Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Benutzeravatar
Maceo
Beiträge: 610
Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:01 am
Wohnort: Hamburg/Bahamas

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von Maceo » So Jul 05, 2020 5:19 pm

rag_man hat geschrieben:
So Jul 05, 2020 5:17 pm
Ich selber verstehe den Lewis ja ... ich fahre in GranTurismo auch nicht anders :oops: ... aber muß mir hinterher auch oft genug sagen, daß das nicht inteligent war.
:lol: Der kommt in die Greatest Hits... :lol:
Eddie Irvine - Living life the easy way

Jimmie2448
Beiträge: 298
Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:41 pm

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von Jimmie2448 » So Jul 05, 2020 5:21 pm

AlphaSigma hat geschrieben:
So Jul 05, 2020 5:15 pm
Albon schwadroniert was von siegen, öffentliche hat er nicht mitbekommen, das er mit techn. Defekt ausgefallen ist und zudem nur durch viele unerwartete Ereignisse überhaupt nach vorne kam.
Da liegt der Verdacht nahe, daß Red Bull zu viel Leistung freigegeben hat, damit man, um jeden Preis, noch nach vorne kommt, aufgrund der entstandenen Umstände.
Hast den Marko gehört? Laut dem hät Verstappen locker gewonnen. :jupi:

Online
rag_man
Beiträge: 29
Registriert: So Sep 16, 2018 3:04 pm

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von rag_man » So Jul 05, 2020 5:23 pm

Oje,im nächsten Rennen ist Emanuele Pirro wieder Fahrersteward - das kann heiter werden (Pirro ist mir, als Steward, nur durch seltsame Entscheidungen in Erinnerung)

Cave
Beiträge: 895
Registriert: Mi Jan 24, 2018 5:11 pm

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von Cave » So Jul 05, 2020 5:32 pm

Wieso bemängelt eigentlich keiner dass mercedes seine fahrer überhaupt in die situation bringt am ende mit alten abgenudelten schlappen gegen albon kämpfen zu müssen?

Jimmie2448
Beiträge: 298
Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:41 pm

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von Jimmie2448 » So Jul 05, 2020 5:38 pm

Cave hat geschrieben:
So Jul 05, 2020 5:32 pm
Wieso bemängelt eigentlich keiner dass mercedes seine fahrer überhaupt in die situation bringt am ende mit alten abgenudelten schlappen gegen albon kämpfen zu müssen?
Das hab ich mich auch gefragt.Mindestens einen hätte man rein holen müssen.Das ist aber der einzige Fehler den man Mercedes ankreiden kann.Aber was kann Mercedes dagegen machen wenn man solche Witzstrafen bekommt.

1.Strafe: Die Kurve geht nach leicht nach rechts.Wie soll er da die gelbe Flagge sehen.Im Vergleich zu Mexiko wo die gelbe Flagge fast an Verstappens Kopf hing.Dazu hat das menschliche Gesichtsfeld keine 360 Grad.Ich möchte Leute sehen die bei 200 Km/h genau sagen/sehen können was links und rechts von ihnen ist.

2.Strafe: Hamilton lenkt nicht nach links. Wo soll er denn hin? Soll er anhalten und ihn vorbei winken? Vorallem nach Runde 1 da war es genau anders rum.Da hat der gute Albon dem Ham schön abgedrängt und was gabs nichts.

Man brauch sich nicht wundern das die F1 eh bald tot sein wird wenn man solche Typen wie Marko oder Horner hat.Die jeden und alles anscheißen nur um einen Vorteil raus zu holen.Sollten sich lieber mal drum kümmern das ihre Autos schneller werden und ein Rennen halten. :mad: :mad:
Zuletzt geändert von Jimmie2448 am So Jul 05, 2020 5:51 pm, insgesamt 2-mal geändert.

Cave
Beiträge: 895
Registriert: Mi Jan 24, 2018 5:11 pm

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von Cave » So Jul 05, 2020 5:40 pm

Jimmie2448 hat geschrieben:
So Jul 05, 2020 5:38 pm
Das hab ich mich auch gefragt.Mindestens einen hätte man rein holen müssen.Das ist aber der einzige Fehler den man Mercedes ankreiden kann.
Machen sie ja nicht das erste mal. Track position über alles. Aber damit hätten sie fast das rennen veegeigt obwohl sie ein überlegenes auto hatten.

