F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 35695
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von Redaktion » Sa Jul 04, 2020 3:52 pm

Die erste Überraschung der Formel-1-Saison 2020 ist da: Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel hat es im Qualifying in Spielberg nicht in die Top 10 geschafft

Es ist ein enttäuschendes Ergebnis für Ferrari und Sebastian Vettel: Der viermalige Weltmeister aus Deutschland ist im ersten Qualifying der Formel-1-Saison 2020 in Spielberg in Österreich nicht in die Top 10 gekommen. Vettel schied im zweiten Qualifikationssegment als Elfter aus und durfte daher in Q3 gar nicht erst antreten.

Nur knapp gelang Vettels Ferrari-Teamkollege Charles Leclerc im Schwesterauto der Sprung unter die Top 10 - als Zehnter. Und Leclerc war die Überraschung anzuhören, als er per Funk von seiner Platzierung erfuhr. Er sagte nur: "Das ist verrückt!"

Für Vettel, der 2020 seine letzte Saison als Ferrari-Fahrer bestreiten wird, beginnt das Jahr also schwierig. Es ist das erste Mal seit dem Deutschland-Grand-Prix 2019 in Hockenheim, dass er im Qualifying keinen Top-10-Platz erzielt hat. Und damals hinderte ihn die Technik an der Teilnahme.

Ferrari hatte bereits vor dem Qualifying erklärt, man sei "zu 99 Prozent" davon überzeugt, in diesem Jahr schwächer aufgestellt zu sein als vergangenes Jahr. Das dokumentieren auch Vettels Zeiten in Q2: 2020 fuhr Vettel in diesem Segment stolze 0,539 Sekunden langsamer als 2019 mit dem Vorjahresauto an gleicher Stelle.

Original-News aufrufen

AlphaSigma

Re: F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von AlphaSigma » Sa Jul 04, 2020 4:04 pm

Wieviel "verdient" (bekommt) Vettel gleich noch einmal mehr wie Leclerc, waren es 3x oder 4x mehr?!

Benutzeravatar
Seppi
Beiträge: 189
Registriert: Do Okt 10, 2019 9:57 pm
Wohnort: Heppenheim

Re: F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von Seppi » Sa Jul 04, 2020 4:12 pm

Er hat doch bekommen, was er verdient, den Rausschmiss
jeder für sich und Gott gegen alle

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6673
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von seahawk » Sa Jul 04, 2020 4:15 pm

So verdient man sich die Entlassung. Peinlich, peinlich.

kckai
Beiträge: 5
Registriert: Sa Jul 04, 2020 4:30 pm

Re: F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von kckai » Sa Jul 04, 2020 4:33 pm

Und "euer" geschätzer/verehrter Hamilton, der mehr als das 4fache von Bottas verdient, lässt sich in seinem Überauto von (s)einem Nr.2-Fahrer schlagen...

"So verdient man sich die Entlassung. Peinlich, peinlich."
"Er 'wird' doch bekommen, was er verdient, den Rausschmiss."

;)

Bananenflanke
Beiträge: 82
Registriert: Mo Sep 23, 2019 8:56 pm

Re: F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von Bananenflanke » Sa Jul 04, 2020 4:49 pm

Zugegebenermaßen ist der Ferrari derzeit eine komplett Krücke. Leclerc steht auch nur dank des Bottas Ausritts zum Schluss auf Platz 7 und nicht in auf 9 oder 10.

Online
Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21469
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von Feldo » Sa Jul 04, 2020 5:21 pm

Ist der Ferrari wenigstens legal? :eh:

Nicht, dass sie noch tricksen mussten, um auf die Geschwindigkeit zu kommen. :D
Central Service: I did the work, you now really can do the pleasure.

AlphaSigma

Re: F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von AlphaSigma » Sa Jul 04, 2020 5:28 pm

kckai hat geschrieben:
Sa Jul 04, 2020 4:33 pm
Und "euer" geschätzer/verehrter Hamilton, der mehr als das 4fache von Bottas verdient, lässt sich in seinem Überauto von (s)einem Nr.2-Fahrer schlagen...

