der vorderen Bremsschächte ja akzeptiert, weil sie auf dem vorhandenen Design basierten.
Bei den hinteren hat man CAD-Daten von Mercedes bekommen, ohne die Schächte 2019 benutzt zu haben. War mir nicht wirklich klar dass es da noch ne Unterscheidung gab.

Lustig ist, dass die FIA meint RP hätte das auch mit Fotos bewerkstelligen können, dann wäre es ok gewesen.

Micha_r1
Beiträge: 670
Registriert: Mo Mär 26, 2018 9:16 am

Re: FIA erklärt Racing Point für illegal: Geldstrafe und Punkteabzug!

Beitrag von Micha_r1 » Fr Aug 07, 2020 4:13 pm

Das abschauen bei den Gegnern war schon immer Teil der F1. Wenn man teilweise sieht mit was für einem Equipment die F1 Teams auffahren um die Gegner oder auch die eignen Fahrzeuge zu begutachten ist hier natürlich schon viel möglich.
Warum ein Team das unter der Saison nicht macht ist auch klar weil die Änderungen dem Gesamtkonzept entgegen kommen müssen und deswegen ist eine Kopie nicht immer die beste Lösung.

Den Ansatz aber ein vermeidlich "ganzes" Auto zu kopieren macht es natürlich interessant wobei immer noch vieles unter dem verborgenen ganz anderst sein kann. Klar der Antrieb ist auch von MEr. aber es gibt noch soviel andere Dinge wie die Aufhängung das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten. Von daher ist die Frage wieviel Information ist von Mercedes geflossen. Ist diese überhaupt geflossen. Das äußere der Bremsen nachzubauen dürfte aufgrund der vielen Bilder die es gibt bzw gemacht werden kein Thema sein. Alles andere kann ich nicht beurteilen da ich den genauen Sachverhalt nicht kenne.

Antworten