Sebastian Vettel: Der Mercedes wäre eine Siegesgarantie für mich

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 33165
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Sebastian Vettel: Der Mercedes wäre eine Siegesgarantie für mich

Beitrag von Redaktion » Fr Jul 03, 2020 8:41 am

Renault-Teamchef Cyril Abiteboul zeigt sich "sicherlich interessiert" an Sebastian Vettel, aber der flirtet an seinem 33. Geburtstag nur noch mit Mercedes

Sebastian Vettel hat mit seinem Auftritt in der FIA-PK am Medien-Donnerstag in Spielberg für Schlagzeilen gesorgt. Zuerst nahm er die von Ferrari in italienischen Medien platzierte Story auseinander, wonach er zwei Vertragsangebote abgelehnt habe und immer Ferraris erste Wahl gewesen sei. Und dann sendete er auch noch intensive Flirtsignale in Richtung Toto Wolff und Ola Källenius.

"Der Mercedes", so Vettel im Interview mit 'RTL', "ist das beste Auto im Feld und in gewisser Weise für jeden von uns Fahrern eine Garantie, dass er, wenn er einsteigt, um den Sieg mitfahren kann. Wie ich gesagt habe, ist es mir wichtig, dass ich ein konkurrenzfähiges Auto haben werde in der Zukunft. Deswegen wäre das eine Option."

Das ist die erste öffentliche Aussage des viermaligen Weltmeisters, die andeutet, was seine Fans schon länger hoffen: dass er nämlich seine Karriere nicht beenden, sondern weitermachen möchte. "Absolut, wenn die Vorzeichen stimmen", bestätigt Vettel. "Die Motivation ist auf jeden Fall hoch, wenn sich was Ordentliches ergibt."

Aber genau das ist der Knackpunkt: "was Ordentliches". Zwar zeigt neuerdings auch Renault-Teamchef Cyril Abiteboul konkretes Interesse: "Vettel ist frei, und wenn er motiviert ist, auch in Zukunft Rennen zu fahren, dann sind wir sicherlich interessiert", sagt er gegenüber 'L'Equipe'.



Doch Vettel will nur darauf verzichten, ein gemütliches Leben mit Frau und Kindern auf seiner idyllischen Mühle in der Schweiz zu verbringen, wenn er eine realistische Chance hat, um Siege und den WM-Titel zu kämpfen. Nachdem ihm Red Bull bereits abgesagt hat, scheint ein Cockpit bei Mercedes die letzte realistische Möglichkeit zu sein.

Mercedes allerdings hat bisher stets signalisiert, dass man wenig Anlass sieht, das "winning Team" der vergangenen Jahre zu ändern. Vettel: "Ich weiß nicht, was die Pläne seitens Mercedes sind. Ich bin auch nicht in zu großer Eile, deswegen werden wir schauen, was die ersten Rennen bringen", sagt er und unterstreicht: "Ich sehe dem Ganzen, wenn ich ehrlich bin, relativ entspannt entgegen."

"Ich glaube, ich bin nicht derjenige, der mitmacht, einfach nur um mitzumachen, nur um Geld zu verdienen. Das war noch nie mein Anspruch. Ich lasse mich in der Hinsicht aber auch nicht eilen, sondern möchte, dass die Entscheidung, ob es eine ist oder nicht, die richtige ist."

Was dafür und was dagegen spricht, dass Vettel 2021 im Mercedes sitzt, wurde am Donnerstagabend im Live-Podcast Starting Grid (unter anderem mit Chefredakteur Christian Nimmervoll und Sky-Kommentator Sascha Roos) diskutiert. Einig sind sich die Experten in einem Punkt: Vettel wird seine Karriere nur unter den für ihn richtigen Bedingungen fortsetzen.



Das spricht sehr für einen Wechsel zu Mercedes, sollte diese Möglichkeit für ihn bestehen. Vielleicht auch, wie ein zugeschalteter User vorschlägt, mit einem Jahr Formel-1-Pause und nach einer gemeinsamen GT-Masters-Saison in einem Mercedes mit Bruder Fabian. Oder auch, weniger charmant, in einem ebenfalls zum Daimler-Imperium gehörenden Aston-Martin-Mercedes.