"So verdient man sich die Entlassung. Peinlich, peinlich."
"Er 'wird' doch bekommen, was er verdient, den Rausschmiss."

;)
Nicht traurig sein, kleiner Vettel Fanboys, das Dein Vettel mal wieder total versagt hat.
Und peinlich ist neben Vettels permanenten Versagen nur noch der Auftritt seiner Fans.

Benutzeravatar
Alboreto
Beiträge: 2459
Registriert: Fr Jun 17, 2005 1:01 am
Wohnort: Bergstraße

Re: F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von Alboreto » Sa Jul 04, 2020 5:40 pm

AlphaSigma hat geschrieben:
Sa Jul 04, 2020 5:28 pm
Nicht traurig sein, kleiner Vettel Fanboys, das Dein Vettel mal wieder total versagt hat.
Und peinlich ist neben Vettels permanenten Versagen nur noch der Auftritt seiner Fans.
... und der Neidhammel/Antis, sie mal wieder zweierlei Maßstäbe anwenden, die sie bei anderen Fahrern (siehe Hamilton) nicht anwenden.!

turner1
Beiträge: 297
Registriert: So Jul 22, 2001 1:01 am
Kontaktdaten:

Re: F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von turner1 » Sa Jul 04, 2020 5:57 pm

Hallo zusammen,

jetzt sieht man woran Vettel scheitert: Der Ferrari ist nur noch ein 3. Reihe-Auto! Der kleine Unterschied zwischen Le Clerce und Vettel ist da völlig belanglos. Mercedes ist definitiv schon jetzt Weltmeister 2020. Ich glaube nicht dass bei Ferrari 2020 noch weltbewegendes passiert.Vielmehr nehme ich an dass da intern einiges so langsam hochköchelt. Wir werden ja sehen...
Mc Laren hat z.B. eine Menge richtig gemacht als sie Seidel holten. Und was tut Ferrari? Die haben es verpennt. Dabei wissen sie (Schumacher`s Zeitraum) wie man sowas macht. Nun sitzt da eine nach außen hin völlig teilnahmelos wirkende Person die gerade dem Gymnasium entsprungen scheint, die eher einem Befehlsweitergeber mit völliger persönlicher Passivität entspricht, als eine Person mit Führungseigenschaft die nach außen hin auch so wahrgenommen wird. Da wirds bald krachen, und Vettel hats den Leuten bei Ferrari wahrscheinlich vor Monaten schon gesagt.

Beste Grüße :) 8)
Zuletzt geändert von turner1 am Sa Jul 04, 2020 7:00 pm, insgesamt 1-mal geändert.
turner 1

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6673
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von seahawk » Sa Jul 04, 2020 6:04 pm

In Livestream gab es ja eine schöne Nahaufnahme von den Augen Vettels kurz vor seinem letzten Run. Der sah nicht aus wie einer der raus geht mit dem Gedanken nun zu gewinnen, der sah aus wie jemand der am liebsten mit dem Kopf auf das Lenkrad hämmern würde, weil der ganze Scheiß so sinnlos ist. Verdenken kann man es ihm nicht.

Benutzeravatar
toastet
Beiträge: 164
Registriert: Fr Mär 15, 2019 2:47 pm

Re: F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von toastet » Sa Jul 04, 2020 6:07 pm

Fun Fact: Leclerc genau 1 Sekunde langsamer als 2019 bei seiner Pole in Q3, RedBull identische Zeiten in Q3, Mercedes 3/10 schneller als 2019.

Was machen die eigentlich bei Ferrari, wenn das mit Norris heute keine Eintagsfliege bleibt :naughty:

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6673
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von seahawk » Sa Jul 04, 2020 6:10 pm

Vettel entlassen. :D aka Sündenbock finden.

