Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Redaktion
Beiträge: 35454
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von Redaktion » Di Jul 28, 2020 9:07 am

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton fühlt sich "fehlinterpretiert", nachdem er das Video eines Influencers in den sozialen Netzwerken geteilt hat

"Ich erinnere mich daran, wie ich meine erste Lüge erzählt habe." So kommentiert Influencer Andrew Bachelor alias "kingbach" ein Video mit Bill Gates, das er in den sozialen Netzwerken gepostet hat. Was Bachelor mit diesem Beitrag andeuten will: Gates sei (mit-) verantwortlich für die Coronavirus-Pandemie und bereichere sich persönlich daran. Und Hamilton teilte den Beitrag.

Inzwischen ist das Hamilton-Posting wieder gelöscht worden, aber dafür hat Hamilton selbst ein Erklärungsschreiben nachgelegt - wohl, weil er zuvor einiges an Kritik hatte einstecken müssen.

Hamilton schreibt nun: "Hi Leute. Ich habe einige Kommentare zu meinem vorherigen Posting über die Coronavirus-Impfung gesehen und wollte meine Gedanken dazu klarstellen. Ich kann nachvollziehen, warum sie fehlinterpretiert worden sind."



Er habe Bachelors Kommentar zum Video "überhaupt nicht gesehen", meint Hamilton weiter. "Das ist vollkommen mein Fehler. Ich habe sehr viel Respekt vor Bill Gates' Wohltätigkeitsengagement."

Tatsächlich hat Gates bereits im Frühjahr angekündigt, mit seiner Stiftung über Jahre hinweg einen Milliardenbetrag für die Entwicklung von Impfstoffen beisteuern zu wollen.

"Ich möchte ebenfalls klarstellen, dass ich kein Impfgegner bin", schreibt Hamilton. "Eine Impfung wird zweifelsohne wichtig sein im Kampf gegen das Coronavirus. Und ich hoffe, dass dessen Entwicklung dazu beiträgt, Leben zu retten."



Als er das Video angeschaut habe, sei bei ihm der Eindruck entstanden, "es gibt hauptsächlich noch viel Ungewissheit über Nebeneffekte, und darüber, wie [der Impfstoff] finanziert werden soll".

Seine Rechtfertigung beschloss Hamilton mit folgenden Worten: "Ich kriege meine Postings vielleicht nicht immer richtig hin, aber ich bin auch nur ein Mensch und lerne weiter dazu. Ich sende euch Positivität."

Hamiltons Publikum? Alleine 18,3 Millionen Follower nur auf Instagram, wo das betreffende Posting zu sehen war - und seine Rechtfertigung dazu.

Original-News aufrufen

frankW
Beiträge: 155
Registriert: Mo Jul 16, 2018 2:42 pm

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von frankW » Di Jul 28, 2020 11:12 am

Soso, er hat es noch nicht mal angeschaut bevor er geliket hat. Toll. Und alles nicht so gemeint. Wenn ich dann überlege, wie er gegen andere austeilt, die bei seinen BLM Aktionen nicht bedingungslos mitmachen wollen...

Benutzeravatar
Shapeshifter
Beiträge: 839
Registriert: Sa Jun 16, 2018 11:41 am
Wohnort: Heppenheim

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von Shapeshifter » Di Jul 28, 2020 11:55 am

Da merkt der werte Herr am eigenen Leib , wie schnell doch so ein "Missverständnis" entstehen kann.
Peinlich ist allerdings etwas (Beitrag eines anderen ) zu "liken" und weiter zu verbreiten ohne das man ihn gelesen hat.
Oder hat er das gelesene einfach nicht verstanden?? Dumm gelaufen. Und dies als "Soziale Medien" Fachmann. :jupi:
Nichts ist für die Ewigkeit, manches hält halt länger.....Danke Eko877
6:11,13 35 Jahre Rekord!

Benutzeravatar
Alboreto
Beiträge: 2453
Registriert: Fr Jun 17, 2005 1:01 am
Wohnort: Bergstraße

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von Alboreto » Di Jul 28, 2020 12:14 pm

Er ist der Profi in Bezug auf Social Media schlechthin. Wer denkt, dass er sich da nur vertan hat und alles nur ein Missverständnis war, glaubt auch an den Weihnachtsmann. :roll: :betrunken:

Steff0111
Beiträge: 52
Registriert: Mi Mär 13, 2019 2:43 pm

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von Steff0111 » Di Jul 28, 2020 12:24 pm

Er hat geschrieben, dass er den Kommentar zum Video nicht gesehen hat!
Er hat NICHT geschrieben, dass er das Video nicht gesehen hat!