Es klingt jedenfalls wie eine Breitseite gegen Ferrari, wenn Vettel sagt: "Ich brauche das richtige Paket und die richtigen Leute um mich herum. Das ist, was ich suche. Wenn sich die richtige Möglichkeit bietet, ist alles klar. Aber wenn nicht, muss ich mich nach etwas anderem umsehen."

"Im Moment", gibt der 33-Jährige (feiert am Spielberg-Freitag Geburtstag) zu, führe er keine konkreten Gespräche darüber, seine Karriere fortzusetzen. "Und vorausschauend möchte ich natürlich sicherstellen, dass ich mich für mich selbst und für meine Zukunft richtig entscheide. Ich habe schon viel erreicht. Aber ich bin sehr motiviert, noch mehr zu erreichen."

Das klingt nicht nach einem, der zurücktreten möchte. Und wie wär's mit einem Jahr Auszeit, um dann 2022, möglicherweise als Nachfolger von Hamilton bei Mercedes, zurückzukehren? "Ich glaube, es käme auf das Projekt drauf an", antwortet Vettel. "Ich glaube, das hat auch den Michael damals gereizt, wieder zurückzukommen."



"Andererseits, glaube ich, muss man so vernünftig und so reif sein, dass man, wenn man bereit ist, die Tür zu schließen, auch akzeptiert, dass sie zu ist. Daher ist die Entscheidung, wenn man sie einmal trifft, so wichtig, und genau deswegen möchte ich mich da nicht hetzen lassen. Es ist gut, wenn die Saison jetzt losgeht. Die nächsten Wochen sollten mehr Klarheit bringen."

In einem Punkt hat er diese Klarheit jetzt schon: "Wir haben gemeinsam alles versucht, um Weltmeister zu werden", sagt er über seine insgesamt sechs Ferrari-Jahre (2015 bis 2020). "Ein paar Mal waren wir nahe dran, aber ganz geklappt hat's nie. So gesehen kann man im Nachhinein sagen, dass ich versagt habe, dass wir versagt haben."

"Wir haben uns ein klares Ziel gesetzt, und die Wahrheit ist, dass wir es nicht erreicht haben. Zumindest bisher. Wir haben noch eine Saison vor uns. Es ist ein so merkwürdiger Saisonstart ohne Zuschauer, in dieser Atmosphäre. Wir können unmöglich wissen, was uns erwartet. So gesehen wäre es sicher zu früh, uns abzuschreiben."

"Hier und da hat halt das letzte Quäntchen gefehlt. Wir waren bis Saisonmitte ein paar Mal nahe dran, aber dann ist der Rückstand meistens größer geworden und wir wurden letztendlich meistens klar von Mercedes und Lewis geschlagen", analysiert Vettel. "Letztendlich ist es einfach: Wir waren nicht gut genug, unser Paket war nicht gut genug und als Team waren wir nicht so stark wie gehofft."

Original-News aufrufen

alex_kre
Beiträge: 230
Registriert: Mi Mär 13, 2019 9:31 am

Re: Sebastian Vettel: Der Mercedes wäre eine Siegesgarantie für mich

Beitrag von alex_kre » Fr Jul 03, 2020 9:07 am

Ehrlich gesagt finde ich es weiterhin nicht so unrealistisch, dass Vettel bald in einem Mercedes sitzt.
Klar haben sie ein funktionierendes Team, aber ein deutscher WM in einem deutschen Team ist aus PR sicht perfekt. Das mal vorab, dann ist Bottas zwar im Vertrag günstiger und ein perfekter Wingman, aber auch ein arsch teurer Crashpilot und bei aller Liebe er wird kein Weltmeister.
Selbst wenn Bottas noch eine weitere Saison bei Mercedes bekommt, dann steht ja immer noch nicht fest was Hamilton macht. Sicherlich noch motiviert ein kompletter Fahrer etc. etc. etc., aber man weiß nie was in seinem Kopf wirklich vorgeht und 45 Millionen sind 45 Millionen.