AlphaSigma

Re: F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von AlphaSigma » Sa Jul 04, 2020 7:10 pm

seahawk hat geschrieben:
Sa Jul 04, 2020 6:04 pm
In Livestream gab es ja eine schöne Nahaufnahme von den Augen Vettels kurz vor seinem letzten Run. Der sah nicht aus wie einer der raus geht mit dem Gedanken nun zu gewinnen, der sah aus wie jemand der am liebsten mit dem Kopf auf das Lenkrad hämmern würde, weil der ganze Scheiß so sinnlos ist. Verdenken kann man es ihm nicht.
Kassiert ja nur Millionen fürs Versagen, ja wie sinnlos - LOL

AlphaSigma

Re: F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von AlphaSigma » Sa Jul 04, 2020 7:15 pm

toastet hat geschrieben:
Sa Jul 04, 2020 6:07 pm
Fun Fact: Leclerc genau 1 Sekunde langsamer als 2019 bei seiner Pole in Q3, RedBull identische Zeiten in Q3, Mercedes 3/10 schneller als 2019.

Was machen die eigentlich bei Ferrari, wenn das mit Norris heute keine Eintagsfliege bleibt :naughty:
Die Eier in den Pool hängen, immer gucken das möglichst ein Italiener was zu sagen hat und nicht der Beste, sowie am nächsten Betrug arbeiten und nicht das Auto legal weiterentwickeln.
Man sieht doch was der Motorenbetrug für schwerwiegende Folgen hat, die hatten sich so auf den Betrug verlassen und ernsthaft geglaubt, Dank FIA Deckung, dass das ewige so geht, daß man scheinbar sich um nichts anderes mehr gekümmert hat.

Analymus
Beiträge: 24
Registriert: So Jan 28, 2018 2:04 pm

Re: F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von Analymus » Sa Jul 04, 2020 8:30 pm

Die erste Überraschung der Formel-1-Saison 2020 ist da
Das war keine Überraschung. Das war mehr "Abtrieb" :D Lügner und Heuchler diese Ferrari, gehören eigentlich gesperrt, und alle Punkte Aberkannt von 2019. Andere Teams arbeiten hart an ihrer Pace, und die Tofisi fressen Spagetti und bezahlen die FIA.

Die erste Überraschung var RedBull. Ich hötte nicht gedacht das sie so viel auf Mercedes verlieren. Team Todt wird in den nächsten Jahren gar nichts mehr packen! Mit so einem Reslutat, kann Vettel guten Mutes auch zu Racing Point oder McLaren wechseln, in diesen zwei Jahren werden die vor Ferrari bleiben.

Maik Aefer
Beiträge: 361
Registriert: Mo Jun 04, 2018 9:19 am

Re: F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von Maik Aefer » Sa Jul 04, 2020 9:45 pm

AlphaSigma hat geschrieben:
Sa Jul 04, 2020 5:28 pm
Nicht traurig sein, kleiner Vettel Fanboys, das Dein Vettel mal wieder total versagt hat.
Und peinlich ist neben Vettels permanenten Versagen nur noch der Auftritt seiner Fans.
Wenn man keine Argumente hat kommt die Fanboy Keule. Das einzige was her peinlich ist sind solche Beiträge von Dir und deinen Gleichgesinnten.

Das Argument mit Hamilton ist doch perfekt und das kann man sogar erweitern denn er hat sogar einen Titel gegen Rosberg verloren der auch deutlich weniger als die Hälfte von Hamilton verdiente. Da kamen aber nicht solche sinnfreien dummen Sprüche.

Was das heutige Quali angeht kann man als Fazit ziehen das Mercedes uneinholbar sein dürfte und das es Ferrari total verbockt hat. Vettel war In Q2 trotz Fahrfehler nur einen Platz hinter Leclerc der eine recht saubere Runde hatte. Jetzt muss man mal abwarten ob die Rennpace etwas besser ist und wie die beiden Fahrer mit den Mittelfeldkämpfen zurecht kommen.