Benzinbruder
Beiträge: 362
Registriert: So Okt 28, 2018 7:43 pm

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von Benzinbruder » So Jul 05, 2020 5:40 pm

Cave hat geschrieben:
So Jul 05, 2020 5:32 pm
Wieso bemängelt eigentlich keiner dass mercedes seine fahrer überhaupt in die situation bringt am ende mit alten abgenudelten schlappen gegen albon kämpfen zu müssen?
Auch ich hab mich das gefragt. Aber nicht nur heute, sondern schon einige Jahre. Mercedes kann/will auf solche Rennsituationen einfach nicht reagieren. Die ziehen stur ihr Ding durch. Klar, wenn man meist vorne fährt ergibt es sich, dass man selbst nicht mehr Reifen wechseln kann, weil man zum Zeitpunkt von SC oder VSC bereits an der Box vorbei ist, aber heute z.B. war Zeit genug. Natürlich ist das Kritik auf hohem Niveau, wenn man bedenkt, was die alles gewonnen haben.

PaulPahl
Beiträge: 118
Registriert: Mo Sep 30, 2019 4:42 pm

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von PaulPahl » So Jul 05, 2020 5:53 pm

Und dieser Unfug soll jetzt deutsche Zuschauer dazu animieren ein kostenpflichtiges Abo für nächstes jahr abzuschliessen? Oder den Mercedes Vorstand davon überzeugen überhaupt in der F1 zu bleiben?
Man sollte froh sein überhaupt wieder fahren zu dürfen, statt dessen gibts aber gleich wieder ein Protestgewitter: Erst gegen DAS, dann gegen Hamiltons Qualirunde, dann gleich nochmal gegen die Qualirunde...
Resultierend in einer Last-Minute Strafversetzung die wohl einmalig in der F1-Historie sein dürfte. Aber plötzlich war dann doch alles so glasklar dass der Brite sogar noch zusätzlich Strafpunkte on top aufs Konto bekam.
Als Höhepunkt dann die sehr harte Strafe für ein Vergehen dass man mit etwas Fingerspitzengefühl auch als Rennunfall hätte durchgehen lassen können - und zwar gerade so hart dass für Hamilton für die verbliebenen 6 Runden keine Chance mehr bestand diese noch herauszufahren. Wären noch 10 Runden zu fahren gewesen, vermutlich hätte er dann 10 Sekunden aufgebrummt bekommen.
Nachdem Mercedes sich doch als recht überlegen präsentiert hat kommt das Gefühl auf, die FIA wolle irgendwie eine zu frühe Weltmeisterschaft von Hamilton verhindern und fasse deswegen solche Gelegenheiten beim Schopf. Wer weiss, vielleicht ist DAS ab dem nächsten Rennen nun plötzlich doch verboten? Können die Mechaniker ja dann in der Startaufstellung wieder ausbauen...
Schaue ich mir heuer weitere Rennen an? Nö, ganz sicher nicht. Für so ein Kasperltheater ist mir die Zeit dann doch zu schade. Und nächstes Jahr ein Abo? Seid ihr jeck?

Benutzeravatar
SpartaChris
Beiträge: 682
Registriert: Mi Dez 19, 2012 1:01 am
Wohnort: ganz hinten gestartet

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von SpartaChris » So Jul 05, 2020 6:01 pm

AlphaSigma hat geschrieben:
So Jul 05, 2020 3:00 pm
Punkt 1 - Duzen Sie Ihres Gleichen, aber nicht mich.
Punkt 2 - Wer regt sich auf, wenn er Fakten nennt? (Ziemlich stupide, von Ihnen)
Punkt 3 - Kümmern Sie sich um Ihr eigenes Leben, diese Baustelle ist groß genug
Punkt 4 - Von Ihrem Dauerfrust wird sich nichts an Ihrem Leben ändern, sowie auch nicht an dem von Vettel, mit seiner Betrügertruppe.
P.S. Beileid bekommen Sie von mir aber trotzdem nicht, denn jeder ist seines Glückes eigener Schmied und Sie sind selber für Ihr eigenes Versagen verantwortlich.
Och Gott, du trauriges Persönchen, immer nur Hass und Wut... :shake:
MotoGP <3