So schnell entstehen halt Missverständnisse...

EP76
Beiträge: 147
Registriert: Mo Jul 06, 2020 4:00 pm

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von EP76 » Di Jul 28, 2020 12:37 pm

Bill Gates ist ein Wohltäter und wahrer Menschenfreund.
Der würde sich nie an solch einer Tragödie wie es der Corona-Virus ist bereichern.
Genauso wie all unsere Politiker nur das Beste für das Volk wollen und immer ehrlich sind. :jupi:

SchumiOne
Beiträge: 282
Registriert: So Jun 24, 2018 1:08 pm

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von SchumiOne » Di Jul 28, 2020 1:12 pm

Jaja, da haben wir es ja.

Austeilen kann er...aber nix einstecken.
Wehe ein Funken Kritik kommt...schon ist Mr. Heulsuse Beleidigt.

Er behauptet einfach,die Kommentare nicht gelesen zu haben....stimmt das wirklich ...oder behauptet er das nur...?

Steff0111
Beiträge: 52
Registriert: Mi Mär 13, 2019 2:43 pm

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von Steff0111 » Di Jul 28, 2020 1:47 pm

Nix einstecken..?
Beleidigt..?
Fraglich, ob nur Behauptungen..?

Man, man, man...

hhfrentzen
Beiträge: 88
Registriert: Mi Apr 29, 2020 11:38 am

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von hhfrentzen » Di Jul 28, 2020 2:12 pm

Eines ist definitiv klar. Da ist jemanden sein Einfluss in den sozialen Medien stark zu Kopf gestiegen. Fern ab jeglicher Realität und selten zu Ende denkend erhebt sich hier einer mit seiner Meinung über andere. Die Black Power Faust kann und will ich ihm nicht verzeihen.

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 30093
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von bnlflo » Di Jul 28, 2020 2:16 pm

hhfrentzen hat geschrieben:
Di Jul 28, 2020 2:12 pm
Die Black Power Faust kann und will ich ihm nicht verzeihen.
Das wird ihm schlaflose Nächte bereiten.

Wie jemand hier neulich schon schrieb: Wenn ihr euch schon von so nem Wohlstands-Aktivisten wie dem Schinki permanent triggern lasst, dann werden die nächsten Jahre und Jahrzehnte vermutlich echt nicht angenehm für euch. ;)

Benutzeravatar
Shapeshifter
Beiträge: 839
Registriert: Sa Jun 16, 2018 11:41 am
Wohnort: Heppenheim

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von Shapeshifter » Di Jul 28, 2020 2:20 pm

Steff0111 hat geschrieben:
Di Jul 28, 2020 12:24 pm
Er hat geschrieben, dass er den Kommentar zum Video nicht gesehen hat!
Er hat NICHT geschrieben, dass er das Video nicht gesehen hat!

So schnell entstehen halt Missverständnisse...
Wie Oberflächlich doch der "Social Media Profi" Lewis ist... Das Video anschauen, aber keine Zeit um einfach nur ein wenig runter zu scrollen...nach 10 sekunden weiß jeder halbwegs normale Mensch um was es King Bach geht.
btw: so ein Kommentar unter einem Video ist auch echt schwer zu finden.....

es bleibt einfach peinlich für Lewis :jupi:
Nichts ist für die Ewigkeit, manches hält halt länger.....Danke Eko877
6:11,13 35 Jahre Rekord!

Benutzeravatar
Shapeshifter
Beiträge: 839
Registriert: Sa Jun 16, 2018 11:41 am
Wohnort: Heppenheim

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von Shapeshifter » Di Jul 28, 2020 2:24 pm

EP76 hat geschrieben:
Di Jul 28, 2020 12:37 pm
Bill Gates ist ein Wohltäter und wahrer Menschenfreund.
Der würde sich nie an solch einer Tragödie wie es der Corona-Virus ist bereichern.
Genauso wie all unsere Politiker nur das Beste für das Volk wollen und immer ehrlich sind. :jupi:
Was für ein Schwachsinn von dir!
Dann erklär doch mal bitte in wie weit sich Bill Gates an dem Corona- Virus bereichert.
Falls eine vernüftige Erklärung von dir kommt, etwas mit dem ich nicht rechne, nehme ich alles zurück.
Aber bitte keine Verschwörungstheorien
Nichts ist für die Ewigkeit, manches hält halt länger.....Danke Eko877
6:11,13 35 Jahre Rekord!