Regazzoni
Beiträge: 9
Registriert: Fr Okt 04, 2019 7:40 am

Re: Sebastian Vettel: Der Mercedes wäre eine Siegesgarantie für mich

Beitrag von Regazzoni » Fr Jul 03, 2020 10:13 am

Ist ja gut jetzt, es gibt auch noch andere Fahrer als Seb. Ehrlich, langsam nervt dieses ewige Vettel hier Vettel da Vettel vielleicht oder Vettel doch nicht und was wäre wenn Vettel bla bla. :jupi:

DR7
Beiträge: 2
Registriert: Mi Jun 10, 2020 2:51 pm

Re: Sebastian Vettel: Der Mercedes wäre eine Siegesgarantie für mich

Beitrag von DR7 » Fr Jul 03, 2020 10:30 am

Keiner zwingt dich die Artikel über Seb zu lesen :betrunken:

JamesHunt
Beiträge: 146
Registriert: Do Okt 11, 2018 1:41 pm

Re: Sebastian Vettel: Der Mercedes wäre eine Siegesgarantie für mich

Beitrag von JamesHunt » Fr Jul 03, 2020 10:33 am

alex_kre hat geschrieben:
Fr Jul 03, 2020 9:07 am
Ehrlich gesagt finde ich es weiterhin nicht so unrealistisch, dass Vettel bald in einem Mercedes sitzt.
Klar haben sie ein funktionierendes Team, aber ein deutscher WM in einem deutschen Team ist aus PR sicht perfekt. Das mal vorab, dann ist Bottas zwar im Vertrag günstiger und ein perfekter Wingman, aber auch ein arsch teurer Crashpilot und bei aller Liebe er wird kein Weltmeister.
Selbst wenn Bottas noch eine weitere Saison bei Mercedes bekommt, dann steht ja immer noch nicht fest was Hamilton macht. Sicherlich noch motiviert ein kompletter Fahrer etc. etc. etc., aber man weiß nie was in seinem Kopf wirklich vorgeht und 45 Millionen sind 45 Millionen.
Vor allem kann man Hamilton im Preis heftig drücken, wenn man ihm sagt:
Du, wir holen den Vettel, der ist 4-facher Weltmeister und in der Lage, so wie Du,
Im Schongang zum WM Titel zu fahren! Du willst 45 Millionen?
Du kriegst 25, Vettel bekommt 15 und dann sind wir aufgestellt. Wenn nicht kannst Du ja zu Renault gehen...
Wenn Toto Eier hat, macht er das genau so.

Online
Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21378
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: Sebastian Vettel: Der Mercedes wäre eine Siegesgarantie für mich

Beitrag von Feldo » Fr Jul 03, 2020 10:47 am

Sebastian Vettel: Der Mercedes wäre eine Siegesgarantie für mich

So gut wie der Mercedes ist, wäre er vielleicht sogar eine Siegesgarantie für mich :D
Central Service: I did the work, you now really can do the pleasure.

Snip
Beiträge: 594
Registriert: Fr Nov 16, 2018 8:53 am

Re: Sebastian Vettel: Der Mercedes wäre eine Siegesgarantie für mich

Beitrag von Snip » Fr Jul 03, 2020 10:52 am

JamesHunt hat geschrieben:
Fr Jul 03, 2020 10:33 am
Vor allem kann man Hamilton im Preis heftig drücken, wenn man ihm sagt:
Du, wir holen den Vettel, der ist 4-facher Weltmeister und in der Lage, so wie Du,
Im Schongang zum WM Titel zu fahren! Du willst 45 Millionen?
Du kriegst 25, Vettel bekommt 15 und dann sind wir aufgestellt. Wenn nicht kannst Du ja zu Renault gehen...
Wenn Toto Eier hat, macht er das genau so.
Ob Vettel neben Hamilton im Mercedes WM wird, wage ich sehr zu bezweifeln. Wofür den Teamfrieden in Gefahr bringen? Wolff möchte mit Hamilton weitermachen. Vettel ist nur eine Option, wenn Hamilton keine Lust mehr hat.