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 30098
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von bnlflo » So Jul 05, 2020 6:05 pm

AlphaSigma hat geschrieben:
So Jul 05, 2020 5:04 pm
Was denn mit Rosberg los, der sagt knall hart die Wahrheit über Vettel?!
was sagte er denn? Musste mich mit Ralles und Heidis Meinungen begnügen. ;)

Jimmie2448
Beiträge: 298
Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:41 pm

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von Jimmie2448 » So Jul 05, 2020 6:29 pm

PaulPahl hat geschrieben:
So Jul 05, 2020 5:53 pm
Und dieser Unfug soll jetzt deutsche Zuschauer dazu animieren ein kostenpflichtiges Abo für nächstes jahr abzuschliessen? Oder den Mercedes Vorstand davon überzeugen überhaupt in der F1 zu bleiben?
Man sollte froh sein überhaupt wieder fahren zu dürfen, statt dessen gibts aber gleich wieder ein Protestgewitter: Erst gegen DAS, dann gegen Hamiltons Qualirunde, dann gleich nochmal gegen die Qualirunde...
Resultierend in einer Last-Minute Strafversetzung die wohl einmalig in der F1-Historie sein dürfte. Aber plötzlich war dann doch alles so glasklar dass der Brite sogar noch zusätzlich Strafpunkte on top aufs Konto bekam.
Als Höhepunkt dann die sehr harte Strafe für ein Vergehen dass man mit etwas Fingerspitzengefühl auch als Rennunfall hätte durchgehen lassen können - und zwar gerade so hart dass für Hamilton für die verbliebenen 6 Runden keine Chance mehr bestand diese noch herauszufahren. Wären noch 10 Runden zu fahren gewesen, vermutlich hätte er dann 10 Sekunden aufgebrummt bekommen.
Nachdem Mercedes sich doch als recht überlegen präsentiert hat kommt das Gefühl auf, die FIA wolle irgendwie eine zu frühe Weltmeisterschaft von Hamilton verhindern und fasse deswegen solche Gelegenheiten beim Schopf. Wer weiss, vielleicht ist DAS ab dem nächsten Rennen nun plötzlich doch verboten? Können die Mechaniker ja dann in der Startaufstellung wieder ausbauen...
Schaue ich mir heuer weitere Rennen an? Nö, ganz sicher nicht. Für so ein Kasperltheater ist mir die Zeit dann doch zu schade. Und nächstes Jahr ein Abo? Seid ihr jeck?
:top: :top: :top: :top: :schumi: :schumi:

So sehe ich das auch.Laut Marko war das ein Rammstoß von Hamilton an Albon. :jupi:

Benutzeravatar
TifosiF40
Beiträge: 2648
Registriert: Do Feb 21, 2002 1:01 am

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von TifosiF40 » So Jul 05, 2020 6:38 pm

Das war ja wieder ein typischer Basti heute. Zweikampf kann er einfach nicht. Maldonado kann das ebenso gut oder schlecht.
Stand up (for the) Champion

Snip
Beiträge: 875
Registriert: Fr Nov 16, 2018 8:53 am

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von Snip » So Jul 05, 2020 6:42 pm

vandamm hat geschrieben:
So Jul 05, 2020 4:12 pm
GENAU VET ist der Sepp....

Gibt ja eine Regelung mit Platz lassen und Sainz verbrennst sich und zieht von außen bis zum inneren Curb.......
Wundert mich nicht, dass der größte Vettel-Fanboy die Schuld immer beim anderen Fahrer sieht :D

Sollen jetzt alle immer zur Seite fahren, wenn Platz-da-hier-kommt-Vettel durch eine Tür möchte, die niemals auf ist? :jupi:

Aber hey, wenigstens ist heute niemand zu Schaden gekommen bei Vettels Aktionen. Genug Dreher- und Unfall-Erfahrungen hat er ja in den letzten Jahren gesammelt. Die Übung machte sich heute bezahlt. Mercedes sollte keine Sekunde mehr warten und Vettel sofort unter Vertrag nehmen. Sensationell wie er heute Leclerc auseinander genommen hat.