magic-michel
Beiträge: 8
Registriert: Sa Mär 22, 2008 1:01 am

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von magic-michel » Di Jul 28, 2020 4:06 pm

Shapeshifter hat geschrieben:
Di Jul 28, 2020 2:24 pm
Was für ein Schwachsinn von dir!
Dann erklär doch mal bitte in wie weit sich Bill Gates an dem Corona- Virus bereichert.
Falls eine vernüftige Erklärung von dir kommt, etwas mit dem ich nicht rechne, nehme ich alles zurück.
Aber bitte keine Verschwörungstheorien
https://www.youtube.com/watch?v=bF8_dsyXPFI

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21461
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von Feldo » Di Jul 28, 2020 4:14 pm

Central Service: I did the work, you now really can do the pleasure.

EP76
Beiträge: 147
Registriert: Mo Jul 06, 2020 4:00 pm

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von EP76 » Di Jul 28, 2020 4:21 pm

Shapeshifter hat geschrieben:
Di Jul 28, 2020 2:24 pm
Was für ein Schwachsinn von dir!
Dann erklär doch mal bitte in wie weit sich Bill Gates an dem Corona- Virus bereichert.
Falls eine vernüftige Erklärung von dir kommt, etwas mit dem ich nicht rechne, nehme ich alles zurück.
Aber bitte keine Verschwörungstheorien
Die Bill+Melinda Gates Stiftung ist in diversen Firmen investiert die dran sind einen Corona-Impfstoff zu entwickeln.
Also profitiert Gates davon wenn eine Firma davon den Impfstoff lanciert.

Benutzeravatar
Shapeshifter
Beiträge: 839
Registriert: Sa Jun 16, 2018 11:41 am
Wohnort: Heppenheim

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von Shapeshifter » Di Jul 28, 2020 5:06 pm

EP76 hat geschrieben:
Di Jul 28, 2020 4:21 pm
Die Bill+Melinda Gates Stiftung ist in diversen Firmen investiert die dran sind einen Corona-Impfstoff zu entwickeln.
Also profitiert Gates davon wenn eine Firma davon den Impfstoff lanciert.
An welchen Firmen sind sie denn beteiligt??
Da wäre zum Beispiel: Schrödinger, FedEx, UPS, Ecolab, Crown Castle, Catapilar, Walmart, Canadian National Railway, Waste Managment und an Berkshire Hathaway B. Das sind die 10 größten Aktienanteile der Foundation, derWert der einzelnen Aktien liegt zwischen 300Mio und 8,4 Milliarden $. Und nur 1 Unternehmen hat was im erweiterten Sinn mit der Entwicklung von Impfstoffen zu tun.
In Wahrheit unterstützt die Foundation der beiden zu über 95% Gemeinnützige Organisationen der Gesundheitshilfe, genauso wie Bildungsorganisationen... und selbst der dickste Haufen Geld ist ohne neues Geld irgendwann mal weg.
Wieviel die Foundation für welchen Zweck spendet, steht auf deren Homepage... kann jeder nachschauen.

Also Aluhut abnehmen und nachschauen :jupi:
Nichts ist für die Ewigkeit, manches hält halt länger.....Danke Eko877
6:11,13 35 Jahre Rekord!

EP76
Beiträge: 147
Registriert: Mo Jul 06, 2020 4:00 pm

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von EP76 » Di Jul 28, 2020 5:23 pm

Shapeshifter hat geschrieben:
Di Jul 28, 2020 5:06 pm
An welchen Firmen sind sie denn beteiligt??
Da wäre zum Beispiel: Schrödinger, FedEx, UPS, Ecolab, Crown Castle, Catapilar, Walmart, Canadian National Railway, Waste Managment und an Berkshire Hathaway B. Das sind die 10 größten Aktienanteile der Foundation, derWert der einzelnen Aktien liegt zwischen 300Mio und 8,4 Milliarden $. Und nur 1 Unternehmen hat was im erweiterten Sinn mit der Entwicklung von Impfstoffen zu tun.
In Wahrheit unterstützt die Foundation der beiden zu über 95% Gemeinnützige Organisationen der Gesundheitshilfe, genauso wie Bildungsorganisationen... und selbst der dickste Haufen Geld ist ohne neues Geld irgendwann mal weg.
Wieviel die Foundation für welchen Zweck spendet, steht auf deren Homepage... kann jeder nachschauen.