Sidious Awesome
Beiträge: 578
Registriert: Fr Mai 25, 2018 9:00 am

Re: Sebastian Vettel: Der Mercedes wäre eine Siegesgarantie für mich

Beitrag von Sidious Awesome » Fr Jul 03, 2020 10:54 am

JamesHunt hat geschrieben:
Fr Jul 03, 2020 10:33 am
Vor allem kann man Hamilton im Preis heftig drücken, wenn man ihm sagt:
Du, wir holen den Vettel, der ist 4-facher Weltmeister und in der Lage, so wie Du,
Im Schongang zum WM Titel zu fahren! Du willst 45 Millionen?
Du kriegst 25, Vettel bekommt 15 und dann sind wir aufgestellt. Wenn nicht kannst Du ja zu Renault gehen...
Wenn Toto Eier hat, macht er das genau so.
Genau! Und dann holt Toto noch George Russel statt Bottas und Vettel wird ein 3. Mal von einem jungen Wilden gebogen :lol: :lol: :lol:
Ich schreibe hier meine Meinung und was ich aus meinen Eindrücken ableiten kann. Ich stelle keinerlei Anspruch darauf, dass meine Meinung die einzig richtige ist und würde mich auch sonst niemals als Experten im Bereich Motorsport ansehen.

vandamm
Beiträge: 1141
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Sebastian Vettel: Der Mercedes wäre eine Siegesgarantie für mich

Beitrag von vandamm » Fr Jul 03, 2020 12:06 pm

Feldo hat geschrieben:
Fr Jul 03, 2020 10:47 am
So gut wie der Mercedes ist, wäre er vielleicht sogar eine Siegesgarantie für mich :D
So wie viele User den Vettel hier bewerten, muss du vermutlich noch 20 Kilo zunehmen, um nicht zu stark zu sein......

Aber die Aussage ist doch korrekt. Mercedes war seit 2014 eine Sieges- und WMGarantie für die Fahrer...
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Benutzeravatar
SpartaChris
Beiträge: 628
Registriert: Mi Dez 19, 2012 1:01 am
Wohnort: ganz hinten gestartet

Re: Sebastian Vettel: Der Mercedes wäre eine Siegesgarantie für mich

Beitrag von SpartaChris » Fr Jul 03, 2020 1:43 pm

JamesHunt hat geschrieben:
Fr Jul 03, 2020 10:33 am

Wenn Toto Eier hat, [...].
:lol:
MotoGP <3

Micha_r1
Beiträge: 596
Registriert: Mo Mär 26, 2018 9:16 am

Re: Sebastian Vettel: Der Mercedes wäre eine Siegesgarantie für mich

Beitrag von Micha_r1 » Fr Jul 03, 2020 2:17 pm

Sidious Awesome hat geschrieben:
Fr Jul 03, 2020 10:54 am
Genau! Und dann holt Toto noch George Russel statt Bottas und Vettel wird ein 3. Mal von einem jungen Wilden gebogen :lol: :lol: :lol:
Naja wenn sie es so machen wie sie es bisher die ganze machen dann ist es ja kein Problem. Die Nr . 2 darf nicht dann kann man auch Vettel neben Russel fahren ohne das es Probleme gibt. Setz einen neben Hamilton und lass ihn sieht die Welt auch anderst aus

Benutzeravatar
TifosiF40
Beiträge: 2611
Registriert: Do Feb 21, 2002 1:01 am

Re: Sebastian Vettel: Der Mercedes wäre eine Siegesgarantie für mich

Beitrag von TifosiF40 » Fr Jul 03, 2020 2:27 pm

Mir fällt einfach kein Grund ein, einen teuren Vettel in den Mercedes zu setzen.
Stand up (for the) Champion

enrgy
Beiträge: 358
Registriert: Mo Aug 21, 2006 1:01 am
Wohnort: 16th & Georgetown

Re: Sebastian Vettel: Der Mercedes wäre eine Siegesgarantie für mich

Beitrag von enrgy » Fr Jul 03, 2020 2:48 pm

TifosiF40 hat geschrieben:
Fr Jul 03, 2020 2:27 pm
Mir fällt einfach kein Grund ein, einen teuren Vettel in den Mercedes zu setzen.

die aussicht auf das beste auto lassen sicher auch die gehaltsvorstellungen in den hintergrund treten, vor allem hat vettel ja schon lange seine familie für die nächsten 100 jahre versorgt.