Benutzeravatar
Jupiterson
Beiträge: 15813
Registriert: Di Aug 13, 2002 1:01 am
Wohnort: Jeder Golfplatz

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von Jupiterson » So Jul 05, 2020 6:50 pm

PaulPahl hat geschrieben:
So Jul 05, 2020 5:53 pm
Und dieser Unfug soll jetzt deutsche Zuschauer dazu animieren ein kostenpflichtiges Abo für nächstes jahr abzuschliessen? Oder den Mercedes Vorstand davon überzeugen überhaupt in der F1 zu bleiben?
Man sollte froh sein überhaupt wieder fahren zu dürfen, statt dessen gibts aber gleich wieder ein Protestgewitter: Erst gegen DAS, dann gegen Hamiltons Qualirunde, dann gleich nochmal gegen die Qualirunde...
Resultierend in einer Last-Minute Strafversetzung die wohl einmalig in der F1-Historie sein dürfte. Aber plötzlich war dann doch alles so glasklar dass der Brite sogar noch zusätzlich Strafpunkte on top aufs Konto bekam.
Als Höhepunkt dann die sehr harte Strafe für ein Vergehen dass man mit etwas Fingerspitzengefühl auch als Rennunfall hätte durchgehen lassen können - und zwar gerade so hart dass für Hamilton für die verbliebenen 6 Runden keine Chance mehr bestand diese noch herauszufahren. Wären noch 10 Runden zu fahren gewesen, vermutlich hätte er dann 10 Sekunden aufgebrummt bekommen.
Nachdem Mercedes sich doch als recht überlegen präsentiert hat kommt das Gefühl auf, die FIA wolle irgendwie eine zu frühe Weltmeisterschaft von Hamilton verhindern und fasse deswegen solche Gelegenheiten beim Schopf. Wer weiss, vielleicht ist DAS ab dem nächsten Rennen nun plötzlich doch verboten? Können die Mechaniker ja dann in der Startaufstellung wieder ausbauen...
Schaue ich mir heuer weitere Rennen an? Nö, ganz sicher nicht. Für so ein Kasperltheater ist mir die Zeit dann doch zu schade. Und nächstes Jahr ein Abo? Seid ihr jeck?
Sehr sehr gut geschrieben.
Allerdings läuft das Abo von SKY … NOCH … Mal schauen was aus dem sehr grenznahen ORF noch wird.
Nichts war früher besser. Aber es gab Dinge, die waren früher gut.
Das wären sie auch heute noch, hätte man die Finger davon gelassen.

vandamm
Beiträge: 1413
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von vandamm » So Jul 05, 2020 7:06 pm

Snip hat geschrieben:
So Jul 05, 2020 6:42 pm
Wundert mich nicht, dass der größte Vettel-Fanboy die Schuld immer beim anderen Fahrer sieht :D

Sollen jetzt alle immer zur Seite fahren, wenn Platz-da-hier-kommt-Vettel durch eine Tür möchte, die niemals auf ist? :jupi:

Aber hey, wenigstens ist heute niemand zu Schaden gekommen bei Vettels Aktionen. Genug Dreher- und Unfall-Erfahrungen hat er ja in den letzten Jahren gesammelt. Die Übung machte sich heute bezahlt. Mercedes sollte keine Sekunde mehr warten und Vettel sofort unter Vertrag nehmen. Sensationell wie er heute Leclerc auseinander genommen hat.
Ich würde mal heute etwas Gas rausnehmen nach der Leistung von Schinki. Plötzlich ist das Glück weg und er bekommt zusätzlich mal eine mehr als verdiente Strafe......
Totto Wolf: "Für mich steht Michael über allen anderen."

Snip
Beiträge: 875
Registriert: Fr Nov 16, 2018 8:53 am

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von Snip » So Jul 05, 2020 7:17 pm

Hamilton war heute der schnellere Fahrer. Glaube er kann ganz entspannt sein. Und die Aktion mit Albon ist keineswegs eindeutig.