Also Aluhut abnehmen und nachschauen :jupi:
Hier ist z.B. ein interessanter Artikel:
https://www.handelszeitung.ch/unternehm ... konsortium

Benutzeravatar
Shapeshifter
Beiträge: 839
Registriert: Sa Jun 16, 2018 11:41 am
Wohnort: Heppenheim

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von Shapeshifter » Di Jul 28, 2020 7:09 pm

EP76 hat geschrieben:
Di Jul 28, 2020 5:23 pm
Hier ist z.B. ein interessanter Artikel:
https://www.handelszeitung.ch/unternehm ... konsortium
Aluhut absetzen.....
Erklär mir mal was so schlimm daran ist, wenn 15 Firmen und die B+M Gates Foundation in der derzeitigen Situation ihre Forschungsergebnisse, Bemühungen und Finanzmittel bündeln, um so schneller zu einem Impfstoff und Medikament gegen covid19 zu gelangen?
Ein Impfstoff oder Medikament zu entwickeln kostet natürlich neben Zeit auch Geld.Jetzt den daran beteiligten Firmen und Geldgebern gleich zu unterstellen, "sie wollen sich eh nur die Taschen voll machen", ist einfach nur peinlich.
Wieviel Geld hast du denn zur Verfügung gestellt, damit ein Impfstoff oder Medikament entwickelt werden kann??
Im übrigen kann es auch gut sein, dass keines der Beteiligten Unternehmen jemals einen Impfstoff gegen Corona oder ein Medikament gegen Covid19 entwickelt. und dann ist alles eingesetzte Geld futsch.


Schon mal darüber nachgedacht, wie ohne Impstoff oder Medikament dieser Virus bekämpft werden kann??

btw: an welchen dieser Firmen ist die Foundation denn beteiligt??
Nichts ist für die Ewigkeit, manches hält halt länger.....Danke Eko877
6:11,13 35 Jahre Rekord!

mikag
Beiträge: 1038
Registriert: So Nov 30, 2003 1:01 am

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von mikag » Di Jul 28, 2020 8:41 pm

magic-michel hat geschrieben:
Di Jul 28, 2020 4:06 pm
https://www.youtube.com/watch?v=bF8_dsyXPFI
Warum postest du ein Video, das die WAHRHEIT prinzipiell beschreibt, aber den Berichterstatter so unfassbar dumm und somit unglaubwürdig erscheinen lässt? Hat dir Gates dafür auch ein paar Scheine zugesteckt?

vohindeman

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von vohindeman » Di Jul 28, 2020 8:59 pm

Grosse schnauze, kommentieren einen Tweet auf MST.. Bravo,ihr seit alle richtig helle!

102030
Beiträge: 474
Registriert: Mo Jan 28, 2019 2:48 pm

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von 102030 » Di Jul 28, 2020 11:46 pm

Hat Bill Gates einen schwarzen Mann verprügelt?

hhfrentzen
Beiträge: 88
Registriert: Mi Apr 29, 2020 11:38 am

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von hhfrentzen » Mi Jul 29, 2020 12:20 am

Shapeshifter hat geschrieben:
Di Jul 28, 2020 7:09 pm
Aluhut absetzen.....
Erklär mir mal was so schlimm daran ist, wenn 15 Firmen und die B+M Gates Foundation in der derzeitigen Situation ihre Forschungsergebnisse, Bemühungen und Finanzmittel bündeln, um so schneller zu einem Impfstoff und Medikament gegen covid19 zu gelangen?
Ein Impfstoff oder Medikament zu entwickeln kostet natürlich neben Zeit auch Geld.Jetzt den daran beteiligten Firmen und Geldgebern gleich zu unterstellen, "sie wollen sich eh nur die Taschen voll machen", ist einfach nur peinlich.
Wieviel Geld hast du denn zur Verfügung gestellt, damit ein Impfstoff oder Medikament entwickelt werden kann??
Im übrigen kann es auch gut sein, dass keines der Beteiligten Unternehmen jemals einen Impfstoff gegen Corona oder ein Medikament gegen Covid19 entwickelt. und dann ist alles eingesetzte Geld futsch.