Smokey
Beiträge: 197
Registriert: Mi Aug 15, 2018 3:22 pm

Re: Sebastian Vettel: Der Mercedes wäre eine Siegesgarantie für mich

Beitrag von Smokey » Fr Jul 03, 2020 4:41 pm

alex_kre hat geschrieben:
Fr Jul 03, 2020 9:07 am
Ehrlich gesagt finde ich es weiterhin nicht so unrealistisch, dass Vettel bald in einem Mercedes sitzt.
Klar haben sie ein funktionierendes Team, aber ein deutscher WM in einem deutschen Team ist aus PR sicht perfekt.
Vielleicht wäre es das in Deutschland, aber hier würde die breite Öffentlichkeit nur wenig davon mitbekommen, da die Formel 1 ja nächstes Jahr zu Sky wandert. Und davon abgesehen bemüht sich Mercedes meiner Meinung eher darum, dass die Marke möglichst international wirkt. Mal abgesehen davon, dass sie nach so einem Move ihr Juniorenprogramm endgültig dichtmachen könnten.

Ich glaube wir sehen dieses Jahr wirklich die letzte Vettel-Saison. Sicher könnte er irgendwie noch versuchen bei Haas oder Renault unterzukommen, aber hat Vettel wirklich Lust auf ein Karriere-Ende à la Jacques Villeneuve?

AlphaSigma

Re: Sebastian Vettel: Der Mercedes wäre eine Siegesgarantie für mich

Beitrag von AlphaSigma » Fr Jul 03, 2020 10:39 pm

JamesHunt hat geschrieben:
Fr Jul 03, 2020 10:33 am
Vor allem kann man Hamilton im Preis heftig drücken, wenn man ihm sagt:
Du, wir holen den Vettel, der ist 4-facher Weltmeister und in der Lage, so wie Du,
Im Schongang zum WM Titel zu fahren! Du willst 45 Millionen?
Du kriegst 25, Vettel bekommt 15 und dann sind wir aufgestellt. Wenn nicht kannst Du ja zu Renault gehen...
Wenn Toto Eier hat, macht er das genau so.
😂🤣😂 Ja genau, einen Hamilton mit einem im Vertragspoker drücken wollen, der 2x von einem Neuankömmling deklassiert und in die Flucht geschlagen wurde und den Ferrari in Wirklichkeit noch nicht mal mehr für umsonst haben will. 🤣

Alleine der Marktwert, von Hamilton, ist 100x höher, als von einem Vettel.
Hamilton ist eine weltweit Marke, das alleine ist schon unbezahlbar und Mercedes weiß das.

Oh man, die Velle Fanboys sind wirklich völlig schmerzfrei und haben zudem bis heute nicht begriffen das Deutschland nicht der Nabel der Welt ist (außer wenn es ums Bezahlen geht natürlich) ! 😂

Bananenflanke
Beiträge: 82
Registriert: Mo Sep 23, 2019 8:56 pm

Re: Sebastian Vettel: Der Mercedes wäre eine Siegesgarantie für mich

Beitrag von Bananenflanke » Fr Jul 03, 2020 11:53 pm

TifosiF40 hat geschrieben:
Fr Jul 03, 2020 2:27 pm
Mir fällt einfach kein Grund ein, einen teuren Vettel in den Mercedes zu setzen.
Es gibt auch keinen. Dafür zahlreiche Gründe, die dagegen sprechen. Die wurden hier auch bereits x-mal aufgezählt.