Insgeheim hofft Hamilton bestimmt auf Vettel als Teamkollegen. Das wird ja dann noch einfacher für ihn als gegen Bottas :D

Jimmie2448
Beiträge: 298
Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:41 pm

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von Jimmie2448 » So Jul 05, 2020 7:18 pm

vandamm hat geschrieben:
So Jul 05, 2020 7:06 pm
Ich würde mal heute etwas Gas rausnehmen nach der Leistung von Schinki. Plötzlich ist das Glück weg und er bekommt zusätzlich mal eine mehr als verdiente Strafe......
Das nennst du eine Strafe? :jupi:
Das ist nen Witz oder wenn man es übertreibt ne riesen Schweinerei.Das war RB da abgezogen hat ist unsportlich und höchst fragwürdig. Gott sei Dank haben die 2 Herren Marko und Horner ihre Quittung im Rennen bekommen. :D :D Wenn ich auf der Autobahn 200 fahr seh ich auch nicht was drüben auf der Gegenspur passiert. Aber ein Hamilton muss ja das gelb sehen.Zu mal die Kurve leicht nach rechts geht.

Der Unterschied zu Mexiko ist das dort die gelbe Flagge Verstappen fast ins Gesicht gehalten wurde und hier war ein riesen großes Kiesbett dazwischen.
Zuletzt geändert von Jimmie2448 am So Jul 05, 2020 7:21 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benzinbruder
Beiträge: 362
Registriert: So Okt 28, 2018 7:43 pm

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von Benzinbruder » So Jul 05, 2020 7:20 pm

@vandamm

Du musst das Rennen auf einem Sender im Paralleluniversum (RTL Other Univers) gesehen haben.
Wenn man auf das Lenkrad von HAM schaut, sieht man NULL Bewegung nach links. Er hält es die ganze Kurve in der gleichen Stellung.
Aber ich freu mich jetzt schon auf dein Gesicht, wenn er nächste Woche alle in Grund und Boden fährt. :D

Benutzeravatar
SpartaChris
Beiträge: 682
Registriert: Mi Dez 19, 2012 1:01 am
Wohnort: ganz hinten gestartet

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von SpartaChris » So Jul 05, 2020 7:22 pm

Jimmie2448 hat geschrieben:
So Jul 05, 2020 7:18 pm
Das nennst du eine Strafe? :jupi:
Das ist nen Witz oder wenn man es übertreibt ne riesen Schweinerei.Wenn ich auf der Autobahn 200 fahr seh ich auch nicht was drüben auf der Gegenspur passiert. Aber ein Hamilton muss ja das gelb sehen.

Der Unterschied zu Mexiko ist das dort die gelbe Flagge Verstappen fast ins Gesicht gehalten wurde und hier war ein riesen großes Kiesbett dazwischen.
Und die riesige Staubwolke könnte kein Indikator sein? Und ja, das muss er sehen, das ist sein Job. Deswegen verdient er jeden Monat mehrere Millionen US Dollar. Hamilton selbst ist doch einsichtig (lobenswerter Charakterzug im Übrigen :top: )...
MotoGP <3

Jimmie2448
Beiträge: 298
Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:41 pm

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von Jimmie2448 » So Jul 05, 2020 7:24 pm

Benzinbruder hat geschrieben:
So Jul 05, 2020 7:20 pm
@vandamm

Du musst das Rennen auf einem Sender im Paralleluniversum (RTL Other Univers) gesehen haben.
Wenn man auf das Lenkrad von HAM schaut, sieht man NULL Bewegung nach links. Er hält es die ganze Kurve in der gleichen Stellung.
Aber ich freu mich jetzt schon auf dein Gesicht, wenn er nächste Woche alle in Grund und Boden fährt. :D
Und Albon kann da nicht wie ein Irrer einfach aussen rum vorbei fahren. Er muss doch wissen das Ham nicht anhält grad nach dem was an gleicher Stelle in der ersten Runde dort passiert ist.Ich frag mich echt was da für Rennstewards sitzen.Die müssen echt von gar nichts Ahnung haben.