Karlson
Beiträge: 27
Registriert: So Sep 23, 2018 7:41 pm

Re: F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von Karlson » Sa Jul 04, 2020 10:41 pm

Alle Teams mit Ferrari Motor sind langsamer geworden... :eh:

Wurz
Beiträge: 1287
Registriert: Mi Mai 14, 2003 1:01 am

Re: F1-Auftakt: Ferrarier Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von Wurz » Sa Jul 04, 2020 10:52 pm

Alle Ferraris langsamer? Wie war das nochmals mit den nicht regelkonformen Motoren letztes Jahr? :naughty:

102030
Beiträge: 500
Registriert: Mo Jan 28, 2019 2:48 pm

Re: F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von 102030 » So Jul 05, 2020 2:56 am

Offenbar haben sie dieses Jahr zu wenig Benzin ins Motoröl gemischt.

automatix
Beiträge: 168
Registriert: So Jul 22, 2012 1:01 am

Re: F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von automatix » So Jul 05, 2020 9:51 am

Maik Aefer hat geschrieben:
Sa Jul 04, 2020 9:45 pm
Wenn man keine Argumente hat kommt die Fanboy Keule. Das einzige was her peinlich ist sind solche Beiträge von Dir und deinen Gleichgesinnten.

Das Argument mit Hamilton ist doch perfekt und das kann man sogar erweitern denn er hat sogar einen Titel gegen Rosberg verloren der auch deutlich weniger als die Hälfte von Hamilton verdiente. Da kamen aber nicht solche sinnfreien dummen Sprüche.

Was das heutige Quali angeht kann man als Fazit ziehen das Mercedes uneinholbar sein dürfte und das es Ferrari total verbockt hat. Vettel war In Q2 trotz Fahrfehler nur einen Platz hinter Leclerc der eine recht saubere Runde hatte. Jetzt muss man mal abwarten ob die Rennpace etwas besser ist und wie die beiden Fahrer mit den Mittelfeldkämpfen zurecht kommen.
nö ist es nicht. Kein Fahrer gewinnt immer alles gegen den Teamkollegen, aber Hamilton setzt sich übers Jahr gesehen fast immer deutlich durch gegen seinen Teamkollegen - man nur das Vorjahr anschauen, da lag Bottas nach 4 Rennen gleich auf und ging danach baden ohne Ende.... (und woher ihr alle wisst, welcher F1 Fahrer wieviel verdient.....)
Das Problem von Vettel ist halt, er sollte die Nr. 1 sein, er sollte die Ergebnisse holen und er macht seit Singapur 2017 Fehler über Fehler - das macht halt ein Hamilton nicht, auch wenn der Bottas mal ein Rennen gewinnt oder ein Quali - das ist der Unterschied, Mercedes weiß, daß Lewis abliefert über die Saison gesehen, Vettel hat halt gezeigt, daß er es eher wegwirft die letzten Jahre....

Feuerstein
Beiträge: 63
Registriert: Di Sep 24, 2019 7:53 am

Re: F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von Feuerstein » So Jul 05, 2020 11:49 am