Schon mal darüber nachgedacht, wie ohne Impstoff oder Medikament dieser Virus bekämpft werden kann??

btw: an welchen dieser Firmen ist die Foundation denn beteiligt??
erste Rechnungen sagen 2800 Dollar pro Impfung. da kommt ne Menge zusammen.
kannst du dich noch sars erinnern? da hatte ein us Politiker, welcher weis ich grad nicht, Aktien an der Firma die den Impfstoff schon vorrätig hatte. die Panik mache die da betrieben wurde ist mittlerweile aufgedeckt und nachweislich auf vieler Falschaussagen beruhend. und viele weitere fälle in denen nachweislich gelogen wurde um z.b. kriege zu rechtfertigen an denen man sich bereichern kann. auch wirtschaftlich wurde schon viel gelogen, auf Amazon gibt es eine doku vom ZDF über Boeing und airbus wo die USA Regierung klar gelogen und betrogen hat um die eigene Unfähigkeit zu überspielen.
das alles hat nichts mit akut zu tun sonder Skepsis aufgrund von Erfahrungen.

und auch Bill Gates wäscht seine Hände nicht in Unschuld, Microsofts erfolg gründet auf lügen und betrug. Nur ein Beispiel.: MS-Dos wurde von Gates Mittelsmann betrügerisch dem Erfinder von q-dos, Gary Kildall, abgeluxt. https://www.bernd-leitenberger.de/qdos.shtml das ende vom Lied Selbstmord.

Schaue dir mal die Folge der Anstalt über die Stiftung an da werden die Verbindungen zu den Organisationen aufgelistet die hier erwähnt wurden.

Da auf solche Schlüsse zu kommen hat nun wirklich nicht mit aluhut zu tun nur mit logischem denken. Aluhut wird es erst wenn fest behauptet wird das Gates das Corona Virus mit Absicht uf die Menschheit losgelassen hat um sich zu bereichern.

am wichtigsten an meinem Kommentar lieber Shapeshifter (classic Mac OS lässt grüßen) ist das es nicht primär an dich alleine gerichtet ist sondern an alle Leser geht.
Skepsis ist eine gute Sache bis zu einem gewissen grad.

hhfrentzen
Beiträge: 88
Registriert: Mi Apr 29, 2020 11:38 am

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von hhfrentzen » Mi Jul 29, 2020 12:23 am

bnlflo hat geschrieben:
Di Jul 28, 2020 2:16 pm
Das wird ihm schlaflose Nächte bereiten.

Wie jemand hier neulich schon schrieb: Wenn ihr euch schon von so nem Wohlstands-Aktivisten wie dem Schinki permanent triggern lasst, dann werden die nächsten Jahre und Jahrzehnte vermutlich echt nicht angenehm für euch. ;)
das ist durchaus ein Argument, nur einfach dulden ist doch auch keine Lösung, oder? kritisch sein und hinterfragen und genauso wie Hamilton aufmerksam machen. denken muss jeder am ende selber.

AlphaSigma

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von AlphaSigma » Mi Jul 29, 2020 1:40 am

Die WHO ist in privater Hand, zu 85% ist die WHO privat finanziert und der größte Finanzier ist Bill Gates, das kann jeder nachprüfen.
Bill Gates, der das Impfen für eine wirkungsvolle Maßnahme hält, um die Weltbevölkerung zu reduzieren (siehe Interview), der Bill Gates der an Pharmaindustrien und Laboren beteiligt ist, auch in China, der Bill Gates der schon an anderen Pandemie, die dann gar keine waren, sich maßlos bereichert hat, ist selbstverständlich auch hier involviert, genauso wie an den ÜberwachungsApps, wo er der treibende Faktor war.
Aber all das fällt in der westlichen "Demokratie", mit der "Recht auf Meinungsfreiheit" ja der Zensur zum Opfer.
Darum kann man den Menschen ja erzählen, daß so einer angeblich ein "Philanthrop" sein.


.

damiechal
Beiträge: 108
Registriert: Sa Nov 27, 2010 1:01 am
Wohnort: Deggendorf

Re: Anti-Bill-Gates-Posting geteilt: Jetzt entschuldigt sich Lewis Hamilton

Beitrag von damiechal » Mi Jul 29, 2020 3:15 am

sich maßlos bereichert hat
google mal nicht nach Amazon-Chef Jeff Bezos, der hat in der Corona Krise auch den ein oder anderen Euro gemacht. Dem wird aber nix nachgesagt.

Und natürlich ist gates an Firmen beteiligt die in der Krise Geld machen, das nennt sich Risikostreuung. Er ist vermutlich auch an Firmen beteiligt die an Wert verloren haben. Das interresiert aber keinen

Deine Meinung darfst du ja sagen, wunder dich halt nicht wenn du ausgelacht wirst :lol:

Antworten