Jimmie2448
Beiträge: 298
Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:41 pm

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von Jimmie2448 » So Jul 05, 2020 7:25 pm

SpartaChris hat geschrieben:
So Jul 05, 2020 7:22 pm
Und die riesige Staubwolke könnte kein Indikator sein? Und ja, das muss er sehen, das ist sein Job. Deswegen verdient er jeden Monat mehrere Millionen US Dollar. Hamilton selbst ist doch einsichtig (lobenswerter Charakterzug im Übrigen :top: )...
Schau dir bitte die Onboard noch mal an. Links Kiesbett dann gelb und rechts auf fast gleicher Höhe zu gelb ne grüne Flagge.

karlchen1111
Beiträge: 523
Registriert: So Dez 11, 2011 1:01 am
Wohnort: Bitterfeld

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von karlchen1111 » So Jul 05, 2020 7:30 pm

Zwei Strafpunkte für Hamilton
Auch für die Albon-Aktion gibt es zwei weitere Strafpunkte. Zur Erinnerung: Zwei gab es heute schon für das Missachten der gelben Flaggen gestern. Damit steht er bei sieben in den letzten zwölf Monaten. Mehr hat aktuell kein anderer Fahrer auf dem Konto. Ungewohnt, denn eigentlich zählt der Weltmeister zu den fairsten Piloten im Feld.
Einer der fairste :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

Benutzeravatar
SpartaChris
Beiträge: 682
Registriert: Mi Dez 19, 2012 1:01 am
Wohnort: ganz hinten gestartet

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von SpartaChris » So Jul 05, 2020 7:34 pm

Jimmie2448 hat geschrieben:
So Jul 05, 2020 7:25 pm
Schau dir bitte die Onboard noch mal an. Links Kiesbett dann gelb und rechts auf fast gleicher Höhe zu gelb ne grüne Flagge.
Jo, am nächsten Streckenposten. Zwischendrin war eben Gelb.
Wie gesagt, selbst Hamilton war einsichtig und hat das auf seine Kappe genommen, also wieso das Drama?
MotoGP <3

Doitright
Beiträge: 522
Registriert: Fr Apr 13, 2018 8:52 pm

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von Doitright » So Jul 05, 2020 7:53 pm

Jimmie2448 hat geschrieben:
So Jul 05, 2020 4:45 pm
Die Strafe ist nen Witz. Sorry wo soll er hin?So macht man die F1 kaputt.
Vom Gas und nach innen. Albon war schon fast mit dem halben Auto vorbei. Ganz klar Hamiltons Schuld. Eigentlich gehört disqualifiziert für das was er dem Konkurrenten angetan hat. Aber gegen Hamilton traut sich keiner durchgreifen.

Ich an Vettels Stelle hätte es auch probiert. Das Sainz so reinzieht, damit muss man nicht unbedingt rechnen.

Jimmie2448
Beiträge: 298
Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:41 pm

Re: Formel-1-Liveticker: Mercedes erwartet "viel engeres" Rennen

Beitrag von Jimmie2448 » So Jul 05, 2020 8:41 pm

Doitright hat geschrieben:
So Jul 05, 2020 7:53 pm
Vom Gas und nach innen. Albon war schon fast mit dem halben Auto vorbei. Ganz klar Hamiltons Schuld. Eigentlich gehört disqualifiziert für das was er dem Konkurrenten angetan hat. Aber gegen Hamilton traut sich keiner durchgreifen.

Ich an Vettels Stelle hätte es auch probiert. Das Sainz so reinzieht, damit muss man nicht unbedingt rechnen.
Das ist ein ganz normaler Rennunfall. Mehr auch nicht.Was soll man denn auch von solchen Nichtskönnern wie Liuzzi erwarten.Die entscheiden halt immer gegen Hamilton.Soll er noch anhalten und den Rest auch noch vorbei lassen?
Allein für die Dummheit gehört Albon bestraft und nicht Ham.Das gute ist die Strafe für Albon kam ja kurz danach in Form des Ausfalls. :D :D

Antworten