Benutzeravatar
2CV
Beiträge: 1529
Registriert: Fr Jan 19, 2018 1:02 pm

Re: Sebastian Vettel: Der Mercedes wäre eine Siegesgarantie für mich

Beitrag von 2CV » Sa Jul 04, 2020 10:43 am

Vettel als Fahrer bei Benz einzustellen widerspräche der dieser Benzwerbesendung 2014-21 zugrundeliegenden Marketingabsicht: Die breite Öffentlichkeit soll Benz am Ende als Urgestein der F1 wahrnehmen -- da aber, wie jeder echte F1-Fan weiß, Mercedes de facto das jahresanzahlmäßig jüngste Werksteam der F1 ist, kann das nur funktionieren wenn Benz in den Statistiken als Nr.1 auftaucht: Der Plan war und ist, mit Hamilton in der ewigen F1-Fahrerstatistik mindestens neben Schumacher auf's oberste Treppchen zu kommen - also mindestens 7 Titel -: Dann würde auch immer der Name Mercedes miterwähnt werden (da Hamilton alle Titel mit benz- oder benzgebrandeten Antrieben eingefahren hätte).

Das weiß auch Hamilton und daher kann er ziemlich risikolos 5 Mill. mehr Gage verlangen -- Vettel kommt für Benz erst dann in Frage, wenn Hamilton 7 oder gar 8 Titel auf Benz hat, nicht früher.

IMHO
Halo ist nicht Sicherheits- od.Schönheits-,sondern Prinzipfrage: F1 sind offene Monoposti, der einzigartige Mix v.Mopped&Auto: Ungefährlicher als Mopped, gefährlicher als Auto; wem's zu gefährlich ist, ab zu Sport-&Tourenwagen. Nein zu Halo i.d.F1

Snip
Beiträge: 594
Registriert: Fr Nov 16, 2018 8:53 am

Re: Sebastian Vettel: Der Mercedes wäre eine Siegesgarantie für mich

Beitrag von Snip » Sa Jul 04, 2020 2:31 pm

Warum denn nur bis 2021? Der Motor bleibt doch weitestgehend identisch. Die Werbesendung geht also ununterbrochen weiter.

Benutzeravatar
2CV
Beiträge: 1529
Registriert: Fr Jan 19, 2018 1:02 pm

Re: Sebastian Vettel: Der Mercedes wäre eine Siegesgarantie für mich

Beitrag von 2CV » Sa Jul 04, 2020 5:39 pm

Snip hat geschrieben:
Sa Jul 04, 2020 2:31 pm
Warum denn nur bis 2021? Der Motor bleibt doch weitestgehend identisch. Die Werbesendung geht also ununterbrochen weiter.
Mit Verlaub, das ist Quatsch - es gibt Zirkusregeln, da gibt es kein ununterbrochen. Es kann nicht ein Team die F1 kaputtgewinnen, viel mehr als 7 Titel hintereinander geht nicht, sonst bleiben die Zuschauer weg.

Und '2021' weil ich das Ganze schon 2015 erkannte, mir das logische Ende ausrechnete und seitdem andauernd so sage: "Benzwerbesendung 2014-21".

Mag sein, daß sie wegen eines sie endgültig und allein auf die oberste Treppenstufe bringenden achten Titels mit Hamilton noch ein Jahr mehr dran hängen, ich kenn die Abmachungen nicht, doch eher rechne ich damit, daß sie nach seinem 7.Titel den Abgang als Werksteam machen. Corona bietet dabei natürlich eine hervorragende Ausrede, aber das war IMHO vorher schon so vorgesehen.

Ferraris sieben Titel-Serie reicht noch für ein paar Jahre, so schnell sind die nicht wieder dran. Da Renault mit RB gerade vor der Benzserie vier mal dran war, tipp ich auf Honda als designiertem nächsten WM. Wenn die unseligen und unökologischen Batterieladegeräte da nicht wieder abgeschafft werden, wird Benz dann (nur) noch als Batterieladegerätlieferant da sein. Jedenfalls würde es mich erstaunen, wenn Benz wie Renault oder Ferrari sich ein Jahrzehnt oder länger in die zweite Reihe begeben. Die sind nicht aus Sportsgeist in der F1, sondern aus Marketinggründen.

IMHO
Halo ist nicht Sicherheits- od.Schönheits-,sondern Prinzipfrage: F1 sind offene Monoposti, der einzigartige Mix v.Mopped&Auto: Ungefährlicher als Mopped, gefährlicher als Auto; wem's zu gefährlich ist, ab zu Sport-&Tourenwagen. Nein zu Halo i.d.F1

Antworten