automatix hat geschrieben:
So Jul 05, 2020 9:51 am
nö ist es nicht. Kein Fahrer gewinnt immer alles gegen den Teamkollegen, aber Hamilton setzt sich übers Jahr gesehen fast immer deutlich durch gegen seinen Teamkollegen - man nur das Vorjahr anschauen, da lag Bottas nach 4 Rennen gleich auf und ging danach baden ohne Ende.... (und woher ihr alle wisst, welcher F1 Fahrer wieviel verdient.....)
Das Problem von Vettel ist halt, er sollte die Nr. 1 sein, er sollte die Ergebnisse holen und er macht seit Singapur 2017 Fehler über Fehler - das macht halt ein Hamilton nicht, auch wenn der Bottas mal ein Rennen gewinnt oder ein Quali - das ist der Unterschied, Mercedes weiß, daß Lewis abliefert über die Saison gesehen, Vettel hat halt gezeigt, daß er es eher wegwirft die letzten Jahre....
Wenn man wie Ham einen Schienenbenz hat, vom Team besser Unterstützt wird, ist es was anderes als mit einem Fer zu fahren, den man ausquetschen muss. Man stelle sich statt Bottas ein von allen als Supertalent eingeschätzten Leclerc vor. Oder ein Ric. Dann fährt der arme diskriminierte Ham nicht mehr spazieren. Wir haben gesehen, dass ein Ham, wenn er nicht vorn spazieren fährt, auch seine Fehler macht. Es war nur zu selten oder das Team machte den Pinocchio. Und leider hat man dieses elende Dauercoaching nicht durchgezogen, da hat man gesehen, wo Ham rumdümpelt. Der hätte sich ja damals fast in der Altstadt verfahren, weil er mit dem Auto überfordert war.

Maik Aefer
Beiträge: 361
Registriert: Mo Jun 04, 2018 9:19 am

Re: F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von Maik Aefer » Mo Jul 06, 2020 4:09 pm

automatix hat geschrieben:
So Jul 05, 2020 9:51 am
nö ist es nicht. Kein Fahrer gewinnt immer alles gegen den Teamkollegen, aber Hamilton setzt sich übers Jahr gesehen fast immer deutlich durch gegen seinen Teamkollegen - man nur das Vorjahr anschauen, da lag Bottas nach 4 Rennen gleich auf und ging danach baden ohne Ende.... (und woher ihr alle wisst, welcher F1 Fahrer wieviel verdient.....)
Das Problem von Vettel ist halt, er sollte die Nr. 1 sein, er sollte die Ergebnisse holen und er macht seit Singapur 2017 Fehler über Fehler - das macht halt ein Hamilton nicht, auch wenn der Bottas mal ein Rennen gewinnt oder ein Quali - das ist der Unterschied, Mercedes weiß, daß Lewis abliefert über die Saison gesehen, Vettel hat halt gezeigt, daß er es eher wegwirft die letzten Jahre....
Und wieder ein klasse Beispiel zur Untermauerung meiner Aussage. Da wird das Thema Rosberg einfach ignoriert weil das ja nicht passt. Am besten ist dann noch die Frage mit dem verdienen. Tja genauso wie in den Medien das Gehalt von Vettel und Leclerc zu finden ist (was ja eine Grundlage der Diskussion war) so kann man da auch Angaben über die anderen Fahrer finden. Den Rest hat Feuerstein gut erklärt. Hamilton hat neben dem dominierenden Auto auch den klaren Nr.1 Status vom Team verbunden mit dem absoluten Rückhalt. Vettel dagegen sitzt in einem nicht so konkurrenzfähigen Auto soll aber möglichst Weltmeister werden und die Unterstützung vom eigenen Team ist auch eher schlecht. Wer von beiden wird da jetzt wohl anfälliger für Fehler sein.

automatix
Beiträge: 168
Registriert: So Jul 22, 2012 1:01 am

Re: F1-Auftakt: Ferrari-Fahrer Vettel im Qualifying nicht in Top 10

Beitrag von automatix » So Jul 12, 2020 9:21 am

auch gegen Rosberg hat Hamilton in 3von 4 Jahren gewonnen - und die eine Niederlage lag an der Technik und nicht an ihm. Leider haben wir ja nicht mehr gesehen, wie sich Rosberg angestellt hat, wenn die Konkurrenz stärker ist als 2016....

Und Rosberg hat ja selber gesagt, daß er sich so dermaßen anstrengen und verausgaben mußte, um seinen Glückssieg zu landen, und daß er selber weiß, daß er das nicht nochmal schaffen wird, daß er freiwillig das beste Auto im Feld aufgeben hat und aufs Altenteil gegangen ist - das sagt auch sehr viel über die Qualität von Hamilton aus.

Antworten